Der kolossale Colossus-Thread

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Ulle » 12. Februar 2019, 18:40

Ja, geht schon ohne, aber dann muss mich der Rest halt voll packen.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13141
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Raf Blutaxt » 12. Februar 2019, 19:49

Also 'Navigator' auf der EP hat schon einen Refrain und 'Kaiju King' eigentlich auch.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8282
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon lewstherin » 12. Februar 2019, 21:11

"The Judge" von Hyperglaive hat einen megakolossalen Chorus (oder auch "You Died"). Aber es stimmt schon, dass die meisten Lieder nicht unbedingt auf Refrains ausgerichtet sind.
lewstherin
St.Anger-Gutfinder
 
 
Beiträge: 45
Registriert: 27. März 2015, 18:41


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon TheSchubert666 » 12. Februar 2019, 21:17

Frag hier mal nach :
Habe Gerüchte gehört, dass der Mega Colossus am 09.03. In Nürnberg spielen soll.

Rafi, erzähl mal was dazu. Du sitzt doch an der Quelle.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6956
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Ulle » 12. Februar 2019, 23:02

lewstherin hat geschrieben:"The Judge" von Hyperglaive hat einen megakolossalen Chorus (oder auch "You Died"). Aber es stimmt schon, dass die meisten Lieder nicht unbedingt auf Refrains ausgerichtet sind.


Cool, gerade angehört. Der erste Song, den ich von denen mag.

Ich habe übrigens immer überlegt, an wen mich der Gesang erinnert. Nicht mal soooo sehr von der Stimme, sondern was manche Wendungen und die Phrasierungen an den Satzenden angeht. An die "Eric the Red" von Týr, damals waren die ja irgendwie noch etwas anders als jetzt.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13141
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Killmister » 13. Februar 2019, 20:49

Ulle hat geschrieben:
lewstherin hat geschrieben:"The Judge" von Hyperglaive hat einen megakolossalen Chorus (oder auch "You Died"). Aber es stimmt schon, dass die meisten Lieder nicht unbedingt auf Refrains ausgerichtet sind.


Cool, gerade angehört. Der erste Song, den ich von denen mag.

Ich habe übrigens immer überlegt, an wen mich der Gesang erinnert. Nicht mal soooo sehr von der Stimme, sondern was manche Wendungen und die Phrasierungen an den Satzenden angeht. An die "Eric the Red" von Týr, damals waren die ja irgendwie noch etwas anders als jetzt.

Tolle Band in ihren frühen Tagen, später etwas tütelig-beliebig. Die ersten beiden Platten gefallen mir immer noch sehr, wie auch der Koloss :smile2: .
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6334
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Pavlos » 13. Februar 2019, 22:09

Killmister hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:
lewstherin hat geschrieben:"The Judge" von Hyperglaive hat einen megakolossalen Chorus (oder auch "You Died"). Aber es stimmt schon, dass die meisten Lieder nicht unbedingt auf Refrains ausgerichtet sind.


Cool, gerade angehört. Der erste Song, den ich von denen mag.

Ich habe übrigens immer überlegt, an wen mich der Gesang erinnert. Nicht mal soooo sehr von der Stimme, sondern was manche Wendungen und die Phrasierungen an den Satzenden angeht. An die "Eric the Red" von Týr, damals waren die ja irgendwie noch etwas anders als jetzt.

Tolle Band in ihren frühen Tagen, später etwas tütelig-beliebig. Die ersten beiden Platten gefallen mir immer noch sehr, wie auch der Koloss :smile2: .


Ich habe ĂĽbrigens die Eric The Red in der Erstpressung (CD) abzugeben, falls jemand Interesse hat.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22642
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Ulle » 13. Februar 2019, 23:39

Ich finde die Highlights auf der "Eric the Red" pumpen alles was da in den letzten 20 Jahren als Epic Metal bezeichnet wurde mal ganz locker weg. Hatte die ewig nicht gehört und war vor ein paar Wochen dann mal wieder richtig geflashed. Vom Nachfolger war ich damals aber so enttäuscht, dass ich die ganzen Alben danach erst gar nicht angetestet habe.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13141
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Pavlos » 13. Februar 2019, 23:55

Jetzt hast du mich aber verunsichert......
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 22642
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Ulle » 14. Februar 2019, 00:00

Moment, du wolltest dein einziges Exemplar verschnalzen? :oh2: :oh2: :oh2:
Ernsthaft?
Jetzt gibst du dir mal schön nacheinander "The Edge" und "Dreams". Danach kannst du dann all deine Embleme ans Garagentor heften, Traveler auf die Reise schicken und die Frage nach Sandiedrin mit "nein, rausgworfn" beantworten. Herrjeh :cool2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13141
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Killmister » 14. Februar 2019, 00:41

Die spinnen, die Hellassianer :ehm: . Ulle rede bitte noch einmal mit deinem Bandkumpel!
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 6334
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Acrylator » 14. Februar 2019, 01:36

Pavlos hat geschrieben:Jetzt hast du mich aber verunsichert......

Was willst du denn sonst fĂĽr die CD haben?
Mir fehlt die noch als Original, hab die damals nur mal von nem Kumpel gebrannt bekommen (das DebĂĽt hab ich als Erstpressung).
Benutzeravatar
Acrylator
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12963
Registriert: 16. Januar 2008, 20:14


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon Ulle » 14. Februar 2019, 09:18

Killmister hat geschrieben:Die spinnen, die Hellassianer :ehm: . Ulle rede bitte noch einmal mit deinem Bandkumpel!


Kann sein, dass wir uns wegen musikalischen Differenzen auflösen. Vor der ersten VÖ. Noch trver geht nicht.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 13141
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon thorondor » 14. Februar 2019, 11:25

Ulle hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:Die spinnen, die Hellassianer :ehm: . Ulle rede bitte noch einmal mit deinem Bandkumpel!


Kann sein, dass wir uns wegen musikalischen Differenzen auflösen. Vor der ersten VÖ. Noch trver geht nicht.


Und dann kommt die Re-Union. Weil das Volk es so will. Weil endlich jemand das Schwert ergreifen und an vorderster Front in die Schlacht schreiten muss. Kennen wir doch alles schon ...
thorondor
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1290
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Ă–sterreich


Re: Der kolossale Colossus-Thread

Beitragvon thorondor » 14. Februar 2019, 11:25

Guten Morgen Meister Ulle!

Wir hatten gerade unser Meeting im Management. Alles auf Schiene. Ein paar Punkte wollte ich euch mitteilen:

- Dieses öffentliche Hickhack läuft gut. Wie ihr seht, werden wir uns da ebenfalls gelegentlich beteiligen. Das kommt gut bei den Leuten an. Hauptsache Öffentlichkeit, und nicht zu positiv! Weiter so!

- NB würde ebenfalls auf einen 10 Platten Deal einsteigen. Die würde auch eine Crusie finanzieren - und bevor du fragst: natürlich mit jeder Menge Chicks! Klasse, da können wir bei Napalm ordentlich Druck machen und noch ein paar Millionen mehr rausholen. Hab gehört, die könnten sogar den Sasso klar machen.

- Ach, und sag dem Griechen, er kann sich die Gesangsstunden sparen. Diese neuen Vocal Harmonizer sind in der Firma eingetroffen. Die funktionieren perfekt. Er kann Blablabla vor sich hinkrächzen, und wir lassen ihn wie den ollen Dio klingen. Mit dem Tanzchoreographen und dem Imageberaterteam soll er natürlich weitermachen.

Man sieht sich!
Zuletzt geändert von thorondor am 14. Februar 2019, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
thorondor
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1290
Registriert: 1. August 2014, 22:18
Wohnort: Salzburg, Ă–sterreich


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste