JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon tik » 5. Januar 2018, 22:10

Killmister hat geschrieben:Meister ti(c)k, lass dich von Drumsound-Siebi bloß nicht das HĂ€llas vermiesen, gelle.

Niemals nich. Der olle Siebinger hat doch mal gar keine Ahnung, wenn es um gute Musik geht! Muss man wissen.
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2539
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Siebi » 5. Januar 2018, 22:11

tik hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Meister ti(c)k, lass dich von Drumsound-Siebi bloß nicht das HĂ€llas vermiesen, gelle.

Niemals nich. Der olle Siebinger hat doch mal gar keine Ahnung, wenn es um gute Musik geht! Muss man wissen.

Das "olle" nimmste sofort zurĂŒck. :angry2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16873
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Nightrider » 5. Januar 2018, 22:19

Pavlos hat geschrieben:Habs dem Siebinger nachgemacht und der Track lief jetzt fĂŒnf Mal. Fazit: Jo, ganz cooler Song - auch wenn hier der Bauskasten arg bemĂŒht wurde. Hat bestimmt der Neue (mit)geschrieben. Tolle Leads, Rob kann es noch. Klingt alles aber irgendwie auch total nach Halfords letzter Soloscheibe, sprich: Prinzipiell schon geil, aber die ganz großen Momente fehlen dann doch.


Wenn's um den Baukasten geht, können wir ja Ulle mal wieder befragen; der kann uns dann sicher erklĂ€ren, wie lange K.K. 2.0 (wie heißt der Jungspund doch gleich :ehm: ) gebraucht haben dĂŒrfte, um den Song zusammen zu basteln.
Im Grundsatz knallt der neue Song schon gut, wird aber in erster Linie von der Stimme des Meisters getragen.
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1913
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Siebi » 5. Januar 2018, 22:21

Nightrider hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Habs dem Siebinger nachgemacht und der Track lief jetzt fĂŒnf Mal. Fazit: Jo, ganz cooler Song - auch wenn hier der Bauskasten arg bemĂŒht wurde. Hat bestimmt der Neue (mit)geschrieben. Tolle Leads, Rob kann es noch. Klingt alles aber irgendwie auch total nach Halfords letzter Soloscheibe, sprich: Prinzipiell schon geil, aber die ganz großen Momente fehlen dann doch.


Wenn's um den Baukasten geht, können wir ja Ulle mal wieder befragen; der kann uns dann sicher erklĂ€ren, wie lange K.K. 2.0 (wie heißt der Jungspund doch gleich :ehm: ) gebraucht haben dĂŒrfte, um den Song zusammen zu basteln.
Im Grundsatz knallt der neue Song schon gut, wird aber in erster Linie von der Stimme des Meisters getragen.

Bob the Builder-Metal. Now on records cassette and compact disc. Get your copy now! :yeah:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16873
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Nightrider » 5. Januar 2018, 22:25

Siebi hat geschrieben:
Nightrider hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Habs dem Siebinger nachgemacht und der Track lief jetzt fĂŒnf Mal. Fazit: Jo, ganz cooler Song - auch wenn hier der Bauskasten arg bemĂŒht wurde. Hat bestimmt der Neue (mit)geschrieben. Tolle Leads, Rob kann es noch. Klingt alles aber irgendwie auch total nach Halfords letzter Soloscheibe, sprich: Prinzipiell schon geil, aber die ganz großen Momente fehlen dann doch.


Wenn's um den Baukasten geht, können wir ja Ulle mal wieder befragen; der kann uns dann sicher erklĂ€ren, wie lange K.K. 2.0 (wie heißt der Jungspund doch gleich :ehm: ) gebraucht haben dĂŒrfte, um den Song zusammen zu basteln.
Im Grundsatz knallt der neue Song schon gut, wird aber in erster Linie von der Stimme des Meisters getragen.

Bob the Builder-Metal. Now on records cassette and compact disc. Get your copy now! :yeah:


Rob der Bob! :yeah:
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1913
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Killmister » 5. Januar 2018, 22:27

Siebi hat geschrieben:Der Drumsound HĂ€llas' ist Sound, wunderbar. Die Musik ist tik tok tok. :smile2:

Oder James, wos sogsd Du do dazua?


Was hab ich gelacht, als ich das zum ersten und natĂŒrlich letzten mal gehört habe.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5904
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Siebi » 5. Januar 2018, 22:31

Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Der Drumsound HĂ€llas' ist Sound, wunderbar. Die Musik ist tik tok tok. :smile2:

Oder James, wos sogsd Du do dazua?


Was hab ich gelacht, als ich das zum ersten und natĂŒrlich letzten mal gehört habe.

Ich hör das dafĂŒr öfters, vor allem die DVD der Scheibe. Warum? Ich hab keine Ahnung von guter Musik. Fran-tic tic toc... :-D
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16873
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Pavlos » 5. Januar 2018, 22:40

Nightrider hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Nightrider hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Habs dem Siebinger nachgemacht und der Track lief jetzt fĂŒnf Mal. Fazit: Jo, ganz cooler Song - auch wenn hier der Bauskasten arg bemĂŒht wurde. Hat bestimmt der Neue (mit)geschrieben. Tolle Leads, Rob kann es noch. Klingt alles aber irgendwie auch total nach Halfords letzter Soloscheibe, sprich: Prinzipiell schon geil, aber die ganz großen Momente fehlen dann doch.


Wenn's um den Baukasten geht, können wir ja Ulle mal wieder befragen; der kann uns dann sicher erklĂ€ren, wie lange K.K. 2.0 (wie heißt der Jungspund doch gleich :ehm: ) gebraucht haben dĂŒrfte, um den Song zusammen zu basteln.
Im Grundsatz knallt der neue Song schon gut, wird aber in erster Linie von der Stimme des Meisters getragen.

Bob the Builder-Metal. Now on records cassette and compact disc. Get your copy now! :yeah:


Rob der Bob! :yeah:


Bild

(Und ja, der Bauarbeiterhelm ist mir nicht unbedingt gut gelungen....)
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21786
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Killmister » 5. Januar 2018, 22:41

Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Der Drumsound HĂ€llas' ist Sound, wunderbar. Die Musik ist tik tok tok. :smile2:

Oder James, wos sogsd Du do dazua?


Was hab ich gelacht, als ich das zum ersten und natĂŒrlich letzten mal gehört habe.

Ich hör das dafĂŒr öfters, vor allem die DVD der Scheibe. Warum? Ich hab keine Ahnung von guter Musik. Fran-tic tic toc... :-D

In diesen Tagen, in diesem Board blickt ja keiner mehr durch, deshalb die Frage voller Ernst: das gefÀllt dir?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5904
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon The Butcher » 5. Januar 2018, 22:44

Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Der Drumsound HĂ€llas' ist Sound, wunderbar. Die Musik ist tik tok tok. :smile2:

Oder James, wos sogsd Du do dazua?


Was hab ich gelacht, als ich das zum ersten und natĂŒrlich letzten mal gehört habe.

Ich hör das dafĂŒr öfters, vor allem die DVD der Scheibe. Warum? Ich hab keine Ahnung von guter Musik. Fran-tic tic toc... :-D


Ich habe das Video eben zu ersten Mal gesehen.

:lol: :lol: :lol:

Nee, eigentlich:

:cry: :cry: :cry:
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4798
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Siebi » 5. Januar 2018, 23:07

Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Der Drumsound HĂ€llas' ist Sound, wunderbar. Die Musik ist tik tok tok. :smile2:

Oder James, wos sogsd Du do dazua?


Was hab ich gelacht, als ich das zum ersten und natĂŒrlich letzten mal gehört habe.

Ich hör das dafĂŒr öfters, vor allem die DVD der Scheibe. Warum? Ich hab keine Ahnung von guter Musik. Fran-tic tic toc... :-D

In diesen Tagen, in diesem Board blickt ja keiner mehr durch, deshalb die Frage voller Ernst: das gefÀllt dir?

Bin Hetfield-Fanboy, soviel vorab. Neben Malcolm Young der Rhythmusgitarrist fĂŒr mich.

Ja, die Scheibe finde ich bei weitem nicht so ĂŒbel, wie sie gemacht wird. Wie ich schon schrubte, ich bin gar nicht so sakrisch metallisch oder episch-kauzig unterwegs. Manilla Raod und wie sie alle heißen mögen. Ja, kann man hören, ich hab die Scheiben. Wurden damals verlacht, heute ist es der geile Scheiß. Auch fein. Seit dem neuen Drummer ja endlich in gutem Sound. Hahaha, ach nein, das ist gar kein Witz. Ups.

Gib mir meine (Hard) Rock-Scheiben, AC/DC, Kiss, Quo, Rainbow, Purple, Heep, Sabbath, Motörhead, Saxon, Van Halen, April Wine, meine Poser wie W.A.S.P., CrĂŒe oder Ratt, etwas Doom, viel Thrash, Death und klassischen wie schiebenden US Metal, Pop der Marke ABBA, Nik Kershaw, Supertramp oder eben "böse 90er" wie Mind Funk, Saigon Kick, Jane's Addiction und ich bin mehr als zufrieden.

Was in letzter Zeit, eigentlich in den letzten 5-6 Jahren, als geiles neues Ding oder toller entdeckter Klassiker oder das verschollene Tape der undergroundigsten Kapelle gelobt und gehört wird, so sorry, ich bin da mittlerweile oft raus. Macht nix, denn hin und wieder gibt es Perlen fĂŒr mich, siehe bspw. den letztjĂ€hrigen Clontarf-Sampler, das passt. Oder die Von Hertzen Brothers, die einfach nur geil produzierte zeitlose Rockmusik spielen oder The Dear Hunter mit ihrem faszinierend ergreifenden Zelluloidtonspiel oder die letzte poppige Ghost-Scheibe, die einfach bestes Songwriting in diesem Metier fĂŒr mich bietet. Hammer!

Als nÀchstes freue ich mich auf die "Last Vision Black"-CD vom Divebomb-Matt und die neue ANVIL! Der Rest hört HÀllas! :yeah:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16873
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Killmister » 5. Januar 2018, 23:45

Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Der Drumsound HĂ€llas' ist Sound, wunderbar. Die Musik ist tik tok tok. :smile2:

Oder James, wos sogsd Du do dazua?


Was hab ich gelacht, als ich das zum ersten und natĂŒrlich letzten mal gehört habe.

Ich hör das dafĂŒr öfters, vor allem die DVD der Scheibe. Warum? Ich hab keine Ahnung von guter Musik. Fran-tic tic toc... :-D

In diesen Tagen, in diesem Board blickt ja keiner mehr durch, deshalb die Frage voller Ernst: das gefÀllt dir?

Bin Hetfield-Fanboy, soviel vorab. Neben Malcolm Young der Rhythmusgitarrist fĂŒr mich.

Ja, die Scheibe finde ich bei weitem nicht so ĂŒbel, wie sie gemacht wird. Wie ich schon schrubte, ich bin gar nicht so sakrisch metallisch oder episch-kauzig unterwegs. Manilla Raod und wie sie alle heißen mögen. Ja, kann man hören, ich hab die Scheiben. Wurden damals verlacht, heute ist es der geile Scheiß. Auch fein. Seit dem neuen Drummer ja endlich in gutem Sound. Hahaha, ach nein, das ist gar kein Witz. Ups.

Gib mir meine (Hard) Rock-Scheiben, AC/DC, Kiss, Quo, Rainbow, Purple, Heep, Sabbath, Motörhead, Saxon, Van Halen, April Wine, meine Poser wie W.A.S.P., CrĂŒe oder Ratt, etwas Doom, viel Thrash, Death und klassischen wie schiebenden US Metal, Pop der Marke ABBA, Nik Kershaw, Supertramp oder eben "böse 90er" wie Mind Funk, Saigon Kick, Jane's Addiction und ich bin mehr als zufrieden.

Was in letzter Zeit, eigentlich in den letzten 5-6 Jahren, als geiles neues Ding oder toller entdeckter Klassiker oder das verschollene Tape der undergroundigsten Kapelle gelobt und gehört wird, so sorry, ich bin da mittlerweile oft raus. Macht nix, denn hin und wieder gibt es Perlen fĂŒr mich, siehe bspw. den letztjĂ€hrigen Clontarf-Sampler, das passt. Oder die Von Hertzen Brothers, die einfach nur geil produzierte zeitlose Rockmusik spielen oder The Dear Hunter mit ihrem faszinierend ergreifenden Zelluloidtonspiel oder die letzte poppige Ghost-Scheibe, die einfach bestes Songwriting in diesem Metier fĂŒr mich bietet. Hammer!

Als nÀchstes freue ich mich auf die "Last Vision Black"-CD vom Divebomb-Matt und die neue ANVIL! Der Rest hört HÀllas! :yeah:

Alles klaro und eigentlich wie bei mir, gehört wird was Spaß macht, nur mit anderen Schwerpunkten. Ich betrachte die Musik eh nicht analytisch, lass mich eher von Stimmungen und Nur die Keksdosen-Metallica und Anvil finde ich schröcklich. Die LVB hole ich mir auch <3 .
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5904
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Fire Down Under » 6. Januar 2018, 00:17

The Butcher hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Der Drumsound HĂ€llas' ist Sound, wunderbar. Die Musik ist tik tok tok. :smile2:

Oder James, wos sogsd Du do dazua?


Was hab ich gelacht, als ich das zum ersten und natĂŒrlich letzten mal gehört habe.

Ich hör das dafĂŒr öfters, vor allem die DVD der Scheibe. Warum? Ich hab keine Ahnung von guter Musik. Fran-tic tic toc... :-D


Ich habe das Video eben zu ersten Mal gesehen.

:lol: :lol: :lol:

Dies.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16351
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Hippie-Ben » 6. Januar 2018, 00:50

Hm, da jucktŽs ja schon in den Fingern da mal reinzuhören. Aber ich bleib standhaft und warte auf das Album.
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr HÀÀd löufs
hÀsde immer
E Aaschloch vĂŒrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 920
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: JUDAS PRIEST 2018 in Deutschland

Beitragvon Hugin » 6. Januar 2018, 12:34

Pavlos hat geschrieben:Habs dem Siebinger nachgemacht und der Track lief jetzt fĂŒnf Mal. Fazit: Jo, ganz cooler Song - auch wenn hier der Bauskasten arg bemĂŒht wurde. Hat bestimmt der Neue (mit)geschrieben. Tolle Leads, Rob kann es noch. Klingt alles aber irgendwie auch total nach Halfords letzter Soloscheibe, sprich: Prinzipiell schon geil, aber die ganz großen Momente fehlen dann doch.


Damit, dass der Song kein spannendes kompositorisches Highlight ist, hat Siebi absolut recht, keine Frage. Hab ja auch gesagt, dass es halt ein typischer neuerer Priest-Song ist. FĂŒr mich klingt er halt vielversprechender als alles, was ich auf der "Redeemer" hören durfte. Klanglich, gesanglich und von den Leadgitarren her. Dass das im Endeffekt nicht viel mehr ist als guter Modern-Priest-Standard ist völlig richtig, aber ja, ich freu mich auch ĂŒber Selbiges, wenn ich es bekomme.
:cool2:

Wenn die Scheibe nicht 14 solche Songs, sondern 14 abwechslungsreiche Songs in dem QualitĂ€tslevel enthalten sollte, bin ich bei "befriedigend bis gut"; wenn noch eine Handvoll davon auch kompositorische Überraschungen oder besonders beeindruckende Momente bereit halten sollte, dann wĂ€re mehr drin. Bin einfach sehr gespannt.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8052
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 GĂ€ste