SOLSTICE - White Horse Hill

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Loomis » 22. Februar 2018, 18:25

Acurus-Heiko hat geschrieben:European CD Version – INVICTUS PRODUCTIONS (IP 127) – Gatefold heavy card sleeve with UV Spot varnish and 4 page full colour insert.


Hm, das liest sich aber ziemlich madig...
Da scheint die US-CD verlockender.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13698
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Dr. Best » 22. Februar 2018, 19:34

Ich meckere mal nicht über drölfzig Versionen, unnötige Bonustracks, großspurige Ankündigungen, den in meinen Ohren noch immer unnötig heldentenorigen Gesang, 37,4 Bands, die in den letzten 20 Jahren relevanter waren oder dergleichen. Ich freu mich grade viel zu sehr, wie sehr sich der Aftermath (und vermutlich nicht nur er) über das weiße Kreidepferdchen freut. <3
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3908
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Mirco » 22. Februar 2018, 22:17

Oh mein Gott! Die "Different Bonustrack"-Seuche hat auch Solstice befallen! :oh2:
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2744
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Nolli » 22. Februar 2018, 22:37

GroĂźartiger Text! Das macht Freude am Ende eines langen Tages..
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3039
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Hippie-Ben » 22. Februar 2018, 23:16

Ich hab bewusst NICHTS vorab gehört und werds auch nicht tun - auch kein Demo, Proberaummitschnitt, Liveversion etc. Den ersten Ton von White Horse Hill werde ich vernehmen, wenn die Nadel bei mir zu Hause die Einlaufrille verlässt.
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 897
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Acrylator » 22. Februar 2018, 23:26

Hippie-Ben hat geschrieben:Ich hab bewusst NICHTS vorab gehört und werds auch nicht tun - auch kein Demo, Proberaummitschnitt, Liveversion etc. Den ersten Ton von White Horse Hill werde ich vernehmen, wenn die Nadel bei mir zu Hause die Einlaufrille verlässt.

So ist's bei mir auch!
Die letzte EP hab ich auch ignoriert, allerdings hab ich leider auch zu lange mit dem Kaufen der Death's Crown Is Victory gewartet, die ist ja als Vinyl leider ausverkauft. Na ja, vielleicht zahle ich doch noch 20 Euro dafĂĽr...
Auf jeden Fall super, dass die neue LP dann ĂĽber Iron Bonehead kommt - dann kriegt man die hier problemlos und der Preis dĂĽrfte auch in Ordnung sein!
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12727
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Hugin » 23. Februar 2018, 01:23

Das Album gefällt mir sehr gut, und es ist einer der seltenen Fälle, wo ich mir von Bonustracks unabhängig überlege, sowohl die CD als auch das Vinyl zu kaufen. Warum auch immer. CD ist gesetzt. Ist schon sehr schöne Musik.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 7980
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon The-Aftermath » 24. Februar 2018, 21:15

@Kubi, SacredMetalMichael, Dr. Best, Nolli: Vielen Dank!

Die Diskussion um die Bonus-Tracks kann ich in ihrem Ursprung zumindest teilweise nachvollziehen, im Endeffekt ist sie aber dennoch komplett überflüssig. Ich bin mir absolut sicher, dass sich die ominösen Bonustracks, über die sich jetzt jeder aufregt, einfach als Live- oder Demo-Versionen bereits bekannter Songs entpuppen werden. Von daher: Weniger aufregen und lieber die Musik genießen.

P.S.: Auch wieder schön, soviel von Dir zu lesen, Simon.
"Though here at journey's end I lie in darkness buried deep, beyond all towers strong and high, beyond all mountains steep, above all shadows rides the Sun and Stars for ever dwell: I will not say the Day is done, nor bid the Stars farewell."
Benutzeravatar
The-Aftermath
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1851
Registriert: 14. November 2009, 23:24


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Michael@SacredMetal » 24. Februar 2018, 22:01

Kubi hat geschrieben:Was wäre wohl aus uns geworden, wenn wir so schreiben könnten?


Aber ehrlich.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
Beiträge: 12443
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon The-Aftermath » 24. Februar 2018, 22:04

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Kubi hat geschrieben:Was wäre wohl aus uns geworden, wenn wir so schreiben könnten?


Aber ehrlich.


Falls es euch beruhigt: Viel ist aus mir auch noch nicht geworden.* :tong2:

*Ausser einem "METAL GOD", natĂĽrlich.
"Though here at journey's end I lie in darkness buried deep, beyond all towers strong and high, beyond all mountains steep, above all shadows rides the Sun and Stars for ever dwell: I will not say the Day is done, nor bid the Stars farewell."
Benutzeravatar
The-Aftermath
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1851
Registriert: 14. November 2009, 23:24


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Dr. Best » 25. Februar 2018, 22:49

The-Aftermath hat geschrieben:P.S.: Auch wieder schön, soviel von Dir zu lesen, Simon.

Ich bin ja selber ĂĽberrascht <3
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3908
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Nolli » 26. Februar 2018, 22:25

Ein sehr schönes Album mit wirklich schönen Texten. Richtig genießen werde ich dann aber auch erst mit CD oder Vinyl..
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3039
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Nolli » 5. April 2018, 20:46

Hat das hier schon jmd. gesehen bzw. kann sich was konkreter darunter vorstellen?

European CD Version – INVICTUS PRODUCTIONS (IP 127) – Gatefold heavy card sleeve with UV Spot varnish and 4 page full colour insert.

Cars Sleeve bedeutet dass es nur so ein billiger Pappdecker mit eingeschobener CD ist, oder? In dem Fall mĂĽsste es dann das Jewel Case sein..
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3039
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Flossensauger » 5. April 2018, 21:16

Falls es ihnen (ihm) ernst wäre mit dem Preisargument für die Pappschieber-CD: Ein CD-Tray kostet ca. 0.03€ (ich hole mir sie immer neuwertig kostenlos vom Recyclinghof). Also einfach normales Booklet und passende Einlieger versenden/verkaufen und hoffen das die geneigten Fans schlau genug sind, alle 3-5 Teile zusammen zubauen, in der richtigen Reihenfolge.

Und: Es wird sich ja immer beklagt das man auf Tour 1 Stunde Show hat und 23 Stunden Langeweile: Wie wäre es von den 23 Stunden Langeweile 10 Minuten abzuknapsen und die CD's mit Inlay in ein Tray zu packen vor der Show?

Machen 1000de von DIY Bands auch so. Und wenn es da wieder ein mimimi geben sollte: Ich bringe gerne vor der ersten Show im Norden/Westen von Deutschalnd 100 leere CD Trays vorbei. Erkläre auch gerne wie man die aufmacht und das Inlay einlegt. Ist kein Hexenwerk. Gästeliste sollte dann aber 'drin sein. Persönlich kaufe ich mir lieber das Vinyl. Oder wird das auch in so einem Pappschuber eingepackt?
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1651
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: SOLSTICE - White Horse Hill

Beitragvon Secret Of Steel » 5. April 2018, 21:44

Solche Texte, die eher an literaturwissenschaftliche Essays denken lassen, sind mit ein Grund, warum ich dieses Bord all die Jahre schon so gerne besucht habe und warum ich mich dann letztlich doch noch angemeldet habe. Danke . :smile2:

Insbesondere die letzte Aussage zur schnelllebigen Zeit kann dick unterstrichen werden.

Was das Album angeht: ich bin mir relativ sicher, dass es meine Platte des Jahres wird . Aber man weiss ja nie.
Benutzeravatar
Secret Of Steel
St.Anger-Gutfinder
 
 
Beiträge: 54
Registriert: 27. Mai 2017, 21:44


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hellstar und 4 Gäste