Beelzefuzz (Maryland)

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Killmister » 20. Juli 2015, 18:04

Nolli hat geschrieben:Also dieses Album ist halt schon völlig großartig!

Viele winken wahrscheinlich schon wegen des Bandnamens und irgendner unterstellten Standard-Okkultrock-Thematik ab aber das ist halt echt was ganz anderes. Naja okay ganz anders isses natĂŒrlich nicht, aber wie die Band es schafft aus einigen bekannten Stilmitteln was ganz eigenes, mit ner total abgefahrenen AtmosphĂ€re zu machen ist beeindruckend. Also reinhören und kaufen! :smile2:


Nach einigen DurchlĂ€ufen muss ich hier verspĂ€tet nochmals krĂ€ftig zustimmen, das ganze Album fließt, fesselt und rockt. Grandiose Gesangslinien m.M.n..
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6753
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Hades » 20. Juli 2015, 22:38

Von der Auflösung hatte ich tatsÀchlich nix mitgekriegt. Dass es sowas im Internetzeitalter noch gibt....

Nach Genuss der neuen Songs kann man aber wohl Entwarnung geben. Das knĂŒpft nahtlos an die Beelzefuzz-Scheibe an.
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6997
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Raf Blutaxt » 3. MĂ€rz 2016, 14:54

Neuer Song, gewohnt toll:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8450
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Siebi » 19. Juli 2020, 21:07

Hörte mich heute den sonnigen Tag ĂŒber durch die beiden Alben des Maryland Trios plus spĂ€terem Leadgitarrist. Ich muss Buße tun. Das ist richtig feiner vielseitiger Stoff. So ganz ohne diesen epischen Knödel-Ansatz, der mich mehr und mehr zu langweilen beginnt. Sorcerer sei das Ă€chzende Stichwort. Schlimm.

Zum beelzigen Fuzz und freudigen Tönen zurĂŒck.Ich habe mich mit der Stimme Ortts und seinem Gitarrenspiel nĂ€her befasst. Der akzentuiert so gekonnt toll beides. GefĂŒhl im Stimmband wie mit Saitenklang. Man versteht nahezu jedes Wort. Was fĂŒr eine klare Aussprache, was fĂŒr ein Timbre. Höre nach in "The Righteous Bloom". Wau. Dazu wirken die Songs nicht so dröhnend ĂŒberfrachtet. Hier ein dezentes Keyboard, da mehr, hier weniger Distortion oder ein Wah-Wah.

Fazit. MĂŒssen her, beide Scheiben. Sind aber gar nicht so gĂŒnstig, vor allem in der Vinylvariante. Sparen ist angesagt, Familie isst ab morgen nur noch trocken Brot. Through the night I will adore...
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 18470
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Hades » 19. Juli 2020, 23:57

Siebi hat geschrieben:Hörte mich heute den sonnigen Tag ĂŒber durch die beiden Alben des Maryland Trios plus spĂ€terem Leadgitarrist. Ich muss Buße tun. Das ist richtig feiner vielseitiger Stoff. So ganz ohne diesen epischen Knödel-Ansatz, der mich mehr und mehr zu langweilen beginnt. Sorcerer sei das Ă€chzende Stichwort. Schlimm.

Zum beelzigen Fuzz und freudigen Tönen zurĂŒck.Ich habe mich mit der Stimme Ortts und seinem Gitarrenspiel nĂ€her befasst. Der akzentuiert so gekonnt toll beides. GefĂŒhl im Stimmband wie mit Saitenklang. Man versteht nahezu jedes Wort. Was fĂŒr eine klare Aussprache, was fĂŒr ein Timbre. Höre nach in "The Righteous Bloom". Wau. Dazu wirken die Songs nicht so dröhnend ĂŒberfrachtet. Hier ein dezentes Keyboard, da mehr, hier weniger Distortion oder ein Wah-Wah.

Fazit. MĂŒssen her, beide Scheiben. Sind aber gar nicht so gĂŒnstig, vor allem in der Vinylvariante. Sparen ist angesagt, Familie isst ab morgen nur noch trocken Brot. Through the night I will adore...


Habe auch beide Scheiben lediglich als profane CDs, was fĂŒr mich Vinylmuffel aber in Ordnung geht. Ansonsten kann ich hier jedes Wort unterschreiben. Vielleicht erfahren die Alben im Zuge der aktuellen Quasi-Fusion mit Pale Divine etwas mehr WertschĂ€tzung.
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6997
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Killmister » 20. Juli 2020, 12:45

Hades hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Hörte mich heute den sonnigen Tag ĂŒber durch die beiden Alben des Maryland Trios plus spĂ€terem Leadgitarrist. Ich muss Buße tun. Das ist richtig feiner vielseitiger Stoff. So ganz ohne diesen epischen Knödel-Ansatz, der mich mehr und mehr zu langweilen beginnt. Sorcerer sei das Ă€chzende Stichwort. Schlimm.

Zum beelzigen Fuzz und freudigen Tönen zurĂŒck.Ich habe mich mit der Stimme Ortts und seinem Gitarrenspiel nĂ€her befasst. Der akzentuiert so gekonnt toll beides. GefĂŒhl im Stimmband wie mit Saitenklang. Man versteht nahezu jedes Wort. Was fĂŒr eine klare Aussprache, was fĂŒr ein Timbre. Höre nach in "The Righteous Bloom". Wau. Dazu wirken die Songs nicht so dröhnend ĂŒberfrachtet. Hier ein dezentes Keyboard, da mehr, hier weniger Distortion oder ein Wah-Wah.

Fazit. MĂŒssen her, beide Scheiben. Sind aber gar nicht so gĂŒnstig, vor allem in der Vinylvariante. Sparen ist angesagt, Familie isst ab morgen nur noch trocken Brot. Through the night I will adore...


Habe auch beide Scheiben lediglich als profane CDs, was fĂŒr mich Vinylmuffel aber in Ordnung geht. Ansonsten kann ich hier jedes Wort unterschreiben. Vielleicht erfahren die Alben im Zuge der aktuellen Quasi-Fusion mit Pale Divine etwas mehr WertschĂ€tzung.

Zum Beispiel vom Franze :angry2: ...
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6753
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Cromwell » 20. Juli 2020, 18:58

Freut mich, die wachsende Gemeinde der Fuzz-Freunde. So oft wie manches Lied der MarylĂ€nder habe ich nur wenige gehört in der letzten Dekade und Überdruss (Überdruzz?) will und wird sich nicht einstellen. :yeah:
Und schon wieder geh'n wir zum Chinesen.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3339
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Flossensauger » 20. Juli 2020, 19:00

Fand' die live + erste Platte super. Die gesungene Hammond-Orgel beim Lucifers Friend Cover!


Das die noch 'ne zweite haben und jetzt unter anderem Namen weitermachen habe ich auch erst neulich gelesen.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Siebi » 20. Juli 2020, 19:27

Flossensauger hat geschrieben:Das die noch 'ne zweite haben und jetzt unter anderem Namen weitermachen habe ich auch erst neulich gelesen.

Jetzt unter welchem Namen? Du schreibst in RĂ€tseln.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 18470
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Flossensauger » 20. Juli 2020, 19:29

Siebi hat geschrieben:
Flossensauger hat geschrieben:Das die noch 'ne zweite haben und jetzt unter anderem Namen weitermachen habe ich auch erst neulich gelesen.

Jetzt unter welchem Namen? Du schreibst in RĂ€tseln.


Irgend so 'ne Ami-Doom Band. Pale Divine evtl.? Wo die jetzt halt sind. metal-archives mal fragen. Stand doch im Rock Hard.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Siebi » 20. Juli 2020, 19:50

Flossensauger hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Flossensauger hat geschrieben:Das die noch 'ne zweite haben und jetzt unter anderem Namen weitermachen habe ich auch erst neulich gelesen.

Jetzt unter welchem Namen? Du schreibst in RĂ€tseln.


Irgend so 'ne Ami-Doom Band. Pale Divine evtl.? Wo die jetzt halt sind. metal-archives mal fragen. Stand doch im Rock Hard.

Rock Hard lese ich seit knapp 20 Jahren nicht mehr. Außer ich schmöker in den alten Ausgaben.

Pale Divine gibt es ja schon etwas lÀnger, Àhem. Nach dem Henne-Ei-Prinzip erst Pale Divine 23 Jahre ohne Dana Ortt. Zwei PD-Members machen mit Ortt Beelzefuzz parallel vor ein paar Jahren. Die lösen sich auf, Ortt kommt zu PD. So der dann doch altbekannte Schuh, der aus einem mundwÀssrigen Flosse-Post draus wird. Möööp.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 18470
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Beelzefuzz (Maryland)

Beitragvon Flossensauger » 20. Juli 2020, 20:00

Ja, so hab' ich das halt neulich gelesen. Meine da stĂŒnde auch sie wĂŒssten gar nicht mehr ob sie jetzt B.fuzz wĂ€ren, aber der Name Pale Divine wĂ€re besser.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3762
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Vorherige

ZurĂŒck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast