Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehen?

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Raf Blutaxt » 4. November 2018, 14:47

Um Gottes Willen!
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8225
Registriert: 5. März 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Schnuller » 7. November 2018, 10:02

Es ist zu befürchten, wenn es da eine Lösung gibt, wird die keiner von beiden Seiten etwas bringen.
Benutzeravatar
Schnuller
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3831
Registriert: 2. Mai 2011, 14:18
Wohnort: South Of Hessen


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Darth Bane » 7. November 2018, 12:14

Spätestens dann wird youtube wohl Abo oder gebührenpflichtig.
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2015
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: MĂĽnchen


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Franko » 7. November 2018, 12:35

Das wird ja nicht nur Youtube betreffen, sondern auch Instagram & Co.
Vielleicht haben dann die Menschen dann wieder mehr Zeit fĂĽr einander und gehen beispielweise gemeinsam auf Konzerte, nehmen sich sich ein gutes Buch zur Hand, kaufen wieder mal Metal-Zeitschrift usw.
NatĂĽrlich haben diese Medien auch ihre Vorteile, das will ich gar nicht bestreiten, denke aber weniger ist hier einfach mehr.
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8154
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon rapanzel » 8. November 2018, 09:44

Franko hat geschrieben:Vielleicht besteht doch noch ein Fünkchen Hoffnung...es geht um Artikel 13 (Datenschutzgesetz) und darum, ob Kanäle wie YouTube, FB und Co nur noch von professionellen, großen Medienanstalten betrieben werden dürfen. D.h. private Personen dürfen keine Musik, Bilder usw. online hochladen. Man stellt sich ganz klar auf die Seite der Urheber und Künstler.
Im FrĂĽhjahr soll zur es finalen EU-Abstimmung kommen.


"I felt a great disturbance in the Force, as if millions of Influencers/Leute die sonst nix können suddenly cried out in terror and were suddenly silenced. I fear something terrible has happened."

Im Ernst, ich glaub, da wird momentan viel Paink gemacht.
Kann mir nicht vorstellen, dass ab nächstem Jahr Alles was irgendwie mit Musik von nicht professionellen Mediananstalten zu tun hat, oder Profile gelöscht werden.
YT lebt von privaten Nutzern und sollte das wirklich durchgehen, können die 95% Aller Accounts löschen, was dem Untergang von yt gleich käme.
Also, erst mal abwarten.
An obscene invention of twisted minds:

Bild
Benutzeravatar
rapanzel
Full Moon Fistbanger
 
 
Beiträge: 20821
Registriert: 9. April 2008, 11:07
Wohnort: Herborn


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Ulle » 8. November 2018, 11:00

Ich hab jetzt nicht großartig was gelesen, aber wenn es darum geht, dass private Personen keine Musik mehr hochladen dürfen die ihnen nicht gehört, dann finde ich das gut. Wenn sie gar nix mehr hochladen dürfen eher nicht, aber das kann ich mir jetzt kaum vorstellen.
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12957
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Franko » 8. November 2018, 19:53

Es geht ja nicht nur um Urheberrechte, sondern auch um Privatsphären allgemein. Wenn zum Bespiel jemand ein Selfie macht, wo im Hintergrund das Auto vom Nachbarn zu sehen ist, kann dieser in Zukunft die Plattform verklagen (YouTube, FB, Instagram). Nicht mehr die Uploader haften dafür, sondern eben die Plattformen.
Ich sehe das als Riegel, fĂĽr das was in Zukunft noch kommen kann und wahrscheinlich wird.
Benutzeravatar
Franko
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8154
Registriert: 30. Juli 2007, 20:30


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Cromwell » 8. November 2018, 20:11

Ich hab jetzt nicht großartig was gelesen, aber wenn es darum geht, dass private Personen keine Musik mehr hochladen dürfen die ihnen nicht gehört, dann finde ich das gut. Wenn sie gar nix mehr hochladen dürfen eher nicht, aber das kann ich mir jetzt kaum vorstellen.


Sehe ich ähnlich. Mit dem Modell bandcamp für das Reinhören zur Kaufentscheidung kann ich sehr gut leben. Dieses ganze Uploading for purposes of critique and review auf Youtube ist ja ehrlich gesagt ein gigantisches Feigenblatt.

Und die ganze Selfie-Hochlade-Kultur kann von mir aus einen schnellen Tod sterben. Was man sich ins eigene, privat zugängliche Photoalbum klebt, ist mir vollkommen egal, aber in Zeiten der allmächtigen Suchmaschinen ist ein bedachter Umgang mit Bildgut, das Zweite und Dritte zeigt, in meinem Interesse. Das (die?) angeblich Hunderttausende in Elend und Verzweiflung stürzende DSGVO hat ja auch nicht den Untergang der Gesellschaft herbeigeführt. Bei einer beruflichen Veranstaltung wurde ich kürzlich höflich nach Photo-Erlaubnis gefragt und über die geplante Verwendung informiert. Ich fand das sehr angenehm.
Are you an unhappy man or are you just insane?
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 2904
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Ulle » 8. November 2018, 20:19

Cromwell hat geschrieben:
Das (die?) angeblich Hunderttausende in Elend und Verzweiflung stĂĽrzende DSGVO hat ja auch nicht den Untergang der Gesellschaft herbeigefĂĽhrt.


Das evtl. nicht, aber fĂĽr kleine Betriebe wie meinen war und ist das ein fetter Tritt in die Fresse. :angry2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12957
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Cromwell » 8. November 2018, 20:24

Ulle hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:Das (die?) angeblich Hunderttausende in Elend und Verzweiflung stĂĽrzende DSGVO hat ja auch nicht den Untergang der Gesellschaft herbeigefĂĽhrt.


Das evtl. nicht, aber fĂĽr kleine Betriebe wie meinen war und ist das ein fetter Tritt in die Fresse. :angry2:


Das kann ich nachvollziehen. Aber in meiner ganz persönlichen Situation als verfressener Konsument und Angestellter überwiegen tatsächlich die Vorteile. Ich werde weniger vollgespamt, muss meine Visage nicht unerwartet im Internet entdecken und so weiter.
Are you an unhappy man or are you just insane?
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 2904
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Ulle » 9. November 2018, 15:37

Cromwell hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:Das (die?) angeblich Hunderttausende in Elend und Verzweiflung stĂĽrzende DSGVO hat ja auch nicht den Untergang der Gesellschaft herbeigefĂĽhrt.


Das evtl. nicht, aber fĂĽr kleine Betriebe wie meinen war und ist das ein fetter Tritt in die Fresse. :angry2:


Das kann ich nachvollziehen. Aber in meiner ganz persönlichen Situation als verfressener Konsument und Angestellter überwiegen tatsächlich die Vorteile. Ich werde weniger vollgespamt, muss meine Visage nicht unerwartet im Internet entdecken und so weiter.


Deshalb konnte ich dich nirgendwo finden :oh2:
Benutzeravatar
Ulle
Sacred Metal-Legende
 
 
Beiträge: 12957
Registriert: 6. Januar 2004, 21:37


Re: Heute & morgen...wie wird die Zukunft des Metals aussehe

Beitragvon Cromwell » 11. November 2018, 20:43

Ulle hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:
Ulle hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:Das (die?) angeblich Hunderttausende in Elend und Verzweiflung stĂĽrzende DSGVO hat ja auch nicht den Untergang der Gesellschaft herbeigefĂĽhrt.


Das evtl. nicht, aber fĂĽr kleine Betriebe wie meinen war und ist das ein fetter Tritt in die Fresse. :angry2:


Das kann ich nachvollziehen. Aber in meiner ganz persönlichen Situation als verfressener Konsument und Angestellter überwiegen tatsächlich die Vorteile. Ich werde weniger vollgespamt, muss meine Visage nicht unerwartet im Internet entdecken und so weiter.


Deshalb konnte ich dich nirgendwo finden :oh2:


Verleumdung, ich bin als Handballspieler in aller Munde! :wink:
Are you an unhappy man or are you just insane?
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
Beiträge: 2904
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Vorherige

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste