Lunar Shadow

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Lunar Shadow

Beitragvon Siebi » 2. Mai 2017, 20:52

Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Far From Light ist´ne richtig geile Scheibe geworden. Der gute Max dominiert den Sound, führt die Bande mit seiner Axt in die Schlacht um den heiligen Stahl und hat sich ein paar höchst superbe Gitarrenläufe ausgedacht (They That Walk The Night!!!). Die EP davor fand ich ganz ok, aber das hier, das ist richtig starker, sich vor keiner anderen Band zu verstecken brauchender, hammergeiler Scheiss!!

Scheiss ja, hammergeil? :ehm:


Sprich.

Ich mag die Warlord-meets-Kodex-mässigen Gitarren.

FĂĽr mich ist es seichtestes Geseier. Ich suche Heavy und Metal und guten Gesang. AK in schlecht von mir aus, von Warlord Lichtjahre entfernt. Bei "hammergeiler Scheiss" fallen mir andere Bands und Scheiben ein.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16871
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Lunar Shadow

Beitragvon Pavlos » 2. Mai 2017, 21:01

Siebi hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Far From Light ist´ne richtig geile Scheibe geworden. Der gute Max dominiert den Sound, führt die Bande mit seiner Axt in die Schlacht um den heiligen Stahl und hat sich ein paar höchst superbe Gitarrenläufe ausgedacht (They That Walk The Night!!!). Die EP davor fand ich ganz ok, aber das hier, das ist richtig starker, sich vor keiner anderen Band zu verstecken brauchender, hammergeiler Scheiss!!

Scheiss ja, hammergeil? :ehm:


Sprich.

Ich mag die Warlord-meets-Kodex-mässigen Gitarren.

FĂĽr mich ist es seichtestes Geseier. Ich suche Heavy und Metal und guten Gesang. AK in schlecht von mir aus, von Warlord Lichtjahre entfernt. Bei "hammergeiler Scheiss" fallen mir andere Bands und Scheiben ein.


Wie gesagt, die Gitarren machen mich unglaublich an. Da sehe ich auch über den (im Vergleich dazu) mittelmässigen Gesang hinweg. Und seicht und süßlich finde ich, wenn es denn passt, auch nicht verkehrt.

Momentan feier ich des Maxe Flitzefingers Spiel ab ohne Ende, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass die -man muss es so sagen- One Man Show auf Dauer, also mit zunehmender Spin-Anzahl, in meiner Gunst etwas sinken wird. Aber das lasse ich einfach mal auf mich zukommen und erfreue mich an weiteren Durchgängen. Denn right now ist das geil, und das zählt.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21782
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Lunar Shadow

Beitragvon Acrylator » 2. Mai 2017, 22:49

Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Far From Light ist´ne richtig geile Scheibe geworden. Der gute Max dominiert den Sound, führt die Bande mit seiner Axt in die Schlacht um den heiligen Stahl und hat sich ein paar höchst superbe Gitarrenläufe ausgedacht (They That Walk The Night!!!). Die EP davor fand ich ganz ok, aber das hier, das ist richtig starker, sich vor keiner anderen Band zu verstecken brauchender, hammergeiler Scheiss!!

Scheiss ja, hammergeil? :ehm:


Sprich.

Ich mag die Warlord-meets-Kodex-mässigen Gitarren.

FĂĽr mich ist es seichtestes Geseier. Ich suche Heavy und Metal und guten Gesang. AK in schlecht von mir aus, von Warlord Lichtjahre entfernt. Bei "hammergeiler Scheiss" fallen mir andere Bands und Scheiben ein.


Wie gesagt, die Gitarren machen mich unglaublich an. Da sehe ich auch über den (im Vergleich dazu) mittelmässigen Gesang hinweg. Und seicht und süßlich finde ich, wenn es denn passt, auch nicht verkehrt.

Momentan feier ich des Maxe Flitzefingers Spiel ab ohne Ende, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass die -man muss es so sagen- One Man Show auf Dauer, also mit zunehmender Spin-Anzahl, in meiner Gunst etwas sinken wird. Aber das lasse ich einfach mal auf mich zukommen und erfreue mich an weiteren Durchgängen. Denn right now ist das geil, und das zählt.

Also ich finde die Scheibe auch immer noch richtig gut! Klar, es fehlt sound- und gesangstechnisch etwas an Power, aber die Gitarrenmelodien sind einfach nur groĂźartig und einige Songs bieten auch ein paar spannende Ăśberraschungen, wie die leichten Black-Metal-EinflĂĽsse.
Packt mich tatsächlich noch etwas mehr als Atlantean Kodex, die ja aber für mich auch nie die Götter waren, die sie für manche hier im Board sind...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12795
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Lunar Shadow

Beitragvon Flossensauger » 7. Juli 2018, 23:54

Was jetzt?

Hat der neue Sänger ein Geweih oder wurde er gehörnt?

Ich muss das sofort wissen!
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1869
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Lunar Shadow

Beitragvon rapanzel » 8. Juli 2018, 17:34

Das war gestern schon richtig geil.
Super tight eingespielt und der neue Sänger, hebt die Band nochmal be ganze Stufe an.
Der neue Song ist der pure Wahn und hat mich musikalisch spontan an SACRAMENTUM erinnert.
Wenn das ganze Album so werden sollte, und ne druckvolle Produktion bekommt, kommt hier was richtig Grosses.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20821
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Lunar Shadow

Beitragvon Flossensauger » 8. Juli 2018, 19:01

Klingt gut.

Der Gitarrist soll mal wieder hier schreiben. Der fehlt.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1869
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Vorherige

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste