Heute lief bei mir...

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Killmister » 8. August 2018, 20:11

warstarter hat geschrieben:Bild

Die Neue!

Und?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 8. August 2018, 20:48

Killmister hat geschrieben:BildBild
BildBild
Bild

Auch in der badischen Beschaulichkeit wird gelegentlich noch gute Musik gehört. Spitzenklasse vom 60jährigen Bruce(den Vergleich mit Neuzeit IM sparen wir uns für ein anderes Mal), US Metal aus einer Zeit, als Stormspell in diesem Forum noch heißer Scheiß waren, Scott Oliva Sangeskünste und die EP von Isen Torr mit mighty T. Taylor am Mikro, da wird wohl keiner meckern, oder :ehm: ? Die Detente habe ich mir zum 2. Mal geholt, fiel mir auf dem Chaos Descends in die Hände und es aht sich gelohnt, denn die Bonuslieder sind durchweg tippitoppi. Wer mehr wissen will, lese hier:
https://www.musik-sammler.de/media/1192099/


EIne verdammt geile Auswahl, no doubt!!

:yeah:

Die Inner Strength lief hier schon viel zu lange nicht mehr - Zeit, dies zu ändern....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Nightrider » 9. August 2018, 00:17

Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1864
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Acurus-Heiko » 9. August 2018, 13:01

Gaaaanz lange nicht mehr gehört:

Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5728
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 9. August 2018, 23:56

Bild

An Obscura versuch ich mich schon seit zwei, drei Jahren. Ich tu mir doch immer so schwer mit dem "Gesang".

Jedoch: Ich denke, jetzt ham'se mich endlich.

Fazit nach drei Spins am heutigen Tag: Megageniale Scheibe!!


:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 10. August 2018, 13:19

Der Pavlosinger bekommt Geschmack... YES!!! Weiter so! :yeah:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16658
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 10. August 2018, 13:57

Freitag == heutiger freier Tag. Der wurde bisher genutzt mit...

BildBild
BildBild

Der tote Lord ist eine Wucht. Mir gefällt auch das dritte Scheiberl ausgezeichnet. Hard Rock, erdig, frisch, spritzig, gerne mal in sanfter Tonalität, do bin i dahoam. Danach ein Juwel, das ich leider viel zu wenig durchs Ohrenpärchen flitzen lasse. Was soll ich sagen? "Still In Love With You", alles gesagt.

Durch den Wacken-Gig des ĂĽberdimensionierten KĂĽrbisses auf 3sat sollte der SchlĂĽsselhalter im Doppel sein. Ich muss gestehen, hier war und ist Klassikeralarm angesagt. Was die jungen Weenies in den beiden Jahren 87/88 aufs Mastertape nagelten, bereitete den Weg fĂĽr viele MeloPopSpeedster und den Euro Metal.

Die beiden Longtracks, der freifliegende Adler oder "Twilight Of The Gods" ziehen heute noch eine wohlgeformte Schneise in die schmalzige Ohrmuschel. Selbst das "kommerzielle" Metier beherrschen die Jungs, egal wie ausgelutscht "I Want Out" oder der Doktor Stein auch sein mögen. Nein, gefällt mir nach wie vor, wenn auch der 2. Teil für mich eher etwas abfällt.

N.B.: "You Always Walk Alone" ist nach wie vor ein unterschätztes Juwel, das Maiden und den US Metal zitiert. Die feine Bridge, wo Großkopf mit schneller Figur losbasst, dann Hi-hat-Einzählen und rein ins Sechssaitenduell. Herrlich!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16658
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon TheSchubert666 » 10. August 2018, 16:49

Killmister hat geschrieben:Bild

Die CD steht bei mir auch in der Sammlung.
Schülermetal der schlechten Art. Ja, man könnte fast schon sagen, Geschraddel von niederer Kultur.
Kann weg! :smile2:

Killmister hat geschrieben:Bild

Ganz groĂźes Album.
Beste "Maiden"-Album seit 28 Jahren.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6730
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 10. August 2018, 17:36

Siebi hat geschrieben:"You Always Walk Alone" ist nach wie vor ein unterschätztes Juwel, das Maiden und den US Metal zitiert. Die feine Bridge, wo Großkopf mit schneller Figur losbasst, dann Hi-hat-Einzählen und rein ins Sechssaitenduell. Herrlich!


Kiskes gedoppelte Stimme im Refrain ist auch so ein Gänsehautmoment für mich. Ich hör die paar Sekunden und bin wieder Teenager. Einfach nur perfekt - was für eine Stimme!!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Hades » 10. August 2018, 18:27

Siebi hat geschrieben: Was die jungen Weenies in den beiden Jahren 87/88 aufs Mastertape nagelten, bereitete den Weg fĂĽr viele MeloPopSpeedster und den Euro Metal.



Ja eben, das ist es ja.... .mhmpf:
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5899
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Acrylator » 10. August 2018, 18:59

Hades hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben: Was die jungen Weenies in den beiden Jahren 87/88 aufs Mastertape nagelten, bereitete den Weg fĂĽr viele MeloPopSpeedster und den Euro Metal.



Ja eben, das ist es ja.... .mhmpf:

:-D

Ich glaube ja fast, wenn die nicht diesen Trend losgetreten hätten, verstünde man heute unter Euro Power Metal was im Stil von Bands wie Mercyful Fate, Sortilège oder Destiny, bzw. würde gar nicht zwischen Euro und US Power Metal unterscheiden.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12751
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Nightrider » 10. August 2018, 20:30

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1864
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Harry(not the Tyrant) » 10. August 2018, 20:56

Ganz großes Kino .Hatte ich bis jetzt noch gar nicht auf dem Schirm .Bei der Media Markt Aktion für nen' 5er abgegriffen .Nach dem bisher gehörten würd ich die locker auch zum regulärem Preis kaufen.

Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Harry(not the Tyrant)
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1026
Registriert: 30. April 2007, 11:43
Wohnort: Stuttgart


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 10. August 2018, 21:47

Nightrider hat geschrieben:Bild


:yeah:

Na toll, jetzt bin ich ganz wuschig.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 10. August 2018, 21:57

Acrylator hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben: Was die jungen Weenies in den beiden Jahren 87/88 aufs Mastertape nagelten, bereitete den Weg fĂĽr viele MeloPopSpeedster und den Euro Metal.



Ja eben, das ist es ja.... .mhmpf:

:-D

Ich glaube ja fast, wenn die nicht diesen Trend losgetreten hätten, verstünde man heute unter Euro Power Metal was im Stil von Bands wie Mercyful Fate, Sortilège oder Destiny, bzw. würde gar nicht zwischen Euro und US Power Metal unterscheiden.

Wo bleiben die gehypten HintermeisernVorhanghintermOfenSiebinichthervorlockt-Bands? :harrr:

Btw. Für diesen Trend bzw. diese Stilbeschreibung können die Kürbisse mMn nix und seien wir ehrlich, die frühen Stratovarius, Nocturnal Rites und Conception waren alles andere als seichter Popkram. Blind Guardian waren mir da mit ihrem TrolllElfenHobbitBombastSpurenGeflöte ein Graus, der Garaus.

Die beiden Kiske-Alben sind und bleiben die unerreichte Blaupause dieses Stils. "Savage" oder "Save Us" aus den Sessions sind so feine Speedkracher. KĂĽhl.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16658
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste