Heute lief bei mir...

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Fire Down Under » 25. Mai 2018, 22:40

Ich kann's irgendwie immer noch nicht fassen, was Siebi fĂŒr eine Entwicklung vom militant-bĂ€h(shend)en Ghost-VerschmĂ€her zum Worshipper durchgegheistert hat. :lol:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16195
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 26. Mai 2018, 10:22

Fire Down Under hat geschrieben:Ich kann's irgendwie immer noch nicht fassen, was Siebi fĂŒr eine Entwicklung vom militant-bĂ€h(shend)en Ghost-VerschmĂ€her zum Worshipper durchgegheistert hat. :lol:

Ich sprach nur von "Meliora", von vorne bis hinten auskomponierter feinst arrangierter und verschachtelt umgesetzter Pop Deluxe. Was man ĂŒber Kopfhörer alles fĂŒr Feinheiten an Sounds, Stimmenvielfalt, Licks und Effekten hört, der Wahn. Live war das 2x grĂ¶ĂŸtes Pop(corn)-Kino mit einem Forge als swingenden jovialen Unterhalter, der alles im Griff hatte. FĂŒr mich der kommende Superheadliner, sollte sich ein Song zum Megahit ĂŒber die Heavy-Schiene hinaus entwickeln.

Das DebĂŒt erschließt sich mir immer noch wenig, zu heavy (hihi), zu undergroundig, die zweite kenn ich nicht bis auf die "Monstrance Clock", die live gespielt wurde, könnte mir eher liegen. Den Meliora-Pop mag der ABBA-Fan in mir. *knowing me, knowing you summt*
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16501
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 26. Mai 2018, 12:00

Bild

Bild

Bild

Ein sensationeller Samstagvormittag. Die Sonne scheint mĂ€chtig as fuck, oben abgebildet ist der heutige Soundtrack zum Autoputzen und KelleraufrĂ€umen. Das muss regelmĂ€ssig sein, da passe ich mich meinem Gastgeberland an. Jetzt noch gemĂŒtlich den Kaffe (Cappuccino Zimt mitÂŽner Kugel Vanilleeis drin) zu Ende schlĂŒrfen und dann geht es mit Frau und Kind ab ins Freibad. Dort schließt sich dann der Kreis wenn es im Becken heißt: Chaos descends!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21439
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Fire Down Under » 26. Mai 2018, 15:36

Siebi hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:Ich kann's irgendwie immer noch nicht fassen, was Siebi fĂŒr eine Entwicklung vom militant-bĂ€h(shend)en Ghost-VerschmĂ€her zum Worshipper durchgegheistert hat. :lol:

Ich sprach nur von "Meliora", von vorne bis hinten auskomponierter feinst arrangierter und verschachtelt umgesetzter Pop Deluxe. Was man ĂŒber Kopfhörer alles fĂŒr Feinheiten an Sounds, Stimmenvielfalt, Licks und Effekten hört, der Wahn. Live war das 2x grĂ¶ĂŸtes Pop(corn)-Kino mit einem Forge als swingenden jovialen Unterhalter, der alles im Griff hatte. FĂŒr mich der kommende Superheadliner, sollte sich ein Song zum Megahit ĂŒber die Heavy-Schiene hinaus entwickeln.

Das DebĂŒt erschließt sich mir immer noch wenig, zu heavy (hihi), zu undergroundig, die zweite kenn ich nicht bis auf die "Monstrance Clock", die live gespielt wurde, könnte mir eher liegen. Den Meliora-Pop mag der ABBA-Fan in mir. *knowing me, knowing you summt*

Die Zweite ist absolut super. Besonders "Secular Haze" und "Year Zero"! Alles danach kenn ich tatsÀchlich bisher noch nicht, muss ich mal noch nachholen.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16195
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Flossensauger » 26. Mai 2018, 20:39

Siebi hat geschrieben:Was man ĂŒber Kopfhörer alles fĂŒr Feinheiten an Sounds, Stimmenvielfalt, Licks und Effekten hört, der Wahn.



Das Interview mit dem Produzenten der Platte im Rock Hard ist auch tatsĂ€chlich sehr ausfĂŒhrlich und interessant.

Denke wenn ich mal eine verlustfreie Version habe werde ich darufhin geziehlt hören.

Sonst zwei mal live gesehen, Hammer of Doom und Westfalenhalle vor Maiden. Mein Ding ist eine Mischung aus Abba, Rammstein und Reichsparteitag zwar nicht, kann den Erfolg aber durchaus nachvollziehen.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1661
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Hofi » 31. Mai 2018, 18:30

Feiertag, schönes Wetter und heute hatte ich endlich wieder einmal Zeit zum gemĂŒtlich Musik hören.


BildBild
BildBild
BildBild
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4907
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwĂ€bischen Alb


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 31. Mai 2018, 18:46

Hofi hat geschrieben:Feiertag, schönes Wetter und heute hatte ich endlich wieder einmal Zeit zum gemĂŒtlich Musik hören.


BildBild
BildBild
BildBild

Hilf mal lieber beim Samplerhören und -rĂ€tseln der CD2, Herr Zeithaber. Die Waltons, Phenomena und Brandos habe ich noch rausgehört, ein anderer ist wohl Royal Hunt, aber drei, vier, fĂŒnf fehlen mir noch. Auf geht es!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16501
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 31. Mai 2018, 19:13

...wobei man ihm bei den beiden Scheiben in der mittleren Reihe nun wirklich nicht böse sein kann.

<3 + <3
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21439
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 31. Mai 2018, 19:43

Pavlos hat geschrieben:...wobei man ihm bei den beiden Scheiben in der mittleren Reihe nun wirklich nicht böse sein kann.

<3 + <3

Bei keiner der sechs, denke ich und generell sowieso nicht.

Hier ward nach Freibad und Grilling etwas Seattle-Tonarithmetik angesagt. Nun wird bei Gewitter from Hölle zu Warrels Platte entschlackt und innerlich mit Weißbier gereinigt. Prost!

BildBild
BildBild
BildBild

Was soll ich schreiben? Hendrix geil, TatenrĂŒscherl meine zwei liebsten - ergo geil, Nevermores DebĂŒt und Warrels Fabelplatte - supergeil!

"Dreams are immortal"
<3 :yeah: <3 :yeah: <3
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16501
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon tik » 31. Mai 2018, 20:13

Hier war heute Nachmittag auch Freibad angesagt. Jetzt lief wieder, wie gestern auch stÀndig, dieses KLeinod:

Bild

Was soll ich sagen?!? <3 <3 <3

Nicht zu vergessen dieses aktuelle Juwel:

Bild

Musikalisch und soundtechnisch genau mein Ding. Und der von vielen bemÀkelte Gesang lÀuft mir prima rein. I like!
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2424
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 31. Mai 2018, 21:35

Der Gesang muss genau so sein. Dazu noch die wunderbaren left channel/right channel Gitarrenduelle (bzw. das Zusammenspiel), und fertich ist eine kleine, feine, unterstĂŒtzenswerte Veröffentlichung. Beim nĂ€chsten Mal bitte mehr Tracks im Ethelred Stil.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21439
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 2. Juni 2018, 22:50

Heute ward wieder ausgiebigst Zeit auf Terrassien mit viel Knoblauch und obergĂ€rig weißem Bier! :drunk:
Dann schalt ich den EmpfĂ€nger ein, ey, die spielen glatt noch. Piefkes 1:0 vorn, ich seh nur rot-weiß-Alaba nach vorne kombinieren und dann zwei geile Tore schießen. Yeah, das freut den fußballerischen Nichtpiefke in mir.

Neuer, der gut war, ist bestimmt gesetzt. Aber, was muss ein ter Stegen oder Ulreich oder FĂ€hrmann sich denken, die eine ganze Saison und lĂ€nger ihren Mann standen... Trapp dafĂŒr No. 3 oder 4, der in Paris das Tor oft nur im Training hĂŒtet. Spielpraxis und Leistung entscheiden, gell, Herr Rudy. Lachhaft. Wann gehen Jogi und Frisur-Olli endlich von der BrĂŒcke?!? Der Sandro W. wird mir immer sympathischer, trotz SĂ€benergen. :smile2:

Egal, vor der WM ist nach der Musik oder so, let the music do the talking... :yeah:

BildBild
BildBild
BildBild
BildBild
BildBild

YEAHHHHHHHH! Was fĂŒr ein sonniger geiler Nachmittag, wĂ€hrend nun Headhunter lĂ€uft.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16501
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 2. Juni 2018, 23:04

Puh, die Voyeurs kommt jetzt aber schon unerwartet.....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21439
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 2. Juni 2018, 23:11

Pavlos hat geschrieben:Puh, die Voyeurs kommt jetzt aber schon unerwartet.....

Mir gefĂ€llt die besser als einiges in dem sagenumwobenen 80er Turnier oder die neue supergeile Priest, die so frisch und unbekĂŒmmert vom primalfearischen Reißbrett pflĂŒgt.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16501
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 5. Juni 2018, 19:34

Bild

STORMTROOPER - Pride Before A Fall (The Lost Album)

Tyrant (Gloucester) meets 70s Rush meets Saracen.

FĂŒr solche (Wieder-)Entdeckungen wie diese hier wurde das Internet erfunden!!!!

Stormtrooper , nicht zu verwechseln mit den "Armies Of The Night" Amis, hauten 1980 eine recht coole Single raus, nur um danach, wie so viele geniale NWOBHM Bands vor ihnen auch, in den bitterbösen Tiefen der ObskuritĂ€t zu verschwinden. Jedoch: Zum GlĂŒck gibt es High Roller, die vorletztes Jahr diese wunderbare Compilation veröffentlichten, welche neben den beiden Single Tracks natĂŒrlich auch jede Menge Demosongs beinhaltet. Danke HRR!!!!

Der Stoff entstand Ende der 70er/Anfang der 80er, und so klingen das dann auch: Harter Rock mit dezenten Prog-Elementen trifft auf wild um sich riffende junge MĂ€nner, die zu Allem entschlossen sind - u. a. auch zum Kombinieren von 70s Rush Synthesizern mit den damals angesagten Elementen der aufkommenden NWOBHM. Allein schon der Synthesizer Part in Drunken Women, der mich ĂŒbrigens ganz arg an Winter City von den Amis Full Moon erinnert, erzeugt jedes Mal GĂ€nsehaut. Gleiches gilt fĂŒr die Tastensoli in After Battle, wie der Bassist sein Instrument quirlig im Hintergrund zupft und dann alle zusammen mit dieser 1 zu 1 Rush Gesangslinie einsteigen, das ist einfach nur zum Niederknieen!!!! Dazu noch ein melodischer SĂ€nger, et voila, this one has "Geiler Scheiss!!!" written all over it. Vom kurzen Rocker bis hin zum zwölfminĂŒtigen Progtrack ist alles zum Entdecken da.

Anspieltipps kann man da schlecht geben, da gibt es eigentlich keinen representativen Track. Ergo: Alles anhören.

https://bristolarchiverecords.bandcamp.com/album/pride-before-a-fall-the-lost-album

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21439
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 GĂ€ste