Heute lief bei mir...

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Killmister » 26. Januar 2019, 14:50

Dr. Best hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Bild
Da höre ich gerade zum ersten Mal das DebĂŒt von Clutch und was fĂŒr ein VersĂ€umnis, das gefĂ€llt mir ja noch besser als die spĂ€teren Sachen. MegalĂ€ssig groovedoomen sich die Herren hier in einen fluffigen Rausch. Sollte man als Maryland-Fan durchaus testen, auch wenn hier der ganz grobe Dreck vorm Betreten des Wohnzimmers abgeklopft wurde ...

Herzlichen GlĂŒckwunsch zur Erbuddelung! Dit is aber gar nĂŒscht das Debut, das ist die zwote Scheibe, die erste nennt sich "Transnational Speedway League: Anthems, Anecdotes And Undeniable Truths" und ist noch ganz deutlich Hardcore-beeinflusster. Dass ich allerdings alles bis zur 2001er "Pure Rock Fury" wesentlich genialer, spritziger, abwechslungsreicher und mitreißender finde, als ihre heutigen VÖs sage ich seit Jahren. Aber auf mich hört ja keiner :tong2:

Damit rechnest du aber auch nicht wirklich, oder :ehm: ?
Hatte beim großen A etwas von DebĂŒt gelesen, danke fĂŒr die Info!
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6318
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Hades » 26. Januar 2019, 15:23

Killmister hat geschrieben:
Dr. Best hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Bild
Da höre ich gerade zum ersten Mal das DebĂŒt von Clutch und was fĂŒr ein VersĂ€umnis, das gefĂ€llt mir ja noch besser als die spĂ€teren Sachen. MegalĂ€ssig groovedoomen sich die Herren hier in einen fluffigen Rausch. Sollte man als Maryland-Fan durchaus testen, auch wenn hier der ganz grobe Dreck vorm Betreten des Wohnzimmers abgeklopft wurde ...

Herzlichen GlĂŒckwunsch zur Erbuddelung! Dit is aber gar nĂŒscht das Debut, das ist die zwote Scheibe, die erste nennt sich "Transnational Speedway League: Anthems, Anecdotes And Undeniable Truths" und ist noch ganz deutlich Hardcore-beeinflusster. Dass ich allerdings alles bis zur 2001er "Pure Rock Fury" wesentlich genialer, spritziger, abwechslungsreicher und mitreißender finde, als ihre heutigen VÖs sage ich seit Jahren. Aber auf mich hört ja keiner :tong2:

Damit rechnest du aber auch nicht wirklich, oder :ehm: ?
Hatte beim großen A etwas von DebĂŒt gelesen, danke fĂŒr die Info!


Meine liebste Clutch! <3
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6272
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Dr. Best » 26. Januar 2019, 15:44

Killmister hat geschrieben:
Dr. Best hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Bild
Da höre ich gerade zum ersten Mal das DebĂŒt von Clutch und was fĂŒr ein VersĂ€umnis, das gefĂ€llt mir ja noch besser als die spĂ€teren Sachen. MegalĂ€ssig groovedoomen sich die Herren hier in einen fluffigen Rausch. Sollte man als Maryland-Fan durchaus testen, auch wenn hier der ganz grobe Dreck vorm Betreten des Wohnzimmers abgeklopft wurde ...

Herzlichen GlĂŒckwunsch zur Erbuddelung! Dit is aber gar nĂŒscht das Debut, das ist die zwote Scheibe, die erste nennt sich "Transnational Speedway League: Anthems, Anecdotes And Undeniable Truths" und ist noch ganz deutlich Hardcore-beeinflusster. Dass ich allerdings alles bis zur 2001er "Pure Rock Fury" wesentlich genialer, spritziger, abwechslungsreicher und mitreißender finde, als ihre heutigen VÖs sage ich seit Jahren. Aber auf mich hört ja keiner :tong2:

Damit rechnest du aber auch nicht wirklich, oder :ehm: ?
Hatte beim großen A etwas von DebĂŒt gelesen, danke fĂŒr die Info!

Bei meinem erlesenen, massentauglichen Geschmack? Klar doch :cool2: Ist das das erste FrĂŒhwerk in deiner Sammlung oder hast du am Amazonas noch mehr geangelt?

Hades hat geschrieben:Meine liebste Clutch! <3

Ich mag die zweieinhalb Nachfolger (Elefantenparade, Rockfurie und Marmeladenraum) ja lieber, alles drei Top-100-Kandidaten.
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4235
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon TheSchubert666 » 26. Januar 2019, 18:13

tik hat geschrieben:Bild

Da habe ich mir etz auch bestellt.
Allerdings nur auf CD.
Als Vinyl nicht mehr gefunden und wenn dann zu teuer.
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6922
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon TheSchubert666 » 26. Januar 2019, 18:29

So, wenn ich einmal wieder im SMB posten darf (in der Arbeit ist die Seite gesperrt..... -.- ), dann wird das ja immer was lÀngeres.
Heute wieder mal einen musikalischen Samstag eingelegt, NeueinkĂ€ufe angehört und auch ein paar Scheiben aus den Tiefen der Sammlung herausgezogen, die mal wieder einen Runde im CD Player drehen durften. Und ich war komplett ĂŒberrascht, wie mir diese gefallen haben.
AUf gehtÂŽs:
Momentan ja wegen der aktuellen Scheibe, wieder im MI Fieber. Und die ersten beiden Scheiben gabs fĂŒr 26 Euro inkl. Versand auf Ebay. Und auf Vinyl. Da musste ich zuschlagen.
BildBildBildBildBildBildBildBild

Kurze Meinung zu beiden Avantasia-Alben:
Vom Sammets Toni kenne ich nur diese beiden Scheiben aus seinem Schaffen, nichts von Edguy und auch keine anderen Avantasia-Scheiben. Hat mich auch irgendwie nie mehr interessiert. Und jetzt ist das auch nicht mehr meine musikalische Baustelle.
Aber diese "Metal Opera"... Das gefĂ€llt mir komischerweise immer noch, auch knapp zwanzig Jahren nach der Veröffentlichung. Das hat irgendwie alles Hand und Fuß. Zwar eher PlĂŒsch und Kitsch, aber immense OhrwurmqualitĂ€ten. Das muss man im Jahre 2019 immer noch neidlos anerkennen. Herrlich.
Alleine schon das schmachtfetzige "Farewell. <3 :lol: :lol: :lol: :lol:

Und als Zugabe wird es diese beiden Scheiben noch geben:
BildBild
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6922
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Dr. Best » 26. Januar 2019, 20:40

TheSchubert666 hat geschrieben:BildBild

Kurze Meinung zu beiden Avantasia-Alben:
Vom Sammets Toni kenne ich nur diese beiden Scheiben aus seinem Schaffen, nichts von Edguy und auch keine anderen Avantasia-Scheiben. Hat mich auch irgendwie nie mehr interessiert. Und jetzt ist das auch nicht mehr meine musikalische Baustelle.
Aber diese "Metal Opera"... Das gefĂ€llt mir komischerweise immer noch, auch knapp zwanzig Jahren nach der Veröffentlichung. Das hat irgendwie alles Hand und Fuß. Zwar eher PlĂŒsch und Kitsch, aber immense OhrwurmqualitĂ€ten. Das muss man im Jahre 2019 immer noch neidlos anerkennen. Herrlich.
Alleine schon das schmachtfetzige "Farewell. <3 :lol: :lol: :lol: :lol:

Schnell, macht nen Screenshot: der Schubi und ich mal auf einer WellenlĂ€nge - und dann noch bei Quark der Vollfettstufe. Herrlich <3 zwar habe ich tatsĂ€chlich noch eine weitere Scheibe vom Herrn Sammet im Schrank, nĂ€mlich die recht vorzĂŒglich Edguy'sche "Mandrake", aber sonst sehe ich das ganz genauso; das ist ganz herrlicher Ohrwurmkitsch vom allerfeinsten. Das erste hatte ich letztes Jahr auch mal wieder ausgegraben, nach vermutlich 6 bis 8 Jahren ohne Hören, aber die Songs sitzen immer noch perfekt im Ohr, da kann man prima mitsingen. WĂ€re es jetzt noch anstĂ€ndige Musik wĂ€re es freilich noch schöner, aber grade weil es eigentlich klebrigster RadiodĂŒdel-Hausfrauen-Operettnrock ohne Faustfaktor ist, ist es um so erstaunlicher. Nee, hatter gut gemacht damals!
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4235
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 26. Januar 2019, 20:53

*Sreenshot mach*
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22597
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 26. Januar 2019, 21:39

Mist, dachte immer, Avantasia sind Symphonic Power Speed Metal. Hausfrauenrock, das wird einer Hausfrau nicht gerecht. Heißt aber auch Scheißdreckarbeitfrau (CR by Martina Schwarzmann).

Hier lief heute ein feines Quadrupel an Tönen.

BildBild
BildBild
Zuletzt geÀndert von Siebi am 26. Januar 2019, 22:11, insgesamt 1-mal geÀndert.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17328
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Dr. Best » 26. Januar 2019, 21:54

Siebi hat geschrieben:Mist, dachte immer, Avanatasia sind Symphonic Power Speed Metal. Hausfrauenrock, das wird einer Hausfrau nicht gerecht. Heißt aber auch Scheißdreckarbeitfrau (CR by Martina Schwarzmann).

Ah, geh, des is doch gar koi Metal is deees need! (oder wia ma des bei eich schreiwa duad). Also symphonisch scho, aber "Power" und "Speed"? WĂ€re ich Hausfrau und wĂŒrde Klicheegerecht im knappen Röckchen mein Wohnzimmer saugen (statt dem derzeitigen Gehrock, versteht sich), wĂŒrde ich das liebend gerne mitjodeln. Direkt nachdem die Hausfrauendoomer von Doomshine verklungen sind :cool2: De Frau Schwarzmann kenn i ned, der Witz saß scho im ICE MĂŒnchen -> Karlsruhe, is dann aber nit losgefahren. Lag Schnee draußen. Aber gut, Bahn halt, was willst machen :tong2:
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4235
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 26. Januar 2019, 22:09

Koi ist schwÀbisch, igitt. Koa hoasd des bei uns. :cool2:

Frau Schwarzmann kann ich nur empfehlen, aber gut, man sollte mit der oberbayerischen Sprache affin sein, sie evtl. mögen und verstehen wollen. Die verheiratete dreifache Mama aus FFB, wohnhaft im Lkrs. DAH, beobachtet sehr gut und trÀgt das mit einem teilweise angeschwÀrzten Augenzwinkern vor. Gehd ma guad nei!

Avantasia empfehle ich eher weniger. Mir gefÀllt nur die erste, die zweite ist okay, die Vogelscheuchen-CD hab ich, kann raus.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 17328
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 26. Januar 2019, 22:16

Die Erste war damals schon verdammt cool, weil gut gemacht (und ich finde sie immer noch grĂ¶ĂŸtenteils toll). Aber schon mit/bei Album Nummer Zwei wurde es deutlich schwĂ€cher. Das Drumherum, sprich: GastsĂ€nger, Gastinstrumentalisten, Budget, Touren, etc. wurde höher, schneller, weiter, aber deshalb auch besser? Ich denke nicht. Und dieser qualitative Abstieg setzte sich dann von Scheibe zu Scheibe immer weiter fort. Die aktuellen Sachen kenne ich nicht, und so richtig schlecht bzw. schlimm werden diese auch nicht sein, aber ich denke, das schmalkorsetige Konzept gibt nicht mehr als ein, maximal zwei geile Scheiben her. Zuviel Show und große Namen, die von der Musik ablenken....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22597
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Achim F. » 26. Januar 2019, 22:54

Pavlos hat geschrieben: Die aktuellen Sachen kenne ich nicht, und so richtig schlecht bzw. schlimm werden diese auch nicht sein,


Dem aktuellen RockHard liegt ja ne CD von AVANTASIA bei. Zwei neue StĂŒcke drauf. Hab ich mir angetan. Das erste StĂŒck ist langweilige Popmusik mit mit ner weiblichen GastsĂ€ngerin. NIGHTWISH sind BRUTAL DEATH METAL dagegen. StĂŒck zwei wollte ich nach gefĂŒhlten zehn Minuten gerade ausmachen, da gab es dann doch noch 1-2 passable Minuten die zumindest die Kategorisierung "harte Rockmusik" rechtfertigen. Es scheint ja massig Leute zu geben, die was mit AVANTASIA anfangen können. Ich finds furchtbar aufgeblasen und langweilig.
Benutzeravatar
Achim F.
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1025
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Hades » 26. Januar 2019, 23:08

Der Thread hat eine unerwartete Wendung genommen. :-X/2
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6272
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Dr. Best » 27. Januar 2019, 10:08

Siebi hat geschrieben:Koi ist schwÀbisch, igitt. Koa hoasd des bei uns. :cool2:

Stimmt ja, danke fĂŒr die AufklĂ€rung :lol:

Damit dem Hades nicht ganz so viel Essen aus dem Gesicht fallen muss, hier noch die gestrige Abendunterhaltung:
Bild
Anfang Dezember angeschafft und bislang nicht so recht rangetraut, der gute Herr Iommi hat in meinen Ohren ja nicht nur Edelstahl produziert, da weiß man bei Neuanschaffungen nie so recht, wo der Hase hinlĂ€uft. Über den Mittgas durfte Tony Martin, Abends dann Ray Gillen ran, und eines muss man mal sagen: an den SĂ€ngern lag es sicher nicht, dass die Alben abgebaut haben. Unfassbar, was beide hier abliefern, wahnsinniger Stimmumfang, Power, Emotion - dass beide nicht den Status eines Dio oder Dickinson haben ist mir unverstĂ€ndlich.
DafĂŒr schwĂ€chelt der Iommi im Songwriting immer wieder, mit "The Eternal Idol" und "The Shining" sind zwar auch zwei Übersongs drauf, der Rest lĂ€uft aber leider in die Pomp-Midtempo-Falle und wird daher schnell gleichförmiger Einheitsbrei. Zudem scheint ab "Ancient Warrior" jemand den Gitarrenamp geklaut zu haben, das klingt insbesondere beim Riffen mehr nach Rasierapparat als nach fettem, drĂŒckenden Sound. Recht ermĂŒdend das alles auf Dauer, witziger Weise vermittelt das Demo da irgendwie mehr Schmackes.

BildBild
Seit Mitte Dezember ist bei mir das totale Rush-Fieber, (fast) alle laufen hier auf stĂ€ndiger Dauerrotation, die letzten 2 StudiolĂŒcken wurden endlich geschlossen, viele bisher eher ungeliebte Scheiben entdeckt, etwa die von mir strĂ€flich missachtete "Signals", ganz herrliches Album, "Counterparts" ja eh <3 Jetzt mĂŒssten nur mal noch der Echo-Test und die Uhrwerk-Engel zĂŒnden, aber das wird wohl nix mehr. Und jetzt alle: Rush! Rush! Rush!
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4235
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Killmister » 27. Januar 2019, 11:16

Hades hat geschrieben:Der Thread hat eine unerwartete Wendung genommen. :-X/2

Da wĂŒrge ich doch glatt mit und werde vom Bauch- zum Kopfmenschen(ich könnte z.B.trotz grĂ¶ĂŸtem Hunger(also was wir dafĂŒr halten) keiner Burger bei Mc D essen). An so Zeug wie A kann ich nicht mehr ran, dafĂŒr darf ich im reifen Alter so eine tolle Band wie Clutch immer mehr entdecken - das Leben ist schön.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6318
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 GĂ€ste

cron