VISIGOTH - Conqueror´s Oath (09.02.2018)

Schreibt euch die Finger wund über das große Thema "Metal" - über neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Visigoth - Final Spell

Beitragvon Odium » 8. Mai 2013, 07:15

Cthulhu hat geschrieben:
Cthulhu hat geschrieben: (...) Und da ich jetzt fast nicht denke, dass Visigoth aus Salt Lake City für ihre vier Songs eine rote gesprenkelte 200g Vinyl-VÖ raushauen werden, bin ich hier mit dem Download bestens bedient.


:ehm:


:lol:
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Re: Visigoth - Final Spell

Beitragvon Boris the Enforcer » 8. Mai 2013, 08:58

Odium hat geschrieben:
Cthulhu hat geschrieben:
Cthulhu hat geschrieben: (...) Und da ich jetzt fast nicht denke, dass Visigoth aus Salt Lake City für ihre vier Songs eine rote gesprenkelte 200g Vinyl-VÖ raushauen werden, bin ich hier mit dem Download bestens bedient.


:ehm:


:lol:

:lol:
Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!
Benutzeravatar
Boris the Enforcer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3310
Registriert: 28. Oktober 2010, 11:26
Wohnort: Norderstedt


Re: Visigoth - Final Spell

Beitragvon Max Savage » 14. Mai 2013, 16:55

LP ist gestern angekommen, sehr hübsch, seeehr hübsch!

Blockiert gerade meinen Spieler. <3
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: Visigoth - Final Spell

Beitragvon Raf Blutaxt » 27. März 2014, 20:09

VISIGOTH hat bei Metal Blade unterschrieben und nimmt gerade das erste volle Album auf. Weitere Informationen wurden von MB in naher Zukunft versprochen. :yeah:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Raf Blutaxt » 14. Dezember 2014, 12:26

Das Albumdebüt von VISIGOTH hört auf den Namen "The Revenant King" und kommt am 23.01.2015 bei Metal Blade raus.
Einen Vorgeschmack bietet 'Dungeon Master', das mit Ulle-Hass-Refrain, Rollenspieltext und einfach tollem, klischeebehaftetem Heavy Metal eine Menge Spaß macht.



Die Tracklist liest sich übrigens wie folgt:

01. 'The Revenant King'
02. 'Dungeon Master'
03. 'Mammoth Rider'
04. 'Blood Sacrifice'
05. 'Iron Brotherhood'
06. 'Necropolis' (MANILLA ROAD Cover)
07. 'Vengeance'
08. 'Creature Of Desire'
09. 'From The Arcane Mists Of Prophecy'
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Max Savage » 14. Dezember 2014, 13:55

Puh, das muss ich aber mal noch ein paar Mal hören. Bin ja großer Fan der "Final Spell" Scheibe, aber hier sind einige kritische Stellen, dieses Stimmengedoppel und der (wirklich nervige) "We are the Warriors..."-Blabla Part, das klingt ja fast nach Sabaton.

Schöner Akustikpart aber, gerade stimmlich ist da ein großer Fortschritt erkennbar.
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Raf Blutaxt » 14. Dezember 2014, 14:00

Ist auf jeden Fall der plakativste Song auf dem Album, der Rest ist sehr abwechslungsreich, im vorgegebenen Rahmen.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Max Savage » 14. Dezember 2014, 14:16

Raf Blutaxt hat geschrieben:Ist auf jeden Fall der plakativste Song auf dem Album, der Rest ist sehr abwechslungsreich, im vorgegebenen Rahmen.


Das freut mich zu hören, bin kein Fan dieser plakativen Texte, auch, wenn sie wie hier ja mit einem Augenzwinkern gemeint sind.
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Cimmerer » 14. Dezember 2014, 14:27

Oh je, ein 'Necropolis' Cover...wie einfallsreich. Muss ja sagen, dass sich die EP bei mir auch relativ schnell abgenutzt hat, die ist mir auf die Dauer dann doch zu kitschig...
Cimmerer
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3050
Registriert: 27. September 2007, 16:23


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Ulle » 14. Dezember 2014, 15:04

Es gibt da übrigens wesentlich schlimmere Ulle-Hassrefrains, da fand ich das Introriff wesentlich peinlicher. Oder den "Eye of the Tiger"-Gedächtnispart, bevor dann leider was anderes kommt als bei Survivor.
Find ich jetzt absolut nicht schlimm, brauch ich aber natürlich auch nicht.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12884
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Cromwell » 14. Dezember 2014, 15:34

Ich hab's nach zwei Minuten abgestellt, wie die restlichen vier klingen, kann ich mir vorstellen. Die "Final Spell"-EP war mir auch schon zu käsig.
"They had to reassess their collection/life."
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 2877
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Stepo » 14. Dezember 2014, 16:23

Cromwell hat geschrieben:Ich hab's nach zwei Minuten abgestellt, wie die restlichen vier klingen, kann ich mir vorstellen. Die "Final Spell"-EP war mir auch schon zu käsig.


Im Refrain wird auch einfach nur der Songtitel wiederholt, das geht ja mal überhaupt nicht! :tong2:
Benutzeravatar
Stepo
WatchTower-Aushalter
 
 
Beiträge: 308
Registriert: 11. September 2010, 20:29
Wohnort: Nürnberg/Bamberg


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Cromwell » 14. Dezember 2014, 16:45

Stepo hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:Ich hab's nach zwei Minuten abgestellt, wie die restlichen vier klingen, kann ich mir vorstellen. Die "Final Spell"-EP war mir auch schon zu käsig.


Im Refrain wird auch einfach nur der Songtitel wiederholt, das geht ja mal überhaupt nicht! :tong2:


Wenigstens habe ich dich mit dieser milden Obsession angesteckt.
Als Gangshouts in punkigen Thrash Metal-Liedern wirken solche Refrains übrigens noch stumpfer.

Ausgebombt! Ausgebombt! Ausgebombt! Ausgebombt!

Agent Orange mag ich natürlich trotzdem.
"They had to reassess their collection/life."
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 2877
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Raf Blutaxt » 15. Dezember 2014, 09:52

Also ja, das Album ist cheesy, aber ich find's von Mal zu Mal geiler, sogar die dezenten SABATON-Anklänge bei den Chor-Arrangements, die man tatsächlich hören kann, wenn man so will. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass Moppes das Album lieben wird. :smile2:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8206
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: VISIGOTH - "The Revenant King" (23.01.2015)

Beitragvon Cthulhu » 15. Dezember 2014, 10:04

Oje. :cry: Die EP war eigentlich ganz nett. Aber das hier is jetzt fei nix. Roll the dice, paradise....he's the dungeon master. Hihi jetzt bin ich auch grad beim Eye Of The Tiger-Part.
Benutzeravatar
Cthulhu
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 10347
Registriert: 7. Mai 2004, 14:18
Wohnort: Nürnberg


VorherigeNächste

Zurück zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste