Steve Harris - British Lion

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Hugin » 15. Januar 2013, 01:10

Loomis hat geschrieben:Ich würde jedem empfehlen, lieber für 12€ zum nächsten Blaze Bailey-Gig zu gehen. Da ist viel Geld gespart, es gibt sicher 1-2 Maiden-Songs und zig mal besser als British Lion ist es eh.


Da steht's!!!
Die letzte Blaze-Tour war der OberĂĽbersuperhammer!
<3
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8053
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Siebi » 15. Januar 2013, 08:21

Wer braucht Schrott auf CD als Schrott live? Oder wird's live erst endveredelt?
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16899
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Pavlos » 15. Januar 2013, 15:05

Hugin hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Ich würde jedem empfehlen, lieber für 12€ zum nächsten Blaze Bailey-Gig zu gehen. Da ist viel Geld gespart, es gibt sicher 1-2 Maiden-Songs und zig mal besser als British Lion ist es eh.


Da steht's!!!
Die letzte Blaze-Tour war der OberĂĽbersuperhammer!
<3


Genau genommen war eigentlich jede bisherige BLAZE Tour der OberĂĽbersuperhammer!

:yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21830
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Sedlmaster » 15. Januar 2013, 16:08

Pavlos hat geschrieben:
Hugin hat geschrieben:
Loomis hat geschrieben:Ich würde jedem empfehlen, lieber für 12€ zum nächsten Blaze Bailey-Gig zu gehen. Da ist viel Geld gespart, es gibt sicher 1-2 Maiden-Songs und zig mal besser als British Lion ist es eh.


Da steht's!!!
Die letzte Blaze-Tour war der OberĂĽbersuperhammer!
<3


Genau genommen war eigentlich jede bisherige BLAZE Tour der OberĂĽbersuperhammer!

:yeah:


Stimmt ja alles, was ihr schreibt, aber trotzdem werde ich wahrscheinlich hingehen.

Ich kann den Steve einfach sooo gut leiden und bei einer Club-Tour kann ich ihm noch ein Stück näher sein als auf dem Maiden-Konzert im Juni.
<3
Benutzeravatar
Sedlmaster
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1423
Registriert: 6. Juni 2010, 10:25
Wohnort: No Place Like Home


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Pavlos » 3. März 2013, 13:01

Setlist vom Gig in Madrid:

This Is My God
Lost Worlds
Karma Killer
Father Lucifer (New song)
The Chosen Ones
These Are the Hands
Guineas and Crowns (New song)
The Burning (New song)
Last Chance (New song)
Us Against the World
A World Without Heaven
Do You Want It
Judas

Encore:
Let It Roll (UFO cover)
Eyes of the Young
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21830
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon MetalChris87 » 3. März 2013, 14:22

War ja irgendwo klar, dass da keine Maiden-Songs gespielt werden. Somit scheine ich gestern nicht viel verpasst zu haben. :ehm:
MetalChris87
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1644
Registriert: 1. Juli 2012, 15:08


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon iceman » 4. März 2013, 09:46

MetalChris87 hat geschrieben:War ja irgendwo klar, dass da keine Maiden-Songs gespielt werden. Somit scheine ich gestern nicht viel verpasst zu haben. :ehm:


Hast nicht….

Finden also in der Rockfabrik Nürnberg wieder Konzerte statt. Gut in Erinnerung ist der quasi-Vorläufer Resi mit legendären Konzerten wie King Diamond mit Candlemass + Savatage als Vorband oder Virgin Steele mit Sahara und auch sonst waren Death, Pantera, UDO, Pretty Maids, Megadeth, usw. da. Irgendwann wurde die Rockfabrik daraus, als Samstagstreffpunkt super, für Konzerte nach dem Umbau eher ungeeignet (Sound mies, Bühne zu hoch, etc.). Nach jahrelanger Abstinenz dachte ich mir den Steve aus der Nähe zu sehen zu müssen und deshalb nach zig Jahren mal wieder die Rofa zu besuchen.
Der Einlass dauerte etwas, weil wohl die Kasse noch nicht besetzt war und man auch mit Karte nicht an den Abendkassen-Kartenkäufern vorbei konnte. Lustig war hier auch der Security-Mann der anfangs die Leute noch abtastete, dann aber daran scheinbar die Lust verloren hat, nur noch dastand und es für lustig fand Mädels die Anfang/Mitte 20 waren nach dem Ausweis zu fragen, weil ja Eintritt erst ab 16 erlaubt ist. Kontrolle ist schon richtig, aber der Knallo wollte nur ein paar Sprüche loslassen. Innen dann angekommen, gab es interessenterweise die Getränke in Gläsern und Pfand brauchte man auch nicht zu zahlen. Auch schön.
Vorband Zico Chain, naja nicht schlecht, so ne Mischung aus Alternative/Rock/Metal(wenig)/Punk, aber auch nichts Besonderes. Gitarrist hat stand irgendwann nur noch in seiner Short da, Engländer halt.
Nachdem im Netz schon Set-Lists der ersten Gigs zu finden waren, war klar, dass es keine Maiden-Songs zu hören gibt, aber gut… Die CD ist ja eher durchwachsen und so war auch der Auftritt. Nicht das es schlecht gewesen wäre, aber es war einfach wenig packend. Wenn wir nach 10 Minuten wieder gegangen wären, hätten wir genauso viel oder wenig erlebt. Das einzige interessante war echt dem Steve etwas näher beim Bassspielen zu beobachten. Und –mir fällt das Schätzen zwar immer schwer- aber viel mehr als so 200 (!) Nasen haben sich an diesen Abend nicht auf den Weg in Rofa gemacht.
Benutzeravatar
iceman
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1066
Registriert: 7. April 2008, 10:05
Wohnort: Kitzmannland


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon MetalChris87 » 4. März 2013, 19:51

iceman hat geschrieben:Hast nicht….

Finden also in der Rockfabrik Nürnberg wieder Konzerte statt. Gut in Erinnerung ist der quasi-Vorläufer Resi mit legendären Konzerten wie King Diamond mit Candlemass + Savatage als Vorband oder Virgin Steele mit Sahara und auch sonst waren Death, Pantera, UDO, Pretty Maids, Megadeth, usw. da.

Wieder mal wird mir klar, dass ich eindeutig zu spät geboren bin :angry2:
iceman hat geschrieben:Irgendwann wurde die Rockfabrik daraus, als Samstagstreffpunkt super, für Konzerte nach dem Umbau eher ungeeignet (Sound mies, Bühne zu hoch, etc.). Nach jahrelanger Abstinenz dachte ich mir den Steve aus der Nähe zu sehen zu müssen und deshalb nach zig Jahren mal wieder die Rofa zu besuchen.
Der Einlass dauerte etwas, weil wohl die Kasse noch nicht besetzt war und man auch mit Karte nicht an den Abendkassen-Kartenkäufern vorbei konnte. Lustig war hier auch der Security-Mann der anfangs die Leute noch abtastete, dann aber daran scheinbar die Lust verloren hat, nur noch dastand und es für lustig fand Mädels die Anfang/Mitte 20 waren nach dem Ausweis zu fragen, weil ja Eintritt erst ab 16 erlaubt ist. Kontrolle ist schon richtig, aber der Knallo wollte nur ein paar Sprüche loslassen. Innen dann angekommen, gab es interessenterweise die Getränke in Gläsern und Pfand brauchte man auch nicht zu zahlen. Auch schön.

Die "Security" in der RoFa ist MIT ABSTAND die arschigste die ich kenne. Nur Wichtigtuer-Typen...
Und die hohe BĂĽhne ist in der Tat ein Witz.
iceman hat geschrieben:Vorband Zico Chain, naja nicht schlecht, so ne Mischung aus Alternative/Rock/Metal(wenig)/Punk, aber auch nichts Besonderes. Gitarrist hat stand irgendwann nur noch in seiner Short da, Engländer halt.
Nachdem im Netz schon Set-Lists der ersten Gigs zu finden waren, war klar, dass es keine Maiden-Songs zu hören gibt, aber gut… Die CD ist ja eher durchwachsen und so war auch der Auftritt. Nicht das es schlecht gewesen wäre, aber es war einfach wenig packend. Wenn wir nach 10 Minuten wieder gegangen wären, hätten wir genauso viel oder wenig erlebt. Das einzige interessante war echt dem Steve etwas näher beim Bassspielen zu beobachten. Und –mir fällt das Schätzen zwar immer schwer- aber viel mehr als so 200 (!) Nasen haben sich an diesen Abend nicht auf den Weg in Rofa gemacht.

Was? 200 nur :oh2: Ich hätte locker damit gerechnet, dass die Hütte voll ist. Zumal ja auch der Club gespielt hat und es nach 'nem Clubspiel die Leute immer ziemlich zahlreich in die RoFa zieht. Aber wahrscheinlich war der Ticketpreis dann doch zu hoch...
MetalChris87
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1644
Registriert: 1. Juli 2012, 15:08


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Tillmann » 4. März 2013, 20:45

'Arry vor 200 Leuten, Mensch das haette ich schon gerne mal gesehen... Schade. Danke fuer die Berichte. Habe gehoert das Steve spaeter auch noch Fotos und Autogramme gegeben hat. Alleine deswegen haette sich's schon gelohnt :yeah:
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4844
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Vain Shangway » 5. März 2013, 10:28

200 Nasen? Naja immer noch mehr als bei Dickinson bei mancher "Skunkworks" Headliner Show.

Aber - und das kann einem zu denken geben - selbst wenn das Material exzellent ist, wie bei Accident of Birth / Chemical Wedding, lassen sich keine 10k Hallen fĂĽllen, allenfalls 1k Hallen.

Dass die anderen 9k, die bei Maiden die 10k Hallen voll machen, Eventpublikum sind, ist natĂĽrlich ein verwegener Gedanke.
Benutzeravatar
Vain Shangway
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 701
Registriert: 15. Dezember 2010, 17:44


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Raf Blutaxt » 5. März 2013, 10:31

Vain Shangway hat geschrieben:200 Nasen? Naja immer noch mehr als Dickinson bei mancher "Skunkworks" Headliner Show.

Aber - und das kann einem zu denken geben - selbst wenn das Material exzellent ist, wie bei Accident of Birth / Chemical Wedding lassen sich keine 10k Hallen fĂĽllen, allenfalls 1k Hallen.

Dass die anderen 9k, die bei Maiden die 10k Hallen voll machen, Eventpublikum sind, ist natĂĽrlich ein verwegener Gedanke.

Ja, etwas zu verwegen ist er schon, wĂĽrde ich sagen.
Klar ziehen Maiden einiges an Eventpublikum, aber ob der Anteil wirklich 90% beträgt, wage ich dann mal zu bezweifeln. Ich würde ihn eher bei 50% verorten.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8242
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Hofi » 5. März 2013, 10:47

Raf Blutaxt hat geschrieben:
Vain Shangway hat geschrieben:200 Nasen? Naja immer noch mehr als Dickinson bei mancher "Skunkworks" Headliner Show.

Aber - und das kann einem zu denken geben - selbst wenn das Material exzellent ist, wie bei Accident of Birth / Chemical Wedding lassen sich keine 10k Hallen fĂĽllen, allenfalls 1k Hallen.

Dass die anderen 9k, die bei Maiden die 10k Hallen voll machen, Eventpublikum sind, ist natĂĽrlich ein verwegener Gedanke.

Ja, etwas zu verwegen ist er schon, wĂĽrde ich sagen.
Klar ziehen Maiden einiges an Eventpublikum, aber ob der Anteil wirklich 90% beträgt, wage ich dann mal zu bezweifeln. Ich würde ihn eher bei 50% verorten.


Auf rund 50% würde ich ihn auch schätzen. Damals in Ludwigshafen hatte ich das Gefühl, zwischen lauter Leuten zu stehen die nur fear of the dark kennen....
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5041
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Sedlmaster » 5. März 2013, 10:56

Hofi hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Vain Shangway hat geschrieben:200 Nasen? Naja immer noch mehr als Dickinson bei mancher "Skunkworks" Headliner Show.

Aber - und das kann einem zu denken geben - selbst wenn das Material exzellent ist, wie bei Accident of Birth / Chemical Wedding lassen sich keine 10k Hallen fĂĽllen, allenfalls 1k Hallen.

Dass die anderen 9k, die bei Maiden die 10k Hallen voll machen, Eventpublikum sind, ist natĂĽrlich ein verwegener Gedanke.

Ja, etwas zu verwegen ist er schon, wĂĽrde ich sagen.
Klar ziehen Maiden einiges an Eventpublikum, aber ob der Anteil wirklich 90% beträgt, wage ich dann mal zu bezweifeln. Ich würde ihn eher bei 50% verorten.


Auf rund 50% würde ich ihn auch schätzen. Damals in Ludwigshafen hatte ich das Gefühl, zwischen lauter Leuten zu stehen die nur fear of the dark kennen....


Oh je! :-X/2

Darf ich in Singen bitte neben dir stehen, Hofi?
Benutzeravatar
Sedlmaster
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1423
Registriert: 6. Juni 2010, 10:25
Wohnort: No Place Like Home


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Raf Blutaxt » 5. März 2013, 11:00

Sedlmaster hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Vain Shangway hat geschrieben:200 Nasen? Naja immer noch mehr als Dickinson bei mancher "Skunkworks" Headliner Show.

Aber - und das kann einem zu denken geben - selbst wenn das Material exzellent ist, wie bei Accident of Birth / Chemical Wedding lassen sich keine 10k Hallen fĂĽllen, allenfalls 1k Hallen.

Dass die anderen 9k, die bei Maiden die 10k Hallen voll machen, Eventpublikum sind, ist natĂĽrlich ein verwegener Gedanke.

Ja, etwas zu verwegen ist er schon, wĂĽrde ich sagen.
Klar ziehen Maiden einiges an Eventpublikum, aber ob der Anteil wirklich 90% beträgt, wage ich dann mal zu bezweifeln. Ich würde ihn eher bei 50% verorten.


Auf rund 50% würde ich ihn auch schätzen. Damals in Ludwigshafen hatte ich das Gefühl, zwischen lauter Leuten zu stehen die nur fear of the dark kennen....


Oh je! :-X/2

Darf ich in Singen bitte neben dir stehen, Hofi?

Wer sagt denn, dass der Hofi mehr kennt? Der hört doch lieber Priest. :tong2:
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8242
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Steve Harris - British Lion

Beitragvon Hofi » 5. März 2013, 11:10

Raf Blutaxt hat geschrieben:
Sedlmaster hat geschrieben:
Hofi hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Vain Shangway hat geschrieben:200 Nasen? Naja immer noch mehr als Dickinson bei mancher "Skunkworks" Headliner Show.

Aber - und das kann einem zu denken geben - selbst wenn das Material exzellent ist, wie bei Accident of Birth / Chemical Wedding lassen sich keine 10k Hallen fĂĽllen, allenfalls 1k Hallen.

Dass die anderen 9k, die bei Maiden die 10k Hallen voll machen, Eventpublikum sind, ist natĂĽrlich ein verwegener Gedanke.

Ja, etwas zu verwegen ist er schon, wĂĽrde ich sagen.
Klar ziehen Maiden einiges an Eventpublikum, aber ob der Anteil wirklich 90% beträgt, wage ich dann mal zu bezweifeln. Ich würde ihn eher bei 50% verorten.


Auf rund 50% würde ich ihn auch schätzen. Damals in Ludwigshafen hatte ich das Gefühl, zwischen lauter Leuten zu stehen die nur fear of the dark kennen....


Oh je! :-X/2

Darf ich in Singen bitte neben dir stehen, Hofi?

Wer sagt denn, dass der Hofi mehr kennt? Der hört doch lieber Priest. :tong2:


:lol: :lol: Priest sind auch viel geiler als diese lumpigen Maiden :harrr: aber die Songs die Songs der Maiden England Set-List kann ich trotz allem lauthals mitgröhlen. Das gehört ja zum kleinen 1x1...

@Sedlmaster: Klar darfst du neben mich stehen, dann gröhlen wir zusammen :smile2:
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5041
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwäbischen Alb


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste