ELEGY

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

ELEGY

Beitragvon Loomis » 27. August 2008, 19:52

Elegy sind (oder eher waren) eine feine niederländische progressiv angehauchte Metalband deren späterer Sänger Ian Parry sicher auch einigen vom Consortium Project ein Begriff sein wird.

Ich kenne bisher leider nur zwei Alben:
Bild
State Of Mind (1997) ist für mich ein absoluter Hammer, alleine das Eröffnungsdoppel Equinox/Visual Vortex killt alles weg. Aber auch im restlichen Verlauf ist kein einziger Ausfall dabei, wenn auch die anderen Songs etwas hinter den superben Equinox/Visual Vortex zurückstecken müssen. Dieses Album kenne ich seit 10 Jahren und bin immer noch begeistert ohne Ende.


Bild
Bei Forbidden Fruit (2000) musste Gitarrist und Hauptsongschreiber Henk Van Der Laars durch den Franzosen Patrick Rondat (u.a. Jean Michel Jarre) ersetzt werden. Auch auf Forbidden Fruit sind einige Exzellente Nummern drauf, aber insgesamt kommt es für mich nicht ganz an State Of Mind heran.

Ich habe mir heute nun das Zweitwerk Supremacy bestellt und werde somit den Ian Parry-Vorgänger Eduard Hovinga kennen lernen. Ich bin schon gespannt.

Kennt ihr die Band? Wie findet ihr die Alben? Vor allem ne Meinung zu Primal Instinct würde mich interessieren, denn das ist eine EP mit Neuaufnahmen von alten Songs - diesmal jedoch im Akustikgewand und mit dem (damals) neuen Sänger Parry.

Weiß eigentlich jemand, was Henk Van Der Laars nun macht? Seit seinem plötzlichen Ausstieg habe ich leider gar nichts mehr von ihm mitbekommen.

<a href='http://www.metal-archives.com/band.php?id=590' target='_blank'>http://www.metal-archives.com/band.php?id=590</a>
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13750
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Beitragvon Mirco » 27. August 2008, 20:08

Das Debüt finde ich am besten und auch heute noch sehr gut (Super: I'm No Fool, Over And Out). Danach wurden sie mit den folgenden Alben stetig uninteressanter für mich. Von daher ist Lost die letzte mir durchgehend bekannte Scheibe.

Der Opener von Supremacy ist übrigens Hammer!
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2799
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: Düsseldorf


Beitragvon Loomis » 27. August 2008, 21:10

Ich kenne jetzt natürlich leider die alten Alben noch nicht, aber warum gefiel es Dir denn immer weniger? Die State Of Mind finde ich, wie ja schon geschildert, überragend.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13750
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Beitragvon birdrich » 27. August 2008, 21:53

Meiner Meinung nach ist der Gesang auf dem Debut gerade in den höheren Lagen äusserst grenzwertig.
Da ist der Nachfolger schon viel besser.
Die STATE OF MIND ist wirklich sehr stark.
birdrich
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3965
Registriert: 18. Dezember 2007, 20:21
Wohnort: Erkrath/Neandertal


Beitragvon Mirco » 27. August 2008, 22:50

Richtig die Höhen sind nicht die Stärken des Sängers. Die hat er auf den folgenden Alben allerdings immer öfter versucht. Außerdem fand ich bis zum dritten Album die Musik an sich immer banaler und austauschbarer und deshalb habe ich den folgenden Alben, trotz des Sängerwechsels, keine Chance mehr gegeben. Scheint als hätte ich einen Fehler gemacht. Werde bei Gelegenheit "State Of Mind" anchecken.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2799
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: Düsseldorf


Beitragvon Loomis » 27. August 2008, 22:52

Mirco hat geschrieben: Richtig die Höhen sind nicht die Stärken des Sängers. Die hat er auf den folgenden Alben allerdings immer öfter versucht. Außerdem fand ich bis zum dritten Album die Musik an sich immer banaler und austauschbarer und deshalb habe ich den folgenden Alben, trotz des Sängerwechsels, keine Chance mehr gegeben. Scheint als hätte ich einen Fehler gemacht. Werde bei Gelegenheit "State Of Mind" anchecken.

Ian Parry singt überhaupt nicht eunuchig. Ich weiß nicht, ob ich den Vergleich mit Dio wagen soll, aber er geht eher in diese Richtung als in Richtung Eierquetscher.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13750
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Beitragvon Michael@SacredMetal » 28. August 2008, 13:06

Gott, was habe ich die ersten beiden Alben damals rauf und runter gehört....
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12457
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon fiedler » 28. August 2008, 13:20

<a href='http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=200249792737&ssPageName=STRK:MESE:IT&ih=010' target='_blank'>http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...:MESE:IT&ih=010</a>

ich biete die state of mind grad bei ebay an. falls es jemand interessiert, hier der link dazu.
Hammerfall, Edguy, Sonata Arctica, Stratovarius, Rhapsody Of Fire, Primal Fear,
Helloween, Rage, Wizard, Majesty, Manowar, Cryonic Temple, Running Wild,
Saintsbleed, Freedom Call, Battleroar, Blind Guardian,
Alestorm, Grave Digger, Gamma Ray
Benutzeravatar
fiedler
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 576
Registriert: 15. September 2007, 09:09
Wohnort: Tübingen


Beitragvon Acrylator » 28. August 2008, 13:45

Ich kenne nur die ersten beiden Alben (eine davon hatte ich auch mal), aber irgendwie mochte ich den Sänger nicht so.
Allerdings mag ich diese Art von "neuerem" Melodic Metal eh nicht besonders.
Vielleicht lag's aber echt nur am Gesang, müsste vielleicht noch mal reinhören...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12818
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Beitragvon Loomis » 28. August 2008, 13:52

fiedler hat geschrieben: <a href='http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=200249792737&ssPageName=STRK:MESE:IT&ih=010' target='_blank'>http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...:MESE:IT&ih=010</a>

ich biete die state of mind grad bei ebay an. falls es jemand interessiert, hier der link dazu.

Ich werde es mal im Auge behalten.

<!--QuoteBegin-Acrylator+--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Acrylator)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin-->Ich kenne nur die ersten beiden Alben (eine davon hatte ich auch mal), aber irgendwie mochte ich den Sänger nicht so.
Allerdings mag ich diese Art von "neuerem" Melodic Metal eh nicht besonders.
Vielleicht lag's aber echt nur am Gesang, müsste vielleicht noch mal reinhören...[/quote]

Vor allem auf (oder ab, ich kenne ja die danach nicht) hats schon einige Euro-Metalparts drauf, wenn das einem gar nicht liegt ist es vielleicht nicht das Richtige.

Auf der State of Mind sind Elegy jetzt auch nicht gerade sehr hart oder verfrickelt, aber die Melodien finde ich halt gelungen.

Aber was der Henk jetzt macht weiß auch niemand, oder?
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13750
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Beitragvon TexasInstruments » 28. August 2008, 14:09

Loomis hat geschrieben:
fiedler hat geschrieben: <a href='http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=200249792737&ssPageName=STRK:MESE:IT&ih=010' target='_blank'>http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...:MESE:IT&ih=010</a>

ich biete die state of mind grad bei ebay an. falls es jemand interessiert, hier der link dazu.

Ich werde es mal im Auge behalten.

<!--QuoteBegin-Acrylator+--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Acrylator)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin-->Ich kenne nur die ersten beiden Alben (eine davon hatte ich auch mal), aber irgendwie mochte ich den Sänger nicht so.
Allerdings mag ich diese Art von "neuerem" Melodic Metal eh nicht besonders.
Vielleicht lag's aber echt nur am Gesang, müsste vielleicht noch mal reinhören...


Aber was der Henk jetzt macht weiß auch niemand, oder? [/quote]
Hm, bei Parry`s CONSORTIUM PROJECT gehört er wohl zum festen Line-Up.
Ob das aber wirklich eine Band oder, wie der Name vermuten läßt, nur ein Projekt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
Auch ob Henk darüberhinaus noch etwas anderes macht...
Bild

"Gut ist der Schlaf, der Tod ist besser - freilich
Das beste wäre, nie geboren sein."
Benutzeravatar
TexasInstruments
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4467
Registriert: 22. Juli 2007, 20:58


Beitragvon Tokaro » 28. August 2008, 14:51

TexasInstruments hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:
fiedler hat geschrieben: <a href='http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=200249792737&ssPageName=STRK:MESE:IT&ih=010' target='_blank'>http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewIt...:MESE:IT&ih=010</a>

ich biete die state of mind grad bei ebay an. falls es jemand interessiert, hier der link dazu.

Ich werde es mal im Auge behalten.

<!--QuoteBegin-Acrylator+--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Acrylator)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin-->Ich kenne nur die ersten beiden Alben (eine davon hatte ich auch mal), aber irgendwie mochte ich den Sänger nicht so.
Allerdings mag ich diese Art von "neuerem" Melodic Metal eh nicht besonders.
Vielleicht lag's aber echt nur am Gesang, müsste vielleicht noch mal reinhören...


Aber was der Henk jetzt macht weiß auch niemand, oder?

Hm, bei Parry`s CONSORTIUM PROJECT gehört er wohl zum festen Line-Up.
Ob das aber wirklich eine Band oder, wie der Name vermuten läßt, nur ein Projekt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
Auch ob Henk darüberhinaus noch etwas anderes macht...[/quote]
Also hier war er letztes Jahr noch dabei:

<a href='http://www.musikreviews.de/reviews/2007/Consortium-Project-IV/Children-Of-Tomorrow/' target='_blank'>http://www.musikreviews.de/reviews/2007/Co...en-Of-Tomorrow/</a>

Zu dem Zeitpunkt war auch verschärft von einer ELEGY-Reunion die Rede, ob er daran beteiligt ist bzw. sein sollte, weiß ich nicht mehr.
Benutzeravatar
Tokaro
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2915
Registriert: 4. Dezember 2007, 00:29


Beitragvon StormOfSteel1 » 28. August 2008, 21:15

Habe insgesamt 5 Cd`s von Elegy (und da fehlen nochimmer einige :( ) und sie sind alle zwischen Super (State Of Mind / Manifestation Of Fear) und Gut (Principles Of Pain / Forbidden Fruit)
Schließt den GeileWeiber Thread. Das ist die Schönste im ganzen Land

Bild
Benutzeravatar
StormOfSteel1
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2360
Registriert: 30. Oktober 2007, 22:56
Wohnort: Saardist


Beitragvon Mirco » 28. August 2008, 21:49

Loomis hat geschrieben:
Mirco hat geschrieben: Richtig die Höhen sind nicht die Stärken des Sängers. Die hat er auf den folgenden Alben allerdings immer öfter versucht. Außerdem fand ich bis zum dritten Album die Musik an sich immer banaler und austauschbarer und deshalb habe ich den folgenden Alben, trotz des Sängerwechsels, keine Chance mehr gegeben. Scheint als hätte ich einen Fehler gemacht. Werde bei Gelegenheit "State Of Mind" anchecken.

Ian Parry singt überhaupt nicht eunuchig. Ich weiß nicht, ob ich den Vergleich mit Dio wagen soll, aber er geht eher in diese Richtung als in Richtung Eierquetscher.

Auf den ersten drei Scheiben singt ein anderer Sänger.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2799
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: Düsseldorf


Beitragvon Loomis » 28. August 2008, 21:52

Mirco hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:
Mirco hat geschrieben: Richtig die Höhen sind nicht die Stärken des Sängers. Die hat er auf den folgenden Alben allerdings immer öfter versucht. Außerdem fand ich bis zum dritten Album die Musik an sich immer banaler und austauschbarer und deshalb habe ich den folgenden Alben, trotz des Sängerwechsels, keine Chance mehr gegeben. Scheint als hätte ich einen Fehler gemacht. Werde bei Gelegenheit "State Of Mind" anchecken.

Ian Parry singt überhaupt nicht eunuchig. Ich weiß nicht, ob ich den Vergleich mit Dio wagen soll, aber er geht eher in diese Richtung als in Richtung Eierquetscher.

Auf den ersten drei Scheiben singt ein anderer Sänger.

Schon klar, ich wollte damit sagen, falls Dich Eduards Gesang genervt hat: Kein Problem denn nach der Lost war ja Ian dabei. Aber das weißt Du ja in dem Falle eh... ;)
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13750
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Nächste

Zurück zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste