der White Metal-Thread

Schreibt euch die Finger wund √ľber das gro√üe Thema "Metal" - √ľber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

der White Metal-Thread

Beitragvon Sgt. Kuntz » 6. April 2009, 13:02

Nachdem ich in den verstaubten Archiven des Boards keinen White Metal-Thread gefunden hab, mach ich halt selber einen auf. Und bevor jemand meint ich sei ein Jesus-Freak, mein Interesse gilt der Musik und auch den Texten, wenn auch aus einer atheistischen Sicht, okay?

Dabei unterscheide ich zwischen White Metal Bands, die meistens traditionellen oder Glam Metal spielen (z.B. Barren Cross, Messiah Prophet, Leviticus, Bloodgood, Whitecross, Judea) und Christian Metal Bands, die kein klares, offensichtliches christliches Image haben (z.B. Trouble, St. Vitus, Valor, Tyrant, Glacier).

Ich fange einfach mal an mit:

MESSIAH PROPHET - Master of the Metal 1986
Bild

Gleich mal ein sch√∂nes Beispiel, f√ľr hymnenhaften, "g√∂ttlichen" White Metal, gro√üartige Songs, sehr traditioneller, ehrlicher Heavy Metal, neben Krachern wie "Heavy Metal Thunder" oder "Hit and run", sind es v.a. die ruhigeren, ergreifenden Songs wie "For whom does the Bell toll" oder "Battle Cry", die mich vollauf begeistern. Die Scheibe sollte JEDER US Metal Fan haben. Wie hei√üt es beim Titelsong so passend:
Jesus is Master of the Metal!

Also, welche sind eure White (oder Christian) Metal Highlights?
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Rantanplan » 6. April 2009, 13:49

Zu White Metal fällt mir spontan die Band hier ein:

Emerald - Armed For Battle

Bild

Oberaffentittengeil :)
Rantanplan
 
 


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon rapanzel » 6. April 2009, 13:52

Rantanplan hat geschrieben:Zu White Metal fällt mir spontan die Band hier ein:

Emerald - Armed For Battle

Bild

Oberaffentittengeil :)

Allerdings. Hab leider nur die Split mit ORACLE wo der Sound jetzt nicht sooo der Br√ľller ist.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20519
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Rantanplan » 6. April 2009, 13:58

Die original LP hab ich leider auch nicht, nur einen Rip des Original Vinyls welcher ganz anständig ist. Sollte ich später mal genug Geld haben, dann wird die Platte im Original nachgekauft. Ich hoffe ja immer noch auf ein Flohmarktschnäppchen :lol:
Rantanplan
 
 


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Sgt. Kuntz » 6. April 2009, 14:01

Die Split-CD ist doch super, da sind ja die beiden Songs vom California Metal Vol. II Sampler. Ob der Sound auf der Original EP besser ist? Keine Ahnung.

Fantastische Scheibe, "Look to the Stars" ist eine meiner Lieblings Heavy Balladen.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon rapanzel » 6. April 2009, 14:02

Sgt. Kuntz hat geschrieben:Die Split-CD ist doch super, da sind ja die beiden Songs vom California Metal Vol. II Sampler. Ob der Sound auf der Original EP besser ist? Keine Ahnung.

Also der Sound bei der Oracle ist, im Vergleich zur Original CD ne Katastrophe!
Die EMERALD ist vom Sound ganz gut
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20519
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Metallah » 6. April 2009, 15:31

ich habe mir damals mal diese Split CD gekauft und fand die ganz okay, bis ich dann die Original Oracle CD gebrannt bekam. Da liegen doch Welten zwischen der Soundqualität. Auch die Emerald ist soundtechnisch im Original viel besser als das was diese komisch aufgemachte CD bietet.

Beides sind aber auf jeden Fall Klassiker, insbesondere Emerald.

M.
Metallah
 
 


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon rapanzel » 6. April 2009, 15:33

Metallah hat geschrieben:ich habe mir damals mal diese Split CD gekauft und fand die ganz okay, bis ich dann die Original Oracle CD gebrannt bekam. Da liegen doch Welten zwischen der Soundqualität. Auch die Emerald ist soundtechnisch im Original viel besser als das was diese komisch aufgemachte CD bietet.

Beides sind aber auf jeden Fall Klassiker, insbesondere Emerald.

M.


Dann frag ich mich, wieso der Sound da so komisch ist.....
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20519
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Skullview » 6. April 2009, 15:46

bei White Metal oder Christen-Metal d√ľrfen folgende Bands aber nicht fehlen:

RECON
SACRED WARRIOR
RETRIBUTION

göttliche Bands mit noch göttlicheren Kompositionen!
Zuletzt geändert von Skullview am 6. April 2009, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Jahres Faves 2012
RAM-Death
Skullview
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1569
Registriert: 20. Januar 2004, 20:12
Wohnort: Kierspe


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Odium » 6. April 2009, 15:51

Hab leider auch nur das Split Dingen... Hatte immerhin mal das Vergn√ľgen, der Original LP der Emerald bei nem Kumpel lauschen zu d√ľrfen. Auf jeden Fall beides Klassiker Alben!!

Aber interessanter Thread, bin gespannt, welche Alben hier noch so genannt werden. Eine Erwähnung wert wäre sicherlich die Scarlet Rayne, die ja vor gar nicht allzulanger Zeit von Arkeyn Steel neu rausgebracht wurde.
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Cimmerer » 6. April 2009, 16:21

Sgt. Kuntz hat geschrieben: Jesus is Master of the Metal!



Bild

YEAH!
waiting only for the corsairs and the holy ghost
Benutzeravatar
Cimmerer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3050
Registriert: 27. September 2007, 16:23
Wohnort: Partenkirchen


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Prof » 6. April 2009, 17:48

Meistens gehen mir die Texte und Happy Attitude auf den Geist, aber musikalisch gibt es einige unverzichtbare Alben im Subgenre des Jesus Metal.

Als da wären:

Trytan - Sylentiger (1993)

Bild

Trytan - Celestial messenger (1988)

Bild

Vor allem wegen dem Gesang von Gitarrist Larry Dean sehr Rush-lastiger Progpower der auch mal in AOR-/Progrocksphären vorstosst.
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Odium » 6. April 2009, 17:55

Yeah, die "Celestial Messenger" hab ich auch. Gerade als Rush-Fan ist die Pflicht. Muss ich die zweite dann auch haben, Prof?

Ansonsten hab ich wegen dem Thread hier gerade die "Armed for Battle" rausgekramt. Dabei macht alles Spaß, sogar Wäsche sortieren :D
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Prof » 6. April 2009, 18:02

Odium hat geschrieben:Yeah, die "Celestial Messenger" hab ich auch. Gerade als Rush-Fan ist die Pflicht. Muss ich die zweite dann auch haben, Prof?

Ansonsten hab ich wegen dem Thread hier gerade die "Armed for Battle" rausgekramt. Dabei macht alles Spaß, sogar Wäsche sortieren :D


Die Sylentiger brauchst du, f√ľrchte ich, auch. :twisted:
Zwar ist die Produktion wieder schwerstens 'independent' schwach auf der Brust, aber das Songmaterial an sich ist wieder eine wahre Freude. 'Make your move' z.B. ist einfach ein super Cabrio-Mitsinger, trotz Predigt!

(Nur das Album Live at Cornerstone von 2001 habe ich nicht, mag generell keine Live-Alben.)
Prof
Traveller
 
 
Beiträge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Re: der White Metal-Thread

Beitragvon Odium » 6. April 2009, 18:07

Alles klar, danke. Ich vertraue deinem weisen Wort, habs auf die Einkaufsliste gesetzt.

Die Erste schmei√ü ich auch gleich mal wieder auf den Teller. In der Kombination Semesterferien+gute Laune+Sonnenschein kann man auch mal ein paar Jesus Metal Platten am St√ľck h√∂ren. :D
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Nächste

Zur√ľck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste