Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Metalfranze » 25. November 2013, 22:35

Boris the Enforcer hat geschrieben:
holg hat geschrieben:Wir haben das "Nebenan" schon mal gemacht. Da hat jeder einen eigenen Thread eröffnet und dann von 100 bis 1 seine Top 100 mit kurzen Geschichtchen und Hörbeispielen vorgestellt. Das war eine hübsche Sache, die über mehrere Monate lief. Einige basteln gerade an einer überabeiteten Version ihrer Listen. Dabei ging es aber rein subjektiv um die Lieblingsalben, ohne Pflicht-Gedanken.


Pflichten und die Vorstellung von Pflicht-Alben empfinde ich als genauso ermüdend, wie die Ahnung, dass bei so einer Top hundert, so nett dieser Thread hier auch zu lesen ist, sowieso keine zufriedenstellende Liste herauskommt. Der Versuch Musik objektiv zu bewerten ist überhaupt nicht möglich. Auch wenn ich die meisten Alben aus dieser Liste im Regal stehen habe, würde meine persönliche Top 100 sicher völlig anders aussehen. Eine subjektive Liste von Lieblingsalben mit Vorstellung derselben ist um ein vielfaches spannender, aber ich befürchte, ich selber würde bei so einem Versuch kläglich scheitern.

100% Zustimmung von mir :yeah:
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2926
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon holg » 25. November 2013, 22:36

Ja, das Erstellen so einer Liste geht nur unter Zuhilfenahme von Aspirin, Valium und Aardberg.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10966
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Siebi » 25. November 2013, 22:59

Der Thread ist absolute Sahne, weil Prilli SEINE Regeln aufgestellt hat. Kann man AA finden oder genussvoll lesen. Siebi gefällt das!
100 Lieblingsalben hin oder her, eine Aufstellung ermüdet ebenso, nach fünf Scheiben wäre ich schon wieder bei einer anderen Sortierung. Was soll ich weglassen, was muss rein? Pffft, das hier war und ist spontan, quick and dirty.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16899
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon holg » 25. November 2013, 23:03

Siebi hat geschrieben:Der Thread ist absolute Sahne, weil Prilli SEINE Regeln aufgestellt hat. Kann man AA finden oder genussvoll lesen. Siebi gefällt das!
100 Lieblingsalben hin oder her, eine Aufstellung ermüdet ebenso, nach fünf Scheiben wäre ich schon wieder bei einer anderen Sortierung. Was soll ich weglassen, was muss rein? Pffft, das hier war und ist spontan, quick and dirty.


Habe ich den Sahnegehalt dieser Liste in Frage gestellt? Nopinger.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10966
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Siebi » 25. November 2013, 23:08

Holginger, mein Post ist nur mein Eindruck dieses Threads und der Auflisting von Lieblingsalben. Kein direkte Antwort an niemanden, otherwise I will do the Quoting-Button drĂĽcking. :smile2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16899
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon holg » 25. November 2013, 23:11

Siebi hat geschrieben:Holginger, mein Post ist nur mein Eindruck dieses Threads und der Auflisting von Lieblingsalben. Kein direkte Antwort an niemanden, otherwise I will do the Quoting-Button drĂĽcking. :smile2:

Siebinger, Hasinger, ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass ich Prillingers Liste ebenfalls sehr cool finde, weil sie eben so entstanden ist, wie sie entstanden ist. Eine persönliche Bestenliste ist ein völlig anderer Ansatz. Prostinger.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10966
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Ohrgasm » 25. November 2013, 23:38

Habe mir gerade die 100er von 'Nebenan' angeschaut. Ganz ehrlich, nur so macht es Sinn. Jeder kommt mit eigener Liste (genug Zeit scheint ja da zu sein) und die anderen geben ihren Senf dazu, oder auch nicht. Es bleibt die Liste von einem und kein wirres Durcheinander.
Wie auch immer, diese Seite gehört dem Ersteller und das quoten und schieben reicht ja für einige als Zeitvertreib, also viel Spaß weiterhin...
Benutzeravatar
Ohrgasm
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3968
Registriert: 28. April 2011, 21:36


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Siebi » 25. November 2013, 23:44

... danke, ich fühle mich prächtig unterhalten. Was macht da drüben mehr Sinn? Was ist sinnig? Ich denke, Prilli hat hier genau erklärt, was er vorhat. Oiso PäPäPä, streichen, JETZT!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16899
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Pavlos » 26. November 2013, 00:09

Siebi hat geschrieben:...bei mir wäre folgendes draussen:
40. Diamond Head - Lightning to the Nations


Never ever.

Nö.

Nie und nimmer.


Denn, so sprach der weise Hellene, die ist ESSENTI-fucking-ELL!!!!!!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21831
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Siebi » 26. November 2013, 01:39

Okay, Diamond Head wieder rein. Oder? Nö. :smile2:

Kurz offtopic, weil einfach essentiell wie dieser Thread. Habe meine Pop-Platte 2013 gefunden: POWERWOLF - Preachers Of The Night. "Kreuzfeuer", das brennt. Zu geil! Beste Hitparadenschunkelmucke, 08/15-Melodien zum Mitpfeifen, banalste RTL2-Bananentexte, auch für den Soziologie-Studienabbrecher mit kleinem Latinum geeignet. "1, 2, Äiiimäään änd Attääääggg"! Da holt der Frosch die Locken. Ich mag das. Der Wahn... Prost, Attila! Gleich nochmal, da jubilieret das Freedom Call-Gen.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16899
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon darklord » 26. November 2013, 02:15

Metalfranze hat geschrieben:
Boris the Enforcer hat geschrieben:
holg hat geschrieben:Wir haben das "Nebenan" schon mal gemacht. Da hat jeder einen eigenen Thread eröffnet und dann von 100 bis 1 seine Top 100 mit kurzen Geschichtchen und Hörbeispielen vorgestellt. Das war eine hübsche Sache, die über mehrere Monate lief. Einige basteln gerade an einer überabeiteten Version ihrer Listen. Dabei ging es aber rein subjektiv um die Lieblingsalben, ohne Pflicht-Gedanken.


Pflichten und die Vorstellung von Pflicht-Alben empfinde ich als genauso ermüdend, wie die Ahnung, dass bei so einer Top hundert, so nett dieser Thread hier auch zu lesen ist, sowieso keine zufriedenstellende Liste herauskommt. Der Versuch Musik objektiv zu bewerten ist überhaupt nicht möglich. Auch wenn ich die meisten Alben aus dieser Liste im Regal stehen habe, würde meine persönliche Top 100 sicher völlig anders aussehen. Eine subjektive Liste von Lieblingsalben mit Vorstellung derselben ist um ein vielfaches spannender, aber ich befürchte, ich selber würde bei so einem Versuch kläglich scheitern.

100% Zustimmung von mir :yeah:

Im Prinzip wird die Liste hier im Forum ja sowieso nur von Leuten gelesen die sich sowieso schon mehr oder weniger gut mit Metal auskennen und ist damit reiner Selbstzweck. Von daher find ich den Parallelthread mit den 150 Alben deutlich gehaltvoller. Aber dennoch, Lightning To The Nations gehört mit rein weil es einfach ein riesengroßer Selbstbedienungsladen für Riffs ist :-D


Siebi hat geschrieben:Okay, Diamond Head wieder rein. Oder? Nö. :smile2:

Kurz offtopic, weil einfach essentiell wie dieser Thread. Habe meine Pop-Platte 2013 gefunden: POWERWOLF - Preachers Of The Night. "Kreuzfeuer", das brennt. Zu geil! Beste Hitparadenschunkelmucke, 08/15-Melodien zum Mitpfeifen, banalste RTL2-Bananentexte, auch für den Soziologie-Studienabbrecher mit kleinem Latinum geeignet. "1, 2, Äiiimäään änd Attääääggg"! Da holt der Frosch die Locken. Ich mag das. Der Wahn... Prost, Attila! Gleich nochmal, da jubilieret das Freedom Call-Gen.

Pop anno 2013? Pf, da hör ich lieber "Maria Magdalena", "Self Control" oder "Two Tribes". Oder Lazerhawk.
Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2905
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis MĂĽnchen


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Fire Down Under » 26. November 2013, 10:31

darklord hat geschrieben: "Two Tribes"

Ja!!!



Die anderen beiden von Dir genannten Songs sind hingegen ĂĽbelster 80er-Megakot, der gerne auf den Uranus geschossen werden darf! :-X/2
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16378
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Jhonny D. » 8. Juli 2014, 14:18

Mir fehlen 22 Alben - alle davon dĂĽrfen noch gerne in meine Sammlung wandern.

Fehlende:
02. Riot - Fire Down Under
08. Mercyful Fate - Melissa
12. S.O.D. - Speak English or Die
14. King Diamond - Abigail
22. Celtic Frost - Morbid Tales
29. W.A.S.P. The Crimson Idol
32. Rose Tattoo - Rose Tattoo
34. Mötley Crüe - Shout at the Devil
40. Diamond Head - Lightning to the Nations
48. Tygers Of Pan Tang - Wild Cat
57. Deep Purple - Machine Head
64. Kiss - Alive!
68. Yngwie J. Malmsteen's Rising Force - Yngwie J. Malmsteen's Rising Force
71. UFO - Strangers In The Night
78. Vicious Rumors - Digital Dictator
84. Bathory - Hammerheart
85. Virgin Steele - Noble Savage
87. Twisted Sister - Under the blade
90. Michael Schenker Group - Michael Schenker Group
94. Riot - Thundersteel
95. Trouble - Psalm 9
99. Saint Vitus - Saint Vitus
Benutzeravatar
Jhonny D.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1213
Registriert: 16. August 2005, 14:19
Wohnort: Landshut


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon Hugin » 8. Juli 2014, 18:48

Fire Down Under hat geschrieben:
darklord hat geschrieben: "Two Tribes"

Ja!!!

"Two Tribes" finde ich auch toll, wäre bei mir jetzt aber nicht direkt als 80er-Pop durchgegangen. Aber gut...
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8053
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Die 100 Pflicht-Metal-Alben

Beitragvon caminantenocturno » 11. Juli 2014, 13:16

Hugin hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
darklord hat geschrieben: "Two Tribes"

Ja!!!

"Two Tribes" finde ich auch toll, wäre bei mir jetzt aber nicht direkt als 80er-Pop durchgegangen. Aber gut...


... auĂźer es bezieht sich auf das Original von Frankie goes to Hollywood ...
Benutzeravatar
caminantenocturno
Allesgutfinder
 
 
Beiträge: 64
Registriert: 4. Oktober 2011, 07:56
Wohnort: Bonn


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste