LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Schnuller » 28. Juni 2018, 08:44

Ich bin echt erstaunt wie viele das (fast) ohne EinschrÀnkungen geil finden.
Gut gemacht ist das Ding schon, aber ein Stilbruch Deluxe.
Gegen die poppigen Melodien wĂŒrde ich ja gar nix sagen, da bin ich ja Fan von. Zum einen finde ich die Gitarren strunzlangweillig, weil die einfach nur mitschrammeln. Da ist kaum ein Riff zu hören, außer mal ein modernes Singlenote georgel.
Völlig daneben ist "Our Love Is God", der mir mit seinem Marilyn Manson-Light-Flair völlig auf den Geist geht. Auch "Run Away With Me" ist echt hart an der Grenze.
FĂŒr mich klingt das Ding wie ein auf modern getrimmter Soundtrack zu einer 80er US-Tennie-Kitsch Schmonzette.
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3775
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Ram Battle » 28. Juni 2018, 09:01

FĂŒr mich die Arschbombe des Jahres. Da hat weder Produktion, noch Songwriting, noch dieses teilweise auf modern getrimmte Riffgewichse (sofern man's raushören kann) irgendwas mit den Lizzy Borden zu tun, die ich fĂŒr ihre Werke bis einschließlich Deal with the devil sehr schĂ€tze. Unhörbar und schade, denn zumindest der Titeltrack hatte vorab Lust auf mehr gemacht.

Aber gut, ich fand auch die Appointment with death schon ultralangweilig. Aber da lag es "nur" an den durchschnittlichen Songs.
Benutzeravatar
Ram Battle
WatchTower-Aushalter
 
 
BeitrÀge: 269
Registriert: 10. April 2008, 12:07
Wohnort: Bayern


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Siebi » 28. Juni 2018, 09:57

Hugin hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Betonkopf hin, Holzkopf her, ich ließ sie, die neue Scheibe, heute gar 4x im ĂŒberBORDENdenden Fieber laufen. YES!
Wo bleiben Schnullers und rapanzels Bashorgien, oder Stormy oder der mighty imperAAtor, alle im WM-Koma?!? :harrr:


FĂŒr mich sehr cool, das Ding. Grad weil's recht poppig ist.

Mir gefĂ€llt das riesig, wie neue Ghost, das Nachtflugorchester dagegen ficht mich zu keiner Sekunde. Das ist fĂŒr mich gar nix, da hör ich lieber KC & the Sunshine Band oder Mother's Finest oder Jackson Five oder... Village People. :lol:

Anspruchsvolles Riffgewichse brauch ich als KISS-Lunatic sowieso nicht, Herr Harges hat laut Liner Notes die Klampfen gespielt, klingen einfach, und nun? Mich freut dieses Gebashe, wenn ich mal jubeln darf und muss. Was mich erstaunt, wenn Herr Schnuller ĂŒber Stilbruch Deluxe schwadroniert. Die Diskografie nicht im Kopf oder Ohr? Die Scheibe hier ist ziemlich nah an der "Master Of Disguise", die eigentlich ein Soloalbum sein sollte, aber das Business jene unter Lizzy Borden ans Licht der Welt zwang. Böses Business.

Ich geh wieder meine aktuelle Sommerplatte hören. "Run away with meeee" *schunkel*
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16562
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Evilmastant » 28. Juni 2018, 13:21

Siebi hat geschrieben:
Hugin hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Betonkopf hin, Holzkopf her, ich ließ sie, die neue Scheibe, heute gar 4x im ĂŒberBORDENdenden Fieber laufen. YES!
Wo bleiben Schnullers und rapanzels Bashorgien, oder Stormy oder der mighty imperAAtor, alle im WM-Koma?!? :harrr:


FĂŒr mich sehr cool, das Ding. Grad weil's recht poppig ist.

Mir gefĂ€llt das riesig, wie neue Ghost, das Nachtflugorchester dagegen ficht mich zu keiner Sekunde. Das ist fĂŒr mich gar nix, da hör ich lieber KC & the Sunshine Band oder Mother's Finest oder Jackson Five oder... Village People. :lol:

Anspruchsvolles Riffgewichse brauch ich als KISS-Lunatic sowieso nicht, Herr Harges hat laut Liner Notes die Klampfen gespielt, klingen einfach, und nun? Mich freut dieses Gebashe, wenn ich mal jubeln darf und muss. Was mich erstaunt, wenn Herr Schnuller ĂŒber Stilbruch Deluxe schwadroniert. Die Diskografie nicht im Kopf oder Ohr? Die Scheibe hier ist ziemlich nah an der "Master Of Disguise", die eigentlich ein Soloalbum sein sollte, aber das Business jene unter Lizzy Borden ans Licht der Welt zwang. Böses Business.

Ich geh wieder meine aktuelle Sommerplatte hören. "Run away with meeee" *schunkel*



Findest du? Die "Master Of Disguise" ist tatsÀchlich meine Lieblings Lizzy Veröffentlichung (Debut hin, Debut her). Ich kann zur Aktuellen nur ganz wenig Bezug ausmachen (vielleicht die starke Betonung auf Melodien).

Trotzdem finde ich die Neue nach drei DurchlĂ€ufen via Spotify tatsĂ€chlich auch so gut, dass ich sie mir gestern geordert habe. Ich bin mir aber ĂŒber die QualitĂ€t des Albums (oder vielleicht besser: Wie ich das Album finde/einordne) immer noch sehr unschlĂŒssig. Der Titelsong und "Long may they haunt us" haben bei mir völlig gezĂŒndet. Auch deren beide "Reprise Versionen" finde ich großartig. Mit anderen Songs fremdle ich teilweise noch ein wenig. Mal sehen, wie es nach dem Konsum der "richtigen CD" aussieht... :smile2:
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1075
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Hades » 28. Juni 2018, 22:01

Auf jeden Fall lustig wieviele bekennende Popper auf einmal das truemetallische Board bevölkern. :-D
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5878
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂŒrttemberg


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Siebi » 29. Juni 2018, 10:48

Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16562
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Schnuller » 29. Juni 2018, 13:12

So, ich habe mir die "Master Of Disguise" mal reingefahren, die kannte ich noch nicht. Ja...die geht auch in eine total andere Ecke, finde ich aber nicht so schlimm wie die neue. Kaufen wĂŒrde ich sie mir aber nauch nicht.
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3775
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Siebi » 29. Juni 2018, 13:17

Schnuller hat geschrieben:So, ich habe mir die "Master Of Disguise" mal reingefahren, die kannte ich noch nicht. Ja...die geht auch in eine total andere Ecke, finde ich aber nicht so schlimm wie die neue. Kaufen wĂŒrde ich sie mir aber nauch nicht.

Du musst Dich ĂŒberwinden. Du willst es doch auch. Gib deinem Popperherz einen Ruck! :lol:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16562
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Schnuller » 29. Juni 2018, 13:25

Siebi hat geschrieben:
Schnuller hat geschrieben:So, ich habe mir die "Master Of Disguise" mal reingefahren, die kannte ich noch nicht. Ja...die geht auch in eine total andere Ecke, finde ich aber nicht so schlimm wie die neue. Kaufen wĂŒrde ich sie mir aber nauch nicht.

Du musst Dich ĂŒberwinden. Du willst es doch auch. Gib deinem Popperherz einen Ruck! :lol:


Oh das hab ich... :lol: Ich bin traurig, dass ich auf dem BYH Reckless Love verpassen werde...
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3775
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Pavlos » 29. Juni 2018, 20:29

Siebi hat geschrieben:




Zwei, wie eigentlich erwartet, höchst superbe Tracks, Herr Siebinger. Speziell There Will Be Blood Tonight hat was Master Of Disguise-mÀssiges. Ich meine, den einen (oder sogar beide?) Songs haben sie damals auch auf dem KIT gespielt, kann das sein?

Wandert natĂŒrlich beides auf die heilige Liste, und steht gedanklich eigentlich auch schon seit Jahren drauf, aber man muss auch mal PrioritĂ€ten setzen. Anyway, many thanx fĂŒr die Tipps.

Von der Neuen kenn ich nur den Song vom RH Sampler, der kommt recht eingÀngig und klebrig daher. Das gefÀllt mir.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21506
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Ulle » 29. Juni 2018, 23:45

Die "Deal With the Devil" fand ich damals schon ĂŒberraschend stark, die darf man sich ruhigen Gewissens ins Regal stellen :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
BeitrÀge: 12868
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Evilmastant » 30. Juni 2018, 16:53

Hades hat geschrieben:Auf jeden Fall lustig wieviele bekennende Popper auf einmal das truemetallische Board bevölkern. :-D


Ich habe mich doch spÀtestens hiermit "geoutet": http://www.sacredmetal.de/board/viewtopic.php?f=24&t=13563

Also nicht wirklich ĂŒberraschend... :lol:
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1075
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Clontarf » 30. Juni 2018, 19:41

Puuuuh! Das kann man sich nicht schönhören, leider! Lizzys Stimme ist stark wie immer und zumindest das Einstiegsduo verbreitet gute Laune. Aber das Songwriting ist schon sehr dĂŒnne. Das Geschrammel ist soweit weg vom gewohnten Trademark. Sorry, aber gerade nach einer bislang ziemlich makellosen Diskographie ist das schon eine bittere Pille...

Ich trink letzt ein Bier und schwelge in Erinnerung an das grandiose Livedoppel von Balingen! :yeah:
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1480
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: LIZZY BORDEN - California Dreamin'

Beitragvon Siebi » 1. Juli 2018, 20:26

Makel eure Ohren haben. :lol:

De Mitternachtsspitzendinge liefen heute schon wieder 4x, da musste gar die neue geile LIK weichen. Was fĂŒr ein geiles im-Sommer-mit-dem-Auto-ins-Freibad-dĂŒsen-Teil! Dazu wird der obergeilen Diskografie sowie der ollen VHS-Kassette der mörderischen Metalschau gehuldigt. Was fĂŒr eine Stimme! Was fĂŒr ein Sound! Was fĂŒr Songs! We all need "AMERICAN METAL!"
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16562
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Vorherige

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 GĂ€ste