Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Schreibt euch die Finger wund über das große Thema "Metal" - über neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Michael@SacredMetal » 6. April 2015, 19:15

Das machst du doch mit Absicht, Pavlos, oder? :)
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12457
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Fire Down Under » 6. April 2015, 20:08

In XANAX wollte ich aber schon lange mal reinhören, deswegen danke für die Erinnerung. Und dank dem nützlichen Link kann man auch gleich bestellen, werd ich dann mal machen. :)
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16378
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon darklord » 6. April 2015, 20:42

Ist sicher Doom Metal, oder?
Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2905
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis München


Re: Xanax University Of Colorado Alcool

Beitragvon Acurus-Heiko » 6. April 2015, 21:15

Pillek hat geschrieben:Fetus And Xanax Valerian And Xanax . Xanax Dosage Totals Xanax Generic Value Xanax Hives Birth Control Pills Xanax Blackout Drinking Mix Xanax And Celexa Lexapro Vs Valium Xanax Ambien . Xanax And Constipation Grapefruit Juice And Xanax For Surgery Sedation Xanax Vs. Prozac order xanax fedex delivery. Xanax In Australia Anxiety Disorder Xanax With Ibuprofin Xanax Sandoz Generic The Side Effects Of Xanax .


Hier endet meine Willkommenskultur. :lol:
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5800
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Pavlos » 6. April 2015, 21:22

Michael@SacredMetal hat geschrieben:Das machst du doch mit Absicht, Pavlos, oder? :)


Wenn hier sonst keiner posten will, und in letzter Zeit ist es in der Hinsicht tatsächlich extrem ruhig geworden, dann muss man eben auf "User" wie Pillek zurückgreifen!!!

Aber mal im Ernst, woran erkenne ich beim Freischalten eines Bewerbers, ob das Fake ist oder nicht? Ok, bei Usernamen wie Igdk3gsjlrs oder Grglfhr66ss ist das natürlich klar, aber bei Namen wie Bernhard, Nightseer oder eben Pillek komme ich dann schon ins Grübeln. Das könnten ja theoretisch irgendwelche Namen aus supernerdigen, megahippen, mindestens achthundertseitigen, sich über zwölf Bücher erstreckenden Sci Fi oder Fantasy Romanzyklen sein, die mir nicht geläufig sind.

Der Pillek hat sogar´nen Avatar hochgeladen und Hobbys angegeben, god damn it....

:lol:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21831
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Fire Down Under » 6. April 2015, 21:37

Pavlos hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:Das machst du doch mit Absicht, Pavlos, oder? :)


Wenn hier sonst keiner posten will, und in letzter Zeit ist es in der Hinsicht tatsächlich extrem ruhig geworden, dann muss man eben auf "User" wie Pillek zurückgreifen!!!

Aber mal im Ernst, woran erkenne ich beim Freischalten eines Bewerbers, ob das Fake ist oder nicht? Ok, bei Usernamen wie Igdk3gsjlrs oder Grglfhr66ss ist das natürlich klar, aber bei Namen wie Bernhard, Nightseer oder eben Pillek komme ich dann schon ins Grübeln. Das könnten ja theoretisch irgendwelche Namen aus supernerdigen, megahippen, mindestens achthundertseitigen, sich über zwölf Bücher erstreckenden Sci Fi oder Fantasy Romanzyklen sein, die mir nicht geläufig sind.

Der Pillek hat sogar´nen Avatar hochgeladen und Hobbys angegeben, god damn it....

:lol:

Muss man sich denn gar nicht mehr vorstellen bei der Anmeldung?
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16378
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Michael@SacredMetal » 6. April 2015, 21:57

Fire Down Under hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:Das machst du doch mit Absicht, Pavlos, oder? :)


Wenn hier sonst keiner posten will, und in letzter Zeit ist es in der Hinsicht tatsächlich extrem ruhig geworden, dann muss man eben auf "User" wie Pillek zurückgreifen!!!

Aber mal im Ernst, woran erkenne ich beim Freischalten eines Bewerbers, ob das Fake ist oder nicht? Ok, bei Usernamen wie Igdk3gsjlrs oder Grglfhr66ss ist das natürlich klar, aber bei Namen wie Bernhard, Nightseer oder eben Pillek komme ich dann schon ins Grübeln. Das könnten ja theoretisch irgendwelche Namen aus supernerdigen, megahippen, mindestens achthundertseitigen, sich über zwölf Bücher erstreckenden Sci Fi oder Fantasy Romanzyklen sein, die mir nicht geläufig sind.

Der Pillek hat sogar´nen Avatar hochgeladen und Hobbys angegeben, god damn it....

:lol:

Muss man sich denn gar nicht mehr vorstellen bei der Anmeldung?


Doch, muss man... :)
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12457
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Pavlos » 6. April 2015, 21:58

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:Das machst du doch mit Absicht, Pavlos, oder? :)


Wenn hier sonst keiner posten will, und in letzter Zeit ist es in der Hinsicht tatsächlich extrem ruhig geworden, dann muss man eben auf "User" wie Pillek zurückgreifen!!!

Aber mal im Ernst, woran erkenne ich beim Freischalten eines Bewerbers, ob das Fake ist oder nicht? Ok, bei Usernamen wie Igdk3gsjlrs oder Grglfhr66ss ist das natürlich klar, aber bei Namen wie Bernhard, Nightseer oder eben Pillek komme ich dann schon ins Grübeln. Das könnten ja theoretisch irgendwelche Namen aus supernerdigen, megahippen, mindestens achthundertseitigen, sich über zwölf Bücher erstreckenden Sci Fi oder Fantasy Romanzyklen sein, die mir nicht geläufig sind.

Der Pillek hat sogar´nen Avatar hochgeladen und Hobbys angegeben, god damn it....

:lol:

Muss man sich denn gar nicht mehr vorstellen bei der Anmeldung?


Doch, muss man... :)


Echt jetzt?



:smile2:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21831
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Fire Down Under » 6. April 2015, 22:09

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:Das machst du doch mit Absicht, Pavlos, oder? :)


Wenn hier sonst keiner posten will, und in letzter Zeit ist es in der Hinsicht tatsächlich extrem ruhig geworden, dann muss man eben auf "User" wie Pillek zurückgreifen!!!

Aber mal im Ernst, woran erkenne ich beim Freischalten eines Bewerbers, ob das Fake ist oder nicht? Ok, bei Usernamen wie Igdk3gsjlrs oder Grglfhr66ss ist das natürlich klar, aber bei Namen wie Bernhard, Nightseer oder eben Pillek komme ich dann schon ins Grübeln. Das könnten ja theoretisch irgendwelche Namen aus supernerdigen, megahippen, mindestens achthundertseitigen, sich über zwölf Bücher erstreckenden Sci Fi oder Fantasy Romanzyklen sein, die mir nicht geläufig sind.

Der Pillek hat sogar´nen Avatar hochgeladen und Hobbys angegeben, god damn it....

:lol:

Muss man sich denn gar nicht mehr vorstellen bei der Anmeldung?


Doch, muss man... :)

Ok. Dann war also der obige Post vom Pillemann gleichzeitig der Vorstellungspost, oder? :smile2:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16378
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Jhonny D. » 7. April 2015, 13:23

Mittlerweile fehlen mir nur noch 20 Alben, da ich folgende nachgekauft habe:

34. Mötley Crüe - Shout at the Devil
68. Yngwie J. Malmsteen's Rising Force - Yngwie J. Malmsteen's Rising Force


Womit noch folgende 20 Scheiben fehlen:

02. Riot - Fire Down Under
08. Mercyful Fate - Melissa
12. S.O.D. - Speak English or Die
14. King Diamond - Abigail
22. Celtic Frost - Morbid Tales
29. W.A.S.P. The Crimson Idol
32. Rose Tattoo - Rose Tattoo
40. Diamond Head - Lightning to the Nations
48. Tygers Of Pan Tang - Wild Cat
57. Deep Purple - Machine Head
64. Kiss - Alive!
71. UFO - Strangers In The Night
78. Vicious Rumors - Digital Dictator
84. Bathory - Hammerheart
85. Virgin Steele - Noble Savage
87. Twisted Sister - Under the blade
90. Michael Schenker Group - Michael Schenker Group
94. Riot - Thundersteel
95. Trouble - Psalm 9
99. Saint Vitus - Saint Vitus
Benutzeravatar
Jhonny D.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1213
Registriert: 16. August 2005, 14:19
Wohnort: Landshut


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Siebi » 7. September 2018, 15:32

Prilli, geht es hier weiter? Da muss der Rotstift nochmal angesetzt werden.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16899
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Fire Down Under » 7. September 2018, 23:07

Siebi hat geschrieben:Prilli, geht es hier weiter? Da muss der Rotstift nochmal angesetzt werden.

ich kann ja bei Bedarf auch mal noch streichen.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16378
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Siebi » 8. September 2018, 12:04

Fire Down Under hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Prilli, geht es hier weiter? Da muss der Rotstift nochmal angesetzt werden.

ich kann ja bei Bedarf auch mal noch streichen.

Kommt einem Startsignal gleich. :harrr:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16899
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Hades » 8. September 2018, 13:16

Siebi hat geschrieben:Prilli, geht es hier weiter? Da muss der Rotstift nochmal angesetzt werden.


Oh ja, das ist noch so mancher Murks drin.
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5972
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: Württemberg


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon holg » 8. September 2018, 18:47

In der Tat.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10966
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


VorherigeNächste

Zurück zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste