R.I.P. Warrel Dane!!

Schreibt euch die Finger wund √ľber das gro√üe Thema "Metal" - √ľber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Jhonny D. » 4. Januar 2018, 10:50

Der R√ľckblick auf alle Alben mit Warrel Dane als Lieds√§nger:

http://powermetal.de/content/artikel/show-Im_Rueckspiegel__Warrel_Dane,9327-1.html
Benutzeravatar
Jhonny D.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1101
Registriert: 16. August 2005, 14:19
Wohnort: Landshut


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon TheSchubert666 » 4. Januar 2018, 11:42

Jhonny D. hat geschrieben:Der R√ľckblick auf alle Alben mit Warrel Dane als Lieds√§nger:

http://powermetal.de/content/artikel/show-Im_Rueckspiegel__Warrel_Dane,9327-1.html

Schön geschrieben.
Und wie es der Zufall wollte habe ich heute fr√ľh mal wieder (so ungef√§hr nach zehn Jahren oder mehr) das NEVERMORE Deb√ľt in der Arbeit angeh√∂rt.
Ach ja.... schon ein ganz schickes und leckers US-Metal Album mit fulminanten und prägenden Gitarrenriffs ("What Tomorrow Knows" (!!) oder auch der "Sanity Assassin"....)
Ich sollte mal öfters wieder die alten Nevermore-Scheiben auspacken.
"Drei bringa vill z¬īsamm, wenn zwaa ned neired¬īn!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6641
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: F√ľrther Landkreis


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon thommy » 4. Januar 2018, 12:26

Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zus√§tzlich befassen, laut R√ľckblick von Powermetal (s.o.)scheinen die ja alle gut bis sehr gut zu sein.
Benutzeravatar
thommy
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 775
Registriert: 1. Dezember 2012, 22:50
Wohnort: Dachau


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Achim F. » 4. Januar 2018, 12:39

thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zusätzlich befassen?


Ich w√ľrde es chronologisch machen. Das Deb√ľt ist im Vergleich zu den meisten anderen Nevermore Ver√∂ffentlichungen sicher das eing√§ngigste Werk. Qualit√§t haben sie alle. Auf keinen Fall die EP IN MEMORY √ľbersehen.
Benutzeravatar
Achim F.
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 913
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Loomis » 4. Januar 2018, 12:50

Achim F. hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zusätzlich befassen?


Ich w√ľrde es chronologisch machen. Das Deb√ľt ist im Vergleich zu den meisten anderen Nevermore Ver√∂ffentlichungen sicher das eing√§ngigste Werk. Qualit√§t haben sie alle. Auf keinen Fall die EP IN MEMORY √ľbersehen.

Clever geschrieben, denn das eingängigste ist ja ganz klar "Dead heart in a dead world".
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13674
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon thommy » 4. Januar 2018, 13:09

Achim F. hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zusätzlich befassen?


Ich w√ľrde es chronologisch machen. Das Deb√ľt ist im Vergleich zu den meisten anderen Nevermore Ver√∂ffentlichungen sicher das eing√§ngigste Werk. Qualit√§t haben sie alle. Auf keinen Fall die EP IN MEMORY √ľbersehen.


Danke, klingt nach einem Plan.
Benutzeravatar
thommy
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 775
Registriert: 1. Dezember 2012, 22:50
Wohnort: Dachau


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Killmister » 4. Januar 2018, 13:54

Achim F. hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zusätzlich befassen?


Auf keinen Fall die EP IN MEMORY √ľbersehen.


:yeah: Danach f√ľhlst du dich wie ein frisch gev√∂geltes Eichh√∂rnchen. Die hat einen leichten D√ľstertouch, spitzenm√§√üig.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5653
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Acrylator » 4. Januar 2018, 15:20

"In Memory" ist f√ľr mich, ungeachtet der kurzen Spieldauer, wohl sogar die beste Ver√∂ffentlichung der Band!
√úber "Into The Mirror Black" geht aber gar nichts!
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12699
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Siebi » 4. Januar 2018, 16:36

Acrylator hat geschrieben:"In Memory" ist f√ľr mich, ungeachtet der kurzen Spieldauer, wohl sogar die beste Ver√∂ffentlichung der Band!
√úber "Into The Mirror Black" geht aber gar nichts!

Doch... :tong2:

Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16256
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Jhonny D. » 4. Januar 2018, 18:08

thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zus√§tzlich befassen, laut R√ľckblick von Powermetal (s.o.)scheinen die ja alle gut bis sehr gut zu sein.


Mit "Dead Heart In A Dead World" oder "This Godless Endeavor" kann man zum Einstieg sicher auch nicht so viel falsch machen.
Benutzeravatar
Jhonny D.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1101
Registriert: 16. August 2005, 14:19
Wohnort: Landshut


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Flossensauger » 4. Januar 2018, 18:27

thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zus√§tzlich befassen, laut R√ľckblick von Powermetal (s.o.)scheinen die ja alle gut bis sehr gut zu sein.


Von Nevermore ist eine Box mit allem angek√ľndigt. Das w√§re doch was f√ľr dich.
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1552
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Siebi » 4. Januar 2018, 21:50

Jhonny D. hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zus√§tzlich befassen, laut R√ľckblick von Powermetal (s.o.)scheinen die ja alle gut bis sehr gut zu sein.


Mit "Dead Heart In A Dead World" oder "This Godless Endeavor" kann man zum Einstieg sicher auch nicht so viel falsch machen.

STOPP! Nein, nix, nada, niente, bloß ned. Ab dem toten Herzerl wurde es zum Schreddschreddsuduperfettbratsound mit Salamo ohne. Igitt.

Sanctuary ALLES! Nevermore bis inklusive "Dreaming Neon Black", ALLES! Der Rest hört Hällas! :yeah:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16256
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Acurus-Heiko » 4. Januar 2018, 21:58

Siebi hat geschrieben:
Jhonny D. hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zus√§tzlich befassen, laut R√ľckblick von Powermetal (s.o.)scheinen die ja alle gut bis sehr gut zu sein.


Mit "Dead Heart In A Dead World" oder "This Godless Endeavor" kann man zum Einstieg sicher auch nicht so viel falsch machen.

STOPP! Nein, nix, nada, niente, bloß ned. Ab dem toten Herzerl wurde es zum Schreddschreddsuduperfettbratsound mit Salamo ohne. Igitt.

Sanctuary ALLES! Nevermore bis inklusive "Dreaming Neon Black", ALLES! Der Rest hört Hällas! :yeah:

Bei Nevermore beginnt man mit dem ersten Album:



und macht mit dieser EP weiter:



Danach nimmt man alles, was man von Nevermore bekommen kann. Das selbe gilt blind f√ľr beide Sanctuary-Alben und dem erst vor kurzem frisch ver√∂ffentlichtem Demo.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5645
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Nolli » 4. Januar 2018, 22:17

Siebi hat geschrieben:
Jhonny D. hat geschrieben:
thommy hat geschrieben:Ich muss zugeben, dass ich hinsichtlich Sanctuary und Nevermore absolut blank bin.
Hab mir jetzt erstmal die "Refuge Denied" und "Into the mirror black" geholt, aber noch nicht reingehört.
Mit welchen Nevermore Scheiben sollte ich mich denn zus√§tzlich befassen, laut R√ľckblick von Powermetal (s.o.)scheinen die ja alle gut bis sehr gut zu sein.


Mit "Dead Heart In A Dead World" oder "This Godless Endeavor" kann man zum Einstieg sicher auch nicht so viel falsch machen.

STOPP! Nein, nix, nada, niente, bloß ned. Ab dem toten Herzerl wurde es zum Schreddschreddsuduperfettbratsound mit Salamo ohne. Igitt.


Wenn Enemies of Reality den Schreddschreddsuduperfettbratsound nur hätte :tong2:
Wobei, mit dem zweiten Mix ist es deutlich hörbarer und man kann das geile und tlw. fiese Songwriting wirklich genießen..
Benutzeravatar
Nolli
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3013
Registriert: 21. September 2007, 17:05


Re: R.I.P. Warrel Dane!!

Beitragvon Pavlos » 4. Januar 2018, 22:36

Siebi hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:"In Memory" ist f√ľr mich, ungeachtet der kurzen Spieldauer, wohl sogar die beste Ver√∂ffentlichung der Band!
√úber "Into The Mirror Black" geht aber gar nichts!

Doch... :tong2:



:yeah:

So ist es.


Ach ja:

Sanctuary > Nevermore
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21231
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


VorherigeNächste

Zur√ľck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 6 Gäste