ATLANTEAN KODEX

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Acurus-Heiko » 15. August 2019, 18:59

Habe jetzt mal das rote Vinyl via Van Records vorbestellt.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6059
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon TheSchubert666 » 16. August 2019, 08:10

Gestern mal das neue Lied angehört.
Der Gesang gefÀllt (the golden voice of Franconia) und der Stimmungsaufbau des Liedes ist doch gelungen.
Aber ansonsten macht mir das kein feuchtes Höschen.
"Drei bringa vill zÂŽsamm, wenn zwaa ned neiredÂŽn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
BeitrÀge: 6956
Registriert: 5. MĂ€rz 2010, 11:08
Wohnort: FĂŒrther Landkreis


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Cromwell » 16. August 2019, 18:14

Hab auch mal reingehört
das strophenriff ist iwie so eine verunglĂŒckte Manowar kopie oder geht das nur mir so ?
Die solos find ich ein bißchen zu fröhlich so mittendrin. der ruhige part ist aber definitiv stark !!
den text versteh ich aber nicht, was haben den leute vom mond mit europa zu tun LOL.
und warum heißt das album eig. nicht mehr abendland ??

7/10 bis 7,5/10
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3012
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Fire Down Under » 17. August 2019, 21:40

Cromwell hat geschrieben:Hab auch mal reingehört
das strophenriff ist iwie so eine verunglĂŒckte Manowar kopie oder geht das nur mir so ?
Die solos find ich ein bißchen zu fröhlich so mittendrin. der ruhige part ist aber definitiv stark !!
den text versteh ich aber nicht, was haben den leute vom mond mit europa zu tun LOL.
und warum heißt das album eig. nicht mehr abendland ??

7/10 bis 7,5/10

hy ^^xD
bin genau deiner meinung, hab ich mir auch angehört und puh an die letzte manowar kommt das neue lied nich ran.
hast dz schon die neue slipknot gehört, die sind voll krass und anti unso ^^hör mal rein !
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
BeitrÀge: 16631
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂŒnchen


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Cromwell » 18. August 2019, 10:25

Heiteres Suhlen in der Gosse des geschriebenen Wortes beiseite, die Sache mit dem Mond ist mir wirklich noch unklar. Aus Ă€sthetischen GrĂŒnden wird es wahrscheinlich auch keine erklĂ€renden Notizen im Begleitheft zum Album geben - "Well, this idea came to us while we were getting blind drunk and banging our heads to Bathory..." wirkt in kunstvoller Hippie-Ben-Typographie halt sonderbar. Gibt das Interview im jĂŒngsten Deaforever-Magazin vielleicht ĂŒber solche Dinge Auskunft? Ich kaufe eigentlich keine Illustrierten mehr (vgl. Posten von NeuzugĂ€ngen), aber ich hege ein gewisses Interesse und wenn man die langen Artikel in der Bahnhofsbuchhandlung zu lesen versucht, handelt man sich ungnĂ€dige Blicke vom Personal ein.
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3012
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Pavlos » 18. August 2019, 11:05

Bild

Bzgl. diverser Inspirationsquellen sollte die Band mal die Kirche im Dorf lassen. Ich hab letztens in einem geheimen Buchladen ein uraltes Tim & Struppi Heft gefunden, Titel: People of the Moon. Jeder sieht, was er will. Ich verbinde die Punkte und mache mir mein eigenes Bild.

Ach ja, der neue Song hat zwar drei, vier DurchgÀnge gebraucht, gefÀllt mir mittlerweile aber ziemlich gut. Vielleicht zu straight & catchy und ein klein wenig zu unepisch (was jetzt nicht so sehr als Kritik sondern mehr als Beobachtung gemeint ist), aber insgesamt doch noch ganz cool. Ich finde es spannend, wie die Band versucht, alte und neue Fans unter einen (alten) Hut zu versammeln....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22643
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Darth Bane » 18. August 2019, 12:55

Fire Down Under hat geschrieben:
dawnrider hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

Das neue Deaf Forever ist da und das Atlantean Kodex Interview (& Review) haben mich jetzt schon irgendwie geil auf The Course Of Empire gemacht....aber ich bin ehrlich: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Band bessere Songs als Twelve Stars And An Azure Gown oder Enthroned In Clouds In Fire geschrieben hat. Ich wĂŒrde es mir natĂŒrlich wĂŒnschen, kann es mir aber beim besten Willen nicht vorstellen - viel zu fest hĂ€lt die Weisse Göttin schĂŒtzend ihre Arme um mich, streichelt und liebkost mich wie eine Mutter ihr nach Liebe durstendes Kind, lĂ€chelt mich zuversichtlich and und gibt mir Mut und Kraft. Ich kann den 13. September kaum erwarten.

Die Marmelade mit Zimtschneckengeschmack (!!!) ist ĂŒbrigens nicht zufĂ€llig auf diesem vor Perfektion berstenden Bild gelandet....

Zmit kann gefÀhrlich sein. Beware of the Zmit!

Ztim ist nur en ĂŒbertreiebener HYPE


kann man nicht esrnt nehmne :angry2:


Naja,als Bayer hat man halt maximal Ahnung vom Bierbrauen, ihr mögt ja auch kein Lakritz. Zimt ist essenziell in der weihnachtlichen KĂŒche, unverzichtbar quasi,da is nix Hype.....
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2109
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: MĂŒnchen


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hippie-Ben » 18. August 2019, 17:41

Das hat nix mit Mond- oder Marsmenschen zu tun. Gemeint ist "Das Volk des Mondes"
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr HÀÀd löufs
hÀsde immer
E Aaschloch vĂŒrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 998
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Cromwell » 18. August 2019, 18:02

Die waren nachtaktiv? :ehm:
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3012
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Flossensauger » 18. August 2019, 18:30

Bei Vollmond waren sie voll.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2612
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Pavlos » 18. August 2019, 21:03

Nackt. Sie waren nackt aktiv.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 22643
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Dr. Best » 19. August 2019, 07:04

Flossensauger hat geschrieben:Bei Vollmond waren sie voll.


Lag vielleicht daran:
Bild
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4243
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hofi » 19. August 2019, 13:55

Dr. Best hat geschrieben:
Flossensauger hat geschrieben:Bei Vollmond waren sie voll.


Lag vielleicht daran:
Bild


Oder war doch eher das Zötler Vollmond-Fest verantwortlich?

Wenn es Nacht wird im AllgÀu, dann braut sich was zusammen.

Immer dann, wenn das Land in einem ganz besonderen, dunklen Glanz erstrahlt, wenn sich eine "magische Ruhe" ĂŒber dem nĂ€chtlichen AllgĂ€u ausbreitet, herrscht rege Betriebsamkeit in der Brauerei Zötler. Es ist Vollmondnacht, Zeit fĂŒr die magische Zötler BierspezialitĂ€t, das Vollmond-Bier.

Nur in dieser Nacht

ein einziges Mal im Monat also, wenn der Mond seine ganze Kraft, seinen ganzen Einfluss auf Mensch und Natur entfaltet, wird eine begrenzte Menge dieses besonderen Gerstensaftes eingebraut.

Nur in dieser Nacht ...

findet in Rettenberg jeweils das beliebte Vollmond-Fest, im Besucherzentrum unserer Brauerei, statt.


Klingt doch auch sehr mystisch und ursprĂŒnglich....
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5394
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwĂ€bischen Alb


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Evilmastant » 20. August 2019, 12:38

Pavlos hat geschrieben:Nackt. Sie waren nackt aktiv.

War ja klar...
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1292
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48
Wohnort: Mittelhase


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Cromwell » 22. August 2019, 20:03

FĂŒr alle Ulmer, Mondmenschen, AushilfssĂ€nger und sonstiges Gelichter gibt es bei der aktuellen Seeds of Doom-Sendung noch ein weiteres StĂŒck vom kommenden Album:
https://cba.fro.at/421877
(Zweites Lied, gleich nach Solstice)
Fallende, so heißt es doch, haben alle Zeit auf Erden
und hör'n die herrlichste Musik.
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3012
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15
Wohnort: Masis


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NorthernGuy und 12 GĂ€ste