DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Schreibt euch die Finger wund ├╝ber das gro├če Thema "Metal" - ├╝ber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon thorondor » 28. M├Ąrz 2018, 20:15

holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.
thorondor
METAL GOD
 
 
Beitr├Ąge: 1088
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, ├ľsterreich


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Siebi » 28. M├Ąrz 2018, 21:10

thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beitr├Ąge: 16807
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon cotlod » 28. M├Ąrz 2018, 21:34

Loomis hat geschrieben:
Hades hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.


Nat├╝rlich :yeah: :yeah:

Bild


Passend zur Wintersaison? :harrr:
cotlod
US Metal-Kenner
 
 
Beitr├Ąge: 681
Registriert: 3. April 2010, 22:26


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Loomis » 28. M├Ąrz 2018, 23:11

Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D

Ich m├╝sste nochmal aktuell h├Âren, aber ich meinte die Killing Season, produziert von Nick Raskulinecz, h├Ątte schon einen eigenst├Ąndigen Sound. Die drei neueren Alben kenne ich jedoch nicht.
Benutzeravatar
Loomis
Sacred Metal-Legende
 
 
Beitr├Ąge: 13739
Registriert: 15. Juli 2007, 23:53
Wohnort: (Slowly We)Rot


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Dr. Best » 28. M├Ąrz 2018, 23:46

Forbidden Evil hat geschrieben: Mich interessiert nur ob ich der Einzige bin der diese Scheiben im Special vermisst hat.

Da haben doch eine ganz betr├Ąchtliche Reihe an ├ťber-Alben f├╝r mein Verst├Ąndnis gefehlt. Ich habe das Heft grade nicht greifbar, aber zB an Maryland/Hellhound-Doom kann ich mich ebenso wenig erinnern wie an Last Crack.
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beitr├Ąge: 3957
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Hades » 28. M├Ąrz 2018, 23:51

Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D


Den letzten, ├Ąh vorletzten Satz vergesse ich mal. Ansonsten <3 <3 :yeah:
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beitr├Ąge: 5940
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: W├╝rttemberg


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Ulle » 29. M├Ąrz 2018, 00:30

Ich hab die ganzen neueren D.A. alle gekauft, fand die auch irgendwie gut und hab sie dennoch k├╝rzlich verscherbelt. Lag wohl an dem irgendwie gut. Mich hat der Sound nicht gest├Ârt und die Riffs konnten nat├╝rlich was, aber bis auf 1-2 Songs pro Platte gab es echt null Hooks. Hab daf├╝r die ersten drei wieder vermehrt geh├Ârt und die reichen locker aus, um gl├╝cklich zu sein.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beitr├Ąge: 12936
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Darth Bane » 29. M├Ąrz 2018, 11:30

Ulle hat geschrieben:Ich hab die ganzen neueren D.A. alle gekauft, fand die auch irgendwie gut und hab sie dennoch k├╝rzlich verscherbelt. Lag wohl an dem irgendwie gut. Mich hat der Sound nicht gest├Ârt und die Riffs konnten nat├╝rlich was, aber bis auf 1-2 Songs pro Platte gab es echt null Hooks. Hab daf├╝r die ersten drei wieder vermehrt geh├Ârt und die reichen locker aus, um gl├╝cklich zu sein.


/sign
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
JOHN ARCH
 
 
Beitr├Ąge: 2008
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: M├╝nchen


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Siebi » 29. M├Ąrz 2018, 12:20

Darth Bane hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Ich hab die ganzen neueren D.A. alle gekauft, fand die auch irgendwie gut und hab sie dennoch k├╝rzlich verscherbelt. Lag wohl an dem irgendwie gut. Mich hat der Sound nicht gest├Ârt und die Riffs konnten nat├╝rlich was, aber bis auf 1-2 Songs pro Platte gab es echt null Hooks. Hab daf├╝r die ersten drei wieder vermehrt geh├Ârt und die reichen locker aus, um gl├╝cklich zu sein.


/sign

#metoo
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beitr├Ąge: 16807
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Acrylator » 29. M├Ąrz 2018, 16:23

Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D

Wieso ma├čregeln, kann ich nachvollziehen! Hatte die letzten beiden Alben auch gekauft, mochte die eigentlich auch, hab sie aber irgendwann wieder verkauft, da nie etwas h├Ąngenblieb und ich eigentlich nie so richtig Lust drauf hatte, bzw. eher andere Sachen bevorzugt hab, wenn ich Thrash wollte.
Allerdings hatte ich auch "Act III" mal und irgendwann wieder verkauft, da ich darauf auch mehrere St├╝cke gar nicht mochte und den Stilmix irgendwie nicht so passend fand.
Hab tats├Ąchlich nur das Deb├╝t, das wird aber gerne geh├Ârt.
Live fand ich die Band vor einigen Jahre auf dem HOA allerdings auch sehr geil, da haben auch die St├╝cke vom zweiten und dritten Album sowie einige neuere richtig Spa├č gemacht!
Vielleicht hole ich mir die zweite doch irgendwann mal...
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beitr├Ąge: 12780
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Siebi » 30. M├Ąrz 2018, 11:35

Acrylator hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D

Wieso ma├čregeln, kann ich nachvollziehen! Hatte die letzten beiden Alben auch gekauft, mochte die eigentlich auch, hab sie aber irgendwann wieder verkauft, da nie etwas h├Ąngenblieb und ich eigentlich nie so richtig Lust drauf hatte, bzw. eher andere Sachen bevorzugt hab, wenn ich Thrash wollte.
Allerdings hatte ich auch "Act III" mal und irgendwann wieder verkauft, da ich darauf auch mehrere St├╝cke gar nicht mochte und den Stilmix irgendwie nicht so passend fand.
Hab tats├Ąchlich nur das Deb├╝t, das wird aber gerne geh├Ârt.
Live fand ich die Band vor einigen Jahre auf dem HOA allerdings auch sehr geil, da haben auch die St├╝cke vom zweiten und dritten Album sowie einige neuere richtig Spa├č gemacht!
Vielleicht hole ich mir die zweite doch irgendwann mal...

.mhmpf:
Schade, hatte mit einer detailierten Abhandlung inklusive Gegen├╝berstellung einzelner neuer Songs mit den Klassikern gerechnet. Herr Acrylator, Sie lassen nach. :smile2:

Ach so, die ersten drei DA sind G.O.T.T.!
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beitr├Ąge: 16807
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon holg » 30. M├Ąrz 2018, 17:36

Siebi hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D

Wieso ma├čregeln, kann ich nachvollziehen! Hatte die letzten beiden Alben auch gekauft, mochte die eigentlich auch, hab sie aber irgendwann wieder verkauft, da nie etwas h├Ąngenblieb und ich eigentlich nie so richtig Lust drauf hatte, bzw. eher andere Sachen bevorzugt hab, wenn ich Thrash wollte.
Allerdings hatte ich auch "Act III" mal und irgendwann wieder verkauft, da ich darauf auch mehrere St├╝cke gar nicht mochte und den Stilmix irgendwie nicht so passend fand.
Hab tats├Ąchlich nur das Deb├╝t, das wird aber gerne geh├Ârt.
Live fand ich die Band vor einigen Jahre auf dem HOA allerdings auch sehr geil, da haben auch die St├╝cke vom zweiten und dritten Album sowie einige neuere richtig Spa├č gemacht!
Vielleicht hole ich mir die zweite doch irgendwann mal...

.mhmpf:
Schade, hatte mit einer detailierten Abhandlung inklusive Gegen├╝berstellung einzelner neuer Songs mit den Klassikern gerechnet. Herr Acrylator, Sie lassen nach. :smile2:

Ach so, die ersten drei DA sind G.O.T.T.!

Du meinst, Du hast eine spa├čgebremste, kopfgesteuerte, unm├Âglich aus Emotionen beim H├Âren entstandene Abhandlung erwartet? :smile2:
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beitr├Ąge: 10963
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Siebi » 30. M├Ąrz 2018, 19:16

holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D

Wieso ma├čregeln, kann ich nachvollziehen! Hatte die letzten beiden Alben auch gekauft, mochte die eigentlich auch, hab sie aber irgendwann wieder verkauft, da nie etwas h├Ąngenblieb und ich eigentlich nie so richtig Lust drauf hatte, bzw. eher andere Sachen bevorzugt hab, wenn ich Thrash wollte.
Allerdings hatte ich auch "Act III" mal und irgendwann wieder verkauft, da ich darauf auch mehrere St├╝cke gar nicht mochte und den Stilmix irgendwie nicht so passend fand.
Hab tats├Ąchlich nur das Deb├╝t, das wird aber gerne geh├Ârt.
Live fand ich die Band vor einigen Jahre auf dem HOA allerdings auch sehr geil, da haben auch die St├╝cke vom zweiten und dritten Album sowie einige neuere richtig Spa├č gemacht!
Vielleicht hole ich mir die zweite doch irgendwann mal...

.mhmpf:
Schade, hatte mit einer detailierten Abhandlung inklusive Gegen├╝berstellung einzelner neuer Songs mit den Klassikern gerechnet. Herr Acrylator, Sie lassen nach. :smile2:

Ach so, die ersten drei DA sind G.O.T.T.!

Du meinst, Du hast eine spa├čgebremste, kopfgesteuerte, unm├Âglich aus Emotionen beim H├Âren entstandene Abhandlung erwartet? :smile2:

So wie brabbelndes Eisen-Einerlei bei Liveauftritten? Da verwechselst Du was, Du olle Miesmuschel. :tong2:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beitr├Ąge: 16807
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon holg » 30. M├Ąrz 2018, 21:58

Siebi hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
Acrylator hat geschrieben:
Siebi hat geschrieben:
thorondor hat geschrieben:
holg hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:Die "In This Life" wurde an anderer Stelle sogar erst kr├Ąftig gedisst :yeah:
Ich finde sowohl "Act III" als auch "In This Life" absolut gro├čartig <3

Beide Scheiben sind in meiner Welt extrem himbeerig.

Himeerig wie lecker? Oder denkst du an die goldenen?
Beides tolle Alben, vor allem die Act III. Sehr mutiger Schritt auch von Death Angel damals. Von Mordred liegt mir das Debut noch mehr am Herzen.

Finde den Spagat vom knalligen Thrashpr├╝gel-Deb├╝t zum "Mit dem Hundefutter durch den Hirschgarten"-Werk mit seinen funky Einfl├╝ssen sehr gewagt und saugejellll. Die ersten drei DAs sind G.O.T.T.! Gesetz. Punkt. Aus. Der Rest des Katalogs Standardgedresche auf hohem Riffniveau im austauschbaren Wuchtbrummensound!

Jetzt darf der Acry ma├čregeln. :-D

Wieso ma├čregeln, kann ich nachvollziehen! Hatte die letzten beiden Alben auch gekauft, mochte die eigentlich auch, hab sie aber irgendwann wieder verkauft, da nie etwas h├Ąngenblieb und ich eigentlich nie so richtig Lust drauf hatte, bzw. eher andere Sachen bevorzugt hab, wenn ich Thrash wollte.
Allerdings hatte ich auch "Act III" mal und irgendwann wieder verkauft, da ich darauf auch mehrere St├╝cke gar nicht mochte und den Stilmix irgendwie nicht so passend fand.
Hab tats├Ąchlich nur das Deb├╝t, das wird aber gerne geh├Ârt.
Live fand ich die Band vor einigen Jahre auf dem HOA allerdings auch sehr geil, da haben auch die St├╝cke vom zweiten und dritten Album sowie einige neuere richtig Spa├č gemacht!
Vielleicht hole ich mir die zweite doch irgendwann mal...

.mhmpf:
Schade, hatte mit einer detailierten Abhandlung inklusive Gegen├╝berstellung einzelner neuer Songs mit den Klassikern gerechnet. Herr Acrylator, Sie lassen nach. :smile2:

Ach so, die ersten drei DA sind G.O.T.T.!

Du meinst, Du hast eine spa├čgebremste, kopfgesteuerte, unm├Âglich aus Emotionen beim H├Âren entstandene Abhandlung erwartet? :smile2:

So wie brabbelndes Eisen-Einerlei bei Liveauftritten? Da verwechselst Du was, Du olle Miesmuschel. :tong2:

Ich finde er hat sich den letzten Wochen leicht gesteigert. Aber das werde ich ab jetzt nicht mehr lesen. Ich dachte eher, dass Herr Acry Lator ja gar nicht mehr un-anal-ytisch h├Âren kann.
holg
Sacred Metal-Legende
 
 
Beitr├Ąge: 10963
Registriert: 4. Oktober 2005, 12:56


Re: DEAF FOREVER - das neue Metalmagazin

Beitragvon Acurus-Heiko » 5. Mai 2018, 18:19

Steht hier tats├Ąchlich noch kein Satz zur aktuellen Ausgabe? Sie ist wieder ein Metal-Sahnert├Ârtchen geworden. Solstice siegt im Soundcheck (wohl zu Recht) und im Interview erfahren wir zumindest indirekt, warum die Scheibe aus meiner Sicht einen viel zu leisen Gesang hat. Leider wird das Problem nicht direkt angesprochen. Das Gatekeeper-Interview ist extrem lesenswert und witzig. Und die Band belegt - auch zu Recht - einen der vorderen Spitzenpl├Ątze. Beim Bl├Ąttern hielt ich zudem gebannt inne, als ich Saviour Machine sah. Da bei dem Interview aber offenbar nur sinnloses Zeugs zustande kam, ist es eigentlich ├╝berfl├╝ssig. Eigentlich! Denn wir erfahren immerhin, dass die Band vielleicht doch noch mal etwas auf den Markt werfen wird. Ich lese jetzt weiter und bedanke mich f├╝r die mit Herzblut produzierte Ausgabe. Dieses Magazin gibt es nur, weil viele Fans daran mitwirken, irre viel Zeit investieren und davon alles, aber nicht reich werden.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beitr├Ąge: 5759
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


VorherigeN├Ąchste

Zur├╝ck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 G├Ąste