Essentieller Classic Prog

Hard Rock, Prog Rock, Art Rock, Progressive Metal ...

Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Prof » 23. September 2011, 12:23

Noch eine kleine Anmerkung zu Culpeper's Orchard. Erst nach unzähligen Durchläufen des Debüts wurde mir endlich klar an wen CO-Sänger Cy Nicklin mich mit seinem Stil und seiner Phrasierung erinnert: Eddie Vedder. :oh2:
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Pavlos » 23. September 2011, 20:29

Prof hat geschrieben:Noch eine kleine Anmerkung zu Culpeper's Orchard. Erst nach unzähligen Durchläufen des Debüts wurde mir endlich klar an wen CO-Sänger Cy Nicklin mich mit seinem Stil und seiner Phrasierung erinnert: Eddie Vedder. :oh2:


Hab eben nochmal reingehört. Tatsächlich. :oh2:


Prof hat geschrieben:Die Rag i Ryggen konnte ich übrigens nie so richtig knacken. Das liegt hauptsächlich am Gesang, die Sprache vermiest es mir, leider.


Hoppla, hätte jetzt gewettet, dass die Singsprache gerade für dich keine Hürde darstellt. Give it another try, dude.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24826
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Prof » 23. September 2011, 22:29

Pavlos hat geschrieben:
Prof hat geschrieben:Noch eine kleine Anmerkung zu Culpeper's Orchard. Erst nach unzähligen Durchläufen des Debüts wurde mir endlich klar an wen CO-Sänger Cy Nicklin mich mit seinem Stil und seiner Phrasierung erinnert: Eddie Vedder. :oh2:


Hab eben nochmal reingehört. Tatsächlich. :oh2:


Prof hat geschrieben:Die Rag i Ryggen konnte ich übrigens nie so richtig knacken. Das liegt hauptsächlich am Gesang, die Sprache vermiest es mir, leider.


Hoppla, hätte jetzt gewettet, dass die Singsprache gerade für dich keine Hürde darstellt. Give it another try, dude.


Ja, seltsam, nicht? Gerade letzte Woche war ich zufälligerweise bei RiR wieder am tryen, und noch immer kann ich es ob der Singsprache nicht schönhören... Instrumental ist das ja Himbeerprog.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Ulle » 25. September 2011, 13:50

Pavlos hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Dann reden wir jetzt mal ĂĽber diese Scheiben:

AQUA FRAGILA - Aqua Fragile (Italien, 1973)
BANCO DEL MUTUO SOCCORSO - Darwin! (Italien, 1972)
CULPEPER´s ORCHARD - Culpeper´s Orchard (Dänemark, 1971)
DR.Z - Three Parts To My Soul (England, 1971)
RAG I RYGGEN - Rag I Ryggen (Schweden, 1975)

Wo fange ich an?

Und danke fĂĽrs Erinnern. Ich brauche die Irish Coffee endlich mal!


CULPEPER´s ORCHARD: http://www.sacredmetal.de/board/viewtopic.php?f=23&t=8749&start=15#p267625

RAG I RYGGEN: http://www.sacredmetal.de/board/viewtopic.php?f=23&t=6703

Ăśber DR.Z, AQUA FRAGILE und BDMS heute Abend mehr, falls Interesse besteht....


@ Prof: Volle Zustimmung...bis auf Punkt 4!!!

:harrr:


Klingt sehr leckerschmecker. Momentan ersticke ich in Neuzugängen, aber danach geht's los :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13474
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Tom » 2. Oktober 2011, 20:09

Hallo zusammen!

Ein Klassiker des Spaghetti-Prog: Museo Rosenbach - Zarathustra

Aus deutschen Landen: Schicke Fuehrs Froehling - Symphonic Pictures

2 Perlen, die ein Antesten lohnen!!!
Benutzeravatar
Tom
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 134
Registriert: 2. Oktober 2011, 18:19


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Pavlos » 4. Oktober 2011, 16:19

Tom hat geschrieben: Museo Rosenbach - Zarathustra


War mir bisher nur namentlich bekannt. Nachdem ich jetzt in die ersten Songs reingehört habe musste ich das Teil gleich auf ebay einsacken. Danke für den Tipp.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24826
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Tom » 5. Oktober 2011, 13:49

"Zarathustra" bietet starken Gesang, Mellotron-Overkill und ein paar deftige Riffs! Gerade letzteres war im 70er Prog eher selten zu finden. Viel SpaĂź mit der Platte!!!
Zuletzt geändert von Tom am 8. Oktober 2011, 23:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tom
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 134
Registriert: 2. Oktober 2011, 18:19


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Tom » 8. Oktober 2011, 08:07

Ein weiteres Kleinod waren MIRTHRANDIR aus den Staaten, die mit ihrem 76er "For You The Old Woman" ein feines Werk abgeliefert haben. Besonders fallen hier die geschmackvoll arrangierten Parts der beiden Gitarristen auf und das der Sänger nebenher ins Horn stösst (Trompete). Leider ging es nach diesem vielversprechenden Start für die Band nicht weiter, auch wenn sie heutzutage wieder aktiv sind.

Benutzeravatar
Tom
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 134
Registriert: 2. Oktober 2011, 18:19


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Pavlos » 8. Oktober 2011, 14:09

Sehr schön, der Herr. :yeah:

Ich merke schon, wir beiden spielen uns hier als einzige die ClassicProgBälle hin und her.

Tipp ist auf jeden Fall notiert...
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24826
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon rapanzel » 8. Oktober 2011, 14:24

Ui, grad mal nachschauen. Glaub nämlich, die MIRTHRANDIR dürften meine Eltern im Plattenregal stehen haben wenn ich mich Recht erinnere. Das Cover kommt mir höchst bekannt vor.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20907
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Tom » 8. Oktober 2011, 14:48

FĂĽr das Vinyl wĂĽrde ich was geben! :yeah:
Benutzeravatar
Tom
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 134
Registriert: 2. Oktober 2011, 18:19


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Prof » 8. Oktober 2011, 17:07

Merci für den Tipp, obwohl der Name mir geläufig war - ich muss letztes Jahr das Vinyl auf 'ner Plattenbörse bei einem Spezialhändler gesehen haben.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Pavlos » 9. März 2013, 23:14

Bild

CATHEDRAL - Stained Glass Stories (USA, 1978)

Gather around the Lagerfeuer, oh brave Prog-Abenteurer. Als ich mich vor ein paar Monaten eine zeitlang näher mit Toms MIRTHRANDIR Scheibe beschäftigt habe (super Tipp, übrigens!!), fiel in Reviews und Interviews immer wieder der Name CATHEDRAL. Und so war es vor ein paar Wochen endlich mal an der Zeit, mich an "Stained Glass Stories" zu wagen. Und was soll ich sagen meine Freunde, das Teil ist einfach nur genial (....und wird hiermit von mir feierlich, loud and proud in meine Classic Prog Essentials-Liste aufgenommen).

Stellt euch eine Mischung aus ganz viel YES zu "Close To The Edge" und "Tales From Topographic Oceans" Zeiten, KING CRIMSON (Ja Ulle, hier wird verdammt oft ungerade, schräg und disharmonisch musiziert - Prog eben, ne...), GENTLE GIANT (schräge Einsprengsel hier und da) und YEZDA URFA (einfach die Art und Weise wie gesungen bzw. wie der Gesang arrangiert ist) vor. Ein fett wummernder Bass im Vordergrund, faszinierende Mellotron-Sounds, hier und da Steve Howe Gedächnis-"Riffs", und ein Sänger, der wie ein junger Peter Gabriel klingt (natürlich ohne ganz das charismatische Etwas dessen zu erreichen, aber das ist/war ja klar, oder?). Herz, was willst du mehr?!?!?

Classic Prog as it was meant to be...... <3

Hier mal das Instrumental ´Gong´:

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24826
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Ulle » 9. März 2013, 23:56

Mir wird hier quasi immer mehr das Image ungerader Takte verpasst - ich fĂĽhle mich absolut missverstanden :ehm:

Die Cathedral ist aber seeeeehr schön und steht auch schon ganz brav in der Sammlung <3
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13474
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Essentieller Classic Prog

Beitragvon Pavlos » 11. März 2013, 13:44

Ulle hat geschrieben:Die Cathedral ist aber seeeeehr schön und steht auch schon ganz brav in der Sammlung <3


Sehr schön, der Herr von und zu Krummbeat. :-D

Hab mir die Scheibe gestern wieder angehört und muss an dieser Stelle mal die rhetorische Frage stellen:

Alter, wie geil ist denn bitte ´Gong´?!?!?!?

<3


Edit: Kann es sein, dass Änglagård die "Stained Glass Stories" kennen und verdammt oft gehört haben?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24826
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Hard Rock Heaven / Prog The World

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste