JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Ulle » 22. August 2017, 00:50

Boris the Enforcer hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Man muss sich ja weiterentwickeln. Ich plane fĂĽr jedes Lebensjahr ein weiteres Eck.


Somit näherst Du dich mit jedem Lebensjahr einem unendlich Eck, also einem Kreis, welches als die perfekte Form ansehen kann.Welch ein schönes Bild. :smile2:


In 40 Jahren wäre ich bereit für ein Foto :smile2:
Aber nur eines!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12646
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Schorsch » 25. August 2017, 17:42



:ehm:
It's a long way to the top, if you wanna rock 'n' roll!
Benutzeravatar
Schorsch
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4709
Registriert: 9. Januar 2005, 20:47
Wohnort: Heilbronn


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Acurus-Heiko » 25. August 2017, 19:12

Das ist also der zweite Jag Panzer Song vom neuen Album. Wer soll das kaufen? Die mĂĽssen sich beim Komponieren ziemlich ĂĽbles Zeug reingezogen haben. Ein Jammer, wie man sich so demontieren kann.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5445
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon thorondor » 25. August 2017, 19:40

Acurus-Heiko hat geschrieben:Das ist also der zweite Jag Panzer Song vom neuen Album. Wer soll das kaufen? Die mĂĽssen sich beim Komponieren ziemlich ĂĽbles Zeug reingezogen haben. Ein Jammer, wie man sich so demontieren kann.


Das ist doch ne Coverversion, richtig?
Das darf daher schon mal ein wenig aus dem Rahmen fallen. Aber ob das gescheit ist, so einen Song vorab zu veröffentlichen sei mal dahin gestellt.
thorondor
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 822
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Ă–sterreich


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Flossensauger » 25. August 2017, 21:54

Poste mal wer das Orginal (ich kenne es nicht)!
Benutzeravatar
Flossensauger
METAL GOD
 
ist grad online!!!
 
Beiträge: 1330
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Acurus-Heiko » 25. August 2017, 22:12

Åndert aber nichts. Dann hätten wir jetzt eine Euro-Metal-Tralala-Song und dieses komische Cover. Der Eindruck auf mich ist so oder so verheerend.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

ich@Musik-Sammler

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5445
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Siebi » 25. August 2017, 22:47

Hugin hat geschrieben:
Franko hat geschrieben:
Hugin hat geschrieben:Ich hab den Mark dann mal zu den Produktionsinterna befragt, hier sind seine Antworten:

http://powermetal.de/content/artikel/sh ... 212-1.html

Hehehe... Humor hast du ja: "...der bei mir die Spannung auf das kommende Album "The Deviant Chord" nochmal wachsen lässt" ... und Briody musste da echt nicht lachen?


Hat mit Humor nichts zu tun, ich bin wirklich extrem gespannt auf die Scheibe. Bzw. war extrem gespannt, denn inzwischen hab ich sie ja gehört, für den nächsten Soundcheck. Wertung steht noch nicht in Stein gemeiselt. Braucht noch ein paar Spins.

Dass ihr den Sound mehrheitlich so schlimm findet, tut mir leid - für euch und für die Band. Nachvollziehen kann ich es durchaus, denn phasenweise drückt der Drumsound echt alles weg, so dass es auch mir bisweilen etwas zu viel ist. Dass es mich weniger stört als beispielsweise Siebi, das ist ja nun nichts Neues mehr, aber ich finde es immer schade, wenn es offenbar nicht Unvermögen oder Knauserei ist, was zu einem Riss zwischen Band und Zielgruppe führt, sondern offensichtlich grundlegend andere Vorstellungen darüber, was eine gute Produktion ist. Das Phänomen haben wir ja öfters, bei US-Bands besonders weit verbreitet.

Da ich ja das Interview geführt habe, hab ich auch persönlich den Eindruck, dass Mark hier nichts beschönigt, sondern ehrlich und sowohl einerseits überzeugt ist, einen guten Sound abgeliefert zu haben, als auch andererseits davon, dass Rikard (mehr oder minder) so klänge, wie man das als jahrelanger JP-Livegast erwarten dürfe.

Schwierig. Ich weiß auch nicht, wie sich diese Kluft schließen lässt. Man will ja auf der anderen Seite auch, dass der Musiker die Scheibe so macht, wie er sie gut findet, und nicht auf Volkes Stimme hört. Find's einfach betrüblich, wenn man manchmal meint, dass es doch so schwer nicht sein dürfte "alle" (oder zumindest eine hohe Quote der Fans) glücklich zu machen, es aber an derlei Dingen scheitert.

Jedes für mich einigermaßen geschulte Ohr hört Sound und seine Nuancen, Höhen, Mitten, Bässe, um die einfachen Regler an einem Amp zu nehmen. Mich lässt Nichtsoundempfinden eines Musikliebhabers jedes Mal erstaunt zurück. Ich hoffe zumindest, Du hast einen für Dich funktionierenden Gitarrensound.

Gut, wenn einem der Sound wurscht ist, oder es so gefällt, alles gut, aber Unterschiede NICHT zu hören, I don't believe it. Bspw. hat jede Kiss-Scheibe, die simple Songs zocken, einen anderen Sound, was vor allem Drums und Gitarren betrifft, aber auch die Stimmen werden teils unterschiedlich in Szene gesetzt. Das hört man, oder?

Ebenso widerspreche ich, dass es nicht nur(?) an derlei -für mich wichtigen- Dingen scheitert, sondern die neuen JP-Songs nicht mal dem Gelben vom Ei entsprechen oder in die Nähe kommen. Auflösen, JETZT und dem Harry einen Songschreiber an die Hand bzw. ans Vokalorgan, der ihm passende Melodien und Refrains schreibt! Mr. Ullinger, your turn und Achim Köhler oder Patrick Engel mit Paeth an die Regler und alles wird gut!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 15428
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Hofi » 28. August 2017, 09:56

Flossensauger hat geschrieben:Poste mal wer das Orginal (ich kenne es nicht)!

Orginal wird schwierig. Si weit ich weiĂź wurde der Song 1919 von einem irischem Priester ĂĽber den Aufstand gegen die Briten 1916 geschrieben.

Aber die JP Version ist ja wirklich grauenvoll.
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4509
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 28. August 2017, 10:36

"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17304
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Hades » 28. August 2017, 10:55

Ich hab mir extra wegen diesem Song mal eine CD von den Chieftains gekauft. Diese Version finde ich toll.

Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5490
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Ulle » 28. August 2017, 11:18

Wow, das ist ja hammergeil gesungen :smile2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12646
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Schorsch » 28. August 2017, 14:58

Ulle hat geschrieben:Wow, das ist ja hammergeil gesungen :smile2:


Sinéad O'Connor, oder? :cool2:
It's a long way to the top, if you wanna rock 'n' roll!
Benutzeravatar
Schorsch
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4709
Registriert: 9. Januar 2005, 20:47
Wohnort: Heilbronn


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Ulle » 28. August 2017, 15:36

Schorsch hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Wow, das ist ja hammergeil gesungen :smile2:


Sinéad O'Connor, oder? :cool2:


Yep!
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12646
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Franko » 28. August 2017, 15:40

:oh2: Sinéad O'Connor singt jetzt bei JAG PANZER? O.o
War aber Harry nicht in der Tat in letzter Zeit öfters mal ein- und wieder ausgestiegen?
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 7834
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: JAG PANZER - "The Deviant Chord" 2016

Beitragvon Hades » 28. August 2017, 16:03

Ulle hat geschrieben:Wow, das ist ja hammergeil gesungen :smile2:


Sag ich doch! :cool2:

Hab jetzt mal in die Panzerversion reingehört. Das ist in der Tat eher nix. Den ersten Vorabsong fand ich trotz Shitstorm gar nicht mal so übel, aber das wird auf jeden Fall eine Platte, die man besser mal vorab ausführlich prüfen muss.
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5490
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: The Butcher, Yahoo [Bot] und 4 Gäste