Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Sgt. Kuntz » 7. Januar 2013, 21:37

azgatoth hat geschrieben:Habe heute eine epische band aus Griechenland entdeckt:

NORTHWIND

Suínd derren Album sehr rar od. normal erhältlich????


Gibt an neue RĂĽ-RĂĽlies au. CD ,LP is rar!!!!
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon TWOS » 7. Januar 2013, 21:37

Zu NORTHWIND und der Seltenheit ihrer Alben muss nichts gesagt werden, sie wurden hier im Thread mehrfach erwähnt und erst vor wenigen Beiträgen wurde auf aktuelle Preise verwiesen.
Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass No Remorse Records just die "Mythology" als CD neuveröffentlicht hat.


Nachtrag: Danke, Kuntz, fĂĽr die Ăśbersetzung. Diese spezielle Sprache werde selbst ich wohl nie durchsteigen.
“Amarth vín teithannen: magol a amath, men ennin gwanno bo dagorlad.”
Benutzeravatar
TWOS
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1733
Registriert: 20. August 2004, 23:46
Wohnort: Athen (an der Lahn)


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Fire Down Under » 7. Januar 2013, 22:11

Sgt. Kuntz hat geschrieben:
azgatoth hat geschrieben:Habe heute eine epische band aus Griechenland entdeckt:

NORTHWIND

Suínd derren Album sehr rar od. normal erhältlich????


Gibt an neue RĂĽ-RĂĽlies au. CD ,LP is rar!!!!

:lol:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16275
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon azgatoth » 21. Januar 2013, 20:34

oh yeah, genau sowas fĂĽr so nen wilden Hund wie mich:

http://www.youtube.com/watch?NR=1&v=GWyOyXkI7WE
March on metal warrior
March to battle
To battle with all your might
March on metal warrior
You can't lose
You can't win without a fight
Benutzeravatar
azgatoth
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2682
Registriert: 27. März 2008, 13:21
Wohnort: Tomb of the Mutilated


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Pavlos » 19. Februar 2015, 00:42

Bild

WIND SPOUT - Dominate The World (1993)

WIND SPOUT wurden hier ja schon ein paar Mal erwähnt (geia mas, TWOS!!), aber solch megageniales, leider recht unbekanntes Zeug kann nicht oft genug abgefeiert werden. Zwei Tracks, zwei absolute Klassiker hellenischer Stahlschmiedekunst - und dafür werfe ich jetzt gerne ein paar Euro ins Phrasenschwein. ´World´s Indifference´ ist eine flotte Melodic Metal Nummer mit WARLORD-mässigen Leads, ´Cry For Freedom´ marschiert dann in die atmosphärische, verträumte Epic Metal Richtung. You gotta love this stuff!!



Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Dr Lecter » 16. Mai 2015, 22:43

Pavlos hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

Power CrĂĽe - The Sign Of Rage (1996, Power Metal)

01. Last Command
02. Torture
03. Forever
04. On The Run
05. Enemy Brothers
06. Before The End
07. Spent On You

Auf die "The Sign Of Rage" bin ich Ende der 90er in einem uralten Athener Plattenladen gestoßen. Der Besitzer, ein alter Freak in Lederklamotten und OMEN Shirt, zog die Platte aus einem riesengroßen Stapel Platten heraus und meinte: “Ich habe mitbekommen dass Du aus Deutschland bist, das hier musst Du unbedingt kaufen. Das ist Deutscher Metal aus Griechenland. Das ist gut, sehr gut sogar. Greif zu". Das simple Cover und der seltsame Bandname irritierten mich zwar etwas, aber trotzdem griff ich beherzt zu. Und schon bald danach stand fest: Der alte Sack hatte Recht.

Bild

POWER CRÜE aus Athen wurden 1986 gegründet und veröffentlichten Anfang der 90er zwei Demos, bevor sie zehn Jahre später mit "The Sign Of Rage" ihr erstes Studioalbum raushauten, auf dem sie vor allem dem guten, alten Teutonenstahl der 80er Tribut zollten. Ein bischen ACCEPT hier, ein wenig GRAVE DIGGER dort, und ganz, ganz, ganz viel RUNNING WILD sind die Zutaten auf diesem edlen Stück griechischer Stahlschmiedekunst. Die Band führte sozusagen das weiter, was Hobbypirat Rolf Kasparek Mitte der 90er abhanden gekommen war: Treibende Riffs, charismatische Leads, packende Refrains und einen verdammt authentischen Sound. Hier und da schleichte sich dann noch ein bisschen US Metal Feeling ein, und etwas Eigenständigkeit hatten die Jungs um Gründungsmitglieder Thanasis Bertsatos (Gitarre) und George Economou (Bass) sogar auch noch am Start.



Der Großteil des Materials marschiert straight nach vorne(´On The Run´), rifft energisch vor sich hin(´Last Command´), und lässt generell nur wenig Freiraum zum Luft schnappen. Einzige Ausnahme: Das epische,leicht proggressive, ´Before The End´. Ansonsten regiert nur Zeus´mächtiger Blitz: Power Metal in seiner ursprünglichen Art, und keine mit Keyboards verunreinte Kacke, mit welcher dieser Stil seit ein paar Jahren assoziiert und verfälscht wird.



Leider blieb der erhoffte Erfolg aus, hauptsächlich aufgrund mangelnder professioneller Einstellung, aber auch weil kein finanzstarkes Label hinter der Band stand. 1999 ("Stay Heavy")und 2005("Night...Mares") folgten dann noch zwei weiter Outputs, die jedoch nicht an die grandiose Power des Debüts heranreichen konnten. Durch einen unnötigen Sängerwechsel, einer Militärdienst-bedingten Bandpause, und höchst durchschnittlichem Songwriting hatte sich die Band weiter ins bedeutungslose Abseits manövriert. Zur Zeit ist man auf Labelsuche und will songtechnisch wieder mehr Richtung The Sign Of Rage gehen.


Jetzt muß ich doch glatt mal ein uraltes Posting von mir hochziehen. Die "Sign Of Rage" wurde nämlich Ende 2010 von Lighten The Underground auf Vinyl wiederveröffentlicht. Auf ebay stehen momentan´ne handvoll Exemplare zu einem kleinen Preis. Fans der im Original-Posting angeführten Bands sollten reinhören bzw. zugreifen.

Danke "Malaka"
Der Tipp war Gold wert, sehr starke platte
Benutzeravatar
Dr Lecter
NU-Metaller
 
 
Beiträge: 14
Registriert: 16. Juli 2007, 19:07
Wohnort: MSV DUISBURG


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Pavlos » 11. Juli 2015, 23:03



In den letzten Jahren sind in Griechenland ein paar richtig starke Formationen entstanden und zum ersten Mal habe ich das GefĂĽhl, dass die hellenische Szene international durchaus mithalten kann. Ich denke da an DEAD CONGREGATION und NIGHTBREED in extremeren, SACRAL RAGE im verspielteren, UNIVERSE 217 im relaxten und BATTLEROAR, HEATHENDOM und WRATHBLADE im kraftvoll-epischeren Bereich.
Und in genau diesen passen die Athener ACHELOUS mit ihrer vier Track EP rein. WARLORD meets BATTLEROAR lautet der Ersteindruck....und der fiel dermaßen positiv aus, dass ich die Band gleich mal angeschrieben habe, wo in Zeus´Namen man denn die CD herbekommt.

To be continued...
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Michael@SacredMetal » 11. Juli 2015, 23:23

Achtung: Die beste griechische Metalband ever ist SACRAL RAGE.

So.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12449
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon StrongerThanEvil » 11. Juli 2015, 23:44

Auf gar keinen Fall!
So wie die polnischen Astaroth?
Benutzeravatar
StrongerThanEvil
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1132
Registriert: 27. November 2009, 22:02


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Fire Down Under » 12. Juli 2015, 11:44

StrongerThanEvil hat geschrieben:Auf gar keinen Fall!

:)
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16275
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Prof » 12. Juli 2015, 11:50

Michael@SacredMetal hat geschrieben:Achtung: Die beste griechische Metalband ever ist SACRAL RAGE.

So.


Wir sind uns einig.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Pavlos » 30. Januar 2017, 00:40

Weil der Michael in einem anderen Thread erneut erwähnte, dass die Sacral Rage die beste griechische Scheibe ever ist, und weil das geile, alte Stück hier gerade läuft, dachte ich, ich poste mal meine Top 25 aus Hellas:

01. SPITFIRE - First Attack
02. BATTLEROAR - Age Of Chaos
03. CRUSH - Kingdom Of The Kings
04. NORTHWIND - Mythology
05. BATTLEROAR - To Death And Beyond
06. SACRAL RAGE - Illusions In Infinite Void
07. WIND SPOUT - Dominate The World (Demo)
08. WRATHBLADE - Into The Netherworld´s Realm
09. AGELESS WISDOM - Ageless Wisdom (Demo)
10. SACRAMENT - Untamed, Free Spirit (Demo)
11. AGNES VEIN - Of Chaos And Law (EP)
12. GUARDIAN ANGELS - Oblivion Seas (EP)
13. ARPYIAN HORDE - From Olympus... (7")
14. EXORISTOI -Exoristoi
15. BLACK SWORD THUNDER ATTACK - In Hell´s Reign (Demo)
16. FATAL MORGANA - In Quiet Us (Compilation)
17. SARISSA - 1987 (Demo)
18. DEXTER WARD - Neon Lights
19. NEMESIS - Lost Humanity (Demo)
20. DARK NIGHTMARE - The Blood Land (Demo)
21. METALMORFOSIS - Metalmorfosis (EP)
22. BLOODLUST - Bloodlust (Demo)
23. FOURTH DIMENSION - Novo (EP)
24. RUST - Shoot Them Higher
25. ICE DIVINE - The Awakening (Demo)


Ich hoffe, ich hab da jetzt nichts vergessen....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21591
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon rapanzel » 30. Januar 2017, 07:51

Pavlos hat geschrieben:Weil der Michael in einem anderen Thread erneut erwähnte, dass die Sacral Rage die beste griechische Scheibe ever ist, und weil das geile, alte Stück hier gerade läuft, dachte ich, ich poste mal meine Top 25 aus Hellas:

01. SPITFIRE - First Attack
02. BATTLEROAR - Age Of Chaos
03. CRUSH - Kingdom Of The Kings
04. NORTHWIND - Mythology
05. BATTLEROAR - To Death And Beyond
06. SACRAL RAGE - Illusions In Infinite Void
07. WIND SPOUT - Dominate The World (Demo)
08. WRATHBLADE - Into The Netherworld´s Realm
09. AGELESS WISDOM - Ageless Wisdom (Demo)
10. SACRAMENT - Untamed, Free Spirit (Demo)
11. AGNES VEIN - Of Chaos And Law (EP)
12. GUARDIAN ANGELS - Oblivion Seas (EP)
13. ARPYIAN HORDE - From Olympus... (7")
14. EXORISTOI -Exoristoi
15. BLACK SWORD THUNDER ATTACK - In Hell´s Reign (Demo)
16. FATAL MORGANA - In Quiet Us (Compilation)
17. SARISSA - 1987 (Demo)
18. DEXTER WARD - Neon Lights
19. NEMESIS - Lost Humanity (Demo)
20. DARK NIGHTMARE - The Blood Land (Demo)
21. METALMORFOSIS - Metalmorfosis (EP)
22. BLOODLUST - Bloodlust (Demo)
23. FOURTH DIMENSION - Novo (EP)
24. RUST - Shoot Them Higher
25. ICE DIVINE - The Awakening (Demo)


Ich hoffe, ich hab da jetzt nichts vergessen....

Kein DECEPTOR ? :ehm:
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20806
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Loomis » 30. Januar 2017, 10:48

Pavlos hat geschrieben:Weil der Michael in einem anderen Thread erneut erwähnte, dass die Sacral Rage die beste griechische Scheibe ever ist, und weil das geile, alte Stück hier gerade läuft, dachte ich, ich poste mal meine Top 25 aus Hellas:

01. SPITFIRE - First Attack
02. BATTLEROAR - Age Of Chaos
03. CRUSH - Kingdom Of The Kings
04. NORTHWIND - Mythology
05. BATTLEROAR - To Death And Beyond
06. SACRAL RAGE - Illusions In Infinite Void
07. WIND SPOUT - Dominate The World (Demo)
08. WRATHBLADE - Into The Netherworld´s Realm
09. AGELESS WISDOM - Ageless Wisdom (Demo)
10. SACRAMENT - Untamed, Free Spirit (Demo)
11. AGNES VEIN - Of Chaos And Law (EP)
12. GUARDIAN ANGELS - Oblivion Seas (EP)
13. ARPYIAN HORDE - From Olympus... (7")
14. EXORISTOI -Exoristoi
15. BLACK SWORD THUNDER ATTACK - In Hell´s Reign (Demo)
16. FATAL MORGANA - In Quiet Us (Compilation)
17. SARISSA - 1987 (Demo)
18. DEXTER WARD - Neon Lights
19. NEMESIS - Lost Humanity (Demo)
20. DARK NIGHTMARE - The Blood Land (Demo)
21. METALMORFOSIS - Metalmorfosis (EP)
22. BLOODLUST - Bloodlust (Demo)
23. FOURTH DIMENSION - Novo (EP)
24. RUST - Shoot Them Higher
25. ICE DIVINE - The Awakening (Demo)


Ich hoffe, ich hab da jetzt nichts vergessen....

Doch klar, den ganzen Black Metal:
Nocternity, Macabre Omen, Zemial, Rotting Christ...
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13716
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Hugin » 30. Januar 2017, 15:08

Necromantia (beste Hellas-Band ĂĽberhaupt), Varathron, Naer Mataron, Nightfall, Thou Art Lord...

Und daneben das VAVEL-DebĂĽt, vielleicht BLOODSTAINED.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8001
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste