ATLANTEAN KODEX

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hammaburg » 4. November 2015, 18:19

ACHTUNG:

Ich habe 2 Tickets fĂĽr SAMSTAG abzugeben. Normalpreis (also 2 x 15 Euro). Ăśbergabe am Freitag in Amberg oder Samstag direkt vor Ort.
PN an mich....
Hammaburg
Prog-Rock-Fan
 
 
Beiträge: 164
Registriert: 2. September 2012, 09:47


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon TWOS » 5. November 2015, 23:03

Es kann losgehen.

Bild
“Amarth vín teithannen: magol a amath, men ennin gwanno bo dagorlad.”
Benutzeravatar
TWOS
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1734
Registriert: 20. August 2004, 23:46
Wohnort: Athen (an der Lahn)


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hippie-Ben » 5. November 2015, 23:19

Ausgezeichnet. Mit der Glaubenswelt der Eingeborenen vertraut zu sein schafft Vertrauen und Verhandlungsvorteile.
Kein Kodex ohne Wurz...
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 912
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hofi » 6. November 2015, 08:50

Grandios. :lol:
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4960
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Max Savage » 7. November 2015, 14:51

Dark Forest sind einfach viel zu gut.
Das musste mal gesagt werden.
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon TWOS » 8. November 2015, 14:48

Oberpfalz 2015.

Auf dem Lande:
Bild

In der Kirche:
Bild

Am Teufelstein, Vilseck:
Bild

In Amberg:
Bild

Im Wirtshaus:
Bild

In der Kirche II:
Bild

Am Schloss:
Bild

Im Publikum:
Bild

Unter den Perchten:
Bild
Zuletzt geändert von TWOS am 8. November 2015, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
“Amarth vín teithannen: magol a amath, men ennin gwanno bo dagorlad.”
Benutzeravatar
TWOS
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1734
Registriert: 20. August 2004, 23:46
Wohnort: Athen (an der Lahn)


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Fire Down Under » 8. November 2015, 15:22

Schöne Photos.

Ansonsten: DARK FOREST sind die beste Band der Welt.

Später mehr.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16335
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Danzig » 8. November 2015, 17:04

Die 2 Tage waren der Oberhammer. Danke hierfĂĽr an die Jungs von Kodex!!
Es war alles vorhanden. Von der SchĂĽlerband ĂĽber genial aufspielende Herren aus England bis zur Band, welche jetzt bereits Legende ist!! :yeah:
Ich fand den ersten Abend vom den Publikumsreaktionen her intensiver, am zweiten war die Perchtenintegration besser gelöst.
Knaller auch der neue Song!! Kurz, knackig und mal wieder was schnelleres. Bringt gerade in der Livesituation fĂĽr die Zukunft mehr Abwechslung.

Was fĂĽr ein geniales Wochenende!!
Gerne im Zweijahresrhythmus an selber Stelle wieder.
Benutzeravatar
Danzig
WatchTower-Aushalter
 
 
Beiträge: 201
Registriert: 1. Oktober 2013, 12:23
Wohnort: Allgäu


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Fire Down Under » 8. November 2015, 19:10

Ein wahrhaft historischer Abend und eins der Top 3 Konzerte denen ich je beiwohnen durfte.

Die Location ist nicht zu toppen, fands ein wenig schade, dass wir doch nicht etwas früher angereist sind um noch ein wenig die Gegend zu erkunden, als es noch hell war. Dafür haben wir uns nach der Ankunft erst mal mit einem Hellen gestärkt.
KODEX haben dann wieder mal für knapp 2 Stunden für Eskapismus gesorgt. Es hätte gerne noch ein wenig lauter sein können, was dem Ganzen doch ein Quäntchen an Intensität genommen hat. Aber ansonsten hat alles gestimmt, die Zeit verging leider viel zu schnell, insbesondere während der "White Goddess"-Aufführung. Der Mühlhiasl und "Enthroned in Clouds and Fire" machen mich jedes Mal völlig fertig. Auch Markus' Ansage zum zweiten Song fand ich grandios: "Next song is called 'Child in Time', oh, sorry... 'Pilgrim'!", genau mein Humor. Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen wundervollen Abend!
Nur dass Manuel diesmal keine Sonnenbrille ins Publikum geworfen hat, gibt Punktabzug in der B-Note. Das geht ja mal ĂĽberhaupt nicht!

Der Sieger des Abends waren für mich allerdings DARK FOREST, die ich nun auch endlich mal live bewundern durfte. Das war komplett unfassbar was die da abgezogen haben. Sänger Josh Winnard ist ein absolut souveräner Frontmann, der sowohl "seine" Songs als auch die seiner beiden Vorgänger mühelos gemeistert hat, Bandchef Christian Horton hingegen unerwartet introvertiert und ganz auf seine Saitenzauberei konzentriert.
Los ging's mit dem magischen "Sons of England", dem man sogleich das zackige "Lightyears On" folgen lieĂź. Welch ein Start! "The Wizard of Alderly Edge" und "The Last Season" sorgten fĂĽr weitere VerzĂĽckungen, beim gnadenlosen Doppel "The Green Knight" und dem Epic-Track "Excalibur" vom DebĂĽt war dann knieendes Huldigen angesagt. Komplett eigene Liga, diese Briten. Auch der neue Song "When the Arrow Falls" war exquisit und fĂĽgte sich nahtlos in das Set ein, einiziger Nachteil war halt, dass man da natĂĽrlich nicht mitsingen konnte. Mit dem folkig-beschwingten "Under the Greenwood Tree" endete dieses denkwĂĽrdige Konzert dann leider auch viel zu frĂĽh.

LUNAR SHADOW, die als Vorturner fungierten, waren auch schwer in Ordnung und sehr motiviert, verkamen dann allerdings angesichts des Restprogramms dann doch irgendwie nur zu einer Randnotiz, sorry, mein Lieber Max. Habe Dicg leider nach dem Auftritt auch nicht mehr zum Fruchtsaft-Trinken erspäht. :smile2:

Der Perchtenlauf im Schlosshof nach dem Konzert war auch eine besondere, ungemein atmosphärische Erfahrung, sowas sieht man auch nicht alle Tage. Da hatte ich dann sofort das Lied "Habergoaß" von LUNAR AURORA im Kopf auf Dauerschleife, das hätte als musikalische (Live-)Untermalung auf wunderbar gepasst.

:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16335
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hippie-Ben » 8. November 2015, 22:29

Obergeniales Wochenende und ein absolut denkwürdiges Musikereignis. Der Samstag hat den schon verdammt guten Freitag nochmal getoppt! Liebgewonnene Leute wiedergetroffen und neue kennengelernt. Leider kenne ich die meisten hier im Board ja nicht, ähem, "real-life", aber vielleicht ändert sich das ja nach und nach bei den über 25 anstehenden Kodex-Konzerten.

@TWOS: kombiniere, kombiniere anhand der Uhrzeit deines Posts dass du zu den Überlebenden zählst. Sehr schöne Fotos auch




(nur dass der Teufelsstein von Vilseck ein bisschen wie ein Elefantenpopo aussieht...)
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 912
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Tillmann » 8. November 2015, 23:34

Es war ein grossartiger Abend/Tag (Samstag)! Haben uns am Nachmittag kurz das Schloss von aussen angeschaut und sind dann nochmal nach Bamberg, ehm... Nuernberg, NEIN, Amberg rein zur Stadtbesichtigung!;) Schoene Stadt, Doener fuer 1,99€, passt.

Das Konzert... Ja, was soll man dazu noch gross sagen?! Grossartige Location, hat sowas von gepasst! Lunar Shadow, und vor allem Maxe, haben mich direkt gepackt, klasse Lieder, super Gitarre, Yngwie Gedaechtnis Posing, ergo: EP gekauft und laeuft seitdem pausenlos im Wechsel mit AK!

Dark Forest waren auch super, scheint eine prima Liveband zu sein.

AK waren dann mal wieder ueber alles erhaben (auch wenn den 2013er Erfurt in meinem Kosmos wohl nix mehr toppen wird). White Goddess in its entirety war MAGISCH! Der neue Song kam auch super und allgemein, unfassbar wie man solch lange, komplexe Musik so kurzweilig und ungestuem praesentieren kann! Einfach magisch, danke dafuer!

Das special event war.. ehm... Ja... special:D Schon ziemlich strange was da ne gute halbe Stunde veranstaltet wurde O.o :ehm:

Schoen wieder einige bekannte Gesichter zum sinnlos labern und liebhaben getroffen zu haben, Herr Panz, FDU, Sedlmaster, TWOS, die Erfurter, Thommy, Maxe <3 ,die Sturmhexe (finally!), Hille und Konsorten usw. ... SMM habe ich oefter mal gesehen, wie auch Herrn Weinsheimer, die Gelegenheit ergab sich allerdings immer nich mal zu schwatzen (was auch schwatzen wenn da permanent Betrieb auf der Buehne ist?!).

Schee war's, nuechtern bleiben und fahren war es allemal wert, gerne wieder in Theuern!
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4844
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Fire Down Under » 9. November 2015, 00:02

Hippie-Ben hat geschrieben: aber vielleicht ändert sich das ja nach und nach bei den über 25 anstehenden Kodex-Konzerten.

Erzähle bitte mehr :harrr:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16335
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hippie-Ben » 9. November 2015, 00:13

Fire Down Under hat geschrieben:
Hippie-Ben hat geschrieben: aber vielleicht ändert sich das ja nach und nach bei den über 25 anstehenden Kodex-Konzerten.

Erzähle bitte mehr :harrr:

Da muss das Waldprophet-Blutwurz-induzierte Wunschdenken ein wenig mit mir durchgegangen sein... .mhmpf:
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 912
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Hippie-Ben » 9. November 2015, 00:20

Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 912
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: ATLANTEAN KODEX

Beitragvon Loomis » 9. November 2015, 11:37

"Lunar Shadow" aus Norddeutschland

:-D
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13739
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chris75 und 24 Gäste