Best of 2018

Schreibt euch die Finger wund ĂŒber das große Thema "Metal" - ĂŒber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Best of 2018

Beitragvon Raf Blutaxt » 19. Januar 2018, 16:16

TheSchubert666 hat geschrieben:
Sedlmaster hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:Ist auch noch nicht viel, was sich in diesem Jahr bisher angesammelt hat, aber dafĂŒr ist das Teil ein SahnestĂŒck, mit CrĂšmefĂŒllung der allerfeinsten Sorte:

Audrey Horne - Blackout

I gÂŽfrei mi auf des Konzert in Minga!


Eins vorweg: Ich liebe diese Band! Aber warum plötzlich alle die neue AUDREY HORNE abfeiern, verstehe ich nicht. Die machen nichts anderes als auf den beiden VorgÀngern. Und besser ist die neue Scheibe auch nicht. "Pure Heavy"-Niveau kann sie wohl knapp halten, aber an "Youngblood" kommt sie niemals ran.

Nach dem ersten Hördurchgang war ich echt enttÀuscht, inzwischen kristallisieren sich doch ein paar Highlights raus ("Naysayer", "Midnight Man", "This Is War"). Stellenweise klingt mir das zu berechnend und unmotiviert. Mit "Audrevolution" und "Satellite" sind sogar zwei richtige Stinker dabei.

Live wird's aber bestimmt wieder ein Riesenspaß, i gfrei mi auf Donnerstag und den Schubi!
:yeah:

Also:
„Pure Heavy“ war gut. Keine Frage. Stand aber im Schatten des mĂ€chtigen VorgĂ€ngers „Youngblood“.
Aber die neue schlĂ€gt in meinen Ohren auch die „Youngblood“. Da passt das einfach noch besser, dieser fröhliche hardrockige lizzyeske mit Twingitarrenmix. EingĂ€ngiger, flotter, fulminanter, fielfĂ€ltiger, frisch.
Und „Audrevolution“ finde ich ziemlich stark. Punkig, straight und direkt ins Gesicht.

FĂŒr mich hört sich da gar nix kalkuliert und unmotiviert an, Mr. Sedlmaster.
Vielleicht liegt es daran, dass du wieder zuviel Dool gehört hast. Daher sind die Ohren wieder komplett mit unnĂŒtzen "Melodien" zugekleistert.

Bis Donnerstag, Mr. S.!

So sieht es aus, Herr Schubert!

Viel Spaß in MĂŒnchen und grĂŒĂŸt mir den DCR-SĂ€nger Jake, trinkt ein Bier mit ihm, ist ein cooler Typ.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8190
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Best of 2018

Beitragvon Sedlmaster » 19. Januar 2018, 17:05

TheSchubert666 hat geschrieben:
Sedlmaster hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:Ist auch noch nicht viel, was sich in diesem Jahr bisher angesammelt hat, aber dafĂŒr ist das Teil ein SahnestĂŒck, mit CrĂšmefĂŒllung der allerfeinsten Sorte:

Audrey Horne - Blackout

I gÂŽfrei mi auf des Konzert in Minga!


Eins vorweg: Ich liebe diese Band! Aber warum plötzlich alle die neue AUDREY HORNE abfeiern, verstehe ich nicht. Die machen nichts anderes als auf den beiden VorgÀngern. Und besser ist die neue Scheibe auch nicht. "Pure Heavy"-Niveau kann sie wohl knapp halten, aber an "Youngblood" kommt sie niemals ran.

Nach dem ersten Hördurchgang war ich echt enttÀuscht, inzwischen kristallisieren sich doch ein paar Highlights raus ("Naysayer", "Midnight Man", "This Is War"). Stellenweise klingt mir das zu berechnend und unmotiviert. Mit "Audrevolution" und "Satellite" sind sogar zwei richtige Stinker dabei.

Live wird's aber bestimmt wieder ein Riesenspaß, i gfrei mi auf Donnerstag und den Schubi!
:yeah:

Also:
„Pure Heavy“ war gut. Keine Frage. Stand aber im Schatten des mĂ€chtigen VorgĂ€ngers „Youngblood“.
Aber die neue schlĂ€gt in meinen Ohren auch die „Youngblood“. Da passt das einfach noch besser, dieser fröhliche hardrockige lizzyeske mit Twingitarrenmix. EingĂ€ngiger, flotter, fulminanter, fielfĂ€ltiger, frisch.
Und „Audrevolution“ finde ich ziemlich stark. Punkig, straight und direkt ins Gesicht.

FĂŒr mich hört sich da gar nix kalkuliert und unmotiviert an, Mr. Sedlmaster.
Vielleicht liegt es daran, dass du wieder zuviel Dool gehört hast. Daher sind die Ohren wieder komplett mit unnĂŒtzen "Melodien" zugekleistert.

Bis Donnerstag, Mr. S.!


EingĂ€ngiger ist sie, aber das ist fĂŒr mich kein QualitĂ€tsmerkmal. Sie wird sich schnell abnutzen.

Flotter ist sie ĂŒberhaupt nicht. Eher ziemlich relaxt, ums mal sehr vorsichtig auszudĂŒrcken.

FielfÀltiger (sic!) ist sie wohl schon, aber das hÀtte ich nicht gebraucht.

Mir fehlt ein bisschen der Drive, die UnbekĂŒmmertheit. Und vor allem fehlen mir die großen Refrains der Vergangenheit. "Audrevolution" ist ein Paradebeispiel dafĂŒr.

Mitreißende Melodien und große Refrains sind in meiner musikalischen Welt wichtiger als Groove. Aber du, der Kubist und der Raf seid ja Kinder der 90er, da war das nicht mehr so wichtig. Es sei euch verziehen.... :tong2:
Benutzeravatar
Sedlmaster
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1411
Registriert: 6. Juni 2010, 10:25
Wohnort: No Place Like Home


Re: Best of 2018

Beitragvon Kubi » 19. Januar 2018, 17:44

Sedlmaster hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:
Sedlmaster hat geschrieben:
TheSchubert666 hat geschrieben:Ist auch noch nicht viel, was sich in diesem Jahr bisher angesammelt hat, aber dafĂŒr ist das Teil ein SahnestĂŒck, mit CrĂšmefĂŒllung der allerfeinsten Sorte:

Audrey Horne - Blackout

I gÂŽfrei mi auf des Konzert in Minga!


Eins vorweg: Ich liebe diese Band! Aber warum plötzlich alle die neue AUDREY HORNE abfeiern, verstehe ich nicht. Die machen nichts anderes als auf den beiden VorgÀngern. Und besser ist die neue Scheibe auch nicht. "Pure Heavy"-Niveau kann sie wohl knapp halten, aber an "Youngblood" kommt sie niemals ran.

Nach dem ersten Hördurchgang war ich echt enttÀuscht, inzwischen kristallisieren sich doch ein paar Highlights raus ("Naysayer", "Midnight Man", "This Is War"). Stellenweise klingt mir das zu berechnend und unmotiviert. Mit "Audrevolution" und "Satellite" sind sogar zwei richtige Stinker dabei.

Live wird's aber bestimmt wieder ein Riesenspaß, i gfrei mi auf Donnerstag und den Schubi!
:yeah:

Also:
„Pure Heavy“ war gut. Keine Frage. Stand aber im Schatten des mĂ€chtigen VorgĂ€ngers „Youngblood“.
Aber die neue schlĂ€gt in meinen Ohren auch die „Youngblood“. Da passt das einfach noch besser, dieser fröhliche hardrockige lizzyeske mit Twingitarrenmix. EingĂ€ngiger, flotter, fulminanter, fielfĂ€ltiger, frisch.
Und „Audrevolution“ finde ich ziemlich stark. Punkig, straight und direkt ins Gesicht.

FĂŒr mich hört sich da gar nix kalkuliert und unmotiviert an, Mr. Sedlmaster.
Vielleicht liegt es daran, dass du wieder zuviel Dool gehört hast. Daher sind die Ohren wieder komplett mit unnĂŒtzen "Melodien" zugekleistert.

Bis Donnerstag, Mr. S.!


EingĂ€ngiger ist sie, aber das ist fĂŒr mich kein QualitĂ€tsmerkmal. Sie wird sich schnell abnutzen.

Flotter ist sie ĂŒberhaupt nicht. Eher ziemlich relaxt, ums mal sehr vorsichtig auszudĂŒrcken.

FielfÀltiger (sic!) ist sie wohl schon, aber das hÀtte ich nicht gebraucht.

Mir fehlt ein bisschen der Drive, die UnbekĂŒmmertheit. Und vor allem fehlen mir die großen Refrains der Vergangenheit. "Audrevolution" ist ein Paradebeispiel dafĂŒr.

Mitreißende Melodien und große Refrains sind in meiner musikalischen Welt wichtiger als Groove. Aber du, der Kubist und der Raf seid ja Kinder der 90er, da war das nicht mehr so wichtig. Es sei euch verziehen.... :tong2:


Ey, Kubi ist Kind der 80er und 90er.
http://www.musik-sammler.de/sammlung/kubi

Krawehl, krawehl!
TaubtrĂŒber Ginst am Musenhain
trĂŒbtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
Kubi
Himbeermann
 
 
BeitrÀge: 5100
Registriert: 7. Mai 2009, 10:50
Wohnort: Berlin


Re: Best of 2018

Beitragvon Killmister » 19. Januar 2018, 18:51

Ich habe die Hornige eher zufÀllig schon 3x live gesehen, war immer spritzig und unterhaltsam, die Hörproben der Studioaufnahmen haben meine Balls dagegen nicht gepackt. Zu modern :ehm: ??? Egal und weiter ...
Hat schon jemand die neue Hamferd gehört und eine Meinung dazu???
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5739
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Best of 2018

Beitragvon Achim F. » 20. Januar 2018, 11:38



Das neue Album ist toll! Beim Titeltrack wurde sich zwar hemmungslos bei PAINKILLER bedient, der Song gefÀllt aber ebenso wie die ganze Scheibe.
Benutzeravatar
Achim F.
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
BeitrÀge: 925
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: Best of 2018

Beitragvon Michael@SacredMetal » 20. Januar 2018, 17:47

1. DAUTHA - Brethren Of The Black Soil
2. HOWLING SYCAMORE - Howling Sycamore
3. NECROPHOBIC - Mark Of The Negrogram
4. VISIGOTH - Conqueror‘s Oath
5. SCARS OF ARMAGEDDON - Dead End
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
BeitrÀge: 12443
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Best of 2018

Beitragvon Storming the Gates » 20. Januar 2018, 19:27

1. Black Cyclone - Death Is King
...
Highlights '17: Evil Invaders - Feed The Violence, Attic - Sanctimonious, Metalian - Midnight Rider, RAM - Rod, StÀlker-Shadow Of The Sword, Vulture-The Guillotine, Syrus - Tales Of War...
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
BeitrÀge: 4869
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Re: Best of 2018

Beitragvon thorondor » 20. Januar 2018, 21:14

Michael@SacredMetal hat geschrieben: 3. NECROPHOBIC - Mark Of The Negrogram


Ist die schon raus? Muss ich mich gleich mal umschauen. Die letzte war ja nicht so prickelnd, hoffentlich ein einmaliger Ausrutscher, denn in der Vegangenheit war Necrophobic ein Synonym fĂŒr höchste QualitĂ€t.
thorondor
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1037
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Österreich


Re: Best of 2018

Beitragvon Michael@SacredMetal » 20. Januar 2018, 22:54

Storming the Gates hat geschrieben:1. Black Cyclone - Death Is King
...


Alter, das ist ja der Knaller!
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
BeitrÀge: 12443
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Best of 2018

Beitragvon Michael@SacredMetal » 20. Januar 2018, 22:55

thorondor hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben: 3. NECROPHOBIC - Mark Of The Negrogram


Ist die schon raus? Muss ich mich gleich mal umschauen. Die letzte war ja nicht so prickelnd, hoffentlich ein einmaliger Ausrutscher, denn in der Vegangenheit war Necrophobic ein Synonym fĂŒr höchste QualitĂ€t.


Kommt Ende Februar.
For all the words unspoken, for all the deeds undone,
for all our shattered dreams, for all the songs unsung,
for all the lines unwritten and all our broken hearts,
for all our wounds still bleeding and all our kingdoms come.
Benutzeravatar
Michael@SacredMetal
M e r c y f u l F a t e
 
 
BeitrÀge: 12443
Registriert: 6. Januar 2004, 16:45
Wohnort: Osnabrueck


Re: Best of 2018

Beitragvon Siebi » 20. Januar 2018, 22:56

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben: 3. NECROPHOBIC - Mark Of The Negrogram


Ist die schon raus? Muss ich mich gleich mal umschauen. Die letzte war ja nicht so prickelnd, hoffentlich ein einmaliger Ausrutscher, denn in der Vegangenheit war Necrophobic ein Synonym fĂŒr höchste QualitĂ€t.


Kommt Ende Februar.

A.N.G.E.B.E.R.! *NĂ€gel kaut, mit den Hufen scharrt*
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
BeitrÀge: 16492
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Best of 2018

Beitragvon Pavlos » 20. Januar 2018, 23:04

Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben:1. Black Cyclone - Death Is King
...


Alter, das ist ja der Knaller!


Aber hallihallo. Geiles GeprĂŒgel!!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21431
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Best of 2018

Beitragvon Clontarf » 20. Januar 2018, 23:09

Pavlos hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben:1. Black Cyclone - Death Is King
...


Alter, das ist ja der Knaller!


Aber hallihallo. Geiles GeprĂŒgel!!!

:yeah:


Macht Laune! :yeah:
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1446
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: Best of 2018

Beitragvon Pavlos » 20. Januar 2018, 23:15

Clontarf hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben:1. Black Cyclone - Death Is King
...


Alter, das ist ja der Knaller!


Aber hallihallo. Geiles GeprĂŒgel!!!

:yeah:


Macht Laune! :yeah:


Album lÀuft auf YT, Falling Star ist eine fiese Abrissbirne!!!

Danke fĂŒr den Tipp.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
BeitrÀge: 21431
Registriert: 20. MĂ€rz 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Best of 2018

Beitragvon Boris the Enforcer » 20. Januar 2018, 23:32

Pavlos hat geschrieben:
Michael@SacredMetal hat geschrieben:
Storming the Gates hat geschrieben:1. Black Cyclone - Death Is King
...


Alter, das ist ja der Knaller!


Aber hallihallo. Geiles GeprĂŒgel!!!

:yeah:


Finde ich auch wirklich gut, gibt es allerdings, soweit ich weiß, nur bei Spotify, Googleplay oder iTunes. .mhmpf:
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 3304
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 GĂ€ste