40 Watt Sun - The Inside Room

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Pavlos » 13. Juni 2011, 11:12

Acurus-Heiko hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Ich will nun auch wissen wie die "The Inside Room" klingt, und werde Ausschau nach dem Album halten. Feedback folgt...


Wenn es soweit ist, beiß die ZĂ€hne zusammen, damit die Plomben nicht rausfallen.


Mir ist deine Kritik an Sound & Mix nicht entgangen. Ehrlich gesagt war das sogar einer der GrĂŒnde, warum ich mir die Scheibe bis jetzt noch nicht zugelegt habe. SchaunÂŽmer mal...
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
ist grad online!!!
 
BeitrÀge: 22599
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Fire Down Under » 13. Juni 2011, 11:14

Pavlos hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Ich will nun auch wissen wie die "The Inside Room" klingt, und werde Ausschau nach dem Album halten. Feedback folgt...


Wenn es soweit ist, beiß die ZĂ€hne zusammen, damit die Plomben nicht rausfallen.


Mir ist deine Kritik an Sound & Mix nicht entgangen. Ehrlich gesagt war das sogar einer der GrĂŒnde, warum ich mir die Scheibe bis jetzt noch nicht zugelegt habe. SchaunÂŽmer mal...

Sowas ist fĂŒr mich hingegen ein absoluter Kaufanreiz. :harrr: Hier bin ich aber noch nicht zum Reinhören gekommen...
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16624
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Cromwell » 13. Juni 2011, 19:50

Der gestrige Klampfenauftritt zu Leipzig war ĂŒbrigens musikalisch sehr angenehm, auch wenn sowohl die recht zahlreich Anwesenden als auch Mr. Walker an der Gitarre in dem gepfropft vollen Inside Room des Helheim ausgiebig saunieren konnten. Der Mann, der die "Vorband" darstellte, hat etwa eine Dreiviertelstunde lang gegen seinen Laptop gespielt und ist nach Anlaufschwierigkeiten recht gut in Tritt gekommen. Mr. Walker hat neben "Restless", "Open my Eyes", "Bewteen Times" und "Carry me Home" ( <3 ) noch ein paar mir unbekannte Lieder mit seiner Stimme veredelt und war Ă€ußerst gut gelaunt (es gab sogar Ansagen).
Die Nebenattraktionen des Abends/der Nacht/des Morgens (Schlaflos in Leipzig) waren Himbeerfassbrause, KiBa und Dr. Best, der permanent extrem gut aufgelegt war. Die anderen Boardbewohner natĂŒrlich auch. :smile2:
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3001
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 14. Juni 2011, 14:49

Danke fĂŒr den Kurzbericht. Ich hoffe unser spontaner Anruf, als wir auf dem HĂŒgel saßen, war dir nicht zu aufdringlich *g*. Und Himbeeren haben wir in Gelsenkirchen auch vernichtet :-D .
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 7428
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Cromwell » 14. Juni 2011, 14:55

Holy Mighty Stormwitch hat geschrieben:Danke fĂŒr den Kurzbericht. Ich hoffe unser spontaner Anruf, als wir auf dem HĂŒgel saßen, war dir nicht zu aufdringlich *g*.


Nicht doch, die kleinen Kommunikationsschwierigkeiten (habe kein Wort verstanden und es schien mir auf Gegenseitigkeit zu beruhen) und AbsurditÀten des Lebens sind stets willkommen.
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3001
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Acurus-Heiko » 14. Juni 2011, 20:42

Es mag sein, dass mir ein empfindliches Gehör nachgesagt wird. Mag auch sein, dass ich zu empfindliche Hochtöner in meinen Boxen verbaut habe. Jedoch gebe ich auch angestaubten Old-Demos eine Chance und kann sie immer wieder genießen. Aber nun ist es endgĂŒltig vorbei. Ich habe diese Platte X-Mal immer wieder aufgelegt. Ich halte es keine zwei Songs durch. Ich bekomme von diesem Sound Kopfschmerzen und ein komisches GefĂŒhl im Bauch. Die Aufnahmen lĂ€rmen auf eine schĂ€bige Art und Weise, dass es mir unmöglich ist, sie zu ertragen. Das Vinyl kann man in die Tonne treten und die Jungs sollten nie wieder auf die Idee kommen, im Studio selbst Hand anzulegen. Es ist klangtechnisch das wirklich Übelste, was sich je in meine Sammlung verirrt hat. Die Platte wird ab jetzt verstauben und bestimmt nie wieder auf meinem Plattenteller landen. UnertrĂ€glich ist das! Und daher ist es mindestens genauso schade.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6048
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Siebi » 14. Juni 2011, 20:59

Schlimmer wie die letzte Metallica tönt das mMn nicht. Den Vinylsound kenne ich nicht, mal die CD gehört?
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17328
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Cromwell » 14. Juni 2011, 21:09

Ich wage zu behaupten, dass sich der Klang der beiden Versionen nichts nimmt (habe die Schallplatten und mp3-Dateien, die von einer CD stammen).
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3001
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Acurus-Heiko » 14. Juni 2011, 21:14

Damit weitet sich das Drama immer weiter aus. .mhmpf:
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6048
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Dr. Best » 15. Juni 2011, 12:41

Cromwell hat geschrieben:Lose Gedanken:

"Restless" hat es als Eröffnungsnummer und Aufforderung zum schlurfenden Walzer recht schwer, denn zumindest bei mir braucht es eine gewisse Einschwingungszeit auf die 40 Hertz Sun-Frequenz, im Gegensatz zum zweiten Warning-Album, bei dem es schneller zur konstruktiven Interferenz kommt.

Da ich ja zu den ganz wenigen gehöre, die das Album zu erst Live eingeflĂ¶ĂŸt bekam: Restless war auf Tour bereits am zweiten Abend ein Garant, diverse bekannte Gesichter irgendwo zwischen glĂŒckseliger Zufriedenheit und melancholischem Erinnerungsschwelgen tief berĂŒhrt im Walzer doomen zu sehen - bei mir in Rotterdam durchaus wörtlich gemeint. Gerade durch diesen distinktiven 3/4-Takt gewinnt das Lied enorm an Tiefe und Emotion denke ich, jedenfalls erwische ich mich seit Freitag fast pausenlos dabei, entweder Restless oder Between Times zu singen, summen und brummen - auch wenn das natĂŒrlich vollkommen undoom ist.
Dass aber bei aller WĂ€rme auch das 40WS-Material so tief unter die Haut geht, dass auch ein Doktor fast zum Taschentuch greifen muss zeigt Carry Me Home, das mich auf der Fahrt nach Chemnitz zur ersten Akustik-Predigt des Herrn Walker mit TrĂ€nen in den Augen zurĂŒckgelassen hat, passten doch große Teile des Textes auf meine Situation.
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4235
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 15. Juni 2011, 12:48

Sorry fĂŒrs querposten...gibts was Neues zum Slough Feg Gig?
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
BeitrÀge: 17467
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Cromwell » 27. November 2011, 23:25

Ach, Sie wĂŒnschen eine Akustik-Version von "Restless", die Mr. Walker vor einiger Zeit bei einer NĂŒrnberger Radiostation gespielt hat?
Na dann:

Save us from those who would save it on their hard drives

p.s. Das Album gefÀllt immer noch. Einfache, ehrliche und dabei richtig gute Musik.
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3001
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Siebi » 28. November 2011, 17:35

Cromwell hat geschrieben:p.s. Das Album gefÀllt immer noch. Einfache, ehrliche und dabei richtig gute Musik.

So ist es! Ein traumhaft dunkles Album, das in voller Helligkeit strahlt.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17328
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon rummelgeist » 28. November 2011, 18:07

Siebi hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:p.s. Das Album gefÀllt immer noch. Einfache, ehrliche und dabei richtig gute Musik.

So ist es! Ein traumhaft dunkles Album, das in voller Helligkeit strahlt.


Poetisch!

Definitiv ein guter Tag um das Album zu genießen. Gemacht fĂŒr Tage im spĂ€ten Herbst.
...Enforce a mental overload,
Angry again, angry again, angry ow!
Benutzeravatar
rummelgeist
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2235
Registriert: 20. Februar 2011, 16:29
Wohnort: marbursch


Re: 40 Watt Sun - The Inside Room

Beitragvon Acurus-Heiko » 30. Januar 2012, 18:42

Zur Zeit kÀmpfe ich mit einem grippalen Infekt. Was jeder kennt: vor lauter Niesen hört man manchmal ziemlich komisch. Und siehe da, in diesem Zustand kann ich mir das Album nun anhören. Sonst ertrage ich den Klang ja nicht. :lol:
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6048
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Pavlos und 17 GĂ€ste