Der NWOBHM-Thread

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Pavlos » 26. Dezember 2010, 17:45

Helvetets hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:
Helvetets hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:
Goatstorm hat geschrieben:Klingt ungewöhnlich und gut. Die pathetischen Gesangsmelodien im ersten Track erinnern schon fast an diverse Viking-Ohohohoh-Sachen wie Mithotyn.


Interessanter Vergleich. Hab die ersten beiden MITHOTYN-CDs, war eine coole Band.

Standen THE SCRUBS eigenlich nicht in der Encyclopedia von Macmillan? Wenn nicht, vielleicht nimmt er sie ja in die zweite Ausgabe, die er gerĂŒchteweise gerade fertig schreibt.


Es wĂ€re toll, wenn es bald eine zweite Auflage geben wĂŒrde. Ist eigentlich mein Lieblingsbuch... :-D


Nein, keine zweite Auflage, sonder eine zweite Ausgabe mit neuen Bands!

Wobei ich noch nicht mal die erste hab.,,,


Ach so. Das wird keine aktualisierte, sondern ein zweiter Teil, sozusagen?
Das Buch musst du dir unbedingt kaufen. Erstens weil es sehr informativ ist und zweitens auch noch witzig geschrieben!


Die bevorstehende VÖ eines zweiten Teils ist mein diesjĂ€hriges liebstes XMAS Geschenk!!! :yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 23080
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon J.uwe » 7. Januar 2011, 15:53

FĂŒr alle Fans der Post-NWOBHM Helden SLANDER gibt es eine tolle Neuigkeit:

"We have re recorded some of the songs from 'Careless' with some new songs that will be released as an album called' SLANDER' in April. If you want to check out the new 'Fighting Talk' go to our my space page. Cheers, Andy Saxon-Lamb - Guitars - Slander"

http://www.myspace.com/slandermetal

:yeah:
J.uwe
 
 


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon StrongerThanEvil » 25. MĂ€rz 2011, 22:04

Ich grabe den Thread mal wieder aus, habe soeben etwas entdeckt, fĂŒr das ich einen oder mehrere fachkundige Informanten brauche.

Bild
Wolf/Kruizer - Echoes of the Past
Was hat es mit dieser Split auf sich? Drauf sind die "Suicide" von Kruizer und die "See them running" von Wolf, mehr habe ich bislang noch nicht rausfinden können. Ist das eine lieblose Compilation oder Neueinspielungen in superchicer Aufmachung? Gibt es die Bands jetzt wieder?
Ich bin zwar mit Kruizer nicht vertraut, aber Wolf ist schon ein echter KnĂŒller, wĂ€re ja schön, wenn die mal wieder was von sich hören ließen.
So wie die polnischen Astaroth?
Benutzeravatar
StrongerThanEvil
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1134
Registriert: 27. November 2009, 22:02


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Sgt. Kuntz » 25. MĂ€rz 2011, 22:10

KRÜIZER ist quasi die Nachfolgeband von WOLF. Enthalten sind alte Songs, bei WOLF die von der Single + Demotracks, bei KRÜIZER nur Demosongs. SoundqualitĂ€t ist 1A und Songs wie "Creatures Of The Night", "See them running", "The Ballad of Reg" und "Suicide" sind fĂŒr NWOBHM-Fans ein Must-Have. Ganz feines Teil, man hĂ€tte es auch unter dem Namen WOLF veröffentlichen können, dann kĂ€me es vielleicht eindeutiger gewesen. Split-LPs sind ja meistens nicht so der Renner. Aber die hier kann man blind kaufen.

Hier, besser geht's doch gar nicht:
http://www.youtube.com/watch?v=ZGhXaJQq ... re=related

Der Sound ist auf Platte natĂŒrlich deutlich besser.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Sgt. Kuntz » 26. MĂ€rz 2011, 20:47

Keine Reaktion mehr? Sag bloss die Songs bei YouTube haben dich nicht ĂŒberzeugt.

Ansonsten könnte man den Thread gleich nutzen, um auf ziemlich spektakulĂ€re neue LPs von BBTAD hinzuweisen. JAGUAR, CLOVEN HOOF, SATAN und demnĂ€chst ROBESPIERRE warten auf dankbare Abnehmer. Aber irgendwie scheint mir, dass sich das Interesse daran hier im Board so ziemlich verflĂŒchtigt hat. Oder bilde ich mir das nur ein? Auch die DEEP MACHINE EP ist super geworden und seit einem Monat erhĂ€ltlich, scheint aber auch nicht mal kleinste Wellen zu schlagen.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Pavlos » 26. MĂ€rz 2011, 20:54

Die DEEP MACHINE Songs gefallen mir sehr gut. Leider gibtÂŽs die EP nur in Vinylform, ein Umstand, der bei solch obskuren Rereleases immer mehr zum Trend wird. Ist zwar fĂŒr die Vinyl-Only Fetischisten prima, aber CD Freunde gehen (vorerst?) leer aus. FĂŒr potentielle Interessenten: http://www.myspace.com/deepmachineofficial

JAGUAR, CLOVEN HOOF und SATAN stehen ebenso auf meiner Liste und werden auch in meine Sammlung wandern...sofern sie auf CD erscheinen.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 23080
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon StrongerThanEvil » 26. MĂ€rz 2011, 21:03

Sgt. Kuntz hat geschrieben:Keine Reaktion mehr? Sag bloss die Songs bei YouTube haben dich nicht ĂŒberzeugt.

Doch doch, der Song ist genial, der hat mich schon vor ca. 3 Jahren ĂŒberzeugt. :smile2: In das Kruizermaterial fuchse ich mich jetzt rein.
Danke fĂŒr die Info, wenn ich das recht verstehe ist das auf der neuen Scheibe also exakt das Material, das schon in den frĂŒhen 80ern rauskam. Die Frage, ob es die Band jetzt wieder gibt bist du mir aber noch schuldig geblieben!

Und wegen Interesse: Immer vorhanden, bei mir zumindest. Die NWOBHM bietet meiner Meinung nach die beste Verbindung aus musikalischer QualitĂ€t und SchĂ€bi-Faktor. :smile2: ErzĂ€hl doch mal was von den neuen Sachen, vorallem Cloven Hoof. Wer ist Cloven Hoof jetzt ĂŒberhaupt noch, außer Lee Payne?

Achja, und wegen hohen NWOBHM-Wellen, dafĂŒr haben wir jetzt ja immerhin die alles niederwalzenden Hell.
So wie die polnischen Astaroth?
Benutzeravatar
StrongerThanEvil
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1134
Registriert: 27. November 2009, 22:02


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Sgt. Kuntz » 26. MĂ€rz 2011, 23:26

Ja, also ich seh das so, egal was HELL oder CLOVEN HOOF heute anstellen, mit der NWOBHM hat das natĂŒrlich nichts mehr zu tun. Das ist so, als wenn jemand britische Oldtimer mag, da wird es ihm egal sein, was Jaguar, Bentley und co. heutzutage fabrizieren. Der Markenname ist vielleicht der gleiche, aber das war's dann auch schon. Diese kurze, aber enorm produktive Zeitspanne (ca. 1978-1983) mit den Ă€ußeren UmstĂ€nden, die es so nicht mehr gibt, die ist vorbei.

Deshalb meinte ich auch den Re-Release von CLOVEN HOOF ihrer ersten EP plus Bonustracks aus der gleichen Zeit. Wobei gerade das eine der ganz wenigen Bands war, die mit dem Niedergang der Bewegung stĂ€rker geworden sind und ihren Stil etwas angepasst haben in Richtung damals zeitgemĂ€ĂŸer Power Metal mit US-Ausrichtung. Außer ELIXIR fĂ€llt mir sonst keine andere britische Band ein, die nach 84' so stark war.

Die WOLF/KRÜIZER-Split ist keine Neueinspielung, alles vintage sozusagen. Die Band gibt es nicht mehr, daas behaupte ich jetzt einfach mal ohne zu googeln. Von SATAN gibt es da erstklassige Demo mit den bewĂ€hren Gassenhauern wie "Trial By Fire" usw. plus die "Kiss Of Death" Single. Etwas obskurer sind ROBESPIERRE, eine reine Demoband, auch das gab es damals, die Songs, die ich gehört hab, waren sehr gut. Muss man aber mal die gesamte LP abwarten.
Muss rispettieren die andere Kollega!
Benutzeravatar
Sgt. Kuntz
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8386
Registriert: 7. Dezember 2008, 12:46
Wohnort: Bayern


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 26. MĂ€rz 2011, 23:32

Die SATAN werden mein Kumpel Heiko und ich als CD Rerelease zum KIT mit Bonustracks rausbringen...mehr Infos gibts bald.
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
BeitrÀge: 17510
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Fire Down Under » 26. MĂ€rz 2011, 23:52

Sgt. Kuntz hat geschrieben:Außer ELIXIR fĂ€llt mir sonst keine andere britische Band ein, die nach 84' so stark war.

WARFARE... :-D
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16674
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Pavlos » 26. MĂ€rz 2011, 23:53

Fire Down Under hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Außer ELIXIR fĂ€llt mir sonst keine andere britische Band ein, die nach 84' so stark war.

WARFARE... :-D


MAIDEN?

:harrr:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 23080
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Fire Down Under » 26. MĂ€rz 2011, 23:55

Pavlos hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Außer ELIXIR fĂ€llt mir sonst keine andere britische Band ein, die nach 84' so stark war.

WARFARE... :-D


MAIDEN?

:harrr:

Die sind zu wenig obskur fĂŒr den Sarge... :harrr:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16674
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon holg » 27. MĂ€rz 2011, 01:01

Pavlos hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Außer ELIXIR fĂ€llt mir sonst keine andere britische Band ein, die nach 84' so stark war.

WARFARE... :-D


MAIDEN?

:harrr:


Marillion?
IQ?
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10987
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon Dr. Best » 27. MĂ€rz 2011, 01:16

holg hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Fire Down Under hat geschrieben:
Sgt. Kuntz hat geschrieben:Außer ELIXIR fĂ€llt mir sonst keine andere britische Band ein, die nach 84' so stark war.

WARFARE... :-D


MAIDEN?

:harrr:


Marillion?
IQ?

Saxon?
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4392
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Brig


Re: Der NWOBHM-Thread

Beitragvon johnarch » 27. MĂ€rz 2011, 11:37

Sgt. Kuntz hat geschrieben:Ja, also ich seh das so, egal was HELL oder CLOVEN HOOF heute anstellen, mit der NWOBHM hat das natĂŒrlich nichts mehr zu tun. Das ist so, als wenn jemand britische Oldtimer mag, da wird es ihm egal sein, was Jaguar, Bentley und co. heutzutage fabrizieren. Der Markenname ist vielleicht der gleiche, aber das war's dann auch schon. Diese kurze, aber enorm produktive Zeitspanne (ca. 1978-1983) mit den Ă€ußeren UmstĂ€nden, die es so nicht mehr gibt, die ist vorbei.

Deshalb meinte ich auch den Re-Release von CLOVEN HOOF ihrer ersten EP plus Bonustracks aus der gleichen Zeit. Wobei gerade das eine der ganz wenigen Bands war, die mit dem Niedergang der Bewegung stĂ€rker geworden sind und ihren Stil etwas angepasst haben in Richtung damals zeitgemĂ€ĂŸer Power Metal mit US-Ausrichtung. Außer ELIXIR fĂ€llt mir sonst keine andere britische Band ein, die nach 84' so stark war.

Die WOLF/KRÜIZER-Split ist keine Neueinspielung, alles vintage sozusagen. Die Band gibt es nicht mehr, daas behaupte ich jetzt einfach mal ohne zu googeln. Von SATAN gibt es da erstklassige Demo mit den bewĂ€hren Gassenhauern wie "Trial By Fire" usw. plus die "Kiss Of Death" Single. Etwas obskurer sind ROBESPIERRE, eine reine Demoband, auch das gab es damals, die Songs, die ich gehört hab, waren sehr gut. Muss man aber mal die gesamte LP abwarten.


Ist die CLOVEN HOOF-EP schon raus? Kann zumindest bei HRR nichts finden und bei metal-archives.com ist auch nichts aufgefĂŒhrt. Ansonsten wĂ€re das ein Kandidat, der den Weg zu mir finden wĂŒrde....
WOLF/KRÜIZER und DEEP MACHINE sind vergangene Woche hier eingetroffen, jedoch noch nicht auf dem Teller gelandet. An solchen Sachen bin ich auch immer interessiert.
Ob ich die JAGUAR Live-LP kaufe glaub ich eher nicht, da ich kein großer Fan von Live-Alben bin mit einigen Ausnahmen. Zudem ist der Preis bei BBTAD-Veröffentlichungen ja bekanntlich meist sehr hoch.
Ach ja, und den Satan-Release hab ich ganz ĂŒbersehen. Vielleicht beim nĂ€chsten Mal, wobei ich von der Band eigentlich fast alles essientielles hab außer die "Kiss of Death"-Single.

Im Allgemeinen denke ich, dass Interesse hier im Forum schon noch an solchen Veröffentlichungen besteht. Allerdings ist das manchmal auch alles etwas zu viel, vor allem wenn es sich "nur" um Best Offs oder Rereleases handelt, die man evtl. schon in anderer Form im Regal stehen hat. Ob ich jetzt unbedingt Demo-Aufnahmen von Bands brauche, die selbiges Material spĂ€ter grĂ¶ĂŸtenteils auf Platte veröffentlicht haben, ist oft eine Frage des Luxus...sollte ja schließlich auch alles irgendwann mal gehört werden können, und da hapert es doch arg mit der Zeit bei mir.
Benutzeravatar
johnarch
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2231
Registriert: 24. Februar 2008, 13:57


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 GĂ€ste