JAG PANZER

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Beitragvon Cthulhu » 21. Juni 2004, 13:50

Umso öfter ich mir das Interview im HoW!? durchles', umso mehr glaube ich, dass im Hause Jag Panzer irgendwas im Busch ist.

1. Veröffentlichung der Originalaufnahmen von "Chain of Command" mit Bob Parduba am Mikro.

2. Abgesagte Auftritte wegen privaten Problemen von Harry (Mutter ist schwer krank).

3. Paduba singt auf dem nächsten Album Backings ein.

Haltet mich für schizophren, aber mir kommt es so vor, als würde hier schön langsam durch die Hintertür Bob Parduba als alter neuer Jag Panzer-Sänger eingeführt. Natürlich muss man die Entwicklung abwarten, aber ich wäre nicht überrascht, wenn Conklin aus privaten Gründen aus- und Parduba einsteigen würde.

Wie gesagt, alles Spekulation, aber irgendwie hab' ich für sowas auch einen Riecher. Dazu passen auch folgende Aussagen von Mark Briody: "Für uns ist es sehr wichtig, jedes Jahr einmal in Europa aufzutreten. (...) Wir versuchen alles möglich zu machen, um dieses Jahr bei euch auftreten zu können. (...) Er (Conklin) könnte aber mit uns auch in nächster Zeit keine Shows spielen."
Was haltet ihr davon? Irgendwas passiert da doch demnächst...
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂĽrnberg


Beitragvon Michael@SacredMetal » 21. Juni 2004, 14:39

Ich WILL aber nicht, dass da was passiert!!

M.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12479
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Ulle » 21. Juni 2004, 14:58

Tatsächlich habe ich auch irgendwo in einem Interview gelesen, Briody hätte nach wie vor ein sehr gutes Verhältnis zu Parduba, der wäre ein cooler Typ usw.usf.

Hmmmm, keine Ahnung ob da was im Busch ist.

Ich gehe aber zumindest mal davon aus, dass das neue Album von Harry eingejodelt wurde und ich hoffe, dass es mich mehr ĂĽberzeugt als die letzten beiden.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13371
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Michael@SacredMetal » 21. Juni 2004, 15:37

Ulle hat geschrieben:
Ich gehe aber zumindest mal davon aus, dass das neue Album von Harry eingejodelt wurde und ich hoffe, dass es mich mehr ĂĽberzeugt als die letzten beiden.

Die haben dich nicht ĂĽberzeugt? :unsure:

M.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12479
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Cthulhu » 21. Juni 2004, 15:38

Ich gehe aber zumindest mal davon aus, dass das neue Album von Harry eingejodelt wurde und ich hoffe, dass es mich mehr ĂĽberzeugt als die letzten beiden.


Endlich sagt das mal einer! ;) Mich hat nämlich "Mechanized Warfare" auch überhaupt nicht überzeugt. War ja alles nicht schlecht, aber da fehlten einfach die Hooks, die bei "The Fourth..." und "Age..." noch massig vorhanden waren. Selbst nach 10maligem Hören blieb da eigentlich nix hängen. Hoffen wir, Sängerwechsel hin oder her, dass das nächste Album wieder ein Hammer wird.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂĽrnberg


Beitragvon Ulle » 21. Juni 2004, 15:50

Die haben dich nicht ĂĽberzeugt?

Nö, ehrlich gesagt nicht, stimme da voll mit Cthulhu überein.

Ich fand die Gitarrenarbeit auf beiden Alben fantastisch, aber bis auf 2-3 Songs blieb bei mir gesangstechnisch nix im Ohr hängen. Mir haben einfach die packenden Hooklines gefehlt. Meinen Kumpels ging's genauso, jeder andere schien aber voll auf die Scheiben abzufahren.

Keine Ahnung warum, aber auf TAOM fand' ich die Songs (auch die neuen, nicht nur die Klassiker) einfach viel zwingender.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13371
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Storming the Gates » 21. Juni 2004, 18:11

Dem kann ich mich nur anschlieĂźen , ich fand alles nach "The Fourth Judgement" nicht mehr so toll .
Soll der Tyrant doch gehen , und dann wieder bei Titan Force einsteigen . Ich will endlich den 3. TF Klassiker hören !!!

StG.
TOP 10 - 2019:
1. Possessed – Revelations...
2. Riot City – Burn...
3. Mystik
4. Atlantean Kodex – The Course...
5. Idle Hands – Mana
6. Seax – Fallout Rituals
7. Traveler
8. Angel Witch – Angel...
9. Leathürbitch – Into...
10. Bewitcher- Under...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4967
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Beitragvon Ernie » 21. Juni 2004, 19:45

Dann muß ich halt mal wieder die Gegenmeinung vertreten..."Mechanized Warfare" ist alles in allem meine liebste Jag Panzer-Scheibe. Alleine "Unworthy" (nomen est omen!) läßt mich jedes Mal wieder auf die Knie sinken...
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41


Beitragvon Cthulhu » 21. Juni 2004, 20:01

Ernie hat geschrieben: Dann muß ich halt mal wieder die Gegenmeinung vertreten..."Mechanized Warfare" ist alles in allem meine liebste Jag Panzer-Scheibe. Alleine "Unworthy" (nomen est omen!) läßt mich jedes Mal wieder auf die Knie sinken...

Dann werde ich jetzt mal wieder das machen, was ich so oft in den vergangenen Monaten getan habe: Die "Mechanized Warfare" einlegen und darauf hoffen, dass es klick macht... <_<
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂĽrnberg


Beitragvon Metallah » 21. Juni 2004, 20:14

Ich muß mich (leider) auch der Meinung von Storming The Gates anschließen. Den richtigen Kick haben mir Jag Panzer nach "The Fourth Judgement" auch nicht mehr verpasst. Nach dem Konzert in Köln (wo sie richtig geil waren), bin ich für das neue Album irgendwie guter Hoffnung. Bin mal gespannt, ob sich diese erfüllt.

MfG

M.
Metallah
 
 


Beitragvon Göran Herming » 21. Juni 2004, 20:16

Ich fand die Mechanized Warfare von Anfang an geil, die davor war mir ein wenig zu sperrig, aber sonst, nee, also, feine Scheibe die Mechanized...Kann natürlich sein, daß der Conklin keinen Bock mehr hat, wer weiß schon, wie das da hinter den Kulissen abgeht, ab und an kommt es halt zum Clash, Metalmusiker sind eben....gerade die Sänger....keine einfachen Leute, eh? Ob Conklin oder Parduba, ich freu mich über jede positive Entwicklung bei Jag Panzer. :rolleyes:
Faves: John Coltrane, Slime, Kraftwerk, Camel, Le Orme, Ange, UK Subs, Omega, Pallas, Shiva, Cruachan, Moon of Steel, Fates Warning, Genesis, Peter Gabriel, Van Der Graaf Generator, Omen, Legend (Jersey), Limelight, Shining, Pagan Altar, Alan Stivell, Saracen, Rorschach, Darkthrone, The Lamp Of Thoth, Angelic Upstarts, Perry Leopold, Jefferson Airplane, Curved Air, Gentle Giant, Adramelch, Faust, Midryasi, Solstice UK, Solitude Aeturus, Killing Joke, The Animals, Dust, Sir Lord Baltimore, Necronomion (D, 70s), GĂ„A, ELP, King Crimson, Massacre (Fred Frith), Slaughter, Saint Vitus, Candlemass, Manilla Road, Hero, Tangerine Dream, Blue Cheer, Beherit, Uriah Heep, Agent Steel, Iron Maiden, Karthago (Hun), Grivf, Magma, Psychotic Waltz, Asphyx, Morgoth, Dismember, Unleashed, Repulsion, Razor, Dresden, Lucifer (USA, 1995), Vision (CAN), Hemlock(CAN), Kate Bush, Peter Hammill, Isengard, Autopsy, Winter, Esoteric, Aarni, Rolling Stones, Yardbirds, The Doors, Graham Bond, Nick Drake, Pentagram, Ultra, Winterhawk, Rush, Banco Del Mutuo Soccorso, Osanna, Premiata Foneria Marconi, While Heaven Wept, Jane, Charles Mingus, Budgie, Black Sabbath, Judas Priest, Tank, Killer, Frumpy, God Forsaken, Amorphis, Emperor, Jag Panzer, Exodus, Testament, Lord (Hun), Slough Feg, Brocas Helm, Dark Quarterer, IQ, Marillion, Gong, Steve Hillage, Scorpions, UFO, Foreigner, Boltthrower, Benediction, Amebix, Hellhammer, Dead Kennedies, Mayhem, Iced Earth, Hawkwind, Deep Purple, Rainbow, Semiramis
Göran Herming
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 193
Registriert: 23. Mai 2004, 09:58
Wohnort: Underground and below


Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 22. Juni 2004, 14:47

Harry wird nie freiwillig wieder weg von JP gehen. Die Gründe liegen gerade nur bei seiner Mutter, die Pflegebedürftig ist. Im Moment weiß er eben nicht genau, wann er wieder auf Tour gehen kann. Einzelgigs an Wochenenden sind laut Briody aber durchaus möglich. Zoff hat es keinen und wird es wohl auch keinen geben. Briody ist schon seit geraumer Zeit mit Bob befreundet und das ist alles. Also keine Sorge, daß der Tyrant nicht mehr screamen wird. Die CD hat er ja schon komplett eingesungen
"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17539
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Beitragvon Michael@SacredMetal » 22. Juni 2004, 20:20

conanbarbar hat geschrieben: Harry wird nie freiwillig wieder weg von JP gehen. Die Gründe liegen gerade nur bei seiner Mutter, die Pflegebedürftig ist. Im Moment weiß er eben nicht genau, wann er wieder auf Tour gehen kann. Einzelgigs an Wochenenden sind laut Briody aber durchaus möglich. Zoff hat es keinen und wird es wohl auch keinen geben. Briody ist schon seit geraumer Zeit mit Bob befreundet und das ist alles. Also keine Sorge, daß der Tyrant nicht mehr screamen wird. Die CD hat er ja schon komplett eingesungen

Dann wollen wir einfach mal hoffen, dass Harrys Mutter nicht leiden muss und ihn das ganze nicht völlig umhaut.

All the best to you, best Metal singer in the world!!!

Michael
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12479
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Beitragvon Cthulhu » 22. Juni 2004, 22:25

conanbarbar hat geschrieben: Harry wird nie freiwillig wieder weg von JP gehen. Die Gründe liegen gerade nur bei seiner Mutter, die Pflegebedürftig ist. Im Moment weiß er eben nicht genau, wann er wieder auf Tour gehen kann. Einzelgigs an Wochenenden sind laut Briody aber durchaus möglich. Zoff hat es keinen und wird es wohl auch keinen geben. Briody ist schon seit geraumer Zeit mit Bob befreundet und das ist alles. Also keine Sorge, daß der Tyrant nicht mehr screamen wird. Die CD hat er ja schon komplett eingesungen

Dein Wort in Gottes Ohr. Jetzt malauf jeden Fall abwarten wie die neue Scheibe wird.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂĽrnberg


Beitragvon Ulle » 23. Juni 2004, 14:22

Wo wir schon bei JP sind:
Hat jemand von Euch schon den "Chain Of Command" Rerelease gehört?
Lohnt sich ein Kauf wenn man die RC besitzt? Soooo schlecht war der Sound da nämlich nicht...
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13371
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste