Es regnet US Metal-Perlen

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Acurus-Heiko » 4. Januar 2018, 22:08

Killmister hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Helle MĂĽller, https://www.underground-power.de/


Inzwischen völlig vom Erdboden verschwunden ist offenbar die Enchanter CD.


BildBild

Welche meinst du? Beide sind toll.


Die sind nicht toll, sondern genial. Die auf dem zweiten Bild hat sogar noch einen ĂĽberaus genialen Klang.


Ich finde den Kandidat links wesentlich besser.

:yeah:

Ich auch, was die rechts (bei Pure Steel als Rerelease erschienen) allerdings nicht aus dem Ring kickt. Wenn der Doomwahn mich kurz loslässt, werde ich mich heute nach der Arbeit 2x verzaubern lassen.

Da gerade Enchanter Hour ist, muss ich kurz ergänzen, dass die "Blaue" zweigeteilt betrachtet werden sollte. Die ersten 9 Songs sind nicht schlecht, viel im Midtempo unterwegs, aber ohne wirkliche Höhepunkte. Danach kommt das ursprüngliche Symbols in Stone Album und da geht die Post schön ab, rauher, urwüchsiger, geiler ...
https://www.musik-sammler.de/media/198357/



Bitte? Diese ersten 9 Songs sind so episch, dass es epischer kaum noch geht. Und der Sound ist genial. Die ganze Scheibe ist ein Meisterwerk. Es gibt die Scheibe aber tatsächlich in zwei Ausführungen: Einmal mit diesen ersten 9 Songs (das war der Re-Release) und einmal ohne diese. Das Cover ist identisch.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5759
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Killmister » 4. Januar 2018, 22:23

Ich finde die Songs 1-9 gegen 10-16 echt kalter Kaffee, denn es dann wird es wild, ungestĂĽm und episch.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5865
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Acurus-Heiko » 4. Januar 2018, 22:24

Killmister hat geschrieben:Ich finde die Songs 1-9 gegen 10-16 echt kalter Kaffee, denn es dann wird es wild, ungestĂĽm und episch.

Das nennt man V O R S P I E L .
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5759
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Hades » 4. Januar 2018, 22:25

Killmister hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben: ... krachender und ungestümer US Metal ...

Bevor du wieder in die Welt des Glamrock abtauchst oder, noch schlimmer, deine Ferien zu Ende gehen, muss ich noch 2 Platten in den Ring werfen.
Bild
Stilistische Ähnlichkeiten zu Slauter Xtroyes sind nicht zufällig, da John Stewart bei beiden Bands Dienst tat.

Bild
Tourniquet haben ja eine Menge Platten veröffentlicht, hier ihr US Metal- lastiges Debüt. Power, Speed und ein bissl Wahnsinn sind zu einem echten Kracher vereint.


Die Energievampire sind natĂĽrlich ganz groĂźes Kino. Von Tourniquet gefallen mir aber fast alle Platten besser als das gesanglich sehr anstrengende DebĂĽt.
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5940
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Pavlos » 4. Januar 2018, 22:33

Acurus-Heiko hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

FĂĽr mich ganz klar die beste Epic Metal Scheibe aller Zeiten!!!!

:yeah:

So episch finde ich die jetzt nicht, aber ein Killerteil ohne Zweifel.


Korrekt. Mit Epic hat die Scheibe eigentlich nichts zu tun.


FĂĽr mich ist das mystischer US Epic Metal.

Der Ami Epic Metal klang schon immer anders als der europäische.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21721
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Acurus-Heiko » 4. Januar 2018, 22:36

Pavlos hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

FĂĽr mich ganz klar die beste Epic Metal Scheibe aller Zeiten!!!!

:yeah:

So episch finde ich die jetzt nicht, aber ein Killerteil ohne Zweifel.


Korrekt. Mit Epic hat die Scheibe eigentlich nichts zu tun.


FĂĽr mich ist das mystischer US Epic Metal.

Der Ami Epic Metal klang schon immer anders als der europäische.


Ich ziehe sie mir morgen mal rein. Ist auch schon lange her. Vielleicht verwechsele ich etwas ...
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5759
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Killmister » 4. Januar 2018, 22:39

Hades hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben: ... krachender und ungestümer US Metal ...

Bevor du wieder in die Welt des Glamrock abtauchst oder, noch schlimmer, deine Ferien zu Ende gehen, muss ich noch 2 Platten in den Ring werfen.
Bild
Stilistische Ähnlichkeiten zu Slauter Xtroyes sind nicht zufällig, da John Stewart bei beiden Bands Dienst tat.

Bild
Tourniquet haben ja eine Menge Platten veröffentlicht, hier ihr US Metal- lastiges Debüt. Power, Speed und ein bissl Wahnsinn sind zu einem echten Kracher vereint.


Die Energievampire sind natĂĽrlich ganz groĂźes Kino. Von Tourniquet gefallen mir aber fast alle Platten besser als das gesanglich sehr anstrengende DebĂĽt.

Normale Menschen finden wohl jeden Sänger in diesem Thread anstrengend ...
Ich finde es geil, aber extrem ist der Bursche bisweilen unterwegs. Die Songs kommen trotz aller Abgedrehtheit meist zum Punkt.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5865
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Acurus-Heiko » 4. Januar 2018, 23:05

Acurus-Heiko hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

FĂĽr mich ganz klar die beste Epic Metal Scheibe aller Zeiten!!!!

:yeah:

So episch finde ich die jetzt nicht, aber ein Killerteil ohne Zweifel.


Korrekt. Mit Epic hat die Scheibe eigentlich nichts zu tun.


FĂĽr mich ist das mystischer US Epic Metal.

Der Ami Epic Metal klang schon immer anders als der europäische.


Ich ziehe sie mir morgen mal rein. Ist auch schon lange her. Vielleicht verwechsele ich etwas ...

So, sitze im Hörkeller und gebe mir die Scheibe. Bisher hätte ich sie unter leicht angekauztem US Metal verbucht. Der Sänger ist für epischen Metal zu unruhig und die Rhythmusgitarre eigentlich zu stringent. Aber in der Tat sind da erhebliche epische Einflüsse in Gestalt der Sologitarre. Also ja, das Album ist auch etwas episch.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5759
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Mirco » 5. Januar 2018, 11:05

Acurus-Heiko hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:
Acurus-Heiko hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:Helle MĂĽller, https://www.underground-power.de/


Inzwischen völlig vom Erdboden verschwunden ist offenbar die Enchanter CD.


BildBild

Welche meinst du? Beide sind toll.


Die sind nicht toll, sondern genial. Die auf dem zweiten Bild hat sogar noch einen ĂĽberaus genialen Klang.


Ich finde den Kandidat links wesentlich besser.

:yeah:

Ich auch, was die rechts (bei Pure Steel als Rerelease erschienen) allerdings nicht aus dem Ring kickt. Wenn der Doomwahn mich kurz loslässt, werde ich mich heute nach der Arbeit 2x verzaubern lassen.

Da gerade Enchanter Hour ist, muss ich kurz ergänzen, dass die "Blaue" zweigeteilt betrachtet werden sollte. Die ersten 9 Songs sind nicht schlecht, viel im Midtempo unterwegs, aber ohne wirkliche Höhepunkte. Danach kommt das ursprüngliche Symbols in Stone Album und da geht die Post schön ab, rauher, urwüchsiger, geiler ...
https://www.musik-sammler.de/media/198357/



Bitte? Diese ersten 9 Songs sind so episch, dass es epischer kaum noch geht. Und der Sound ist genial. Die ganze Scheibe ist ein Meisterwerk. Es gibt die Scheibe aber tatsächlich in zwei Ausführungen: Einmal mit diesen ersten 9 Songs (das war der Re-Release) und einmal ohne diese. Das Cover ist identisch.


Hatte die Pure Steel-Enchanter eigentlich schon auf meinen "Zu verkaufen"-Stapel gepackt, jetzt bekomme ich aber Skrupel... Die Arkeyn Steel-Jungs haben fĂĽr mich hier aber weit die Nase vorn!
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2788
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Killmister » 5. Januar 2018, 14:09

Mirco hat geschrieben:Hatte die Pure Steel-Enchanter eigentlich schon auf meinen "Zu verkaufen"-Stapel gepackt, jetzt bekomme ich aber Skrupel... Die Arkeyn Steel-Jungs haben fĂĽr mich hier aber weit die Nase vorn!

Also, heute Abend nimmst du sie vom Stapel und legst sie ein, beginnst bei Song 10, hast eine 1/2 Stunde richtig SpaĂź und sortierst sie anschlieĂźend unter "E" wieder ins Regal ein. Alles klar :harrr: ?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5865
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon METALGIANT » 5. Januar 2018, 14:17

Killmister hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben: ... krachender und ungestümer US Metal ...

Bevor du wieder in die Welt des Glamrock abtauchst oder, noch schlimmer, deine Ferien zu Ende gehen, muss ich noch 2 Platten in den Ring werfen.
Bild
Stilistische Ähnlichkeiten zu Slauter Xtroyes sind nicht zufällig, da John Stewart bei beiden Bands Dienst tat.

Bild
Tourniquet haben ja eine Menge Platten veröffentlicht, hier ihr US Metal- lastiges Debüt. Power, Speed und ein bissl Wahnsinn sind zu einem echten Kracher vereint.


Die Energievampire sind natĂĽrlich ganz groĂźes Kino. Von Tourniquet gefallen mir aber fast alle Platten besser als das gesanglich sehr anstrengende DebĂĽt.

Normale Menschen finden wohl jeden Sänger in diesem Thread anstrengend ...
Ich finde es geil, aber extrem ist der Bursche bisweilen unterwegs. Die Songs kommen trotz aller Abgedrehtheit meist zum Punkt.


Hier ist der Titeltrack vom TOURNIQUET Debut, richtig einen Song mit dem Namen gab es auf dem Original nicht!
Der Song steht auf Gary`s neuem Soloalbum (vorsicht sonst ist da sehr wenig Metal drauf).



Das neue TOURNIQUET Album kommt dieses Jahr raus (Sänger noch unbekannt). Guy arbeitet aber wohl auch an einem Soloalbum (Gerüchte sagen, Luke Ex-Sänger Nummer zwei wird auch zu hören sein.).
METALGIANT
Haarsprayrocker
 
 
Beiträge: 87
Registriert: 7. Mai 2016, 20:15


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon F. Kommandöh » 5. Januar 2018, 15:31

METALGIANT hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
F. Kommandöh hat geschrieben: ... krachender und ungestümer US Metal ...

Bevor du wieder in die Welt des Glamrock abtauchst oder, noch schlimmer, deine Ferien zu Ende gehen, muss ich noch 2 Platten in den Ring werfen.
Bild
Stilistische Ähnlichkeiten zu Slauter Xtroyes sind nicht zufällig, da John Stewart bei beiden Bands Dienst tat.

Bild
Tourniquet haben ja eine Menge Platten veröffentlicht, hier ihr US Metal- lastiges Debüt. Power, Speed und ein bissl Wahnsinn sind zu einem echten Kracher vereint.


Die Energievampire sind natĂĽrlich ganz groĂźes Kino. Von Tourniquet gefallen mir aber fast alle Platten besser als das gesanglich sehr anstrengende DebĂĽt.

Normale Menschen finden wohl jeden Sänger in diesem Thread anstrengend ...
Ich finde es geil, aber extrem ist der Bursche bisweilen unterwegs. Die Songs kommen trotz aller Abgedrehtheit meist zum Punkt.


Hier ist der Titeltrack vom TOURNIQUET Debut, richtig einen Song mit dem Namen gab es auf dem Original nicht!
Der Song steht auf Gary`s neuem Soloalbum (vorsicht sonst ist da sehr wenig Metal drauf).



Das neue TOURNIQUET Album kommt dieses Jahr raus (Sänger noch unbekannt). Guy arbeitet aber wohl auch an einem Soloalbum (Gerüchte sagen, Luke Ex-Sänger Nummer zwei wird auch zu hören sein.).


Man dankt!

Das Energy Vampires Album bzw. Demo hab ich sogar, zwar nur als Tape dub, aber immerhin. Lange nicht gehört. Hab das Ding als ziemlich abgefahren und bisweilen anstrengend in Erinnerung. Muss ich mal wieder hören, zumal ich kürzlich erst mal wieder die erste Slauter Xstroyes mit großem Genuss belauschte. Und schon die ist gelegentlich anstrengend :D

Tourniquet sagt mir was. Hab ich immer unter Christenmetal verbucht und das ist fĂĽr mich ein rotes Tuch. Ok, ich mag auch Warlord z.B. oder Trouble. Aber die haben ja nicht unbedingt ne regelrechte Agenda gehabt. Tourniquet ist doch so richtiger Christen-auf-Mission-Metal, oder?
Benutzeravatar
F. Kommandöh
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1179
Registriert: 1. November 2013, 14:08


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon rapanzel » 9. Januar 2018, 17:57



Die DRIVE ist endlich draussen!
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20814
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Metalfranze » 9. Januar 2018, 22:35

Danke Killmister für den Tipp mit Tourniquet, die läuft gerade das 2te mal auf YT, aller feinster Lärm :yeah:
Die Energy Vampires gehört sowieso zu meinen Lieblingen.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2907
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: Es regnet US Metal-Perlen

Beitragvon Killmister » 9. Januar 2018, 23:18

Metalfranze hat geschrieben:Danke Killmister für den Tipp mit Tourniquet, die läuft gerade das 2te mal auf YT, aller feinster Lärm :yeah:
Die Energy Vampires gehört sowieso zu meinen Lieblingen.

Gern! Diesen verqueren Stil hätte ich dir gar nicht zugeordnet. Slauter Xstoyes kennst du bereits?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5865
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste

cron