Heute lief bei mir...

Schreibt euch die Finger wund √ľber das gro√üe Thema "Metal" - √ľber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Acrylator » 24. M√§rz 2010, 23:49

The-Aftermath hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Bei mir ging es heute weiter quer durch den Maiden-Backkatalog:
Bild
Das Album hat auch ein paar sehr geile Songs drauf wie zum Beispiel No Prayer For The Dying oder The Assassin. Andererseits aber auch sehr unauffällige Durchschnittsware wie Mother Russia. Ist also nicht alles schwach auf dem Album, allerdings nach den ersten sieben Alben dennoch eine Enttäuschung.


Der Titeltrack ist wirklich eine sehr guter Song, mir gef√§llt vor allem noch "Run Silent Run Deep". Ingesamt w√ľrde ich das Album aber tats√§chlich als das "schw√§chste" Maiden-Album bezeichnen. Es enth√§lt einfach zuviele Songs, die f√ľr Maiden-Verh√§ltnisse meilenweit unter dem Durchschnitt liegen. Dazu enth√§lt das Album mit "Hooks In You" den schlechtesten Maiden-Song neben "The Apparition" :-X/2

"Piece Of Mind" w√ľrde zu meiner Maiden-Top-3 geh√∂ren, w√§ren da nicht "Sun And Steel" und "Quest For Fire". Sagt was ihr wollt, die Songs sind absolut schrecklich :-D...

Die zwei St√ľcke, bzw. vor allem letzteres mochte ich fr√ľher auch nicht ganz so gerne, aber die sind doch alles andere als schrecklich. Ich mag sie beide.
"Hooks In You" finde ich √ľbrigens auch gar nicht so schlecht, ist doch ein netter Hardrock Song - da ist z.B. "The Angel and The Gambler" deutlich schlimmer (oder auch die Opener der letzten beiden Alben). Von den Alben mit Bruce ist die "No Prayer..." aber wirklich klar die schw√§chste Scheibe.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12952
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Piledriver » 25. M√§rz 2010, 03:21

Hellforce ! ist ein guter kumpel von mir mit seiner band. die zocken sehr anständigen old school death metal.

http://www.myspace.com/hellforcemetal
"Life is a long song
Benutzeravatar
Piledriver
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 795
Registriert: 23. April 2009, 07:16
Wohnort: Kassel


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Bj√∂rn » 25. M√§rz 2010, 03:44

wie schon gestern:

CIRITH UNGOL - King Of The Dead


Edith sagt:
Damit sind Sie US Metal-Kenner :-D
We praise the Blood that Metal brings!
Benutzeravatar
Björn
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 992
Registriert: 20. Juni 2008, 17:38
Wohnort: Bayern - Unterfranken


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon The-Aftermath » 25. M√§rz 2010, 12:29

Acrylator hat geschrieben:
The-Aftermath hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Bei mir ging es heute weiter quer durch den Maiden-Backkatalog:
Bild
Das Album hat auch ein paar sehr geile Songs drauf wie zum Beispiel No Prayer For The Dying oder The Assassin. Andererseits aber auch sehr unauffällige Durchschnittsware wie Mother Russia. Ist also nicht alles schwach auf dem Album, allerdings nach den ersten sieben Alben dennoch eine Enttäuschung.


Der Titeltrack ist wirklich eine sehr guter Song, mir gef√§llt vor allem noch "Run Silent Run Deep". Ingesamt w√ľrde ich das Album aber tats√§chlich als das "schw√§chste" Maiden-Album bezeichnen. Es enth√§lt einfach zuviele Songs, die f√ľr Maiden-Verh√§ltnisse meilenweit unter dem Durchschnitt liegen. Dazu enth√§lt das Album mit "Hooks In You" den schlechtesten Maiden-Song neben "The Apparition" :-X/2

"Piece Of Mind" w√ľrde zu meiner Maiden-Top-3 geh√∂ren, w√§ren da nicht "Sun And Steel" und "Quest For Fire". Sagt was ihr wollt, die Songs sind absolut schrecklich :-D...

Die zwei St√ľcke, bzw. vor allem letzteres mochte ich fr√ľher auch nicht ganz so gerne, aber die sind doch alles andere als schrecklich. Ich mag sie beide.
"Hooks In You" finde ich √ľbrigens auch gar nicht so schlecht, ist doch ein netter Hardrock Song - da ist z.B. "The Angel and The Gambler" deutlich schlimmer (oder auch die Opener der letzten beiden Alben). Von den Alben mit Bruce ist die "No Prayer..." aber wirklich klar die schw√§chste Scheibe.


Ich weiss nicht so recht, beim Refrain von "Sun And Steel" dreht sich bei des √∂fteren der Magen um. Ich werde mit den beiden Titeln nicht wirklich warm. Aber im Grunde wird mein Gesamteindruck von "Piece Of Mind" dadurch auch nur minimal beeinflusst, daf√ľr enth√§lt das Album zuviele gute Songs ;-)
All those things I could have said, in their place are all the things I never will say.
Benutzeravatar
The-Aftermath
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1909
Registriert: 14. November 2009, 23:24


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Forbidden Evil » 25. M√§rz 2010, 12:51

Wie auch schon die letzten Wochen immer wieder KANTO vs KANSAI

Bild

Ein Sampler aus dem sch√∂nen Metal Jahr 1985. Bands aus der Kanto Region (wo auch Tokyo liegt) und aus der Kansai Region (Osaka). Die zwei Hochburgen des japanischen Metals. Bands die hier besonders herausstechen sind SLAYER aus Tokyo, RAISE aus Tokyo und VIRGIN KILLER aus Osaka. W√§hrend SLAYER typischen treibenden Metal mit gutem S√§nger bieten, spielen RAISE einen hochmelodischen Metal nach HELLEN art. Laut Cover waren die Bandmitglieder zu dem Zeitpunkt gerade mal um die 16 Jahre alt. Nach Bandpic zu urteilen auch durchaus m√∂glich. Respekt, schlechter als HELLEN sind die nicht. Virgin Killer mit Frontfrau spielen eing√§ngigen Metal dem aber trotzdem nicht die Eier fehlen. Die S√§ngerin ist f√ľr japanische Metalfrontfrau Verh√§ltnisse nicht schlecht, kommt aber keinesfalls an die Klasse von Kazue Akao (TERRA ROSA), Tomoko Yamamoto (VOLFEED) oder Carmen Maki (5X) ran. Trotzdem, so liebe ich ihn, meinen japanischen Metal <3
Die Mucke

PUNKS IS HIPPIES
Benutzeravatar
Forbidden Evil
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1969
Registriert: 14. Juli 2006, 16:51


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon The Butcher » 25. M√§rz 2010, 14:32

The-Aftermath hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
The-Aftermath hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Bei mir ging es heute weiter quer durch den Maiden-Backkatalog:
Bild
Das Album hat auch ein paar sehr geile Songs drauf wie zum Beispiel No Prayer For The Dying oder The Assassin. Andererseits aber auch sehr unauffällige Durchschnittsware wie Mother Russia. Ist also nicht alles schwach auf dem Album, allerdings nach den ersten sieben Alben dennoch eine Enttäuschung.


Der Titeltrack ist wirklich eine sehr guter Song, mir gef√§llt vor allem noch "Run Silent Run Deep". Ingesamt w√ľrde ich das Album aber tats√§chlich als das "schw√§chste" Maiden-Album bezeichnen. Es enth√§lt einfach zuviele Songs, die f√ľr Maiden-Verh√§ltnisse meilenweit unter dem Durchschnitt liegen. Dazu enth√§lt das Album mit "Hooks In You" den schlechtesten Maiden-Song neben "The Apparition" :-X/2

"Piece Of Mind" w√ľrde zu meiner Maiden-Top-3 geh√∂ren, w√§ren da nicht "Sun And Steel" und "Quest For Fire". Sagt was ihr wollt, die Songs sind absolut schrecklich :-D...

Die zwei St√ľcke, bzw. vor allem letzteres mochte ich fr√ľher auch nicht ganz so gerne, aber die sind doch alles andere als schrecklich. Ich mag sie beide.
"Hooks In You" finde ich √ľbrigens auch gar nicht so schlecht, ist doch ein netter Hardrock Song - da ist z.B. "The Angel and The Gambler" deutlich schlimmer (oder auch die Opener der letzten beiden Alben). Von den Alben mit Bruce ist die "No Prayer..." aber wirklich klar die schw√§chste Scheibe.


Ich weiss nicht so recht, beim Refrain von "Sun And Steel" dreht sich bei des √∂fteren der Magen um. Ich werde mit den beiden Titeln nicht wirklich warm. Aber im Grunde wird mein Gesamteindruck von "Piece Of Mind" dadurch auch nur minimal beeinflusst, daf√ľr enth√§lt das Album zuviele gute Songs ;-)


"Quest For Fire" und "Sun And Steel" mag ich auch nicht besonders. Richtig scheiße finde ich aber "Die With Your Boots On". "Piece Of Mind" bietet von einmaligen Songmonumenten bis zu heftigen Rohrkrepieren eigentlich alles.
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4814
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon darklord » 25. M√§rz 2010, 16:51

The-Aftermath hat geschrieben:"Piece Of Mind" w√ľrde zu meiner Maiden-Top-3 geh√∂ren, w√§ren da nicht "Sun And Steel" und "Quest For Fire".

Wie bitte?
Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2905
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis M√ľnchen


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Sigi » 25. M√§rz 2010, 18:00

Bild

Die ist heute mal wieder im Player gelandet. Hatte echt vergessen, wie viel Spaß das Ding macht. Mr. Vintersorg mal wieder ein bißchen straighter und zuweilen auch thrashiger. Klingt wie Into Eternity auf schwedisch ... und ohne Prog ... und ohne Blast ... :ehm: ... aber trotzdem echt cool. :cool2: "Catastrophe Consumer" bekomme ich nicht mehr aus dem Kopf.
Benutzeravatar
Sigi
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1671
Registriert: 23. Oktober 2008, 16:29
Wohnort: Metallische Grauzone


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon The-Aftermath » 25. M√§rz 2010, 19:49

darklord hat geschrieben:
The-Aftermath hat geschrieben:"Piece Of Mind" w√ľrde zu meiner Maiden-Top-3 geh√∂ren, w√§ren da nicht "Sun And Steel" und "Quest For Fire".

Wie bitte?


Wie gesagt, ich kann mit beiden Songs gar nichts anfangen :ehm: Auch wenn der Rest des Albums durchgehen genial ist, sorgen die beiden Ausf√§lle daf√ľr dass das Album sich hinter "Iron Maiden", "Powerslave" und "Seventh Son Of A Seventh Son" anstellen muss.
All those things I could have said, in their place are all the things I never will say.
Benutzeravatar
The-Aftermath
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1909
Registriert: 14. November 2009, 23:24


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon darklord » 25. M√§rz 2010, 23:34

Bild

Die LP liegt hier schon ziemlich lange (seit ich mir vor Ewigkeiten einige Platten von meiner Mutter ausgeliehen hab) rum. Heute hab ich endlich mal Zeit gefunden sie aufmerksam zu hören und bin davon völlig weggeblasen.
Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2905
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis M√ľnchen


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Ulle » 26. M√§rz 2010, 01:29

darklord hat geschrieben:Bild

Die LP liegt hier schon ziemlich lange (seit ich mir vor Ewigkeiten einige Platten von meiner Mutter ausgeliehen hab) rum. Heute hab ich endlich mal Zeit gefunden sie aufmerksam zu hören und bin davon völlig weggeblasen.


Absoluter Klassiker. Da ich nicht der größte Fan von Live-Alben bin und von YES sonst eh schon alles kannte, habe ich auf die immer verzichtet. Vor knapp zwei Jahren hat es mich dann mal wieder gepackt und ich hab die geordert. Was soll ich sagen?
Live-Alben sind schon geil...sofern sie vor 1985 aufgenommen worden sind :smile2:

@Erbsenzähler: Ja, es gibt sicherlich auch Ausnahmen :lol:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13125
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 26. M√§rz 2010, 09:47

Kann mir jetzt bitte nochmal einer den genauen Unterschied zwischen dem hiesigen Thread und dem Classics Thread erklären? :cool2:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22588
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Sabbatical Maniac » 26. M√§rz 2010, 09:56

Pavlos hat geschrieben:Kann mir jetzt bitte nochmal einer den genauen Unterschied zwischen dem hiesigen Thread und dem Classics Thread erklären? :cool2:


Nachdem im Klassiker-Thread desöfteren jede Scheibe gepostet wurde die nicht schnell genug weglaufen konnte, werden hier zum Ausgleich fast nur wirkliche Klassiker gepostet. :-D
Is doch nur fair, oder? Ich finds ganz witzig.
Benutzeravatar
Sabbatical Maniac
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 531
Registriert: 29. Januar 2009, 20:26
Wohnort: Augsbangerburg


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon darklord » 26. M√§rz 2010, 15:06

Pavlos hat geschrieben:Kann mir jetzt bitte nochmal einer den genauen Unterschied zwischen dem hiesigen Thread und dem Classics Thread erklären? :cool2:

Ich hatte eben diesen Thread offen. Außerdem hab ich sie wie gesagt gestern das erste mal wirklich aufmerksam gehört, deswegen ist sie noch kein persönlicher Klassiker. Das kann aber nicht mehr allzulange dauern.

Dieser Dreifach-Gatefold (oder wie immer man das nennt) ist bei der Yessongs btw sehr schön.
Benutzeravatar
darklord
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2905
Registriert: 8. Januar 2006, 02:40
Wohnort: Landkreis M√ľnchen


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Kixx » 26. M√§rz 2010, 16:56

..im Auto die Scorpions. Und zu Hause diverse Live-Mitschnitte: Bon Jovi, Firehouse, Cinderella, Dokken, Steel Panther. √úbrigens sind die Spr√ľche zwischen den Songs bei Steel Panther und Dokken ziemlich austauschbar, wobei es bei SP halt Humor ist und bei Dokken Gepose, absolut genial. :lol:
Kixx
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1331
Registriert: 8. April 2008, 10:59
Wohnort: Wien


VorherigeNächste

Zur√ľck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Metalnicci und 13 Gäste