KEEP IT TRUE 2019

Alles ĂŒber vergangene KIT-Festivals sowie ĂŒber die kommenden Ausgaben! / Everything about the KIT-Festivals of the past and the future. Site Link: http://www.keep-it-true.de

Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Ulli » 2. Mai 2019, 16:54

Hugin hat geschrieben:
Ulli hat geschrieben:Ja, ich mag die Band mittlerweile sehr, die Maiden-Zitate stören mich kaum, sind auch nicht allgegenwÀrtig.

Jo, ich verstehe den gerne als Schlagwort genommenen Begriff "die russischen Iron Maiden" eigentlich auch eher auf die Bedeutung und GrĂ¶ĂŸe der Band in ihrem Heimatland, als darauf, dass sie eine stilistische Kopie wĂ€re. Klar ist das beides traditioneller Heavy Metal und klar, da sind nun keine Welten dazwischen, aber ich höre bei Aria mindestens genau so sehr den Einfluss von den Scorpions und von Accept, und durch die Sprache und die oft eben doch ein wenig typisch russisch-melancholisch klingende MelodiefĂŒhrung bekommt das dann auch nochmal eine ganz andere FĂ€rbung. Dass manche hier eine Maiden-Kopie wittern. finde ich dann doch ĂŒbertrieben. Hab mich jedenfalls noch nicht dabei ertappt, zu Aria-Songs spontan anzufangen den Text eines Maiden-Klassikers zu summen, was mir bei anderen Bands durchaus schon passiert ist.
:tong2:


Naja, einzelne Fragmente sind schon sehr nah am "Original", aber wenn ich mir die Veröffentlichungen von ARIA bisher so querhöre, sind viele sehr starke Songs mit eigener Note dabei. Gerade das, was Du mit der "typisch" russisch-melancholischen MelodiefĂŒhrung meinst, empfinde ich genauso. Das hat mir den Gig am KIT und auch in der Nachbereitung bisher viele Songs in der Studioversion sehr nahe gebracht. Diese große Portion EigenstĂ€ndigkeit und IdentitĂ€t, die sie deutlich von Maiden abhebt, macht ARIA fĂŒr mich sehr spannend. Und was Du im Deaf-Forever-Forum glaube ich geschrieben hast, es ist tatsĂ€chlich eine tolle Erfahrung, eine derart professionelle Band in diesem Rahmen erlebt zu haben. Ich kann es an nichts Konkretem festmachen, weil die Aktionen auf der BĂŒhne im Wesentlichen auch nicht anders waren als bei den meisten anderen Bands, dennoch hatte man gemerkt, dass hier eine andere Ausstrahlung da ist.
Und die beiden von Moskau, 30.04.19, verlinkten Songs haben mir dann nochmal die Kinnlade nach unten klappen lassen. Andere Welt... :oh2: :lol:
Ulli
Progressive-Metal-Sammler
 
 
BeitrÀge: 369
Registriert: 3. Oktober 2006, 13:53
Wohnort: TĂŒbingen


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Hugin » 2. Mai 2019, 18:19

Ulli hat geschrieben:
Hugin hat geschrieben:
Ulli hat geschrieben:Ja, ich mag die Band mittlerweile sehr, die Maiden-Zitate stören mich kaum, sind auch nicht allgegenwÀrtig.

Jo, ich verstehe den gerne als Schlagwort genommenen Begriff "die russischen Iron Maiden" eigentlich auch eher auf die Bedeutung und GrĂ¶ĂŸe der Band in ihrem Heimatland, als darauf, dass sie eine stilistische Kopie wĂ€re. Klar ist das beides traditioneller Heavy Metal und klar, da sind nun keine Welten dazwischen, aber ich höre bei Aria mindestens genau so sehr den Einfluss von den Scorpions und von Accept, und durch die Sprache und die oft eben doch ein wenig typisch russisch-melancholisch klingende MelodiefĂŒhrung bekommt das dann auch nochmal eine ganz andere FĂ€rbung. Dass manche hier eine Maiden-Kopie wittern. finde ich dann doch ĂŒbertrieben. Hab mich jedenfalls noch nicht dabei ertappt, zu Aria-Songs spontan anzufangen den Text eines Maiden-Klassikers zu summen, was mir bei anderen Bands durchaus schon passiert ist.
:tong2:


Naja, einzelne Fragmente sind schon sehr nah am "Original", aber wenn ich mir die Veröffentlichungen von ARIA bisher so querhöre, sind viele sehr starke Songs mit eigener Note dabei. Gerade das, was Du mit der "typisch" russisch-melancholischen MelodiefĂŒhrung meinst, empfinde ich genauso. Das hat mir den Gig am KIT und auch in der Nachbereitung bisher viele Songs in der Studioversion sehr nahe gebracht. Diese große Portion EigenstĂ€ndigkeit und IdentitĂ€t, die sie deutlich von Maiden abhebt, macht ARIA fĂŒr mich sehr spannend. Und was Du im Deaf-Forever-Forum glaube ich geschrieben hast, es ist tatsĂ€chlich eine tolle Erfahrung, eine derart professionelle Band in diesem Rahmen erlebt zu haben. Ich kann es an nichts Konkretem festmachen, weil die Aktionen auf der BĂŒhne im Wesentlichen auch nicht anders waren als bei den meisten anderen Bands, dennoch hatte man gemerkt, dass hier eine andere Ausstrahlung da ist.
Und die beiden von Moskau, 30.04.19, verlinkten Songs haben mir dann nochmal die Kinnlade nach unten klappen lassen. Andere Welt... :oh2: :lol:


Jo, eine BĂŒhne wie ein Piratenschiff mit mehreren Decks, eine BrĂŒcke mit Steuerrad, die 50 Meter weit ĂŒbers Publikum herein gefahren werden kann, und ein gekreuzigter SĂ€nger, der in 10 Metern Höhe ĂŒber dem Publikum schwebt, das sind schon recht stattliche Dimensionen in Sachen Showelemente. Das im Kontrast zum KIT-Gig ist aber genau das, was ich meine: Dass eine Band, die solche Shows wie in Moskau gewöhnt ist, sich eben nicht zu schade ist fĂŒr Clubgigs oder kleinere Hallen, und dort dann eben nicht underperformt und gelangweilt prĂ€sentiert, sondern mit sichtlicher Freude und voller Energie bei der Sache ist, das macht fĂŒr mich eben eine große und wirklich professionelle Band aus; auch, dass sie es im doch schon nicht mehr ganz jungen Alter nun doch noch versuchen, sich auch den westlichen Markt zu erschließen, obwohl sie das sicher nicht nötig hĂ€tten und sich bequem mit ein paar jĂ€hrlichen Megashows in Russland zurĂŒck lehnen könnten, das find ich halt super.

Zur Maiden-NÀhe... vielleicht höre ich das nur nicht, weil mir Maiden nie so wichtig war wie anderen Leuten und ich die Songs daher zwar sicher kenne, mich das aber nicht regelrecht anschreit, wenn etwas nach 'nem ollen Maiden-Track klingt.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Angelus_Mortiis » 3. Mai 2019, 09:58

Hugin hat geschrieben:
Ulli hat geschrieben:
Hugin hat geschrieben:
Ulli hat geschrieben:Ja, ich mag die Band mittlerweile sehr, die Maiden-Zitate stören mich kaum, sind auch nicht allgegenwÀrtig.

Jo, ich verstehe den gerne als Schlagwort genommenen Begriff "die russischen Iron Maiden" eigentlich auch eher auf die Bedeutung und GrĂ¶ĂŸe der Band in ihrem Heimatland, als darauf, dass sie eine stilistische Kopie wĂ€re. Klar ist das beides traditioneller Heavy Metal und klar, da sind nun keine Welten dazwischen, aber ich höre bei Aria mindestens genau so sehr den Einfluss von den Scorpions und von Accept, und durch die Sprache und die oft eben doch ein wenig typisch russisch-melancholisch klingende MelodiefĂŒhrung bekommt das dann auch nochmal eine ganz andere FĂ€rbung. Dass manche hier eine Maiden-Kopie wittern. finde ich dann doch ĂŒbertrieben. Hab mich jedenfalls noch nicht dabei ertappt, zu Aria-Songs spontan anzufangen den Text eines Maiden-Klassikers zu summen, was mir bei anderen Bands durchaus schon passiert ist.
:tong2:


Naja, einzelne Fragmente sind schon sehr nah am "Original", aber wenn ich mir die Veröffentlichungen von ARIA bisher so querhöre, sind viele sehr starke Songs mit eigener Note dabei. Gerade das, was Du mit der "typisch" russisch-melancholischen MelodiefĂŒhrung meinst, empfinde ich genauso. Das hat mir den Gig am KIT und auch in der Nachbereitung bisher viele Songs in der Studioversion sehr nahe gebracht. Diese große Portion EigenstĂ€ndigkeit und IdentitĂ€t, die sie deutlich von Maiden abhebt, macht ARIA fĂŒr mich sehr spannend. Und was Du im Deaf-Forever-Forum glaube ich geschrieben hast, es ist tatsĂ€chlich eine tolle Erfahrung, eine derart professionelle Band in diesem Rahmen erlebt zu haben. Ich kann es an nichts Konkretem festmachen, weil die Aktionen auf der BĂŒhne im Wesentlichen auch nicht anders waren als bei den meisten anderen Bands, dennoch hatte man gemerkt, dass hier eine andere Ausstrahlung da ist.
Und die beiden von Moskau, 30.04.19, verlinkten Songs haben mir dann nochmal die Kinnlade nach unten klappen lassen. Andere Welt... :oh2: :lol:


Jo, eine BĂŒhne wie ein Piratenschiff mit mehreren Decks, eine BrĂŒcke mit Steuerrad, die 50 Meter weit ĂŒbers Publikum herein gefahren werden kann, und ein gekreuzigter SĂ€nger, der in 10 Metern Höhe ĂŒber dem Publikum schwebt, das sind schon recht stattliche Dimensionen in Sachen Showelemente. Das im Kontrast zum KIT-Gig ist aber genau das, was ich meine: Dass eine Band, die solche Shows wie in Moskau gewöhnt ist, sich eben nicht zu schade ist fĂŒr Clubgigs oder kleinere Hallen, und dort dann eben nicht underperformt und gelangweilt prĂ€sentiert, sondern mit sichtlicher Freude und voller Energie bei der Sache ist, das macht fĂŒr mich eben eine große und wirklich professionelle Band aus; auch, dass sie es im doch schon nicht mehr ganz jungen Alter nun doch noch versuchen, sich auch den westlichen Markt zu erschließen, obwohl sie das sicher nicht nötig hĂ€tten und sich bequem mit ein paar jĂ€hrlichen Megashows in Russland zurĂŒck lehnen könnten, das find ich halt super.

Zur Maiden-NÀhe... vielleicht höre ich das nur nicht, weil mir Maiden nie so wichtig war wie anderen Leuten und ich die Songs daher zwar sicher kenne, mich das aber nicht regelrecht anschreit, wenn etwas nach 'nem ollen Maiden-Track klingt.


Oh, dann bin ich mal auf die sicher erscheinende DVD der Tour gespannt.....
Und Ароя war (wie zu erwarten) auch mein Highlight neben Anthem, Sortilùge und VR.
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1543
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon TeutonicSteel91 » 3. Mai 2019, 19:09

Zu dem FB Post von Oli muss ich auch noch was loswerden wg. A. S.. Ich finde es eine bodenlose Frechheit, andere fĂŒr das eigene Versagen verantwortlich zu machen. Oli hat sein menschenmöglichstes getan, aber auch er kann Leute nicht k. O. PrĂŒgeln und dann auf die Bretter stellen. Hatte ja kurz meine ich in der Umbaupause mit ihm gesprochen. Hatte es in vorhergehenden Posting mit den Worten "dreckige WĂ€sche" angeschnitten, aber das mit den 20 Minuten im Auto rumlungern, wollte ich nicht rausposaunen. Ich weiss das aus erster Hand, weil ja der Fahrer ein engere Bekannter von mir ist. WĂ€re der gute nicht eingesprungen, wĂ€re der ganze Gig gleich komplett geplatzt, wie es mir schien. Dass sich dann einer meiner engsten Freude, der zudem noch unter dem Asperger-Syndrom leidet, noch als alibi-"Bodyguard" hinten links auf die BĂŒhne stellen darf, ist nur eines der vielen Indize, wie weltfremd diese Person mittlerweile ist. Und dann wĂ€ren da noch die Jungs der Band, die wohl teilweise seit 10 Jahren auf das Festival kommen wollen und als erstes dutzende Mittelfinger in der Menge sehen. Auch nicht schön. Summa Summarum hatten so ziemlich alle unter den Eskapaden eines psychisch voll labilen Irren zu leiden. Und nach meines Wissens ist Herr J. C. Auch jetzt bzw in KĂŒrze gar nicht mehr in Europa. Soll er fort bleibe' der alte Aff'!!!! :harrr:
Benutzeravatar
TeutonicSteel91
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 578
Registriert: 22. April 2009, 20:50


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon TeutonicSteel91 » 3. Mai 2019, 20:46

Gibt es Chancen, Anthem, Aria oder Cities in den nĂ€chsten Zeiten evtl wieder in unsere Breitengrad zu bekommen? Und gab es Freitag Mittags eigentlich diese NEMESIS Tapes? Fiel das durch den Ausfall weg? Fragen, die sich abgesehen von Aria aufgrund der Reiz- und teils AlkoholĂŒberflutung mit selten zu sehenden Freunden ergaben. Ich bitte um AufklĂ€rung :) Aria hab ich zwar ganz gesehen, musste das aber gleichzeitig verbinden mit der freundschaftlichen Beruhigung involvierter J.C.-Opfer,sodass der Genuss nicht 100 pro zur Geltung kam. -.-
Benutzeravatar
TeutonicSteel91
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 578
Registriert: 22. April 2009, 20:50


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Pavlos » 3. Mai 2019, 21:31

1. ARIA spielen in Herbst (Oktober, glaub ich) zwei Gigs in Deutschland (Köln, Berlin). Musst mal googlen.

2. Falls Du das griechische Nemesis Tape meinst, das gab es bei Pure Steel/Karthago am Stand.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22731
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon TeutonicSteel91 » 3. Mai 2019, 23:23

Pavlos hat geschrieben:1. ARIA spielen in Herbst (Oktober, glaub ich) zwei Gigs in Deutschland (Köln, Berlin). Musst mal googlen.

Vielen Dank auch fĂŒrs Nase lang ziehen, da bin ich mit der Chefin in Fuerteventura .mhmpf:
Benutzeravatar
TeutonicSteel91
KuttentrÀger
 
 
BeitrÀge: 578
Registriert: 22. April 2009, 20:50


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Angelus_Mortiis » 4. Mai 2019, 10:59

TeutonicSteel91 hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:1. ARIA spielen in Herbst (Oktober, glaub ich) zwei Gigs in Deutschland (Köln, Berlin). Musst mal googlen.

Vielen Dank auch fĂŒrs Nase lang ziehen, da bin ich mit der Chefin in Fuerteventura .mhmpf:


Ich mache es konkreter (uns schlimmer?):

08.10. Köln, Yard Club
10.10. Berlin, Columbia Theater
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1543
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Hugin » 4. Mai 2019, 12:45

TeutonicSteel91 hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:1. ARIA spielen in Herbst (Oktober, glaub ich) zwei Gigs in Deutschland (Köln, Berlin). Musst mal googlen.

Vielen Dank auch fĂŒrs Nase lang ziehen, da bin ich mit der Chefin in Fuerteventura .mhmpf:


Sprich mal mit der ReiserĂŒcktrittsversicherung. Wenn das kein nachvollziehbarer Grund ist, was dann?
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Hugin » 4. Mai 2019, 12:47

Angelus_Mortiis hat geschrieben:
Hugin hat geschrieben:
Ulli hat geschrieben:
Hugin hat geschrieben:
Ulli hat geschrieben:Ja, ich mag die Band mittlerweile sehr, die Maiden-Zitate stören mich kaum, sind auch nicht allgegenwÀrtig.

Jo, ich verstehe den gerne als Schlagwort genommenen Begriff "die russischen Iron Maiden" eigentlich auch eher auf die Bedeutung und GrĂ¶ĂŸe der Band in ihrem Heimatland, als darauf, dass sie eine stilistische Kopie wĂ€re. Klar ist das beides traditioneller Heavy Metal und klar, da sind nun keine Welten dazwischen, aber ich höre bei Aria mindestens genau so sehr den Einfluss von den Scorpions und von Accept, und durch die Sprache und die oft eben doch ein wenig typisch russisch-melancholisch klingende MelodiefĂŒhrung bekommt das dann auch nochmal eine ganz andere FĂ€rbung. Dass manche hier eine Maiden-Kopie wittern. finde ich dann doch ĂŒbertrieben. Hab mich jedenfalls noch nicht dabei ertappt, zu Aria-Songs spontan anzufangen den Text eines Maiden-Klassikers zu summen, was mir bei anderen Bands durchaus schon passiert ist.
:tong2:


Naja, einzelne Fragmente sind schon sehr nah am "Original", aber wenn ich mir die Veröffentlichungen von ARIA bisher so querhöre, sind viele sehr starke Songs mit eigener Note dabei. Gerade das, was Du mit der "typisch" russisch-melancholischen MelodiefĂŒhrung meinst, empfinde ich genauso. Das hat mir den Gig am KIT und auch in der Nachbereitung bisher viele Songs in der Studioversion sehr nahe gebracht. Diese große Portion EigenstĂ€ndigkeit und IdentitĂ€t, die sie deutlich von Maiden abhebt, macht ARIA fĂŒr mich sehr spannend. Und was Du im Deaf-Forever-Forum glaube ich geschrieben hast, es ist tatsĂ€chlich eine tolle Erfahrung, eine derart professionelle Band in diesem Rahmen erlebt zu haben. Ich kann es an nichts Konkretem festmachen, weil die Aktionen auf der BĂŒhne im Wesentlichen auch nicht anders waren als bei den meisten anderen Bands, dennoch hatte man gemerkt, dass hier eine andere Ausstrahlung da ist.
Und die beiden von Moskau, 30.04.19, verlinkten Songs haben mir dann nochmal die Kinnlade nach unten klappen lassen. Andere Welt... :oh2: :lol:


Jo, eine BĂŒhne wie ein Piratenschiff mit mehreren Decks, eine BrĂŒcke mit Steuerrad, die 50 Meter weit ĂŒbers Publikum herein gefahren werden kann, und ein gekreuzigter SĂ€nger, der in 10 Metern Höhe ĂŒber dem Publikum schwebt, das sind schon recht stattliche Dimensionen in Sachen Showelemente. Das im Kontrast zum KIT-Gig ist aber genau das, was ich meine: Dass eine Band, die solche Shows wie in Moskau gewöhnt ist, sich eben nicht zu schade ist fĂŒr Clubgigs oder kleinere Hallen, und dort dann eben nicht underperformt und gelangweilt prĂ€sentiert, sondern mit sichtlicher Freude und voller Energie bei der Sache ist, das macht fĂŒr mich eben eine große und wirklich professionelle Band aus; auch, dass sie es im doch schon nicht mehr ganz jungen Alter nun doch noch versuchen, sich auch den westlichen Markt zu erschließen, obwohl sie das sicher nicht nötig hĂ€tten und sich bequem mit ein paar jĂ€hrlichen Megashows in Russland zurĂŒck lehnen könnten, das find ich halt super.

Zur Maiden-NÀhe... vielleicht höre ich das nur nicht, weil mir Maiden nie so wichtig war wie anderen Leuten und ich die Songs daher zwar sicher kenne, mich das aber nicht regelrecht anschreit, wenn etwas nach 'nem ollen Maiden-Track klingt.


Oh, dann bin ich mal auf die sicher erscheinende DVD der Tour gespannt.....
Und Ароя war (wie zu erwarten) auch mein Highlight neben Anthem, Sortilùge und VR.


Jau, die Ароя-DVD soll im Herbst kommen. Werde ich mir auch zulegen.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8097
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon xl.bee » 4. Mai 2019, 13:22

Hallo zusammen im Forum,

nachdem ich bislang immer nur gelesen habe und zum KIT 2019 auch schon fast alles gesagt wurde, möchte ich doch meine 2 cents in ein paar Zeilen fĂŒgen:

- WĂŒrste am Grillstand gingen zu frĂŒh zur Neige - bitte mehr bestellen, da fantastisch
- Landbier haben wir ĂŒberhaupt nicht mitbekommen - gabs das draussen oder in der Halle?
- Plastikbecher haben z.T. krass geschmeckt
- alkoholfreies Bier (sehr gern Weizen) wĂ€re top - um zwischendurch mal zu verdĂŒnnen ;-)

Wie mein Avatar vermuten lĂ€sst, bin ich riesiger CM AnhĂ€nger und natĂŒrlich durch die Folgen des SAS-Streiks massiv enttĂ€uscht gewesen. Wir sind Freitag frĂŒher los, um Sonnabend fit zu sein und haben daher erst im DF-Forum und im Stream die ganze Misere mitbekommen...

TeutonicSteel91 hat geschrieben:Gibt es Chancen, Anthem, Aria oder Cities in den nĂ€chsten Zeiten evtl wieder in unsere Breitengrad zu bekommen? Und gab es Freitag Mittags eigentlich diese NEMESIS Tapes? Fiel das durch den Ausfall weg? Fragen, die sich abgesehen von Aria aufgrund der Reiz- und teils AlkoholĂŒberflutung mit selten zu sehenden Freunden ergaben. Ich bitte um AufklĂ€rung :) Aria hab ich zwar ganz gesehen, musste das aber gleichzeitig verbinden mit der freundschaftlichen Beruhigung involvierter J.C.-Opfer,sodass der Genuss nicht 100 pro zur Geltung kam. -.-


An CM Merch gab es Freitag das aktuelle Album als "limited green edition" und das signierte Live-Album, das Nemesis Shirt habe ich erst Sonnabend entdeckt - es hing oben links, fast schon beim KIT-Merch. Ich hab mir eins gesichert, das zugehörige Tape ist von Leif signiert. Vor dem Satan-Gig ist mir aufgefallen, daß all das andere Band-Merch schon weggerĂ€umt war; auf Nachfrage bekam ich zur Info, daß die Nemesis-Sachen schon frĂŒh abgeholt worden seien - ob ĂŒberhaupt was verkauft wurde, wusste keiner so recht


Bis zum nÀchsten KIT

GrĂŒĂŸe aus Berlin

Axel
Benutzeravatar
xl.bee
NU-Metaller
 
 
BeitrÀge: 1
Registriert: 1. Mai 2015, 12:52


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 4. Mai 2019, 14:43

english version below

Hallo Freunde,

die allerletzten Tickets fĂŒr das KEEP IT TRUE Festival 2020 gibt es nun im Nuclear Blast Shop. Link seht Ihr direkt unten.

Zudem wird es 2020 aufgrund der großen Nachfrage zum ersten Mal StoffbĂ€ndchen am KIT geben, wie immer gesponsort von unseren Freunden von Cruz Del Sur Music

Cheers

Oli + Tarek

english version

Hallo Friends

the final tickets for KEEP IT TRUE 2020 are now available at the Nuclear Blast Shop. See the link below.

Also due to the high demand, we will have woven festival wristbands for the first time at KIT in 2020, sponsored as always by our friends from Cruz Del Sur Music

Cheers

Oli + Tarek

https://www.nuclearblast.de/de/produkte ... .2020.html
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
BeitrÀge: 17481
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon thorondor » 4. Mai 2019, 18:01

Oliver/Keep-It-True hat geschrieben:Zudem wird es 2020 aufgrund der großen Nachfrage zum ersten Mal StoffbĂ€ndchen am KIT geben, wie immer gesponsort von unseren Freunden von Cruz Del Sur Music


Die Wackenisierung schreitet voran ;-)
Habs immer ganz sympathisch gefunden, dass es auf dem KIT kein doofes Band gab. Na, 2 Tage werd ich wohl damit leben können, dann kommts eh gleich in den MĂŒll.
thorondor
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1312
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Österreich


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Schnuller » 5. Mai 2019, 16:53

Ich melde mich auch mal wieder zu Wort. Das hÀtte ich mal besser vor dem KIT machen sollen, dann hÀtte ich das Forumstreffen nicht verpasst...aber so habe ich die Texas Metal Legion gesehen. :lol:

Ich habe von jeder Band mindestens 2-3 Songs gesehen, hÀtte mir aber besser mal eine Pause gegönnt.


Sabire: Unterhaltsam, aber wenig nachhaltig...bisher zumindest.
Traveler: Ganz gut, toller SĂ€nger, der Rest der Band fand ich etwas blass.
Juggernaut: Waren ok. Die Aktion mit der Asche auf der BĂŒhne war schon etwas seltsam...
Cities: Cool!
Anthem: Stark!!
Agent Steel: Nur so viel, Cyriis hat bei den schnellen Songs alle EinsÀtze versemmelt und scheinbar keinen Bock gehabt sich nach seiner Band zu richten. Die war dann auch entsprechend verunsichert und untight.
Aria: Angelus Mortiis und Chastain schwÀrmen mir schon seit Jahren von denen vor und das zu Recht! Sehr geil!
MR Tribute: War eine starke Sache, vor allem Kalli hat das an der Klampfe fantastisch gemacht! Zu Recht auch mal Szenenapplaus vom Hellroadie bekommen! Atronomica mit Jake Rogers war GĂ€nsehaut pur!

Idle Hands: Weis nicht, da brauche ich die richtige Stimmung dazu, die hatte ich am Samstag frĂŒh nicht.
Sacred Rite: Tolle Show! Da gibt's nix!
Witherfall: Ist mir zu vertrackt. Am Sound war der Gitarrist selber schuld. Beim Linecheck dachte ich mir schon, dass der Gitarrensound ganz schööön rabiat/undifferenziert ist.
Solstice: Da fand ich die Gitarren recht dĂŒnn...und ein Doomer wird aus mir nicht mehr. :-)
T. M. L.: Ganz großes Kino mit zwei wahnsinnigen SĂ€ngern!
Midnight: Rumpelpumpel mit viel Unterhaltungsfaktor! :-)
Culprit: OK, war aber mehr eine Ego Show des Bassers oder?
V.R.: Sensationell!
Satan: Auch sehr geil, toll eingespielt und amĂŒsante Ansagen auch.... :lol:
Sortilege: Leider nur die ersten 3-4 Songs gesehen, die waren aber saustark!

...kompletter Bericht dann bei uns auf der Seite und im kommenden Heft. :-) Ich sage dann bescheid.
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3888
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: KEEP IT TRUE 2019

Beitragvon Schnuller » 18. Mai 2019, 13:07

Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3888
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu !! Offizielles Keep It True - Forum !!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast