Heathen - 'The evolution of chaos'

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Rantanplan » 6. MĂ€rz 2011, 14:44

Ich glaube das hat eher etwas mit dem Text zu tun und unterschwellig mit nicht erfĂŒllten Erwartungen an das stilistische Reinheitsgebot. HĂ€tten sie etwas von der - je nach Überzeugung - ungerechten Sozialpolitik der USA gesungen, wĂ€ren sicherlich weniger Juppies aufgesprungen und hĂ€tten den Song, wenn auch stilistich unĂŒblich, nicht so sehr verrissen.
Rantanplan
 
 


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Acrylator » 6. MĂ€rz 2011, 14:49

Rantanplan hat geschrieben:Ich glaube das hat eher etwas mit dem Text zu tun und unterschwellig mit nicht erfĂŒllten Erwartungen an das stilistische Reinheitsgebot. HĂ€tten sie etwas von der - je nach Überzeugung - ungerechten Sozialpolitik der USA gesungen, wĂ€ren sicherlich weniger Juppies aufgesprungen und hĂ€tten den Song, wenn auch stilistich unĂŒblich, nicht so sehr verrissen.

Also ich bin kein Juppie und ich fĂ€nde den Song auch mit anderem Text furchtbar - allerdings ist das musikalisch schon dem Thema entsprechend umgesetzt, bzw. transportiert halt genau den inhaltlichen Pathos. So gesehen wĂŒrden da andere Texte gar nicht so gut passen.
Ich habe nichts gegen nen ruhigeren Song auf nem Thrash-Album, aber der ist halt von der Art her einfach total unpassend und so pathostriefend, den kann ich mir echt nicht anhören.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12736
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Hades » 6. MĂ€rz 2011, 16:11

Rantanplan hat geschrieben:Ich glaube das hat eher etwas mit dem Text zu tun und unterschwellig mit nicht erfĂŒllten Erwartungen an das stilistische Reinheitsgebot. HĂ€tten sie etwas von der - je nach Überzeugung - ungerechten Sozialpolitik der USA gesungen, wĂ€ren sicherlich weniger Juppies aufgesprungen und hĂ€tten den Song, wenn auch stilistich unĂŒblich, nicht so sehr verrissen.


Genau so sieht es aus. Danke.
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5877
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon The Butcher » 6. MĂ€rz 2011, 20:07

Nett, dass ihr hier so schön diskutiert. Wenn meine Aussage der Stein des Anstoßes gewesesen ist, muss ich aber klarstellen, dass es ich den Soldatensong aus rein musikalischen Gesichtspunkten beschissen finde. Den Text habe ich mir nĂ€mlich noch nicht mal durchgelesen... .mhmpf:
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4794
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Rantanplan » 6. MĂ€rz 2011, 20:14

Ich habe mir die Platte wegen der Diskussion heute nochmal angehört. Das ganz in Ruhe und musste dabei feststellen, wie außerordentlich gut das Album produziert wurde. Klasse Sound, klasse Songs, kurzum ein klasse Album.

"No Stone Unturned" ist sowas von geil, obwohl mit ĂŒber 10 Minuten sehr lang, wird es nie langweilig.

Mein Thrash-Highlight der letzten Jahre :yeah:
Rantanplan
 
 


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Acrylator » 7. MĂ€rz 2011, 03:39

Rantanplan hat geschrieben:Ich habe mir die Platte wegen der Diskussion heute nochmal angehört. Das ganz in Ruhe und musste dabei feststellen, wie außerordentlich gut das Album produziert wurde. Klasse Sound, klasse Songs, kurzum ein klasse Album.


Das mit der Produktion wundert mich jetzt doch etwas, vor allem, da du ja auch so auf 70er Sachen stehst. Ich finde, viel steriler geht's eigentlich gar nicht mehr, da wurde doch alles NatĂŒrliche rausgefiltert...
Die "Victims..." hat auf jeden Fall eine deutlich bessere Produktion und die klang ja auch schon ein wenig steril.
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12736
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Siebi » 11. April 2012, 12:13

Hoffentlich kein Aprilscherz, denn auf der NB-Seite findet man dazu nix... oder zumindest ich nicht.
HEATHEN jetzt bei Nuckelblast, ein neues Album soll kommen. Yes!!! :yeah:
http://www.stormbringer.at/news_30551/heathen_-_unterschreiben_bei_nuclear_blast_records.html
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16561
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Dezibel » 11. April 2012, 14:12

Siebi hat geschrieben:Hoffentlich kein Aprilscherz, denn auf der NB-Seite findet man dazu nix... oder zumindest ich nicht.
HEATHEN jetzt bei Nuckelblast, ein neues Album soll kommen. Yes!!! :yeah:
http://www.stormbringer.at/news_30551/heathen_-_unterschreiben_bei_nuclear_blast_records.html


Ob das letzlich so gute Neuigkeiten sind, weiß ich nicht. Fand das letzte Album ja schön eher fad und steril...
Derzeitig favorisierte akustische Beschallung:
Bild
Herzel (FRA) - Unis Dans La Gloire (2015)

Metal ex Machina
Steel for an Age Fanzine - Issue #4 out now!
Benutzeravatar
Dezibel
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1460
Registriert: 19. Februar 2008, 19:03
Wohnort: Hamburg


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon holg » 11. April 2012, 14:33

Mag das letzte Album sehr. Ob die nun bei NB oder bei Altus Inc. veröffentlichen, ist mir relativ wumpe. Viel wichtiger wĂ€re der Umstand, dass Herr Altus wieder mit Freude bei der Sache ist. Und mein Eindruck war in letzter Zeit, dass er viel mehr Spass bei Exodus hatte. Mag an der Knete gelegen haben. Oder am bandinternen Klima. Weiß man nicht. Wenn es bei NB aber finanziell fĂŒr Heathen aufwĂ€rts gehen sollte, hat Mister Lee vielleicht auch wieder Freude. Klar, jetzt wird der eine oder andere hier die Motivation anzweifeln, aber dieses Thema ist mir hier zu mĂŒĂŸig. Ich frage nur mal in die Runde, wer hier ehrenamtlich arbeiten geht ...
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10958
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Siebi » 11. April 2012, 14:33

Dezibel hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Hoffentlich kein Aprilscherz, denn auf der NB-Seite findet man dazu nix... oder zumindest ich nicht.
HEATHEN jetzt bei Nuckelblast, ein neues Album soll kommen. Yes!!! :yeah:
http://www.stormbringer.at/news_30551/heathen_-_unterschreiben_bei_nuclear_blast_records.html


Ob das letzlich so gute Neuigkeiten sind, weiß ich nicht. Fand das letzte Album ja schön eher fad und steril...

Steril der Sound, okay, aber in meiner kleinen Thrasherwelt musikalisch besser weil interessanter und dampframmiger auf den Punkt gespielt als die langatmige riffschiebende VOD-GedĂ€chtnis-AJFA-Soundkopie. Das DebĂŒt bleibt unangefochten DER Meilenstein, die Referenz sozusagen.
Der arme Hades bekommt jetzt sicherlich Schaum vorm Mund und Pickel... :smile2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16561
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Raf Blutaxt » 11. April 2012, 15:03

holg hat geschrieben:Mag das letzte Album sehr. Ob die nun bei NB oder bei Altus Inc. veröffentlichen, ist mir relativ wumpe. Viel wichtiger wĂ€re der Umstand, dass Herr Altus wieder mit Freude bei der Sache ist. Und mein Eindruck war in letzter Zeit, dass er viel mehr Spass bei Exodus hatte. Mag an der Knete gelegen haben. Oder am bandinternen Klima. Weiß man nicht. Wenn es bei NB aber finanziell fĂŒr Heathen aufwĂ€rts gehen sollte, hat Mister Lee vielleicht auch wieder Freude. Klar, jetzt wird der eine oder andere hier die Motivation anzweifeln, aber dieses Thema ist mir hier zu mĂŒĂŸig. Ich frage nur mal in die Runde, wer hier ehrenamtlich arbeiten geht ...

Da der gute Mann ja bei Exodus schon genug verdienen dĂŒrfte, vermute ich schon, dass es ihm bei Heathen noch etwas Spaß machen wird, sonst brĂ€uchte er da ja kein neues Album aufzunehmen. Der Vertrag bei NB hat ja vielleicht auch positive Auswirkungen auf die generelle Bandlogistik, etwas Ordnung kann, so mein Eindruck, den kalifornischen Heiden nĂ€mlich durchaus gut tun. Der Rest der Band wirkte auch im GesprĂ€ch beim Konzert in Gießen ziemlich gut gelaunt und motiviert. Insofern bin ich frohen Mutes, was den Deal mit NB angeht, auch weil das wohl bedeutet, dass Heathen jetzt regelmĂ€ĂŸig die Thrashfest Touren spielen werden.

Generell ist es beeindruckend, wieviele Thrashbands sich NB inzwischen in die Sammlung gestellt haben.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8191
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon QuickNick » 11. April 2012, 15:04

Wurd ja auch Zeit, dass sich NB mal wieder eine renommierte Thrash Kapelle krallen. Die "Evolution" finde ich lĂ€ngst nicht mehr so toll wie kurz nach VÖ, aber fĂŒr die "VOD" reichts immer noch locker. Über die GenialitĂ€t des Debuts wurde ja schon berichtet... BezĂŒglich eines neuen Albums bin ich nicht euphorisch, aber auch nicht skeptisch. Wird schon werden.
QuickNick
 
 


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Hades » 11. April 2012, 16:59

Siebi hat geschrieben:
Dezibel hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Hoffentlich kein Aprilscherz, denn auf der NB-Seite findet man dazu nix... oder zumindest ich nicht.
HEATHEN jetzt bei Nuckelblast, ein neues Album soll kommen. Yes!!! :yeah:
http://www.stormbringer.at/news_30551/heathen_-_unterschreiben_bei_nuclear_blast_records.html


Ob das letzlich so gute Neuigkeiten sind, weiß ich nicht. Fand das letzte Album ja schön eher fad und steril...

Steril der Sound, okay, aber in meiner kleinen Thrasherwelt musikalisch besser weil interessanter und dampframmiger auf den Punkt gespielt als die langatmige riffschiebende VOD-GedĂ€chtnis-AJFA-Soundkopie. Das DebĂŒt bleibt unangefochten DER Meilenstein, die Referenz sozusagen.
Der arme Hades bekommt jetzt sicherlich Schaum vorm Mund und Pickel... :smile2:


Nein ich ignoriere einfach die VoD-Blasphemie und freue mich mit dir ĂŒber die EoC, die ich nĂ€mlich auch spitze fand!
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5877
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Acrylator » 11. April 2012, 19:18

QuickNick hat geschrieben:Wurd ja auch Zeit, dass sich NB mal wieder eine renommierte Thrash Kapelle krallen. Die "Evolution" finde ich lĂ€ngst nicht mehr so toll wie kurz nach VÖ, aber fĂŒr die "VOD" reichts immer noch locker. Über die GenialitĂ€t des Debuts wurde ja schon berichtet... BezĂŒglich eines neuen Albums bin ich nicht euphorisch, aber auch nicht skeptisch. Wird schon werden.

Bei mir hat sich die "Evolution Of Chaos" nach anfĂ€nglicher Euphorie auch ziemlich abgenutzt, was aber zu 70 - 80 % an der supersterilen Produktion liegen dĂŒrfte. Das ganze wirkt echt wie von einem Computer eingespielt, was fĂŒr mich bei eigentlich richtig geilen Songs wie "Dying Season", "Control By Chaos" etc. leider den Spaß echt stark einschrĂ€nkt.
Aber auch von den Songs her finde ich "Victims Of Deception" noch eine Ecke besser, von der Produktion her sowieso, auch wenn die ebenfalls schon etwas steril klang (aber deutlich fetter und auch noch etwas weniger totproduziert als das aktuelle Werk).
Hoffe, sie Ă€ndern beim kommenden Album produktionstechnisch etwas, aber ich fĂŒrchte eher nicht.
Die Demoversionen vom letzten Album fand ich auch deutlich besser als die endgĂŒltigen Albumversionen und sowas sage ich ansonsten wirklich nicht oft...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12736
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Heathen - 'The evolution of chaos'

Beitragvon Ulle » 11. April 2012, 19:20

Acrylator hat geschrieben:
QuickNick hat geschrieben:Wurd ja auch Zeit, dass sich NB mal wieder eine renommierte Thrash Kapelle krallen. Die "Evolution" finde ich lĂ€ngst nicht mehr so toll wie kurz nach VÖ, aber fĂŒr die "VOD" reichts immer noch locker. Über die GenialitĂ€t des Debuts wurde ja schon berichtet... BezĂŒglich eines neuen Albums bin ich nicht euphorisch, aber auch nicht skeptisch. Wird schon werden.

Bei mir hat sich die "Evolution Of Chaos" nach anfĂ€nglicher Euphorie auch ziemlich abgenutzt, was aber zu 70 - 80 % an der supersterilen Produktion liegen dĂŒrfte. Das ganze wirkt echt wie von einem Computer eingespielt, was fĂŒr mich bei eigentlich richtig geilen Songs wie "Dying Season", "Control By Chaos" etc. leider den Spaß echt stark einschrĂ€nkt.
Aber auch von den Songs her finde ich "Victims Of Deception" noch eine Ecke besser, von der Produktion her sowieso, auch wenn die ebenfalls schon etwas steril klang (aber deutlich fetter und auch noch etwas weniger totproduziert als das aktuelle Werk).
Hoffe, sie Ă€ndern beim kommenden Album produktionstechnisch etwas, aber ich fĂŒrchte eher nicht.
Die Demoversionen vom letzten Album fand ich auch deutlich besser als die endgĂŒltigen Albumversionen und sowas sage ich ansonsten wirklich nicht oft...


Yep - sehe ich exakt so.
O.k., bis auf die Produktion von V.o.D. - die ist fĂŒr mich schlicht perfekt. Passend zum Album eben :yeah:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12867
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 GĂ€ste