Mercyful Fate / King Diamond

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon TheSchubert666 » 2. August 2019, 07:06

Killmister hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:Abartig.
ABARTIG!!

Mein ganzes Blut ist zwischen die Beine gerutscht.....





Jetzt Bitte nicht nur eine Show in W....N

Ich denke, dass das leider passieren wird.
FĂĽr BYH ist das zu teuer.
Egal.

Kopenhagen wird angepeilt. Bereits FlĂĽge gecheckt.
Ă„hhh, die wird da nicht zugegen sein. Freigabe der Regierung ist bereits erteilt. :yeah:
Läuft.

Ich komme mit, bei der Gelegenheit lerne ich gleich deine Familie kennen.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6927
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon TheSchubert666 » 2. August 2019, 07:07

Ulle hat geschrieben:Ich war so 1999/2000 rum in Wacken, war mein letztes Mal. Irgendwann am frühen Nachmittag haben Mercyful Fate gezockt und niemand aus unserer locker 15 Personen umfassenden Clique hatte Bock sie anzugucken. Wahrscheinlich flippen mehr als die Hälfte von den Leuten heute aus und bezahlen mit Kusshand für nen Gig das, was damals das komplette Wackenticket gekostet hat. Ich bin dann alleine gegangen und konnte ohne Gedränge bis ganz nach vorne. Gig hat mir Spaß gemacht. 2020 wären sie dann wohl locker (Co-)Headliner, ohne dass sie ein neues Album rausbringen müssten.

Und ernsthaft, das hat niemand erwartet? KD hat die Kuh jetzt ĂĽber Jahre gut gemolken und selbst mit nem neuen Album wird das Interesse irgendwann etwas nachlassen. Denner/Sherman war, ich drĂĽcke es jetzt mal zurĂĽckhaltend aus, ein riesengroĂźer Flop, daher kriecht das Gitarrenduo sicherlich schon Monate geifernd und auf Knien vor dem groĂźen Kim Bendix.

Nicht falsch verstehen, ich freue mich auf ein neues Album und ich werde mir das auch gerne live angucken, wundere mich in den letzten Jahren aber schon, dass die gleiche Vorgehensweise immer und immer wieder funktioniert.

Haha, da kannten wir uns nicht. Ich war damals (1999) auch auf diesem Wacken-Festival.

Mein Musikgeschmack war damals aber nicht auf Eierkneifergesang Marke KD ausgerichtet.
MF kannte ich vom Namen her. War mir damals total wumpe.
Ich stand da jedenfalls vor der Bühne und dieser „komische angemalte Mann mit Zylinder(?)“ quietschte ins Mikro.
Nach zehn Minuten bin ich entnervt gegangen.
Tja…..einer der größten musikalischen Missverständnisse meines Lebens.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6927
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Blacktiger » 2. August 2019, 09:59

hellstar hat geschrieben:
Blacktiger hat geschrieben:Zu teuer fĂĽr BYH oder Rockhard Festival. Wohl eher am Summerbreeze oder am Party San, wo die Lineups sowieso immer belanglos sind. Oder Wacken. Sicher keine Hallen-Gigs. Leider!

Party San hat ein belangloses Lineup? Wann? :ehm:


Ich hatte noch nie das BedĂĽrfnis dorthin zu gehen. Die wenigen fĂĽr mich interessanten Bands konnte ich immer irgendwo in einem Club sehen.
Benutzeravatar
Blacktiger
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 804
Registriert: 26. April 2010, 20:49


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Siebi » 2. August 2019, 10:11

Nette Meldung, haut mich jetzt so gar nicht um, schade. Der König aus Danmark hat gute Berater. Sich rar machen, nur große Events (Größenordnung Hellfest, Sweden Rock, Wacken, Summer Breeze, Graspop, Alpenflair,...) buchen, die IHN sich leisten können. Er hat recht. Was in den 80ern zur MF/KD-Hochzeit wohl monetär eher Zuschussgeschäft war, bekommt jetzt großscheinige Flügel.

Er ist nun 63, das damals kannst du nicht so einfach ins heute transportieren, sieht man ja oft am KIT. Warte bspw. bis heute noch auf ein neues Lebenszeichen von Deaf Dealer. Gut, zurück zum Schellnkönig. Denner wird wohl durch Mike Wead ersetzt, Hansen durch Joey Vera(!), Kim Ruzz ist sowieso outer space, Bjarne schon lange an den Kesseln. Also spielt die Petersen/Sherman-Band MF oder das "9"er Lineup, was auch nicht so ganz zutrifft. Passt scho. Die ersten beiden plus Nonnen-Mini bleiben unerreicht, sind nicht zu toppen.

Was bleibt also? Viel Bohei um fĂĽr mich wenig. Warten wir aufs Album. Bei KD warte ich ja auch auf die im damaligen RH-Dreiteiler angekĂĽndigten DVDs. Wead scho wean, sogd Frau Kern.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 17328
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon qpr » 2. August 2019, 16:38

Tim Hansen sollte eigentlich auch dabei sein, er ist aber an Krebs erkrankt.
Benutzeravatar
qpr
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 690
Registriert: 8. September 2008, 17:09
Wohnort: Sauerland


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Tillmann » 4. August 2019, 00:13

tada.

Bild
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4846
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Fire Down Under » 4. August 2019, 11:28

Flossensauger hat geschrieben:Kaufe ich dann 6 Monate später in der Grabbelkiste.

Oder Premium-User tik fischt sie aus dem Resteverkauf im Baumarkt.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16624
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon hellstar » 4. August 2019, 19:13

Blacktiger hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:
Blacktiger hat geschrieben:Zu teuer fĂĽr BYH oder Rockhard Festival. Wohl eher am Summerbreeze oder am Party San, wo die Lineups sowieso immer belanglos sind. Oder Wacken. Sicher keine Hallen-Gigs. Leider!

Party San hat ein belangloses Lineup? Wann? :ehm:


Ich hatte noch nie das BedĂĽrfnis dorthin zu gehen. Die wenigen fĂĽr mich interessanten Bands konnte ich immer irgendwo in einem Club sehen.

Ok, dann ist es nicht dein Festival. Aber direkt das Lineup für belanglos zu erklären ist dann natürlich falsch!
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5032
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Siebi » 5. August 2019, 09:22

hellstar hat geschrieben:
Blacktiger hat geschrieben:
hellstar hat geschrieben:
Blacktiger hat geschrieben:Zu teuer fĂĽr BYH oder Rockhard Festival. Wohl eher am Summerbreeze oder am Party San, wo die Lineups sowieso immer belanglos sind. Oder Wacken. Sicher keine Hallen-Gigs. Leider!

Party San hat ein belangloses Lineup? Wann? :ehm:


Ich hatte noch nie das BedĂĽrfnis dorthin zu gehen. Die wenigen fĂĽr mich interessanten Bands konnte ich immer irgendwo in einem Club sehen.

Ok, dann ist es nicht dein Festival. Aber direkt das Lineup für belanglos zu erklären ist dann natürlich falsch!

Er meinte, er kauft ein Belanglos und gewinnt so vielleicht den Zugang zum Festival.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 17328
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon rapanzel » 6. August 2019, 11:37

Naja, ich werd deswegen jetzt nicht extra nach Wacken fahren und hoffe trotzdem mal auf Einzelgigs
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20863
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon TheSchubert666 » 6. August 2019, 12:51

rapanzel hat geschrieben:Naja, ich werd deswegen jetzt nicht extra nach Wacken fahren und hoffe trotzdem mal auf Einzelgigs

Glaube ich eher weniger.
Schöne wäre es sicherlich.
Aber ich denke nicht, dass bei einem Einzelgig die Massen der MF-Fans mobilisiert werden.
AuĂźerdem hat so ein groĂźes Festival ja auch eine bestimmte finanzielle Zugkraft.
Copenhell, Graspop, Wacken, Bloodstock, etc.
Das wars dann.

Ich plan mal "Koppe" ein.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6927
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Mirco » 6. August 2019, 18:12

Hatte ebenfalls bereits mehrmals das Glück die Combo live zu sehen - das letzte Mal ebenfalls auf dem hier schon mehrmals erwähnten Wacken-Gig.

Dabei hat es immer nur zu Festival-Auftritten gereicht. Die beiden Male, die ich MF in einer Halle sehen wollte endeten desaströs: Auf der Tour zur Time-Scheibe nahmen wir einen Weg von rund 200 km auf uns - nur um vor Ort zu erfahren, dass die Band den Flieger Richtung Deutschland gar nicht erst betreten hat (zur Erinnerung: wir reden von einer Zeit VOR dem Internet). Beim anderen Mal stand ein Konzert in Osnabrück an. Bereits im Vorfeld machte das Gerücht die Runde dass lediglich ca. 30 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden waren. Offiziell abgesagt wurde die Veranstaltung jedoch wegen stimmlicher Probleme des Königs - am folgenden Tag auf dem Waldrock-Festival im niederländischen Bergum konnte er jedoch trällern wie eine Nachtigall.

Solo-Konzerte des Kings gab es dann für mich erst in jüngster Zeit: Auf dem Rock Hard-Festival und kürzlich dem Graspop Metal Meeting, wobei speziell letzteres Konzert herausragend war. Trotzdem sagten mir die Mercyful Fate-Songs immer deutlich mehr zu als die des Solo-Projekts. Von daher freue ich mich erstmal auf die Konzerte und hoffe dass wiederum ein Auftritt auf dem Graspop ansteht, da die Veranstaltung mittlerweile fest im Kalender verankert ist (Hallen- oder Clubgigs wären super, erscheinen aber nicht realistisch).

Neue Songs können die wegen mir weglassen. Mit Ausnahme von Dead Again gefallen zwar auch die 90er-Alben, aber das Wahre sind halt nur die Klassiker aus den 80ern plus vielleicht noch dem einen oder anderen Song von In The Shadows.
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2834
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon Hofi » 19. August 2019, 17:14

Das neue King Diamond Album "The Institute" soll 2020 erscheinen. Davor gibt es noch eine Nordamerika Tour.

Ich fordere eine Clubtour durch Europa! JETZT! :angry2:

After introducing a new live show, as well as music, at festivals across Europe this summer, King Diamond is now ready to officially reveal the title and theme for the first studio album in 12 years: The Institute! Fans can expect the debut single to arrive this fall and an album in 2020; in the meantime, a tour teaser with a sneak peak of the new stage set can be viewed at: https://youtu.be/AdoUczDwKh4

King Diamond comments about the upcoming album The Institute: "For reasons unknown to you, it is clear that you have no way of making it to 'The Institute' on your own at this point. Therefore, we will bring THE INSTITUTE to you.
You don't want to miss this special opportunity for treatment only we can give you. It could be for your own good, you know..."

In support of The Institute project, King Diamond will embark on a North American tour with Uncle Acid & the Deadbeats and Idle Hands in November/December.


Bild
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5362
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon hellstar » 19. August 2019, 17:34

Hofi hat geschrieben:Das neue King Diamond Album "The Institute" soll 2020 erscheinen. Davor gibt es noch eine Nordamerika Tour.

Ich fordere eine Clubtour durch Europa! JETZT! :angry2:

After introducing a new live show, as well as music, at festivals across Europe this summer, King Diamond is now ready to officially reveal the title and theme for the first studio album in 12 years: The Institute! Fans can expect the debut single to arrive this fall and an album in 2020; in the meantime, a tour teaser with a sneak peak of the new stage set can be viewed at: https://youtu.be/AdoUczDwKh4

King Diamond comments about the upcoming album The Institute: "For reasons unknown to you, it is clear that you have no way of making it to 'The Institute' on your own at this point. Therefore, we will bring THE INSTITUTE to you.
You don't want to miss this special opportunity for treatment only we can give you. It could be for your own good, you know..."

In support of The Institute project, King Diamond will embark on a North American tour with Uncle Acid & the Deadbeats and Idle Hands in November/December.


Bild

Frage nicht was dein King fĂĽr Dich tuen kann - frage, was Du fĂĽr den King tuen kannst!
Flugticket und ab rĂĽber nach Trumpistan! :-D
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5032
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Mercyful Fate / King Diamond

Beitragvon TheSchubert666 » 20. August 2019, 08:45

Da war die Buxe gestern schon arg feucht, als ich diese AnkĂĽndigung auf dem Gesichtsbuch zu lesen bekam.
Neues Album vom King. Im Jahre 2020. Dann noch Mercyful Fate 2020.
Es fehlt bloĂź noch eine entsprechende Tour in unseren Breitengraden.
Ach das wäre herrlich. A Traum sozusagen.

Egal. Kopenhagen ist immer noch notiert.
Ein ehemaliges Boardmitglied und meiner Einer planen eine kleine Kaffeefahrt in die dänisches Hauptstadt.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6927
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Vorherige

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste