Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Michael@SacredMetal » 13. Februar 2017, 19:35

rapanzel hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:Alter Grieche, die zweite DOOMOCRACY ist ein Oberhammer geworden. Das Debüt war ja schon (oder: "nur") gut, aber "Visions & Creatures Of Imagination" setzt dem noch mal locker zwei, drei Qualitätsstufen drauf.
Eine absolut göttliche Mischung aus US Metal und Epic Doom - die wird hier bestimmt einschlagen!

Ist die schon draussen?
Die bisherigen Reviews sind alle volle Punktzahl


Ende März kommt die...
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12443
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Mephistopheles » 17. Februar 2017, 15:06

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:Alter Grieche, die zweite DOOMOCRACY ist ein Oberhammer geworden. Das Debüt war ja schon (oder: "nur") gut, aber "Visions & Creatures Of Imagination" setzt dem noch mal locker zwei, drei Qualitätsstufen drauf.
Eine absolut göttliche Mischung aus US Metal und Epic Doom - die wird hier bestimmt einschlagen!

Ist die schon draussen?
Die bisherigen Reviews sind alle volle Punktzahl


Ende März kommt die...


Gerade auf den ersten Vorabtrack gestoĂźen:


Sehr schön :yeah:
Meine Band: Crusher (Melodischer Thrash Metal aus Mainz)
Benutzeravatar
Mephistopheles
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 380
Registriert: 27. April 2011, 15:31
Wohnort: Nauheim


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon rapanzel » 6. Mai 2018, 13:09

Pavlos, besorg mir doch bitte mal Kontakt zu DECEPTOR.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20767
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Pavlos » 6. Mai 2018, 21:54

rapanzel hat geschrieben:Pavlos, besorg mir doch bitte mal Kontakt zu DECEPTOR.


*in Poesiealbum nachschau*

Läuft.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21439
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon rapanzel » 7. Mai 2018, 12:04

Pavlos hat geschrieben:
rapanzel hat geschrieben:Pavlos, besorg mir doch bitte mal Kontakt zu DECEPTOR.


*in Poesiealbum nachschau*

Läuft.

Bild

schon gefunden :-D
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20767
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Pavlos » 7. Mai 2018, 21:07

Du bist halt'n Fuchs.

Wann kommt es, wer macht es?
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21439
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon rapanzel » 7. Mai 2018, 21:30

Pavlos hat geschrieben:Du bist halt'n Fuchs.

Wann kommt es, wer macht es?

Tja, das ist wohl bisschen kompliziert.
Das komplette Material ist bereits remastered und auf einen CD Rohling transferiert, aber irgendwie gibt's da nicht näher definierte Probleme, die einen Release seit ca. 4 Jahren noch nicht Möglich machen.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20767
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Heavy Metal aus Griechenland - METAL FROM HELLAS

Beitragvon Pavlos » 13. Mai 2018, 21:32

Bild

RAGENHEART - The Last King

Ragenheart haben nun endlich ihr zweites Album draußen, and boy, ist das Teil geil geworden. Im Vergleich zum Vorgänger, der auch schon wieder acht Jahre auf dem behaarten Buckel hat, fällt auf, dass a) die dominanten Keyboardwände zurückgefahren worden sind (vorher exzentrisch melodienführend, jetzt mehr so im Hintergrund lückenfüllend), und b) die Hinzunahme eines zweiten Gitarristen den Bandsound jetzt fetter und heavier (da riffiger) klingen lässt. Die Gesangslinien strahlen immer noch das typisch grichische Epic Metal Feeling aus, was in Kombination mit den eher im Power Metal Bereich agierenden Instrumenten eine coole Mischung ergibt.

Ein unerwarteter Release mit einer unerwartet hohen Qualitätsdichte. Ich hab hier mal den die Scheibe eröffnenden Titeltrack verlinkt, der richtig geil majästetisch daherkommt, jedoch nicht für den Rest des Stoffes repräsentativ ist, denn nach hinten raus wird es noch deutlich schneller. Auf youtube steht für Interessenten noch ein knapp zehnminütiger Teaser für "The Last King".

Typischer Fall von geiler Scheis, if you ask me.

Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21439
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Vorherige

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Azrael, Google [Bot] und 12 Gäste