Classix of the day

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Classix of the day

Beitragvon Achim F. » 20. April 2019, 19:00









Benutzeravatar
Achim F.
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1025
Registriert: 1. Mai 2013, 18:58
Wohnort: Aachen


Re: Classix of the day

Beitragvon Pavlos » 20. April 2019, 20:37

FĂĽnf Mal mitten ins Herz, ergo:

Bild

Wobei ich bei der Master Control als Anhänger des sensationellen Debütalbums Jahre gebraucht habe um sie so zu akzeptieren, wie sie ist.....
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22599
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Classix of the day

Beitragvon TheSchubert666 » 23. April 2019, 14:29

Heute früh auf dem Weg zum Arzt folgende Klassiker- Scheibe gehört:
Bild

Schwermutig war mein Herz, als die Töne dieses famosen Baguette-Metals ertönten. Noch trauriger mein Herz, da es weiß, dass ich dir Band wahrscheinlich nie mehr (hoffentlich nicht..) live sehen darf.
Ich summe immer noch den famosen Opener "D´ailleurs" vor mich hin....
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6927
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Classix of the day

Beitragvon Pavlos » 23. April 2019, 22:46

Bild

Weil wir's gerade im Heute lief bei mir... Thread drĂĽber hatten...

Unfassbar genialer Kram!!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22599
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Classix of the day

Beitragvon Acurus-Heiko » 27. April 2019, 21:01

Wenn ich mich richtig erinnere, hing ich damals ein paar Wochen in Speyer rum, spazierte um den Dom, saß Abends am Rhein und aß dort Pizza, während ich tagsüber in einer großen Stadt in der Nähe ein Praktikum absolvierte. Das muss so um 1992 herum gewesen sein. Diese an sich völlig langweilige und belanglose Zeit wurde nur mit einer Sache aufgewertet und zwar mit dieser Scheibe. Die lief jeden Tag mehrfach, bis sie mir irgendwann aus den Ohren rauskam. Trotzdem kann ich mir diesen Urknall des Progressive Metal immer noch anhören und bin immer wieder überwältigt. Das ist ein Höllenwerk, an das die Band nie wieder rankam:

Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6048
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Classix of the day

Beitragvon Acurus-Heiko » 15. Juni 2019, 19:59

Diese Scheibe höre ich immer wieder phasenweise bis zum Exzess seit bald drei Jahrzehnten. Überwerk aus dem göttlichen Genre US Metal:

Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6048
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Classix of the day

Beitragvon Flossensauger » 15. Juni 2019, 21:27

Du weisst das, aber diese Scheibe war zwei Jahre lang im Hellion Katalog fĂĽr 3 DM zu haben, da niemand sie kaufen wollte.

(Unberechtigterweise, Sahneteil!)
Benutzeravatar
Flossensauger
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2573
Registriert: 2. Juli 2013, 17:19


Re: Classix of the day

Beitragvon Acurus-Heiko » 15. Juni 2019, 21:39

Ja, das weiĂź ich. Das war eine groĂźe Schande.
Metal is "orchestrated technological Nihilism" (Lester Bangs) and "heroical Realism" (me)

Bild
Benutzeravatar
Acurus-Heiko
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6048
Registriert: 25. Juni 2007, 10:49
Wohnort: Kreta


Re: Classix of the day

Beitragvon Dr. Best » 16. Juni 2019, 07:52

Flossensauger hat geschrieben:Du weisst das, aber diese Scheibe war zwei Jahre lang im Hellion Katalog fĂĽr 3 DM zu haben, da niemand sie kaufen wollte.

(Unberechtigterweise, Sahneteil!)

WOM Karlsruhe, 5 DM, später bei Marktauflösung mit einem ganzen Stapel anderer Sachen (Powermad etwa) für 50% billiger gekauft zum Glück. Unfassbar eigentlich.
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4235
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Classix of the day

Beitragvon Pavlos » 16. Juli 2019, 20:02

Bild

In den letzten Tagen hab ich mich durch die komplette Steel Prophet Diskographie gehört. Eine völligst unterbewertete Band, aber das ist ja keine neue Erkenntnis. Neu hingegen war die Intensität, mit der ich die hier abgebildete Scheibe genoßen habe. Bisher war die Into The Void für mich sowas wie das Bindeglied zwischen Demos/Debüt und den später kommenden Meisterwerken auf Nuclear Blast, und ich hab sie aufgrund ihrer, im Vergleich zu den vorhergehenden Göttergaben, doch recht "moderner" (a.k.a. anders, vom Sound her besser, wenn auch immer noch nicht toll) klingenden Herangehensweise viel zu oft links liegen lassen. Der heutige Spin jedoch hat mich komplett gepackt.

LIEBE!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22599
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Classix of the day

Beitragvon Hades » 16. Juli 2019, 23:38

Pavlos hat geschrieben:Bild

In den letzten Tagen hab ich mich durch die komplette Steel Prophet Diskographie gehört. Eine völligst unterbewertete Band, aber das ist ja keine neue Erkenntnis. Neu hingegen war die Intensität, mit der ich die hier abgebildete Scheibe genoßen habe. Bisher war die Into The Void für mich sowas wie das Bindeglied zwischen Demos/Debüt und den später kommenden Meisterwerken auf Nuclear Blast, und ich hab sie aufgrund ihrer, im Vergleich zu den vorhergehenden Göttergaben, doch recht "moderner" (a.k.a. anders, vom Sound her besser, wenn auch immer noch nicht toll) klingenden Herangehensweise viel zu oft links liegen lassen. Der heutige Spin jedoch hat mich komplett gepackt.

LIEBE!!


Schon immer eine meiner liebsten... <3 :yeah:
Benutzeravatar
Hades
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6272
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: Classix of the day

Beitragvon Killmister » 17. Juli 2019, 23:01

Hades hat geschrieben:
Pavlos hat geschrieben:Bild

In den letzten Tagen hab ich mich durch die komplette Steel Prophet Diskographie gehört. Eine völligst unterbewertete Band, aber das ist ja keine neue Erkenntnis. Neu hingegen war die Intensität, mit der ich die hier abgebildete Scheibe genoßen habe. Bisher war die Into The Void für mich sowas wie das Bindeglied zwischen Demos/Debüt und den später kommenden Meisterwerken auf Nuclear Blast, und ich hab sie aufgrund ihrer, im Vergleich zu den vorhergehenden Göttergaben, doch recht "moderner" (a.k.a. anders, vom Sound her besser, wenn auch immer noch nicht toll) klingenden Herangehensweise viel zu oft links liegen lassen. Der heutige Spin jedoch hat mich komplett gepackt.

LIEBE!!


Schon immer eine meiner liebsten... <3 :yeah:


:mjam: :mjam: :mjam:
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6318
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Vorherige

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste