Annihilator

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Beitragvon Cthulhu » 14. November 2005, 12:44

Erstmal coole Scheibe, versteht sich ja von selbst, hab ich ja bei NeuzugÀnge schon geschrieben.

Aber guckt mal im Booklet, wer u.a. die backing vocals eingesungen hat und wer fĂŒr einen einzigen Scream credits bekommen hat. :D

Sind die zwei nur Kumpels oder bahnt sich da eine Zusammenarbeit an? Annihilator mit singendem Schlagzeuger, das wÀr mal was... ;)
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂŒrnberg


Beitragvon The Butcher » 14. November 2005, 14:16

Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Scheibe so toll sein soll. Du wirst doch fĂŒr deine Kommentare bezahlt, oder?

Was steht denn da im Booklet? Ich hab`s ja nicht!
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4800
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Beitragvon Cthulhu » 14. November 2005, 14:24

The Butcher hat geschrieben: Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Scheibe so toll sein soll. Du wirst doch fĂŒr deine Kommentare bezahlt, oder?

Was steht denn da im Booklet? Ich hab`s ja nicht!

Wenn du mir heut Abend meine DVDs wieder bringst, dann kannst du ja mal reinhören in die Annihilator. GefÀllt dir 100%.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂŒrnberg


Beitragvon imperator » 14. November 2005, 14:59

Cthulhu hat geschrieben:

Sind die zwei nur Kumpels oder bahnt sich da eine Zusammenarbeit an? Annihilator mit singendem Schlagzeuger, das wÀr mal was... ;)

Doch nicht etwa Dan Beehler!! Oder wer steht da?
Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

Meine Sammlung: http://www.musik-sammler.de/sammlung/metalobermeister
Benutzeravatar
imperator
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1931
Registriert: 13. Juli 2004, 22:40
Wohnort: Leverkusen


Beitragvon Ernie » 14. November 2005, 15:35

IMO ist die Scheibe "nur" ganz OK. Was natĂŒrlich immer noch deutlich besser als die letzte ist. Aber die teilweise abgelassenen Jubelarien kann ich nicht so recht nachvollziehen...

Bei Annihilator könnte von mir aus auch Jeff wieder gerne selber singen. Das "Reunion"-Trara ist ja lange vorbei, und einen großen Vorteil hat der hauptamtliche neue Mann IMO nicht zu bieten...
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41


Beitragvon Cthulhu » 14. November 2005, 17:29

imperator hat geschrieben:
Cthulhu hat geschrieben:

Sind die zwei nur Kumpels oder bahnt sich da eine Zusammenarbeit an? Annihilator mit singendem Schlagzeuger, das wÀr mal was... ;)

Doch nicht etwa Dan Beehler!! Oder wer steht da?

@Imperator: Jep, da kreischt der Danny ein bißchen rum. Erkennt man nicht wirklich beim Anhören. WĂ€r aber ein cooles Comeback. Dan Beehler trommelt und singt bei Annihilator, Jeff zupft die Gitarre und ein Mann hinterm Vorhang muss Bass spielen. WĂ€re eine extrem coole 2-Mann-Band. :D

Und @Ernie. Die Scheibe knallt doch ohne Ende. Versteh' gar nicht, was man da dagegen haben kann. Auf jeden Fall die stĂ€rkste seit "Carnival..." (sie ja bekanntlich neben "Alice In Hell" meine Lieblings-Scheibe von Jeff Waters ist). "Nur gut" is' eindeutig zu wenig fĂŒr das Album.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: NĂŒrnberg


Beitragvon Ulle » 14. November 2005, 17:56

Ich finde die Platte auch richtig stark! WĂ€ren 2-3 "Chorusse" noch etwas ausgefeilter, wĂŒrde ich sogar von einem richtigen Hammer sprechen.

Apropos Hr. Beehler:
Glaube (bei allem Respekt) nicht, dass der technisch gesehen in der Lage wÀre, eine Annihilator-Platte einzutrommeln...
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12978
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Ernie » 14. November 2005, 18:19

Cthulhu hat geschrieben: [QUOTE=Cthulhu,14.11.2005 , 11:44:43] Und @Ernie. Die Scheibe knallt doch ohne Ende. Versteh' gar nicht, was man da dagegen haben kann. Auf jeden Fall die stĂ€rkste seit "Carnival..." (sie ja bekanntlich neben "Alice In Hell" meine Lieblings-Scheibe von Jeff Waters ist). "Nur gut" is' eindeutig zu wenig fĂŒr das Album.

Hab' ich da jetzt schon "was dagegen", wenn ich das Teil nicht fĂŒr einen Überhammer halte? KLAR ist das die beste seit "Carnival...", aber das ist ja nun auch kein KunststĂŒck. Aber im Gegensatz zu dieser will mich diesmal halt kein Song so wirklich 100%ig mitreißen. Netter Waters-Standard halt.
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41


Beitragvon The Butcher » 16. November 2005, 11:46

Ich kenne bisher nur "Maximum Satan". Das ist ein guter Song. Aber eben nur ein guter Song, nicht mehr. Ich bin aber trotzdem mal gespannt auf die Scheibe.

An alte Schandtaten wird der Jeff aber nie mehr anknĂŒpfen können.

Ich vergleiche "Alice in Hell" immer mit "Highway to Hell": Ist eine böse Scheibe, zwei, drei absolute Kultsongs drauf und ein völlig durchgeknallter SÀnger.

"Never Neverland" ist fĂŒr mich dann die "Back in Black". Vom Songwriting her unschlagbar, der technisch bessere SĂ€nger ... eine Scheibe fĂŒr die Ewigkeit. Nur der Kultfaktor war eben nicht mehr so hoch wie bei "Alice in Hell".

Obwohl es hier im Board wahrscheinlich auf UnverstĂ€ndnis trifft: Ich finde auch noch "Set the World on Fire" richtig geil. Ist fĂŒr mich einfach DIE perfekte Sommerplatte mit schweinegeilen Songs. Und ich werde nie den ANNIHILATOR-Gig auf dem 93er DYNAMO vergessen. *wehmĂŒtig zurĂŒckblick*
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4800
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Beitragvon Ulle » 16. November 2005, 13:29

Ich finde die STWOF ebenfalls völlig geil. Die ersten drei Platten sind fĂŒr mich auch nach wie vor (mit Abstand) am stĂ€rksten und zwar in genau der Reihenfolge, wie sie erschienen sind :)
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12978
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon Schorsch » 16. November 2005, 14:13

Ulle hat geschrieben: Ich finde die STWOF ebenfalls völlig geil. Die ersten drei Platten sind fĂŒr mich auch nach wie vor (mit Abstand) am stĂ€rksten und zwar in genau der Reihenfolge, wie sie erschienen sind :)

Bin einer Meinung mit Dir Ulle! :) Zur neuen kann ich noch nicht viel sagen, habe bis jetzt nur den einen Song "Maximum Satan" gehört der auf'nem Sampler war. Naja, geht zwar wieder in die richtige Richtung, aber vom Hocker hats mich nicht gehauen. Werde aber auf alle FÀlle die komplette CD mal antesten! ;)
It's a long way to the top, if you wanna rock 'n' roll!
Benutzeravatar
Schorsch
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4829
Registriert: 9. Januar 2005, 20:47
Wohnort: Heilbronn


Beitragvon Ulle » 16. November 2005, 14:18

"Maximum Satan" gehört auch nicht zu meinen Faves, da sind 4-5 wesentlich bessere StĂŒcke drauf, allen voran "Drive", "Invite It" und "Pride".
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12978
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Beitragvon The Butcher » 23. November 2005, 10:59

Review von METALSPHERES:

Annihilator - Schizo Deluxe
Genre
Crossover

Annihilator sind schon irgendwie ein Paradoxon in sich - da jagt der gute Jeff Waters seit Jahren einem Trend nach dem anderen hinterher, und trotzdem interessiert sich kein Mensch mehr fĂŒr seine Band. Das mĂŒĂŸte eigentlich ausreichend sein, um nach all den Jahren endlich mal zu der Erkenntnis zu gelangen, daß der immer noch weit verbreitete Name der Kanadier fast ausschließlich mit den hervorragenden FrĂŒhwerken verbunden ist. Was also tun? Am besten das spielen, was einen groß gemacht hat. Ob dies auch der Mastermind auf seinem neuen Album vorgehabt hat? "Mit dem neuen Album 'Schizo Deluxe' hat Annihilator die ununterbrochene aggressive Energie und den Gitarre-beherrschenden Irrsinn wiedererlangt, fĂŒr den sie seit den spĂ€ten Achtzigern bekannt sind" sagt der gute Jeff dazu. Leider hat "Schizo Deluxe" mit eben jenen Alben ("Alice in Hell" und "Never Neverland") jedoch rein gar nichts zu tun, denn anno 2005 klingen Annihilator extrem modern, haben allerlei Stakkato-Riffs der Marke Pantera an Bord und driften zudem durch das unmelodische GebrĂŒll David Paddens ziemlich arg in die Metalcore-Schiene ab. Was einmal mehr fehlt sind die zĂŒndenden Ideen, die zwingenden Gitarrenriffs und die vielen genialen Breaks, die einstmals von der gleichen Band nahezu in Perfektion zelebriert wurden. Zwei kleine Lichtblicke sind da noch in "Invite it" und vor allem "Pride" zu finden, die musikalisch einwandfrei gemacht sind, tolle rasante Soli bieten und im Falle von erstgenanntem lediglich mit einem schwachen Refrain nerven, aber das ist unter dem Strich doch arg wenig.

Nun ist es so, daß man sich ĂŒber musikalische QualitĂ€t in vielen FĂ€llen streiten mag, und manch einem moderneren Zeitgenossen "Schizo Deluxe" obgleich (oder gerade wegen) seiner stumpf-monotonen AggressivitĂ€t sogar gefallen könnte. Ziemlich unstreitbar ist jedoch folgender Fakt: Wenn Jeff Waters Euch "vom ersten bis zum letzten Track 100% puren Metal" verspricht, dann solltet ihr dieser leeren GebĂ€rde keinerlei Beachtung schenken. Denn: Auf "Schizo Deluxe" ist viel zu hören - Crossover, harter Rock, Metalcore. Aber eins so gut wie gar nicht mehr: Metal.
Butcher with stone tools
Carcass of their prey
Savage intention
Carnivorous feast commence
Benutzeravatar
The Butcher
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4800
Registriert: 25. September 2005, 00:24
Wohnort: Island of Domination


Beitragvon Prof » 23. November 2005, 11:58

The Butcher hat geschrieben: Und ich werde nie den ANNIHILATOR-Gig auf dem 93er DYNAMO vergessen. *wehmĂŒtig zurĂŒckblick*

DAS war ein Mördergig indeed! Die neuen Songs von 'Set the world on fire' kamen mit Aaron Randall nicht nur superduper rĂŒber, den alten Stoff hatte der SĂ€nger auch drauf. Nach wie vor muss man sagen: zu dumm, dass Randall gegangen ist, denn Waters hĂ€tte sich mit ihm bestimmt in eine etwas verfeinert-melodische Richtung entwickelt, statt immer zu versuchen den Randy Rampage-Annihilator mit dem Aggro-Stil zu renovieren. Die Sachen mit Comeau gefallen mir eindeutig weniger als dieses Annihilator-go-melodic-Album von 1993. Man hörte auf STWOF ja auch, dass Jeff sich richtig mit den Kompositionen MĂŒhe gegeben hatte, obwohl Randall erst spĂ€t zur Band gestossen war.
Ich bin eigentlich gar nicht mehr fĂŒr neues Annihilator-Material warm zu kriegen, sorry...

A propos Dynamo '93: da das Billing in diesem Jahr ja in abscheulichster Weise not metal at all war, wurde der Annihilator-Auftritt nur getoppt von den Trouble-Jungs und dem Wahnsinnsgig von Mercyful Fate. A funeral reunion it was!
Prof
Traveller
 
 
BeitrÀge: 11845
Registriert: 19. April 2004, 16:28


Beitragvon Ernie » 23. November 2005, 23:16

Also, "King Of The Kill" mit Jeff himself am Mikro wĂŒrde ich auch noch zu den Pflichtalben zĂ€hlen. Erst danach baute Annihilator immer mehr ab - da sah er die Reunion mit Randy wohl als den einzigen Weg an, noch mal richtig auf sich aufmerksam zu machen. Wobei ich das Ergebnis (Criteria) durchaus sehr gelungen fand, und den Nachfolger mit Joe Comeau am Mikro sogar fĂŒr das stĂ€rkste Anni-Album seit "Never, Neverland" halte.

Aber die neue? Sorry, nicht mein Ding. Nach ein paar DurchgÀngen mehr als bei meinem letzten Post hier finde ich die gar nicht mal sooo viel besser als die letzte. :(
I guess we never sold out, so we were never really in
I wouldn't change the way it was, the places I have been...
Demon, 1989
Benutzeravatar
Ernie
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2380
Registriert: 7. Januar 2004, 01:41


NĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Angelus_Mortiis, Bing [Bot], Evilmastant, Google [Bot] und 26 GĂ€ste