Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Schreibt euch die Finger wund über das große Thema "Metal" - über neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Darth Bane » 23. Juli 2018, 21:07

Killmister hat geschrieben:Also in Thüringen konnte ich 1983 eine 10 Gangschaltung erwerben, verbaut wurde diese an einem Diamant- Fahrrad. Dafür hat der Jüngling in den Ferien und nach Schulschluss am Aufbau des Sozialismus mit gearbeitet.


Wie ging doch gleich der Spruch " Diamant,Diamant ist weltbekannt, wer MIFA fährt ist Dresche wert" :harrr:
Waren schon Qualitätsfahrräder von Diamant,die haben auch schon mal ne Braunkohletagebau Tour ausgehalten :cool2:
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2000
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: München


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon tik » 23. Juli 2018, 21:38

Killmister hat geschrieben:Heute Abend lass ich mich kurzentschlossen in KA noch ein wenig einwachsen :drunk: .
https://altehackerei.de/program/the-atomic-bitchwax

Jetzt willstes aber wissen! Erst am WE beim Chaos Descends die Sau rausgelassen und schon gehts direkt weiter. :oh2: :-D :yeah:
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2456
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Evilmastant » 24. Juli 2018, 10:26

Am Donnerstag geht es ganz früh los zum "Headbangers Open Air". Mal wieder 550KM gen Norden...
Dieses Mal wohl keinen Schlammschlacht, dafür werden wir mit Staub und Hitze zu kämpfen haben. Auf in den Kampf! :yeah:
If The Gods OF Hell Sentenced You To Die, Remember Well My Friend A Warlord Never Cries (Mark W. Shelton 1983)

Meine CDs: http://cloud.collectorz.com/200912/music
Benutzeravatar
Evilmastant
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1082
Registriert: 23. Januar 2010, 18:48


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Siebi » 24. Juli 2018, 11:56

Evilmastant hat geschrieben:Am Donnerstag geht es ganz früh los zum "Headbangers Open Air". Mal wieder 550KM gen Norden...
Dieses Mal wohl keinen Schlammschlacht, dafür werden wir mit Staub und Hitze zu kämpfen haben. Auf in den Kampf! :yeah:

Viel Spaß im hohen Norden! Southern Man, Gromer und Pommes vertreten den Süden.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16658
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Killmister » 24. Juli 2018, 16:53

Darth Bane hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Also in Thüringen konnte ich 1983 eine 10 Gangschaltung erwerben, verbaut wurde diese an einem Diamant- Fahrrad. Dafür hat der Jüngling in den Ferien und nach Schulschluss am Aufbau des Sozialismus mit gearbeitet.


Wie ging doch gleich der Spruch " Diamant,Diamant ist weltbekannt, wer MIFA fährt ist Dresche wert" :harrr:
Waren schon Qualitätsfahrräder von Diamant,die haben auch schon mal ne Braunkohletagebau Tour ausgehalten :cool2:

Ich habe seit 3 Jahren auch wieder ein Diamant, bin sehr zufrieden.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Killmister » 24. Juli 2018, 16:57

tik hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Heute Abend lass ich mich kurzentschlossen in KA noch ein wenig einwachsen :drunk: .
https://altehackerei.de/program/the-atomic-bitchwax

Jetzt willstes aber wissen! Erst am WE beim Chaos Descends die Sau rausgelassen und schon gehts direkt weiter. :oh2: :-D :yeah:

Erstens weil ich es kann und wer war immer zuerst im Bett ??? :smile2:

Konzert und Bier waren gestern super, da kann sich der Franze freuen. Das Stoner können sie eigentlich streichen, das ist leidenschaftlich vorgetragener Rock mit richtig Dampf und spielerischem Können.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Metalfranze » 24. Juli 2018, 22:05

Killmister hat geschrieben:
tik hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Heute Abend lass ich mich kurzentschlossen in KA noch ein wenig einwachsen :drunk: .
https://altehackerei.de/program/the-atomic-bitchwax

Jetzt willstes aber wissen! Erst am WE beim Chaos Descends die Sau rausgelassen und schon gehts direkt weiter. :oh2: :-D :yeah:

Erstens weil ich es kann und wer war immer zuerst im Bett ??? :smile2:

Konzert und Bier waren gestern super, da kann sich der Franze freuen. Das Stoner können sie eigentlich streichen, das ist leidenschaftlich vorgetragener Rock mit richtig Dampf und spielerischem Können.

Dann freu ich mich mal aufs Einwachsen :smile2:
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2897
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Hippie-Ben » 25. Juli 2018, 10:54

Darth Bane hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Also in Thüringen konnte ich 1983 eine 10 Gangschaltung erwerben, verbaut wurde diese an einem Diamant- Fahrrad. Dafür hat der Jüngling in den Ferien und nach Schulschluss am Aufbau des Sozialismus mit gearbeitet.


Wie ging doch gleich der Spruch " Diamant,Diamant ist weltbekannt, wer MIFA fährt ist Dresche wert" :harrr:
Waren schon Qualitätsfahrräder von Diamant,die haben auch schon mal ne Braunkohletagebau Tour ausgehalten :cool2:


Past vielleicht nicht zu 100% ins Thema, fällt mir aber gerade ein: Kennt jemand noch die Moppedmarke NSU? Und die Werbung aus den Sechzigern oder Siebzigern mit dem Slogan:

"NSU - Das Moped für den rechten Mann!"
O.o
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vürm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 907
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Killmister » 25. Juli 2018, 12:38

Hippie-Ben hat geschrieben:
Darth Bane hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Also in Thüringen konnte ich 1983 eine 10 Gangschaltung erwerben, verbaut wurde diese an einem Diamant- Fahrrad. Dafür hat der Jüngling in den Ferien und nach Schulschluss am Aufbau des Sozialismus mit gearbeitet.


Wie ging doch gleich der Spruch " Diamant,Diamant ist weltbekannt, wer MIFA fährt ist Dresche wert" :harrr:
Waren schon Qualitätsfahrräder von Diamant,die haben auch schon mal ne Braunkohletagebau Tour ausgehalten :cool2:


Past vielleicht nicht zu 100% ins Thema, fällt mir aber gerade ein: Kennt jemand noch die Moppedmarke NSU? Und die Werbung aus den Sechzigern oder Siebzigern mit dem Slogan:

"NSU - Das Moped für den rechten Mann!"
O.o


https://de.wikipedia.org/wiki/NSU_Motorenwerke
Mal zur sprachlichen Seite, das Werk war ja mitten im Ländle, eigentlich sogar vor Ulles Haustür, angesiedelt und in diesem Dialekt :ehm: gilt der rechte Mann( oin rechter Kerle ) noch etwas! Im Schwäbischen ist das im Sinne von Rechtschaffenheit Alltagssprache und damals gab es diesen heute leider allgegenwärtigen Nazireflex auch noch nicht. Mir gefallen solche aus der Zeit gefallenen Werbesprüche übrigens sehr.

NSU haben ja auch Autos gebaut, mein Kumpel, welcher aus der sächsischen Automobilschmiede kommt, besitzt einen 2 Sitzer Cabrio von 1934 in tollem Zustand, im Motorraum befindet sich noch das Orginalschild vom damaligen Händler in Berlin. Letztes Jahr war er anlässlich eines Aue- Spiels beim KSC zu Gast und ist dann mit meinem Sohn zusammen morgens offen ins Stadion gefahren- tolles Erlebnis für den jungen Mann.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Killmister » 28. Juli 2018, 12:05

Killmister hat geschrieben:Slough Feg - Weiden(bissl unsicher :ehm: )


Die schwere Entscheidung ist gegen Slough Feg und für einen Fußballausflug mit dem besten Sohn in preußische Münster gefallen -.- ...

Ich wünsche allen Anwesenden ganz viel Freude, bei der Band ja eigentlich garantiert :yeah: :yeah: :yeah: .
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon warstarter » 28. Juli 2018, 16:46

Killmister hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Slough Feg - Weiden(bissl unsicher :ehm: )


Die schwere Entscheidung ist gegen Slough Feg und für einen Fußballausflug mit dem besten Sohn in preußische Münster gefallen -.- ...

Ich wünsche allen Anwesenden ganz viel Freude, bei der Band ja eigentlich garantiert :yeah: :yeah: :yeah: .


Es ist eine Schande, dass schnöder Fussball jetzt schon die mächtigen Slough Feg ins Hintertreffen geraten lässt. Dafür gibts bestimmt Abzug von Karmapunkten im vierstelligen Bereich.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 772
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Killmister » 29. Juli 2018, 11:27

warstarter hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Slough Feg - Weiden(bissl unsicher :ehm: )


Die schwere Entscheidung ist gegen Slough Feg und für einen Fußballausflug mit dem besten Sohn in preußische Münster gefallen -.- ...

Ich wünsche allen Anwesenden ganz viel Freude, bei der Band ja eigentlich garantiert :yeah: :yeah: :yeah: .


Es ist eine Schande, dass schnöder Fussball jetzt schon die mächtigen Slough Feg ins Hintertreffen geraten lässt. Dafür gibts bestimmt Abzug von Karmapunkten im vierstelligen Bereich.


Solche Einlassungen lassen den Kauz natürlich völlig unberührt :smile2: ...

Die Entscheidung fiel für die gemeinsame Zeit mit dem Ragger <3 <3 <3 (immer noch das Beste an meinem Leben) und nicht gegen eine meiner absoluten Lieblingsbands.

Zurück zum Thema, gestern Abend haben wieder mal Demon's Eye auf dem örtlichen Marktplatz zum Tanz gespielt und mich völlig platt gemacht. Die Deep Purple Tribute Band, welche allerdings auch eigene Songs veröffentlicht, ist vom spielerischen Können und der Ausstrahlung riesig, sie verleihen den Song eine Glanz, verbinden spielerische Klasse und Coolness mit einem würdevollen Auftreten, so dass der Umstand des Nachspielens fremder Songs völlig verfliegt. Sollten die mal in eurer Nähe spielen, ihr wisst bescheid :harrr:
Brombeersongs : Stormbringer <3 und Soldier Of Fortune <3 <3 <3
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5827
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Schnuller » 3. August 2018, 07:59

Riot V & Raising Five (Mike Tirelli) - Mannheim 7er Club - Open Air Bühne

Ein fantastischer Abend gestern.
Der 7er Club in Mannheim hat jetzt auch eine Open Air Bühne, die in den Raucherbereich gebaut wurde.
Der Raucherbereich ist ein Aussenbereich, mit ein paar Tischen und Sitzgelegenheiten, halb überdacht und fasst locker so viele Leute, wie der Club selber. Dadurch, dass hier nichts verbaut ist, sind die Konzerte hier sogar wesentlich besser zu geniessen als drinnen (was auch schon toll ist). Auch die Bühne draussen ist ein Stück größer und höher incl. erstklassiger Lichtanlage und PA. Vor allem bei diesen Temperaturen war die Open Air Sache absolut spitze. Zwischen den Fabrikgebäuden ging zwar auch kein Wind, aber die Luft war definitiv besser als im Laden. Neudi und Manilla Road waren auch komplett Anwesend und nahmen tapfer alle Kondolenzwünsche entgegen.

Raising Five waren ziemlich gut, Tirelli (habe mich mit dem noch nie groß beschäftigt) war gut, nur die neuen Songs sind mir teilweise etwas zu modern/groovig. Trotzdem...das war stark!

Riot V zelebrierten 30 Jahre Thundersteel. Das komplette Album und haben tatsächlich mit "Thundersteel" angefangen...und was soll ich sagen. Die Stimmung viel bis zum Ende nicht ab. Nach Thundersteel (natürlich in Reihenfolge) gab es noch einen kompletten "normalen" Set. Insgesamt über 2 Std. gespielt.
Der Band waren auf dem Flughafen am selben Tag noch die Gitarren abhanden gekommen, so dass die Gitarrenfraktion auf geliehenen Instrumenten spielen musste. Zwar gab es hier und da ein paar Hänger und technische Pausen, es war aber grandios, was die Herren da ablieferten. Hall war über die komplette Spielzeit auch kein Wackler anzukreiden. Ganz großes Kino war das.Die Setlist der zweiten Hälfte hatte auch einige Überraschungen (u.a. aus der Rhett Forrester Aera) parat.
Chastain und Ulle waren auch am Start...
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3795
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Angelus_Mortiis » 3. August 2018, 09:28

Schnuller hat geschrieben:Riot V & Raising Five (Mike Tirelli) - Mannheim 7er Club - Open Air Bühne

Ein fantastischer Abend gestern.
Der 7er Club in Mannheim hat jetzt auch eine Open Air Bühne, die in den Raucherbereich gebaut wurde.
Der Raucherbereich ist ein Aussenbereich, mit ein paar Tischen und Sitzgelegenheiten, halb überdacht und fasst locker so viele Leute, wie der Club selber. Dadurch, dass hier nichts verbaut ist, sind die Konzerte hier sogar wesentlich besser zu geniessen als drinnen (was auch schon toll ist). Auch die Bühne draussen ist ein Stück größer und höher incl. erstklassiger Lichtanlage und PA. Vor allem bei diesen Temperaturen war die Open Air Sache absolut spitze. Zwischen den Fabrikgebäuden ging zwar auch kein Wind, aber die Luft war definitiv besser als im Laden. Neudi und Manilla Road waren auch komplett Anwesend und nahmen tapfer alle Kondolenzwünsche entgegen.

Raising Five waren ziemlich gut, Tirelli (habe mich mit dem noch nie groß beschäftigt) war gut, nur die neuen Songs sind mir teilweise etwas zu modern/groovig. Trotzdem...das war stark!

Riot V zelebrierten 30 Jahre Thundersteel. Das komplette Album und haben tatsächlich mit "Thundersteel" angefangen...und was soll ich sagen. Die Stimmung viel bis zum Ende nicht ab. Nach Thundersteel (natürlich in Reihenfolge) gab es noch einen kompletten "normalen" Set. Insgesamt über 2 Std. gespielt.
Der Band waren auf dem Flughafen am selben Tag noch die Gitarren abhanden gekommen, so dass die Gitarrenfraktion auf geliehenen Instrumenten spielen musste. Zwar gab es hier und da ein paar Hänger und technische Pausen, es war aber grandios, was die Herren da ablieferten. Hall war über die komplette Spielzeit auch kein Wackler anzukreiden. Ganz großes Kino war das.Die Setlist der zweiten Hälfte hatte auch einige Überraschungen (u.a. aus der Rhett Forrester Aera) parat.
Chastain und Ulle waren auch am Start...


Hmm, ärgert mich schon, das es mir nicht möglich war.......
Benutzeravatar
Angelus_Mortiis
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1409
Registriert: 4. Februar 2008, 22:03
Wohnort: Hofheim


Re: Welches Konzert/Festival besucht ihr als nächstes?

Beitragvon Schnuller » 3. August 2018, 11:50

Angelus_Mortiis hat geschrieben:
Schnuller hat geschrieben:Riot V & Raising Five (Mike Tirelli) - Mannheim 7er Club - Open Air Bühne

Ein fantastischer Abend gestern.
Der 7er Club in Mannheim hat jetzt auch eine Open Air Bühne, die in den Raucherbereich gebaut wurde.
Der Raucherbereich ist ein Aussenbereich, mit ein paar Tischen und Sitzgelegenheiten, halb überdacht und fasst locker so viele Leute, wie der Club selber. Dadurch, dass hier nichts verbaut ist, sind die Konzerte hier sogar wesentlich besser zu geniessen als drinnen (was auch schon toll ist). Auch die Bühne draussen ist ein Stück größer und höher incl. erstklassiger Lichtanlage und PA. Vor allem bei diesen Temperaturen war die Open Air Sache absolut spitze. Zwischen den Fabrikgebäuden ging zwar auch kein Wind, aber die Luft war definitiv besser als im Laden. Neudi und Manilla Road waren auch komplett Anwesend und nahmen tapfer alle Kondolenzwünsche entgegen.

Raising Five waren ziemlich gut, Tirelli (habe mich mit dem noch nie groß beschäftigt) war gut, nur die neuen Songs sind mir teilweise etwas zu modern/groovig. Trotzdem...das war stark!

Riot V zelebrierten 30 Jahre Thundersteel. Das komplette Album und haben tatsächlich mit "Thundersteel" angefangen...und was soll ich sagen. Die Stimmung viel bis zum Ende nicht ab. Nach Thundersteel (natürlich in Reihenfolge) gab es noch einen kompletten "normalen" Set. Insgesamt über 2 Std. gespielt.
Der Band waren auf dem Flughafen am selben Tag noch die Gitarren abhanden gekommen, so dass die Gitarrenfraktion auf geliehenen Instrumenten spielen musste. Zwar gab es hier und da ein paar Hänger und technische Pausen, es war aber grandios, was die Herren da ablieferten. Hall war über die komplette Spielzeit auch kein Wackler anzukreiden. Ganz großes Kino war das.Die Setlist der zweiten Hälfte hatte auch einige Überraschungen (u.a. aus der Rhett Forrester Aera) parat.
Chastain und Ulle waren auch am Start...


Hmm, ärgert mich schon, das es mir nicht möglich war.......


...zu recht, aber auf dem HOA war es doch bestimmt auch gut, oder?

...ach ja, Silver Bullet habe ich auch gesehen, aber nur von hinten... :cool2:
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3795
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


VorherigeNächste

Zurück zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste