THEM - Das Haus der sieben Gabeln

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

THEM - Das Haus der sieben Gabeln

Beitragvon Pavlos » 8. August 2015, 16:51

...oder: Ulle goes Ced. :-D

(aber halt mit geilen Mitmusikern, ich sag nur SYMPHONY X und SUFFOCATION!!)


Als aufmerksamer Mitleser des Forums, und weil ich ja generell eh ein supergeiler Typ bin, hatte ich noch folgende Aussage unseres Mitglieds Ulle in den Ohren, als ich im Netz auf THEM gestoĂźen bin:

Ulle hat geschrieben:In Amiland haben wir den Troy (Coldsteel-Sänger) getroffen. Der singt in einer KD/MF-Coverband namens "Them". Das Erstaunliche ist, dass der Typ wirklich original (!) klingt wie der King, er hat's im Steakrestaurant demonstriert.
Die bringen nächstes Jahr ne Platte mit Eigenkompositionen raus und orientieren sich laut eigener Aussage irgendwo zwischen "Abigail" und "Conspiracy". Gehört habe ich nix, das Artwork ist aber fertig und sieht brutalst gut aus. Eigenständig wird das wohl eher nicht werden, aber die Musiker sind richtig toll und spielen auf dem Niveau der Originale. Es gibt auch eine Konzeptstory über irgendeinen "Sleepy-Dingsbums"-Friedhof auf Long Island, die klang ganz interessant. Was ich damit sagen will: Wer die Band signt, wird sicherlich nicht in die Miesen fahren! Soll ich ein Label gründen?


Keine Ahnung, was danach genau geschehen ist und ob das bisher hier kommuniziert wurde, ich kann mich jedenfalls an keine Aussage in die Richtung erinnern, aber das hier liest sich bzw. klingt auf jeden Fall nicht verkehrt:

Bild

THEM’s “Sweet Hollow” will be a conceptual tale of pain, agony and death. First single will be released Halloween 2015. Full Concept album “Sweet Hollow” will be released January 2016.

THEM Consists of:
Klaus König, Fossor– Vocals
Mike Lepond – Bass
Kevin Talley – Drums
Markus Ullrich – Guitars
Markus Johansson – Guitars

"Rebirth"
"Forever Burns"
"Down the Road to Misery"
"Ghost in the Graveyard"
"The Quiet Room"
"Dead of Night"
"FestEvil"
"A Crimson Corpse"
"Blood from Blood"
"The Harrowing Path to Hollow"
"Salve"
"When the Clock Struck Twelve"






Und jetzt hau sie raus, die Infos, Ulle!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21786
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Siebi » 8. August 2015, 23:08

Mal schaun bis die VÖ komplett im Endmix hörbar ist. So sehr ich den Ulle schätze, wer braucht das und warum schreit ein Herr Ulle bei Plagiaten, wo er jetzt selbst mitcovert? Ich versteh's nicht so ganz.... .mhmpf:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16873
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Ulle » 9. August 2015, 00:30

:lol: :lol: :lol:
Auf solche Postings freue ich mich schon seit zwei Jahren, und es wird sicherlich noch einige davon geben :smile2:
Ich sag also nur kurz und bündig Folgendes: Ich habe die komplette Musik in 12 Monaten geschrieben (es gibt keinerlei altes Material zu hören) und eben diese hat absolut keine Parallelen zu King Diamond! Gut, es ist Heavy Metal und es hat natürlich "böse" Vibes. Dennoch erinnert kein Riff an KD oder gar MF, weil ich schlicht nicht großartig davon beeinflusst bin - obwohl ich natürlich drauf stehe.
Der Gesang ist ne andere Baustelle. Auch da klingt natĂĽrlich nicht alles (wie zuerst von mir vermutet) nach KD, aber es wird sicherlich Vergleiche hageln ohne Ende - auch da freu ich mich drauf und finde das lustig.
Einerseits möchte ich nicht aufzählen wieviele Ozzy-Kopien z.B. in Doombands auftauchen, andererseits ist der King natürlich unverwechselbarer. Einerseits ist der Gesang für die meisten Leute das einzige Aushängeschild, andererseits besteht ein Album nicht nur aus Gesang. Es wird Leute geben die es lieben, hassen, dissen oder denen es egal ist, aber es ist kein Port Royal und ganz sicher keine Coverband :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12957
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Raf Blutaxt » 9. August 2015, 11:52

Wenn ich dein Statement mit dem Zitat oben vergleiche habe ich mal eine Frage: Wieviel THEM von damals steckt denn überhaupt noch in THEM von 2015/16? Du hast neue Musik geschrieben, der Sänger scheint auch nicht mehr der gleiche zu sein, oder bring ich da was durcheinander? Habt ihr also nur den Namen übernommen oder wie ist das?
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8225
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Pavlos » 9. August 2015, 11:55

Siebi hat geschrieben:So sehr ich den Ulle schätze, wer braucht das und warum schreit ein Herr Ulle bei Plagiaten, wo er jetzt selbst mitcovert? Ich versteh's nicht so ganz.... .mhmpf:


Ich hab da kein Problem mit und freu mich schon drauf. Ganz besonders, da (m)ein "metal brother" involviert ist.


Was mich vielmehr interessiert ist:

Wie holt man Leute wie Talley und Lepond ins Boot? Klaro wollen die Geld verdienen (und gerade per Internet ist das ja heutzutage einfach machbar), aber was waren die Auswahlkriterien und wie lief die Ăśberzeugungsarbeit ab?

Und wie Raf schon schrieb, wessen Ding isses denn jetzt?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21786
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Ulle » 9. August 2015, 12:12

Also der Sänger ist der gleiche, es ist sein Baby. THEM war ungefähr acht Jahre lang ne Tribute-Band, teilweise hat da sogar Hal Patino ausgeholfen. Es gab anscheinend immer den Plan ein Album zu machen und erste Fragmente waren schon fertig. Hat dann wohl gekracht, ein Musiker fing an zu spinnen und der Sänger stand alleine da. Im Endeffekt wurde wohl auch immer mehr geredet als getan und er wollte Nägel mit Köpfen machen, also hat er mich gefragt, ob ich Lust habe die Musik zu schreiben. Es existierte lediglich ein Refrain und ein kurzes Zwischenspiel vom alten Keyboarder, alles andere, also 99,9% des Albums ist brandneu. Selbst den existierenden Refrain habe ich komplett verändert, sodass lediglich die Gesangslinie gleich bleiben konnte.

Kevin Talley hatte schlicht Bock als er das Material gehört hatte, zumal es eben was völlig anderes ist als das was er normal macht - er ist auch ein guter Freund vom Sänger. Mike LePond wurde gefragt und meinte erst, er hätte zwecks S-X VÖ wohl nur wenig Zeit. Als er dann aber die ersten paar Stücke gehört hatte (ich habe komplette, gut klingende Demos mit Gitarren, Bass und programmierten Drums vorbereitet), sagte er sofort zu. Geld stand nie zur Debatte, die Leute machen mit, weil sie Bock drauf haben.
Es ist natürlich toll, wenn solche Typen dann plötzlich ihre Parts auf deine Songs spielen. Die Parts von Kevin Talley haben mich schlicht umgehauen, über Mikes Können am Bass braucht man wohl erst gar nicht zu reden. Mir hat es gefallen, dass beide sich über Wochen intensiv vorbereitet haben und sich in die Songs reingedacht haben, hätte ich so nicht erwartet. Mittlerweile höre ich natürlich sofort raus, ob jemand einfach nur "funktioniert", oder versteht was abgeht - das war hier der Fall. Ein guter Musiker ist nicht der, der spielt wie ein Derwisch, sondern jemand der versteht, was er genau in dem Moment spielt.

Ich hatte und habe jedenfalls SpaĂź dran, der Rest kann kommen oder nicht :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12957
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Prof » 9. August 2015, 15:06

Ulle hat geschrieben:Ein guter Musiker ist nicht der, der spielt wie ein Derwisch, sondern jemand der versteht, was er genau in dem Moment spielt.


<3
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Pavlos » 9. August 2015, 21:18

Ulle hat geschrieben:Kevin Talley hatte schlicht Bock als er das Material gehört hatte. Mike LePond wurde gefragt und meinte erst, er hätte zwecks S-X VÖ wohl nur wenig Zeit. Als er dann aber die ersten paar Stücke gehört hatte (ich habe komplette, gut klingende Demos mit Gitarren, Bass und programmierten Drums vorbereitet), sagte er sofort zu. Geld stand nie zur Debatte, die Leute machen mit, weil sie Bock drauf haben.
Es ist natürlich toll, wenn solche Typen dann plötzlich ihre Parts auf deine Songs spielen. Die Parts von Kevin Talley haben mich schlicht umgehauen, über Mikes Können am Bass braucht man wohl erst gar nicht zu reden. Mir hat es gefallen, dass beide sich über Wochen intensiv vorbereitet haben und sich in die Songs reingedacht haben, hätte ich so nicht erwartet. Mittlerweile höre ich natürlich sofort raus, ob jemand einfach nur "funktioniert", oder versteht was abgeht - das war hier der Fall. Ein guter Musiker ist nicht der, der spielt wie ein Derwisch, sondern jemand der versteht, was er genau in dem Moment spielt.


:yeah:

Hab mir eben noch mal die youtube Clips angehört.

Ganz im Ernst, ich hab richtig Bock auf die Scheibe!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21786
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Prowler88 » 9. August 2015, 22:01

Schön, ich hör das Riff wieder raus, was du Anfang 2014 geschrieben hast und von dem du meintest, dass es super cheesy wäre (leider aber schon wieder gelöscht). Anscheinend wohl doch nicht
Benutzeravatar
Prowler88
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 161
Registriert: 1. Januar 2013, 19:13


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Ulle » 9. August 2015, 22:19

Prowler88 hat geschrieben:Schön, ich hör das Riff wieder raus, was du Anfang 2014 geschrieben hast und von dem du meintest, dass es super cheesy wäre (leider aber schon wieder gelöscht). Anscheinend wohl doch nicht


:lol: :lol: :lol:
Was fĂĽr ein Bullshit!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12957
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Fire Down Under » 9. August 2015, 22:28

Prowler88 hat geschrieben:Schön, ich hör das Riff wieder raus, was du Anfang 2014 geschrieben hast und von dem du meintest, dass es super cheesy wäre (leider aber schon wieder gelöscht). Anscheinend wohl doch nicht

Du meinst das Trallala-Metal-Projekt? Gibt's das noch irgendwo? Lasst mich mal gegenhören :harrr:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16351
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Prowler88 » 10. August 2015, 00:52

Fire Down Under hat geschrieben:
Prowler88 hat geschrieben:Schön, ich hör das Riff wieder raus, was du Anfang 2014 geschrieben hast und von dem du meintest, dass es super cheesy wäre (leider aber schon wieder gelöscht). Anscheinend wohl doch nicht

Du meinst das Trallala-Metal-Projekt? Gibt's das noch irgendwo? Lasst mich mal gegenhören :harrr:

Jopp, genau das mein ich. Das lustige vor ein paar Stunden gabs den Thread noch (letzter Beitrag war am 10. April. 2014 als ich geschaut hatte). Ich sag nur getroffene Hunde bellen :harrr:. Ehrlich gesagt ist es mir auch egal ( ich meine das Riff ist echt gut, sonst hätte ich es wohl auch nicht so lange im Kopf behalten), dass sagt mir lediglich was über die Person aus.
Benutzeravatar
Prowler88
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 161
Registriert: 1. Januar 2013, 19:13


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon disaster » 10. August 2015, 01:16

Prowler88 hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Prowler88 hat geschrieben:Schön, ich hör das Riff wieder raus, was du Anfang 2014 geschrieben hast und von dem du meintest, dass es super cheesy wäre (leider aber schon wieder gelöscht). Anscheinend wohl doch nicht

Du meinst das Trallala-Metal-Projekt? Gibt's das noch irgendwo? Lasst mich mal gegenhören :harrr:

Jopp, genau das mein ich. Das lustige vor ein paar Stunden gabs den Thread noch (letzter Beitrag war am 10. April. 2014 als ich geschaut hatte). Ich sag nur getroffene Hunde bellen :harrr:. Ehrlich gesagt ist es mir auch egal ( ich meine das Riff ist echt gut, sonst hätte ich es wohl auch nicht so lange im Kopf behalten), dass sagt mir lediglich was über die Person aus.


Den Thread gibt's immer noch.



Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf das Ergebnis!
Benutzeravatar
disaster
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1015
Registriert: 22. April 2008, 17:49


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Ulle » 10. August 2015, 08:29

Prowler88 hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Prowler88 hat geschrieben:Schön, ich hör das Riff wieder raus, was du Anfang 2014 geschrieben hast und von dem du meintest, dass es super cheesy wäre (leider aber schon wieder gelöscht). Anscheinend wohl doch nicht

Du meinst das Trallala-Metal-Projekt? Gibt's das noch irgendwo? Lasst mich mal gegenhören :harrr:

Jopp, genau das mein ich. Das lustige vor ein paar Stunden gabs den Thread noch (letzter Beitrag war am 10. April. 2014 als ich geschaut hatte). Ich sag nur getroffene Hunde bellen :harrr:. Ehrlich gesagt ist es mir auch egal ( ich meine das Riff ist echt gut, sonst hätte ich es wohl auch nicht so lange im Kopf behalten), dass sagt mir lediglich was über die Person aus.


Junger Mann, schalt mal einen Gang zurück! Ich stehe ja auch auf Verschwörungstheorien, aber man kann sich auch schnell dabei lächerlich machen.
Zur Info, da ich ja nicht weiß auf welches Riff du dich beziehst. Die obigen Ausschnitte sind aus den Arbeitstiteln "them01" und "them03". Ersterer war tatsächlich der erste geschriebene Song für das Album, laut DAW fertiggestellt am 07.01.2014. Letzterer am 04.02.2014.
Ich rufe also gerade den Tralala-Thread auf, den ich ja wohl eigentlich heimlich gelöscht haben soll, sicherlich um Beweise zu vernichten...? Das war etwa zwei Monate später und es handelte sich um irgendeinen Scheiß den ich in zwei Stunden hingeschludert habe, inkl. ALLEM übrigens. Denkst du ich bin so bescheuert und klaue dann meinen eigenen Mist, von dem ich weiß, dass der sowieso später offiziell veröffentlicht wird und jeder gegenhören kann? Wenn du glaubst irgendwelche Parallelen zu hören, dann tu das ruhig. Ich schenke dir das ach so tolle Käseriff sogar, welches seit einem Jahr anscheinend Note für Note in deinem Kopf gespeichert ist (und an das ich mich nicht einmal ansatzweise erinnern kann), aber bitte benutze eben nicht das Gleiche wie da oben. Nix was da an Ausschnitten zu hören ist wurde schnell mal hingedoktort. Ich habe für das Tralala-Dingens mit ziemlicher Sicherheit normale Powerchords verwendet (sonst wäre es nicht cheesy genug und würde nicht so schnell gehen), glaube aber kaum, dass du da oben großartig welche finden wirst.
Leider habe ich das gute Tralala vor Ewigkeiten gelöscht und das Originalprojekt sowieso nicht aufgehoben, sonst hätte ich das tatsächlich nochmal upgeloadet.

Normalerweise hätte ich so ein Posting ignoriert, aber ich kann das einfach nicht unkommentiert stehen lassen.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12957
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: THEM - Sweet Hollow (Uns Ulle frönt dem King)

Beitragvon Fire Down Under » 10. August 2015, 10:49

Bild
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16351
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste