Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Fire Down Under » 10. Februar 2020, 20:00

Cromwell hat geschrieben:Das ist ja gar kein Presswerk. :angry2:
Ich hatte insgeheim gehofft, einen Bericht darüber zu lesen, dass ein Mann namens "Fire Down Under" ein Presswerk angezündet hat. Bei der Festnahme habe der offensichtlich verwirrte Täter erklärt, jetzt "stimme der Thread-Titel wieder".
Zutrauen wĂĽrde ich es ihm ja.

:lol:
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16697
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 12. Februar 2020, 10:47

Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6265
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Cromwell » 12. Februar 2020, 19:06

Es wird eh zu viel gekauft und zu wenig gehört. Aus dieser Sicht vielleicht ein schwarzer Tag für Sammler, aber nicht zwingend auch für Liebhaber.
Breathe in the glittering dust
Exhale, mindless
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3213
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 20. März 2020, 18:36

Zwei extrem schlaue und detailgenaue Artikel darob, warum Vinyl immer besser ist aus dem Sound & Recording Magazin.

Extrem lesenswert. Ist lang, ist fachspezifisch. Trotzdem. Erklärt einiges. Auch und gerade für digital Hörer. Ihr habt ja jetzt Zeit. Kann man zwischen porn-hub und Manowar durchaus auch mal machen:

https://www.soundandrecording.de/stories/warum-klingt-vinyl/

https://www.soundandrecording.de/stories/das-besondere-an-vinyl/
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3145
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 11. Juni 2020, 18:53

Stockfisch schneidet Einzelstücke nicht auf Acetat oder Vinyl sondern auf kuperbeschichteten Edelstahl. Da ist nichtmal Heavy Metal 'drauf und ein Exemplar kostet 678€. (Kein Tippfehler.)

https://www.stockfisch-records.de/pages_art/sf12_dmmdp.html
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3145
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon hellstar » 12. Juni 2020, 16:32

Flossensauger hat geschrieben:Stockfisch schneidet Einzelstücke nicht auf Acetat oder Vinyl sondern auf kuperbeschichteten Edelstahl. Da ist nichtmal Heavy Metal 'drauf und ein Exemplar kostet 678€. (Kein Tippfehler.)

https://www.stockfisch-records.de/pages_art/sf12_dmmdp.html

In Anbetracht des aufwendigen Fertigungsprozesses, halte ich mal, ohne genaue Kosten zu kennen, 678Euro fĂĽr gĂĽnstig bis angemessen. Bezahlen wĂĽrde ich es trotzdem nie!
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5262
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 12. Juni 2020, 19:40

Was kostet eigentlich die feuerfeste Slayer Platte "Hell-o"? da gibt's doch sechs von, meine ich.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3145
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 8. Juli 2020, 16:16

Damit wir hier nicht die Umsatzzahlen der deutschen Musikindustrie im Jahr 2019 aus den Augen verlieren ... Offenbar hat die Schallplatte den besten Absatz seit 2010 mit 3,4 Millionen Einheiten. Die CD stĂĽrzt weiter ab. Streaming geht durch die Decke, wobei mich mal interessieren wĂĽrde, wie die das berechnen. Formal bin ich ggf. auch Streamer, weil Amazon-Prime-Kunde. Nur nutze ich das nicht.

Auch nicht schlecht: Nur etwa jeder sechste eingenommene Euro stammt aus dem stationären Handel, dessen Bedeutung geht damit weiter zurück.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6265
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 8. Juli 2020, 16:25

Die Vinyl Zahlen glaube ich ĂĽbrigens nicht.

Per Koro Records zB. bestellt jede Woche bei den beiden Indie-Grossisten Revelation und Ebullition in den USA und lässt das im Container nach Deutschland kommen. Das sind über 90% seines Sortimentes. Die Zahlen sind garantiert nicht erfasst.

Dann Second Hand zB. Allein in der Brockensammlung in Bethel geht jede Woche eine hohe dreistellige Zahl ĂĽber den Tresen. Und das ist nur ein Laden.

Wie wird denn Discogs gezählt? Und und und.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3145
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 8. Juli 2020, 16:30

Ich vermute, bei physischen Tonträgern wird Second Hand nicht erfasst. Und den Zahlen glaube ich auch nur bedingt. Aber die Tendenzen werden schon stimmen. Vor etwa einem Jahr schrieb ich den Verband mal an und fragte, inwieweit Direktimporte berücksichtigt werden. Ich bekam nie eine Antwort ...
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6265
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 8. Juli 2020, 16:42

Auch interessant: Rund 2/3 des gesamten Musikumsatzes fällt auf Männer. Wundert mich, dass Frauen da überhaupt auf knapp 1/3 kommen. Nur bei Volksmusik (!) sind Männlein und Weiblein gleichauf. Und nur 0,7 Prozent der Musik-"Kaufenden" kaufen Vinyl. Hier liegt der Männeranteil bei 92 % (!!).
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6265
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 8. Juli 2020, 16:49

Auch da möchte ich das drittel Frauen mal selber zählen.

Gut, von streaming habe ich keinen Plan, aber auf Börsen und in Läden ist doch nicht mal jeder 10. Käufer weiblich. Oder gibt's frauenspezifische Musik? Nach dem Ende von Take That doch nicht mehr.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3145
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Flossensauger » 8. Juli 2020, 16:51

Bei Vinyl sind es ĂĽbrigens 92% Kerle und 8% Frauen, so wie ich es auch beobachte.
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3145
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Acurus-Heiko » 8. Juli 2020, 17:17

Und hier zum AbschluĂź dieses geniale Verlaufsdiagramm vom Musikverband mit der Entwicklung des Marktes seit 1984. Faszinierend ist immer wieder, wie sich der Gesamtmusikumsatz mit der EinfĂĽhrung der CD mehr als verdoppelte (obwohl CDs am Anfang sogar noch teurer als LPs waren) und wie er dann mit der EinfĂĽhrung von Brennern und MP3 gnadenlos einbrach.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6265
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Presswerk brennt: Vinyl wird immer rarer

Beitragvon Cromwell » 8. Juli 2020, 18:19

Acurus-Heiko hat geschrieben:Und hier zum AbschluĂź dieses geniale Verlaufsdiagramm vom Musikverband mit der Entwicklung des Marktes seit 1984. Faszinierend ist immer wieder, wie sich der Gesamtmusikumsatz mit der EinfĂĽhrung der CD mehr als verdoppelte (obwohl CDs am Anfang sogar noch teurer als LPs waren) und wie er dann mit der EinfĂĽhrung von Brennern und MP3 gnadenlos einbrach.


Man beachte die kurze Nebenrolle der Klingeltöne von 2006-2008. Zur damaligen Zeit war das Zugfahren nicht besonders angenehm, weil ununterbrochen ein Telephon mit missliebiger Musikfanfare oder knatternden Fröschen klingelte und die Leute danach schamlos und ewig telephoniert haben. Heutzutage wischen oder tippen sie auf ihrem Smartphone und es ist wieder herrlich ruhig. Danke, technischer Fortschritt! :smile2:
Breathe in the glittering dust
Exhale, mindless
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3213
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste