HORISONT

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Siebi » 9. Februar 2017, 19:17

thorondor hat geschrieben:Jetzt sind die auch noch auf dem DF Cover. AUSVERKAUF!

DafĂĽr VENENUM auf der Pole! :yeah:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18470
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon thorondor » 9. Februar 2017, 20:02

Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:Jetzt sind die auch noch auf dem DF Cover. AUSVERKAUF!

DafĂĽr VENENUM auf der Pole! :yeah:

Genau, und zwar unmittelbar vor der Horisont. Da passt die Ordnung dann doch wieder.
thorondor
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2239
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Ă–sterreich


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Hofi » 29. März 2017, 22:02

Inzwischen sind einige Wochen seit der VĂ– von "About Time" vergangen, Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.
Nachdem sich Horisont in meinen Augen von Album zu Album gesteigert haben und mit der "Odyssey" ein Sahneteil gezaubert haben, blieb diese Steigerung dieses Mal leider aus.
Das darf man jetzt nicht falsch verstehen, denn "AT" ist durchaus ein gutes Album, mit schönen Details und Harmonien, es vermag aber (leider) nicht, mich in Verzückung zu versetzen. Vielleicht kommt das noch, oder es liegt daran, dass ich zurzeit nur schwer zu begeistern bin.
Auch das Konzert in MĂĽnchen war gut, konnte mich aber auch nicht so vorbehaltlos begeistern wie vergangene Shows der Schweden. Vielleicht ist auch nur Siebi mit seinem negativen Bashingeinfluss schuld. Wer weiĂź das schon?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6183
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Siebi » 29. März 2017, 22:09

Negativer Bashingeinfluss? Ts ts ts. Beim Album des Jahres kann es kein Bashing geben. Denke, zuviel Elizabeth in kurzer Zeit, das ist es, Du Schlingel.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18470
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Hofi » 29. März 2017, 22:11

Siebi hat geschrieben:Negativer Bashingeinfluss? Ts ts ts. Beim Album des Jahres kann es kein Bashing geben. Denke, zuviel Elizabeth in kurzer Zeit, das ist es, Du Schlingel.

Ich glaube nicht, die findet die Platte nämlich geil. :lol:

Aber die mag ja auch Atlantean Kodex und mich, daher disqualifiziert sich ihr Geschmack ja quasi von selbst. :tong2:
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6183
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Siebi » 29. März 2017, 22:16

Hofi hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Negativer Bashingeinfluss? Ts ts ts. Beim Album des Jahres kann es kein Bashing geben. Denke, zuviel Elizabeth in kurzer Zeit, das ist es, Du Schlingel.

Ich glaube nicht, die findet die Platte nämlich geil. :lol:

Aber die mag ja auch Atlantean Kodex und mich, daher disqualifiziert sich ihr Geschmack ja quasi von selbst. :tong2:

Jaja, es ist nicht leicht mit dem Weibsvolk heutzutage. -.-
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18470
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Killmister » 30. März 2017, 06:18

Hofi hat geschrieben:Auch das Konzert in MĂĽnchen war gut, konnte mich aber auch nicht so vorbehaltlos begeistern wie vergangene Shows der Schweden.


Evtl. war der Sänger da auch schon angeschlagen :ehm: , unser Konzert ist am Die wegen Krankheit ausgefallen. Großer Mist, zum Trost mussten einige Weizenbier auf dem Sonnigen Brettener Marktplatz dran glauben. Vor meiner Bekehrung 2x live gesehen, aber der willige Jünger will mehr, jetzt!!!

Die Platte ist sahnig- spritzig, kurzweilig und freudespendend und gefällt mit jedem Lauf mehr. Bravo Horisont.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Metalizer
 
 
Beiträge: 6753
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Hofi » 30. März 2017, 06:31

Killmister hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Auch das Konzert in MĂĽnchen war gut, konnte mich aber auch nicht so vorbehaltlos begeistern wie vergangene Shows der Schweden.


Evtl. war der Sänger da auch schon angeschlagen :ehm: , unser Konzert ist am Die wegen Krankheit ausgefallen. Großer Mist, zum Trost mussten einige Weizenbier auf dem Sonnigen Brettener Marktplatz dran glauben. Vor meiner Bekehrung 2x live gesehen, aber der willige Jünger will mehr, jetzt!!!

Die Platte ist sahnig- spritzig, kurzweilig und freudespendend und gefällt mit jedem Lauf mehr. Bravo Horisont.

Ja, das kann durchaus sein. Stellenweise kam er mir nicht so gut aufgelegt vor. Naja, vl. wächst die Scheibe ja noch und kommt die nächste Tour, kommt Hofi zu Horisont.
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6183
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Pavlos » 16. Oktober 2017, 22:19

Es tut ein klein bisschen weh das zu schreiben, aber nachdem die About Time (nach längerer Pause) in den letzten Tagen einige Male hier ihre Runden drehen durfte, muss ich mich in Bezug auf das Album mittlerweile leider recht enttäuscht geben.
Die ersten beiden Tracks sind richtig geil, die zwei folgenden Nummern sind dann auch noch cool, aber der Rest fällt dann, gerade im Vergleich zum grandiosen, durchgehend überzeugenden Vorgänger, doch recht deutlich ab. Das sind natürlich immer noch gute Nummern, aber leider ohne den High Quality Glanz des die Scheibe eröffnenden Quartetts.
Ich verfolge die Band schon seit ihren Anfängen und zum ersten Mal haben die Jungs ein Album veröffentlicht, welches nicht besser als der Vorgänger ist.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24826
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: HORISONT - About Time (03.02.2017)

Beitragvon Hofi » 25. Mai 2020, 20:19

Hat schon jemand die neue Horisont gehört und kann eine erste Einschätzung abgeben?
Siebi?
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6183
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: HORISONT

Beitragvon Siebi » 26. Mai 2020, 09:18

Geil natĂĽrlich! Nicht nur dank Eishockeybezug. BaldrianMusik kann zu. Besser geht nicht. Was Traveler fĂĽr Metal, Idle Hands fĂĽr Kajalgoten, ist am Horizont fĂĽr den Rocker, den unaufgeregten, den schlafenden. KILLER! Ferrotape-Version in dĂĽnnem AA-brown sollte bald hier sein.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 18470
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: HORISONT

Beitragvon Hofi » 26. Mai 2020, 15:26

Siebi hat geschrieben:Geil natĂĽrlich! Nicht nur dank Eishockeybezug. BaldrianMusik kann zu. Besser geht nicht. Was Traveler fĂĽr Metal, Idle Hands fĂĽr Kajalgoten, ist am Horizont fĂĽr den Rocker, den unaufgeregten, den schlafenden. KILLER! Ferrotape-Version in dĂĽnnem AA-brown sollte bald hier sein.

Ok. Danke.

Dann sollte ich wohl mal Traveler und Idle Hands abchecken….
hatte bisher immer den Eindruck, dass das nichts fĂĽr Klein-Hofi ist.
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6183
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: HORISONT

Beitragvon Ulle » 6. Juni 2020, 10:42

Nachdem der General mich gefragt habe, ob ich die Begeisterung nachvollziehen kann, hab ich mir das neue Album heute in aller Frühe mal gegeben. Gewisse 10 Punkte-Kritiken machen ja schon etwas neugierig, (leider an den Haaren herbeigezogene) Vergleiche mit ABBA sowieso. Ist jetzt nicht so, dass ich das scheiße finden würde, aber wer den Stil mag und das gerne mit gutem Sänger und packenden Hooks hören möchte, sollte sich ggfs. einfach mal "Out of the Blue" von ELO anhören.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13474
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: HORISONT

Beitragvon TheSchubert666 » 7. Juni 2020, 15:34

Ich kenne von der Band nur die ersten Minuten des aktuellen Lieds namens "Revolution".
Und das Lied zog meine Mundwinkel nach unten.
Da bin ich beim Ulle hier. Das ist einfach nix. Auch wenn ich eigentlich für diese Art von Musik empfänglich bin, aber irgendwie hat dieses Katzengejaule bei mir den falschen Nerv getroffen.
Horisont....Hoho. NOT.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 7342
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: HORISONT

Beitragvon Pavlos » 18. Juni 2020, 21:48

Puh, schwierige Sache, dieses neue Album....

Ihr wißt, ich mag die Band sehr, aber der heutige Erstdurchlauf der neuen Scheibe hat auch meine Mundwinkel nach unten wandern lassen. Schon der Opener ist Gülle, wenn du den auf dem Recyclinghof abgibst musst du Gebühr zahlen. Danach wird es deutlich besser, denn Hooks konnten sie ja schon immer, aber irgendwie sind den Jungs auf dem Weg zum angestrebten kommerziellen Durchbruch ihre Eier verloren gegangen. Dass sie mit einem leicht veränderten Sound um die Ecke kommen, damit hab ich nach der letzten Platte fast schon gerechnet: zu schwach war die About Time im Vergleich zum göttlichen Vorgänger Odyssey ausgefallen und ich denke, sie haben selbst gemerkt dass sie die selbst gesetzte Benchmark nicht mehr toppen können und in dem Stil mittlerweile vielleicht auch alles gesagt ist.

Ich bleib natĂĽrlich dran. To be continued...
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24826
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast