229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Welches Album gefällt Dir besser?

Umfrage endete am 10. April 2018, 12:47

Jag Panzer - Ample Destruction
37
73%
Helstar - A Distant Thunder
14
27%
 
Abstimmungen insgesamt : 51

Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Mirco » 3. April 2018, 21:58

Mega-einfach - DerTyrant reignt!
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2755
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Hofi » 3. April 2018, 22:21

Bild
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4935
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Dr. Best » 3. April 2018, 23:14

Hofi hat geschrieben:Bild

Ist das da oben der Rivera? Hat sich ganz schön veräbdert :ehm:
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3922
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Jhonny D. » 3. April 2018, 23:14

Klar, der Panzer. Das ist easy.
Benutzeravatar
Jhonny D.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1166
Registriert: 16. August 2005, 14:19
Wohnort: Landshut


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Nolli » 4. April 2018, 21:19

Hades hat geschrieben:Gegen "Remnants Of War" wäre es knapp geworden, aber so doch ziemlich klar Harry und Co.


So siehts aus. Beste Jag Panzer gegen die drittbeste Helstar ist dann doch eindeutig..
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3039
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Siebi » 4. April 2018, 21:25

Nolli hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:Gegen "Remnants Of War" wäre es knapp geworden, aber so doch ziemlich klar Harry und Co.


So siehts aus. Beste Jag Panzer gegen die drittbeste Helstar ist dann doch eindeutig..

Echt erstaunlich die vielen glasklaren Meinungen zu Harald und Co.

Für mich schlägt "A Distant Thunder" JEDEN Panzerton im Ansatz. Steh auch gern mit Kopfhörer an der Ampel, aber den unsterblichen Klassiker höre ich nicht. Guter generischer Metal-Stoff. Die ersten vier Helstar sind dagegen Weltmusik Deluxe meiner tonalen Welt. Sakra nochmal.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16583
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Nolli » 4. April 2018, 21:38

Das ist lustig da ich auch immer das Gefühl habe Helstar höher einzuschätzen als die meisten. Ich muss aber sagen dass für mich Remnants und Nosferato doch noch mal ein gutes Stück besser sind als A Distant Thunder..
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3039
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Achim F. » 4. April 2018, 21:55

Die AMPLE DESTRUCTION ist ein grandioses POWERMETAL Album. Die DISTANT THUNDER ist meine absolut liebste von HELSTAR und der JP ebenbĂĽrtig. Entscheidend somit der beste Song der beiden Alben. DER heiĂźt WINDS OF WAR. Texas gewinnt.
Benutzeravatar
Achim F.
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 931
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Hades » 4. April 2018, 23:19

Nolli hat geschrieben:Das ist lustig da ich auch immer das Gefühl habe Helstar höher einzuschätzen als die meisten. Ich muss aber sagen dass für mich Remnants und Nosferato doch noch mal ein gutes Stück besser sind als A Distant Thunder..


Genau so ist es. Und Ample Destruction hat seinen Klassikerstatus für mich auch völlig zurecht. Da müssen doch auch siebische Ohren tolle Songs raushören.
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5880
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Siebi » 5. April 2018, 12:33

Hades hat geschrieben:
Nolli hat geschrieben:Das ist lustig da ich auch immer das Gefühl habe Helstar höher einzuschätzen als die meisten. Ich muss aber sagen dass für mich Remnants und Nosferato doch noch mal ein gutes Stück besser sind als A Distant Thunder..


Genau so ist es. Und Ample Destruction hat seinen Klassikerstatus für mich auch völlig zurecht. Da müssen doch auch siebische Ohren tolle Songs raushören.

Jaja, die "Hau wech Ampel" ist schon toll, das hört sogar der scheue Klapperer, aber es ficht mich den Fliegenschiss weniger wie mighty HELSTAR, neben ebenso mighty Destiny's End die einzig zweiig wahre Rivera-Band. Die Distant Thunder-Bandscheibe ist etwas weniger genial, mehr generisch, gefällt dennoch.

Was auf den ersten vier Lonestar-Alben in granatengoldengeile Gütesongs verwurstet wird, ist für mich im Metalsektor nahezu unerreichbar. Unglaubliche Technik, Songwriting mit hakenden Melodien, alles gepaart in prachtvollem 80er Sound. Das ist Metal der technischen und doch zupackend eingängigen Art, wie er in Scheuklapperhausen IMMER geht. Der Jagdpanzer faehrt kettenrasselnd dagegen nur begrenzt. Den Nolli mag ich ganz gern leiden tun, der hat Ahnung vom Metal.
Zuletzt geändert von Siebi am 5. April 2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16583
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Nightrider » 5. April 2018, 14:00

Mit der Blaupause des US-Metal namens Ample Destruction kann die ebenfalls feine Distant Thunder leider nicht mithalten. Sorry!
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1841
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Nolli » 5. April 2018, 20:34

Jetzt schreibt der Siebi einige der wahrsten Worte der Boardgeschichte und kann dann nicht anders als noch so nen kruden Schlusssatz dazu zu stellen :tong2:
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3039
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Siebi » 5. April 2018, 21:03

Nolli hat geschrieben:Jetzt schreibt der Siebi einige der wahrsten Worte der Boardgeschichte und kann dann nicht anders als noch so nen kruden Schlusssatz dazu zu stellen :tong2:

Was gefällt daran nicht? :ehm:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16583
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Nolli » 5. April 2018, 21:57

:tong2: :lol:
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3039
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: 229: Ample Destruction vs. A Distant Thunder

Beitragvon Azrael » 6. April 2018, 07:13

knapp ist es ausgegangen. Die Auswertung des Zieleinlaufs zeigt, der Panzer macht das Rennen
Benutzeravatar
Azrael
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1639
Registriert: 6. Oktober 2011, 03:36


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Darth Bane, Google [Bot] und 3 Gäste