Im Sommer weniger Doom

Schreibt euch die Finger wund √ľber das gro√üe Thema "Metal" - √ľber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Pavlos » 2. Juni 2017, 21:19

Metalfranze hat geschrieben:
warstarter hat geschrieben:Nachdem sich das in letzter Zeit angek√ľndigt hat erscheint das finale PAGAN ALTAR Album am 24ten August diesen Jahres. Mehr dazu hier.

Und ein schönes, altes Live Video gibts obendrauf.


Goil!


Mucho geilo, muchachos!!!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20360
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Pavlos » 26. Juni 2017, 23:31



Ok, ich bin kein Doomhead, aber das hier, das ist schon verdammt feiner Stoff. Oath Of Woe war mir vorher √ľberhaupt kein Begriff, aber jetzt, nach dem Genuss der zweiten Masters Of Metal CD von Divebomb Records, bin ich den drei hammergeilen Tracks komplett verfallen. Ich h√∂re da viel Candlemass raus, und die Akustikgitarren im zweiten Lied haben was von Pagan Altar.

Old School Doom, goddamnit!!!!

<3
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20360
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Hippie-Ben » 27. Juni 2017, 00:49

Pavlos hat geschrieben:
Metalfranze hat geschrieben:
warstarter hat geschrieben:Nachdem sich das in letzter Zeit angek√ľndigt hat erscheint das finale PAGAN ALTAR Album am 24ten August diesen Jahres. Mehr dazu hier.

Und ein schönes, altes Live Video gibts obendrauf.


Goil!


Mucho geilo, muchachos!!!!!

:yeah:


Bin auch seeeehr gespannt. :yeah:
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch v√ľrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 795
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Hippie-Ben » 6. August 2017, 11:33

Nachdem ich zum "Given To The Rising" Album immer noch nicht die geheime T√ľr gefunden habe, die in jedem Neurosiswerk versteckt ist, hat mich "Honour Found In Decay" wieder sofort v√∂llig vom Hocker gehauen. Heute bei strahlendem Sonnenschein mal wieder aufgelegt. Diese dunkle, unglaublich warme, plastische Sound kommt auf LP wohl am besten zur Geltung. Hier eine etwas ruhigere Nummer meiner G√∂tter, perfekt f√ľr einen n√§chtlichen Waldspaziergang:
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch v√ľrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 795
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Acurus-Heiko » 18. August 2017, 20:07

Im Oktober kommt von FORSAKEN ein neues Album

Gefällt mir musikalisch aber nicht und der Sound ist ziemlich mies.

Edit: Wenn ich die Kommentare anklicke, dann lese ich, wie toll der Sound sei. Habe ich was an den Ohren?
Zuletzt geändert von Acurus-Heiko am 23. August 2017, 20:08, insgesamt 2-mal geändert.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5443
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Killmister » 20. August 2017, 19:30

Das Doomocracy-Album könnte trotz eigentlich guter Zutaten eine Schippe Dreck vertragen. Irgendwie zu brav und glatt nach 2 Onlinedurchgängen :ehm: . Was meint die Gemeinde?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5212
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Acurus-Heiko » 23. August 2017, 20:08

Acurus-Heiko hat geschrieben:Im Oktober kommt von FORSAKEN ein neues Album

Gefällt mir musikalisch aber nicht und der Sound ist ziemlich mies.

Edit: Wenn ich die Kommentare anklicke, dann lese ich, wie toll der Sound sei. Habe ich was an den Ohren?

Offenbar wird bei dem obigen Link der Sound arg komprimiert. Wenn man √ľber Youtube geht, klingt es sehr viel besser.

Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5443
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Acurus-Heiko » 23. August 2017, 20:09

Killmister hat geschrieben:Das Doomocracy-Album könnte trotz eigentlich guter Zutaten eine Schippe Dreck vertragen. Irgendwie zu brav und glatt nach 2 Onlinedurchgängen :ehm: . Was meint die Gemeinde?


Grundsätzlich ja. Die Produktion ist aber trotzdem ziemlich gut.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5443
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Metalfranze » 22. September 2017, 23:13

Wer Black Pyramid mag sollte hier mal ein Ohr riskieren, das ist die Band des ehemaligen und neuen S√§ngers und Gitarristen Andy Beresky! Die CD gibt's bei Nine Records f√ľr 8 ‚ā¨ incl. Porto!

https://palaceinthunderland.bandcamp.com/album/in-the-afterglow-of-unity

Bild
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2758
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z¬īMinga dahoam


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon warstarter » 28. September 2017, 19:59

Metalfranze hat geschrieben:Wer Black Pyramid mag sollte hier mal ein Ohr riskieren, das ist die Band des ehemaligen und neuen S√§ngers und Gitarristen Andy Beresky! Die CD gibt's bei Nine Records f√ľr 8 ‚ā¨ incl. Porto!

https://palaceinthunderland.bandcamp.com/album/in-the-afterglow-of-unity

Bild


Ja, klingt schon sehr BlackPyramidig, weiss zu gefallen. Ob ich das kaufen muss... weiss nicht so recht. Die Schwarze Pyramide hat sich im Laufe der Zeit doch recht abgenutzt und wird eher selten gehört, gefällt aber schon noch.

Hier noch eine Band, bei der es mir bestimmt √§hnlich ergehen wird: Green and Wood. Das klingt alles nicht √ľbel, eher gut, aber irgendwie bleit da im Moment wenig h√§ngen. Ausser dem Cover, H√§nsel und Gretel mit Ziegenbock. Wobei Gretel hier schon etwas √§lter ist.

https://greenandwood.bandcamp.com/

Bild
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 702
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Harry(not the Tyrant) » 28. September 2017, 20:38

Song Nummer 2 von der neuen Sorcerer.Wird wohl wieder eine Hammerscheibe. :yeah:
Bild
Bild
Benutzeravatar
Harry(not the Tyrant)
Villain-EP-Original-Besitzer
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 932
Registriert: 30. April 2007, 11:43
Wohnort: Stuttgart


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Acurus-Heiko » 5. Oktober 2017, 21:04

Acurus-Heiko hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:Im Oktober kommt von FORSAKEN ein neues Album

Gefällt mir musikalisch aber nicht und der Sound ist ziemlich mies.

Edit: Wenn ich die Kommentare anklicke, dann lese ich, wie toll der Sound sei. Habe ich was an den Ohren?

Offenbar wird bei dem obigen Link der Sound arg komprimiert. Wenn man √ľber Youtube geht, klingt es sehr viel besser.


Die neue Forsaken kann jetzt beim Label Mighty Music vorbestellt werden: https://targetgroup.bandcamp.com/album/pentateuch
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5443
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Harry(not the Tyrant) » 7. Oktober 2017, 00:38

Hm,glaube die könnten mir auch gefallen...

Bild
Bild
Benutzeravatar
Harry(not the Tyrant)
Villain-EP-Original-Besitzer
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 932
Registriert: 30. April 2007, 11:43
Wohnort: Stuttgart


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Acurus-Heiko » 14. Oktober 2017, 16:27

Acurus-Heiko hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:Im Oktober kommt von FORSAKEN ein neues Album

Gefällt mir musikalisch aber nicht und der Sound ist ziemlich mies.

Edit: Wenn ich die Kommentare anklicke, dann lese ich, wie toll der Sound sei. Habe ich was an den Ohren?

Offenbar wird bei dem obigen Link der Sound arg komprimiert. Wenn man √ľber Youtube geht, klingt es sehr viel besser.


Die neue Forsaken kann jetzt beim Label Mighty Music vorbestellt werden: https://targetgroup.bandcamp.com/album/pentateuch


Hier habe ich mal mein Entsetzen √ľber diese Form der Rohstoffverschwendung ge√§u√üert.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5443
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: Im Sommer weniger Doom

Beitragvon Schnuller » 19. Oktober 2017, 14:44

Das ich hier mal etwas posten w√ľrde...
Der Name ist schon ein paar mal gefallen.
Old Mother Hell aus Mannheim zelebrieren doomigen Epic Metal.
Am Start sind zwei Ex-Hatchery Jungs. Die Vocals finde ich Klasse und den Sound f√ľr die Mucke sehr geil. Das Teil w√ľrde bis auf ein paar Leads und die Vocals Llive eingespielt!

Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3581
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


VorherigeNächste

Zur√ľck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Harry(not the Tyrant), thorondor, Yahoo [Bot] und 5 Gäste