AGENT STEEL

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: AGENT STEEL mit John Cyriis!

Beitragvon Hades » 23. Mai 2014, 20:01

Disorder ist doch wohl eine echte Granate. Ich fand BC sowieso immer ganz lustig. Bevor ich mir nochmal Within Temptation anhöre, mache ich mir jedenfalls tausendmal lieber einen schönen Body-Count-Abend. :harrr: :yeah:
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
Beiträge: 6870
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: AGENT STEEL mit John Cyriis!

Beitragvon Pavlos » 23. Mai 2014, 20:45

Bild
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24061
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: AGENT STEEL mit John Cyriis!

Beitragvon Max Savage » 23. Mai 2014, 20:46

War soooooooo klar
Face of a clown
Mind of a madman
Dress of a Jester
Intentions of a killer
Benutzeravatar
Max Savage
Metalizer
 
 
Beiträge: 6655
Registriert: 3. August 2009, 14:47
Wohnort: Malnéant


Re: AGENT STEEL mit John Cyriis!

Beitragvon Pavlos » 23. Mai 2014, 20:58

Ach komm schon, jetzt hab ich extra minutenlang nach genau diesem Foto (a.k.a. mein Lieblingsfoto von Coco) gesucht.

<3
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24061
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: AGENT STEEL mit John Cyriis!

Beitragvon Franko » 24. Mai 2014, 09:51

:-D
Bild
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8657
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Ladiiiies and Gentlemeeeeeen: AGENT STEEL

Beitragvon KuttenBjuf » 20. März 2021, 02:17

Weiß auf Anhieb nicht genau, was ich denken soll, aber hören Sie selbst, liebe SM community


Auf jeden Fall nahe an den ersten zwei Alben, da wĂĽrde ich lĂĽgen, wenn ich sagen wĂĽrde, dass mir das musikalisch nicht zusagt. Aber dieser dumme Chorus und die Aktion beim KIT, an die ich unweigerlich denken muss, ohje...
Benutzeravatar
KuttenBjuf
KIT RĂĽckkehrer
 
 
Beiträge: 3728
Registriert: 6. Juni 2005, 03:04


Re: Ladiiiies and Gentlemeeeeeen: AGENT STEEL

Beitragvon Cromwell » 20. März 2021, 13:04

Ich finde, der Gesang hätte mehr Echo oder sonstige Effekte gebraucht, um die stellenweise durchscheinende Mickeymausigkeit zu kaschieren. Musikalisch aber weitaus besser als die peinlichen Demos (?), die letztes Jahr die Runde machten. Kaufen müsste ich's freilich nicht.
Ach, Sie ficken Bienen?
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 3263
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Ladiiiies and Gentlemeeeeeen: AGENT STEEL

Beitragvon Storming the Gates » 21. März 2021, 11:35

Mir mach das neue Album mächtig Spass. An die großen Klassiker kommt sie natürlich nicht ran, aber das hat ja auch niemand erwartet. Ich finde No Other Godz... jedenfalls besser als die Alben ohne John Cyries, mit denen konnte ich nur sehr wenig bis gar nichts anfangen. :yeah:
TOP 5 2020
1. Hittman – Destroy All Humans
2. Glacier – The Passing Of Time
3. Stälker – Black Majik Terror
4. Cirith Ungol – Forever Black
5. Megaton Sword – Blood Hails Steel
Benutzeravatar
Storming the Gates
Django
 
 
Beiträge: 4997
Registriert: 17. Februar 2004, 17:42
Wohnort: Leverkusen


Re: AGENT STEEL

Beitragvon Pavlos » 22. März 2021, 14:26

Hab mir jetzt mal das komplette Album angehört...und finde es schade, wieviel Potential verschenkt wurde. Auch wenn die ganz großen Highlights fehlen, und viele Tracks hektisch-schnell und dadurch recht monoton daherkommen, gibt es immer wieder instrumentale Passagen, wo ich das cool finde (Veterans Of Disaster, Carousel Of Vagrant Souls). Dem steht leider immer wieder der, ich nenne es jetzt mal mutig: Gesang im Weg. Keine Ahnung, in welchem Ausmaß da getrickst wurde, aber die Art und Weise wie all dieses Gejaule zusammengefügt wurde, ist fast schon unerträglich. Wenn er normal singt (The Incident) dann geht das klar, aber sobald er tonal hochschaltet, klingt das wie eine miauende Katze, die gerade vom Dach eine Hochhauses getreten wurde und sich im freien Fall befindet. Das ist alles so much meilenweit von den alten Sachen entfernt, schlimm!! Kennt hier jemand noch den Song "Das kleine Küken piept"???
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 24061
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: AGENT STEEL

Beitragvon TheSchubert666 » 22. März 2021, 15:03

Pavlos hat geschrieben:Kennt hier jemand noch den Song "Das kleine KĂĽken piept"???

Ich habe den Mut und sage hier "Ja, das Lied kenne ich". Beim Tippen gerade eine Gänsehaut bekommen....

Neues Agent Steel Material kenne ich nicht, interessiert mich auch weniger, da einer von Cyriss Lakeien mich im Internet angemault hat, nur weil ich es wagte das Cover von dem einen Alien zu kritisieren.

Mit den Worten von Nuclear Assault zu sagen:"Game Over".
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 7255
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: AGENT STEEL

Beitragvon Franko » 28. März 2021, 12:36

Ich finde das neue Album bärenstark!!! :yeah: <3 :yeah:
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8657
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: AGENT STEEL

Beitragvon Hades » 28. März 2021, 16:10

Kommt hin

Bild
Benutzeravatar
Hades
Metalizer
 
 
Beiträge: 6870
Registriert: 16. Januar 2008, 02:19
Wohnort: WĂĽrttemberg


Re: AGENT STEEL

Beitragvon Schnuller » 8. April 2021, 08:17

Pavlos hat geschrieben:Hab mir jetzt mal das komplette Album angehört...und finde es schade, wieviel Potential verschenkt wurde. Auch wenn die ganz großen Highlights fehlen, und viele Tracks hektisch-schnell und dadurch recht monoton daherkommen, gibt es immer wieder instrumentale Passagen, wo ich das cool finde (Veterans Of Disaster, Carousel Of Vagrant Souls). Dem steht leider immer wieder der, ich nenne es jetzt mal mutig: Gesang im Weg. Keine Ahnung, in welchem Ausmaß da getrickst wurde, aber die Art und Weise wie all dieses Gejaule zusammengefügt wurde, ist fast schon unerträglich. Wenn er normal singt (The Incident) dann geht das klar, aber sobald er tonal hochschaltet, klingt das wie eine miauende Katze, die gerade vom Dach eine Hochhauses getreten wurde und sich im freien Fall befindet. Das ist alles so much meilenweit von den alten Sachen entfernt, schlimm!! Kennt hier jemand noch den Song "Das kleine Küken piept"???


Schön gesagt!
Ich habe drei Songs gehört und die Vocals klingen wirklich wie gepitcht. Musikalisch ganz OK, aber die Katze nervt! :lol:
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4068
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: AGENT STEEL

Beitragvon TheSchubert666 » 8. April 2021, 10:44

Gestern Abend, den Befürchtungen zum Trotz, zwei Lieder aus dem aktuellen Stahlagentenkosmos angehört.
Was musste ich da lachen. Kann man das noch ernst nehmen? Ist das schon Cat-Metal-par-Excellence? Alien Hipster Speed Metal?
Also jetzt beim Hand auf den Sack und Herz: musikalisch ist das nicht verkehrt, nichts mehr weltbewegendes wie 1986.
Aber was zur Hölle hat sich die band / John Boy bei dem Gesang gedacht???
Schräg jaulend und quietschend, keine Melodieführung, spitze Schreie hier und da.
Da lässt es mich wundern, ob man bei den Gesangsaufnahmen dem Cyriis ein dressiertes Frettchen in die Unterbuxe gepackt hat, das ihm dann alle zwei Sekunden in die Nüsse gebissen hat, nur dass Johnny Boy noch höher kreischt.
FĂĽrchterlich.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 7255
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: AGENT STEEL

Beitragvon cotlod » 11. April 2021, 08:55

TheSchubert666 hat geschrieben:Gestern Abend, den Befürchtungen zum Trotz, zwei Lieder aus dem aktuellen Stahlagentenkosmos angehört.
Was musste ich da lachen. Kann man das noch ernst nehmen? Ist das schon Cat-Metal-par-Excellence? Alien Hipster Speed Metal?
Also jetzt beim Hand auf den Sack und Herz: musikalisch ist das nicht verkehrt, nichts mehr weltbewegendes wie 1986.
Aber was zur Hölle hat sich die band / John Boy bei dem Gesang gedacht???
Schräg jaulend und quietschend, keine Melodieführung, spitze Schreie hier und da.
Da lässt es mich wundern, ob man bei den Gesangsaufnahmen dem Cyriis ein dressiertes Frettchen in die Unterbuxe gepackt hat, das ihm dann alle zwei Sekunden in die Nüsse gebissen hat, nur dass Johnny Boy noch höher kreischt.
FĂĽrchterlich.



hab die LP trotzdem bestellt :harrr:
cotlod
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 898
Registriert: 3. April 2010, 22:26


Vorherige

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste