Non Album Tracks

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Non Album Tracks

Beitragvon Pavlos » 13. Mai 2013, 13:01

Es gibt ja´ne Menge guter Songs die es nie auf ein reguläres Album geschafft haben. Egal ob Samplerbeitrag, Demo Only Song, unbekannte B-Seite oder superrare Single: Lasset uns diese Nummern hier feierlich zusammentragen und abfeiern - vielleicht entdeckt der ein oder andere User auf diese Weise noch mehr Stoff für sich.




Anfangen möchte ich mit den briten MENDES PREY, die den meisten hier mit dem saustarken ´On The Borderline´ bekannt sein dürften. Das hier verlinkte ´What The Hell´s Going On?´ erschien 1982 auf dem "Heavy Metal Heroes: Volume 2" Sampler und kann mit erwähnter Übernummer fast schon mithalten.

Generell würde ich mir eine Compilation der Band wünschen (High Roller Records, hört du mich?!?!), hatten die Jungs doch ein paar richtig geschmeidige Rocknummern mit geilen Gitarren und starken Refrains am Start.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 20366
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Dörk » 13. Mai 2013, 18:46

Ok, das hier sollte passen:

King Diamond - The Lake



Meiner Meinung nach einer der besten King Diamond Songs überhaupt; wurde er seinerzeit nur auf der B-Seite der Halloween Single veröffentlicht. Später kam er dann nochmal zusammen mit u.a. "Shrine" auf der "The Dark Sides" Compilation raus. Heute findet man ihn als Bonustrack auf den CD Rereleases des "Fatal Portrait" Albums.

Passt das so? :smile2:
Benutzeravatar
Dörk
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 840
Registriert: 21. April 2010, 17:22
Wohnort: A Mansion In Darkness


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Fire Down Under » 13. Mai 2013, 21:51

Sehr interessante Threadidee, Herr Pavlos. Mal ein wenig in meiner Singlekiste kramen...

Fangen wir mal an mit SATAN - Oppression (zu finden auf dem "Roxcalibur"-Sampler von 1982):



Wo VENOM mit ihrem Gepolter eher "niedlich-böse" daherkam, klingt "Oppression" von SATAN so richtig EVIL!!! wie kaum was zu der Zeit. Allein das Intro ist unfassbar, das mächtige Riff (das man guten Gewissens als Proto-Thrash bezeichnen kann) einfach nur unglaublich hart und böse, dazu ein fieser Text und dreckiger Gesang - perfekt!

---

HEAVY LOAD - Take Me Away (1982)



Auf keinem HEAVY LOAD Album enthalten (auch wenn die Single mit manchen Pressungen der "Death Or Glory" zusammen verkauft wurde), aber dennoch einer ihrer besten Songs. Den grenzdebil-geilen Refrain kann man auch nach dem 382. Bier noch fehlerfrei mitsingen. Herrlicher Song.

---

SABBAT - Black Metal Volcano (auf Icelandic & Greenlandic Demonslaught, 2006)



Auf einer der 29384292 7''es der Band enthalten (von denen 29384287 keine Sau braucht), ist auch das einer der besten Tracks der japanischen Krachbrigade. Könnte musikalisch auch ein POISON-Rehearsal von 1986 in besserem Sound sein. Absolut geniales Teil. Und eine bessere Textzeile als "The mountain shits, from the ass hole at the top" wurde nie geschrieben. :smile2:

---

DARK FOREST - Defender / The Wizard of Alderley Edge (2009)



Ok, das ist jetzt nicht der supermegaüber-Geheimtip, aber mir gefällt die neue Version von "The Wizard..." ein Stückchen besser als auf dem Debüt. Und auch nur auf dieser Single enthalten: der (ungewohnt) speedige Titeltrack sowie ein schönes Instrumental mit dem Titel "I Vow To Thee, My Country", das auf Gustav Holsts "Die Planeten" basiert (ja, dem Werk bei dem auch Quorthon geklaut hat).
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 15786
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Odium » 14. Mai 2013, 07:04

Yes Sir, mit "Take Me Away" kann man den Thread eigentlich schließen. Bin sehr happy, dass mir der Lord die Single geschenkt hat, da ich über den Song davor nur auf einem schäbbigen "Death or Glory"-Bootleg verfügte. Und die DARK FOREST-Single gehört auch zu den wenigen des von mir sicherlich nicht favorisierten Mediums, die ich ab und zu tatsächlich mal auflege. Die "Wizard..."-Version gefällt mir auch deutlich besser. :yeah:
Was der Fuck.
Benutzeravatar
Odium
Metalizer
 
 
Beiträge: 6541
Registriert: 18. März 2008, 17:57


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Dörk » 14. Mai 2013, 07:47

Auf dem DEATH METAL Sampler von 1984 befinden sich zwei exklusive RUNNING WILD Songs:

IRON HEADS



BONES TO ASHES
Zuletzt geändert von Dörk am 14. Mai 2013, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dörk
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 840
Registriert: 21. April 2010, 17:22
Wohnort: A Mansion In Darkness


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Dörk » 14. Mai 2013, 07:57

*Doppelpost*

Auf den Best Of Scheiben von BATHORY (JUBILEUM Volume I-III) befinden sich bislang unveröffentlichte Tracks:

VOLUME I:

"Rider At The Gate Of Dawn" + "Crawl To Your Cross"



"You Don't Move Me (I Don't Give a Fuck) "



VOLUME II:

"Burnin' Leather"


"Die in Fire"



VOLUME III:

"Satan My Master"


"In Nomine Satanas"


"Witchcraft"


URGH! :yeah:
Benutzeravatar
Dörk
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 840
Registriert: 21. April 2010, 17:22
Wohnort: A Mansion In Darkness


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Clontarf » 14. Mai 2013, 08:53

Zwei Schmankerl für DEMON Komplettisten..."Tonight Wont Last Forever" und "Trick Of The Light" wurden 1999 auf dem Tribute "Day Of The Demon" veröffentlicht. "Trick Of The Light" fand sich dann auch noch als Bonus auf dem "Taking The World By Storm" ReRelease von 2002 wieder.

Bild



"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1271
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Sigi » 14. Mai 2013, 09:02



PARADISE LOST - Sweetness
Schoss mir sofort durch den Kopf. Damals neuer Track auf der "Seals The Sense"-EP nach dem "Icon"-Album.
Als PL ihr "Draconian Times" komplett aufgeführt haben und nach zusätzlich Songwünschen im Netz fragten, war die Nachfrage nach "Sweetness" unverhältnismäßig hoch. Für mich ein absolutes Highlight aus der Non-Longplayer-Reihe
Benutzeravatar
Sigi
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1671
Registriert: 23. Oktober 2008, 16:29
Wohnort: Metallische Grauzone


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Moppes » 14. Mai 2013, 09:20

Mein pers. Highlight ist "Deathwish" von Metal Church, erschienen auf dem Northwest Metalfest Sampler. Hier die Demo-Version:



<3
I wanna do bad things with you....
Benutzeravatar
Moppes
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3946
Registriert: 4. Juni 2008, 09:41
Wohnort: Ruhrpott


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 14. Mai 2013, 09:25

"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17304
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 14. Mai 2013, 09:26

"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17304
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Oliver/Keep-It-True » 14. Mai 2013, 09:27

"Valor pleases you, Crom...so grant me one request. Grant me revenge! And if you do not listen, then to HELL with you!"
Bild
Benutzeravatar
Oliver/Keep-It-True
Barbar
 
 
Beiträge: 17304
Registriert: 8. Januar 2004, 15:01
Wohnort: Biebelried


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Acrylator » 14. Mai 2013, 11:17

Jau, "Metal Massacre V" ist eh ein richtig starker Sampler! Bei "Death Rider" hab ich nie verstanden, dass Overkill den auf keinem Album hatten - nicht mehr hart genug?

Coole Thread-Idee, Pavlos!
Mir fiel gleich eins meiner Mitbringsel vom KIT (leider nur als Bootleg, aber immerhin) ein:

(ARC - War Of The Ring, 1981)

AuĂźerdem folgende:


(BOLT THROWER - Crown Of Life, 1992)


(HELSTAR - Sirens Of The Sun, 1990)


(HELSTAR - Changeless Season, 1990)


(HELSTAR - Social Circle, 1990)
Ich könnte heute immer noch heulen, dass die Band Anfang der 90er kein Album mehr rausgehauen hat, denn das 95er Album war dann leider deutlich schwächer als die Songs des Demos (und noch nichtmal die Produktion war besser).


Ach ja, und wer SULPHUR AEON mag, sollte schauen, ob er die vergriffene Single "Deep Deep Down They Sleep" noch irgendwo bekommt - die beiden exklusiven StĂĽcke darauf stehen denen des Albums in nichts nach!
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12515
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Mirco » 14. Mai 2013, 13:14

Oli hat exakt die Tracks verbraten, die mir als erstes eingefallen wären (Deathwish finde ich zwar gut, aber Waynes Organ hatte - zumindest in der Sampler-Version - noch nicht ihre Klasse entwickelt).
"Wir wollen eure Hirne aus der Schädeldecke nehmen, ein wenig mit ihnen herumspielen und sie dann verkehrt herum wieder einsetzen."
(Chris Reifert, Autopsy)

Zum Protzen: https://www.musik-sammler.de/sammlung/minimeini/
Benutzeravatar
Mirco
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2589
Registriert: 7. Dezember 2006, 20:53
Wohnort: DĂĽsseldorf


Re: Non Album Tracks

Beitragvon Fire Down Under » 14. Mai 2013, 21:25

Dörk hat geschrieben:*BATHORY stuff sei*

Oh ja, einige der Songs hab ich auch auf einem ultra schäbigen Sinnlosbootleg drauf. Schon irgendwie interessant wie punkig die frühen BATHORY waren. Besonders "You Don't Move Me" hat Attitüde ohne Ende.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 15786
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Nächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron