Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Schreibt euch die Finger wund über das große Thema "Metal" - über neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 6. Dezember 2010, 20:02

Irgendwie finde ich den Originalthread von damals nicht, deswegen nochmal neu...
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17295
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Cromwell » 6. Dezember 2010, 20:08

Wir könnten diesen hier benutzen:

viewtopic.php?f=6&t=3829&hilit=rerelease&start=60
...en gång dö och sedan domen
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 2721
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Weißroßkuppe


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Fire Down Under » 6. Dezember 2010, 20:11

Grundsätzlich fänd ich eigentlich nur Re-Releases von Demos und unveröffentlichtem Material interessant, wenn's was schon mal Original auf Vinyl gab dann würd ich präferiert eher danach suchen. Der Re-Release-Wahn, der scheinbar vor gar nichts zurückschreckt ist m.M.n. ziemlich verachtenswert!

Meine Wünsche wären u.a.:
Ageless Wisdom - Demo 1990
Black Hole Demos
Oriàlix (Fra) - Demo 1983
Sanctus (UK) - Demos

Und dann fänd ich noch ne "Demon Entrails"-mässige Wiederveröffentlichung sämtlicher POISON (GER)-Demos essentiell!!! :yeah:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 15665
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Prof » 6. Dezember 2010, 20:16

Damit die Bootleggereien und absurden Sammlerpreise ein Ende finden:

Gethsemane-Demo (Canada-Metal; hab's nicht mehr)
Latent Fury-Demo (pre-Ion Vein)
Neue Regel (damit die post-Vaudeville-/Vauxdvihl-Lücke geschlossen werden kann)
Matakopas Coming out ahead-LP
Hexx: No escape + Under the spell (offiziell, versteht sich)
Vault - No escape + Sword of steel
Born of Fire: CD + Centrifuge-3-Track (ich hab' die ja, aber sollte jeder US-Metalfanatiker erwerben können)
Seers Tear - Precious-CD (dito, sollte jedem Psychotic Waltz-Fan im Regal haben)
New Religion-CD (dito, Pflicht für Queensryche-Fans)
Spectre - Flight 19-Demo
Wizard-LP
Alkaina-LP
Legend (US) - From the fjords-LP
Sad Iron + Future Tense + Leader (NL-Metal)

...undsoweiterundsofort.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Cimmerer » 6. Dezember 2010, 20:16

Alle Flippers Alben und als Bonus eine Dokumentation über die Motorrad Tour des Flippers Schlagzeugers durch die USA.
Am besten auf 10 Stück limitierte Tapes die nicht in die Hülle passen.
waiting only for the corsairs and the holy ghost
Benutzeravatar
Cimmerer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3050
Registriert: 27. September 2007, 16:23
Wohnort: Partenkirchen


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Fire Down Under » 6. Dezember 2010, 20:18

Cimmerer hat geschrieben:Alle Flippers Alben und als Bonus eine Dokumentation über die Motorrad Tour des Flippers Schlagzeugers durch die USA.
Am besten auf 10 Stück limitierte Tapes die nicht in die Hülle passen.

Naja, einen Abnehmer dafür wird's auf jeden Fall geben.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 15665
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon holg » 6. Dezember 2010, 20:51

RagnaRök - "The Tape"
All Time Low - Demos (mit Alan Tecchio)
Xandril - "Perfect Dakness"+"The Labyrinth"+"Rotting Paradise"
Nudge - Demos
Loernel - Demo
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10640
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Fire Down Under » 6. Dezember 2010, 20:57

holg hat geschrieben:Xandril - "Perfect Dakness"+"The Labyrinth"+"Rotting Paradise"

[x] dafür!
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 15665
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Cthulhu » 6. Dezember 2010, 21:12

Viel wichtiger als Wiederveröffentlichungen von dem ganzen ultra-Underground-Zeug finde ich die ständige Verfügbarkeit von wirklichen Klassikern wie Viciuos Rumors, Obsession, Helstar, Tyrant (US), etc. Man muss ja bedenken, dass nicht jeder mit einer voll ausgestatteten Metal Must Have-Sammlung auf die Welt kommt und es schon Zeiten gab', in denen es einigermaßen schwer war, so Standards (in den Augen der bereits Besitzenden) wie Vicious Rumors, Obsession oder z.B. Tyrant auf CD zu bekommen. Wie es inzwischen so ist, weiß ich nicht.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: Nürnberg


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon johnarch » 6. Dezember 2010, 21:15

Fire Down Under hat geschrieben:Grundsätzlich fänd ich eigentlich nur Re-Releases von Demos und unveröffentlichtem Material interessant, wenn's was schon mal Original auf Vinyl gab dann würd ich präferiert eher danach suchen. Der Re-Release-Wahn, der scheinbar vor gar nichts zurückschreckt ist m.M.n. ziemlich verachtenswert!


Naja, das ist halt die Meinung einiger Raritätensammler, find ich persönlich jetzt ziemlicher Quatsch...
Warum sollten Alben, die es nur für horrende Summen bei ebay etc. gibt, nicht eine Neuauflage bekommen? Nur, damit das Sammlerego ja nicht durcheinandergebracht wird?

Prof hat ja schon einige aufgelistet, und da gibts noch viele mehr. Gerade Labels wie HRR oder Shadow Kingdom haben in Sachen NWOBHM doch so einige tolle Bands für die "Zuspätgeborenen" ans Tageslicht befördert, von denen man sonst wohl nie etwas offizielles in der Hand gehabt hätte.

Von folgenden Bands hätte ich mal gerne einen Rerelease, sofern genügend Material für eine CD/LP vorhanden ist, was bei den von mir aufgelisteten lange nicht überall der Fall sein dürfte:
(alles NWOBHM, hab jetzt einfach mal einige meiner Suchliste rüberkopiert)

anthem
big daisy
Chainsaw
CHARGER
China Doll
Clientelle
Cryer
Dawn Trader
Explorer
HAZZARD
HELL
LIAISON
Mad Dog
Mithrandir
no quarter
OMEN SEARCHER
PROWLER
REINCARNATE
Trident
VIRTUE
Y Diawled
Benutzeravatar
johnarch
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2227
Registriert: 24. Februar 2008, 13:57


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Highman » 6. Dezember 2010, 21:17

Charisma - In A Moonland
Breaker - In Days Of Heavy Metal
Avalanche - Pray For The Sinner
Impact - Never Too Young To Rock
Hyperion - Inundation / Primal Storm
Angel Dust - Into The Dark Past
Benutzeravatar
Highman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1748
Registriert: 12. Juli 2009, 17:24


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon J.uwe » 6. Dezember 2010, 21:22

Highman hat geschrieben:Breaker - In Days Of Heavy Metal


Absolut!!!
Dieser Klassiker muss es endlich zu offiziellen CD Ehren schaffen. :yeah:
J.uwe
 
 


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Fire Down Under » 6. Dezember 2010, 21:24

johnarch hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Grundsätzlich fänd ich eigentlich nur Re-Releases von Demos und unveröffentlichtem Material interessant, wenn's was schon mal Original auf Vinyl gab dann würd ich präferiert eher danach suchen. Der Re-Release-Wahn, der scheinbar vor gar nichts zurückschreckt ist m.M.n. ziemlich verachtenswert!


Naja, das ist halt die Meinung einiger Raritätensammler, find ich persönlich jetzt ziemlicher Quatsch...
Warum sollten Alben, die es nur für horrende Summen bei ebay etc. gibt, nicht eine Neuauflage bekommen? Nur, damit das Sammlerego ja nicht durcheinandergebracht wird?

Das wird es doch auch durch diese Re-Releases nicht... :wink:
Nee, geht ja um was anderes: ich persönlich brauche KEINE Re-Releases (ich spreche hierbei nur von Vinyl, was auf CD rausgebracht wird ist mir in 80% der Fälle wumpe) von alten Scheiben, die man ohne große Probleme auf Flohmärkten/im Plattenladen oder auf ebay findet und nicht unbedingt Unsummen dafür ausgeben muss. Man bekommt doch z.B. die gängigen US-Metal-Klassiker auf Vinyl für 20-30 Euro. Was braucht man da eine Neuveröffentlichung? Wer braucht bitteschön Manowar Neuauflagen auf Vinyl? Wer braucht Mercyful Fate-Neuauflagen, die zudem noch eine beschissene Coverqualität aufweisen? Nur mal so als Beispiel.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 15665
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon J.uwe » 6. Dezember 2010, 21:32

Fire Down Under hat geschrieben:
johnarch hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Grundsätzlich fänd ich eigentlich nur Re-Releases von Demos und unveröffentlichtem Material interessant, wenn's was schon mal Original auf Vinyl gab dann würd ich präferiert eher danach suchen. Der Re-Release-Wahn, der scheinbar vor gar nichts zurückschreckt ist m.M.n. ziemlich verachtenswert!


Naja, das ist halt die Meinung einiger Raritätensammler, find ich persönlich jetzt ziemlicher Quatsch...
Warum sollten Alben, die es nur für horrende Summen bei ebay etc. gibt, nicht eine Neuauflage bekommen? Nur, damit das Sammlerego ja nicht durcheinandergebracht wird?


Nee, geht ja um was anderes: ich persönlich brauche KEINE Re-Releases (ich spreche hierbei nur von Vinyl, was auf CD rausgebracht wird ist mir in 80% der Fälle wumpe) von alten Scheiben, die man ohne große Probleme auf Flohmärkten/im Plattenladen oder auf ebay findet und nicht unbedingt Unsummen dafür ausgeben muss.


Das leidige "Back in Black Rec." Thema.
Finde Ich auch absolut dumm, 08/15 Standardscheiben, die es noch in Hülle und Fülle gibt, in besch*ssener Qualität auf den Markt zu werfen (wäre neulich beinah auf ein Iron Maiden "Killers" Bootleg reingefallen :angry2: ).
Dann doch lieber solche Sachen wie die Fils Du Metal Veröffentlichungen, wo Demokracher endlich der Masse zugänglich gemacht werden.
J.uwe
 
 


Re: Was sollte noch wiederveröffentlicht werden?

Beitragvon Maniäc » 6. Dezember 2010, 21:34

Liege Lord - Master Control! Der eine Re-Release von '98 kostet ja übertriebene Summen.
Benutzeravatar
Maniäc
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 123
Registriert: 12. August 2009, 09:12
Wohnort: Umgebung von Augsburg


Nächste

Zurück zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste