Heute lief bei mir...

Schreibt euch die Finger wund ĂĽber das groĂźe Thema "Metal" - ĂĽber neue Platten, neue Bands, Konzerte etc.

Moderator: Loomis

Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Mousika » 23. Mai 2018, 20:36

Gestern den sehr sympathischen Blaze in Oldenburg erlebt. Das Konzert war <3

BildBild

Bild
Benutzeravatar
Mousika
Kuttenträger
 
 
Beiträge: 524
Registriert: 3. Januar 2010, 14:48


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 23. Mai 2018, 20:47

Sag ich doch. Guter Mann, der durch und durch Metal ist und schon seit Jahren hammergeilen Stoff abliefert. Ich stelle mir manchmal die Frage, wie seine momentane Karriere bzw. sein Ansehen innerhalb der Szene aussehen würden, hätte er nicht Maiden gefrontet. Anyway, saustarke Auswahl, Frau Mousika!!!
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21814
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Clontarf » 23. Mai 2018, 21:08

Pavlos hat geschrieben:Sag ich doch. Guter Mann, der durch und durch Metal ist und schon seit Jahren hammergeilen Stoff abliefert. Ich stelle mir manchmal die Frage, wie seine momentane Karriere bzw. sein Ansehen innerhalb der Szene aussehen würden, hätte er nicht Maiden gefrontet. Anyway, saustarke Auswahl, Frau Mousika!!!


Bild

Hab ihn damals auf dem CMM in Frankfurt mit WOLFSBANE gesehen und war von ihm als Fronter absolut begeistert! Richtig Power und totale Hingabe! Fand den Einstieg bei MAIDEN deshalb auch spannend...leider haben mich die Scheiben dann dermaßen angeödet und so hab ich auch Blaze aus den Ohren verloren. Hmm, vielleicht versuch ich es nochmal...
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1603
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 23. Mai 2018, 21:22

Do it!!!

Ich helfe gerne auch bei´ner Playlist, oder brenne Dir gerne auch´ne CD.

Lohnt sich.
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21814
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Clontarf » 23. Mai 2018, 21:28

Pavlos hat geschrieben:Do it!!!

Ich helfe gerne auch bei´ner Playlist, oder brenne Dir gerne auch´ne CD.

Lohnt sich.


Ich klick mich mal bei YT durch die oben genannten Scheiben. :smile2:

EDIT:

Bild

Soeben bestellt...den AutoRip zieh ich mir dann morgen rein...die ersten SILICON MESSIAH Songs sind schon mal cool!
"Like birds of a feather we'll always flock together
We want you to know we'll always thrash forever!"
Benutzeravatar
Clontarf
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1603
Registriert: 2. Januar 2013, 21:05


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Killmister » 24. Mai 2018, 14:52

Ich glaub trotz allen Lobes und der hellenischen Hingabe nicht, dass mir der Blaze etwas schenken könnte, was ich nicht schon viel besser habe. Manche Dinge sollen ruhen, bekommt man nicht aus dem Kopf und wecken soll man schlafende Hunde sowieso nicht.

Ich höre zwar trotz Ferien/Urlaub wenig Musik, weil die Zeit mit Eltern und Nachwuchs zu schön und wertvoll ist, aber für das Age Of Taurus- Demo und bissl Schnuller-Hessen-Thrash ist zur pausierenden Mittagsstunde Zeit.
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5947
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Tillmann » 24. Mai 2018, 17:44

Pavlos hat geschrieben:Sag ich doch. Guter Mann, der durch und durch Metal ist und schon seit Jahren hammergeilen Stoff abliefert. Ich stelle mir manchmal die Frage, wie seine momentane Karriere bzw. sein Ansehen innerhalb der Szene aussehen würden, hätte er nicht Maiden gefrontet. Anyway, saustarke Auswahl, Frau Mousika!!!



Endlich lese ich mal wieder was vernünftiges hier, wenn schon alle aus Trotz Metal Church über Number of the Beast stellen (löscht euch!, besonders du FDU! -.- )

Die Soundtrack Compilation habe ich auch und die Infinite Entanglement läuft seit Wochen wieder hoch und runter!

Bild

Jetzt warte ich sehnsĂĽchtig schon seit Wochen auf die anderen beiden Teile der Trilogie aber die Firma hat gerade Lagerwechsel und es dauert noch EWIG -.-

Blaze ist ein absolut cooler Typ und ich will ihn auch endlich mal live sehen, nächste Amtshandlung nach der Maiden Tour.
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4844
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon warstarter » 25. Mai 2018, 05:29

Gestern war Demo Tag, nicht für Frieden und Völkerverständigung sondern für Doom und Metal. Zweimal mit J.D. Williams am Gesang, da kann man nicht viel falsch machen.

Bild

Bild
warstarter
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 805
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon tik » 25. Mai 2018, 11:35

Nachdem auf dem Rock Hard Festival ein wunderschöner REO Speedwagon Frühschoppen abgehalten wurde, habe ich mir jetzt auch noch die fehlenden beiden Alben mit Kevin Cronin am Gesang zugelegt (ich liebe diese Stimme!!!). Bis sie physisch hier sind, liefen die digitalen Kopien. Dies sind die beiden Schmuckstücke:

REO Speedwagon - R.E.O./T.W.O. (1972)
Bild

REO Speedwagon - R.E.O (1976)
Bild

Und hier mal zur Illustration Musik, die mich immer und ĂĽberall absolut begeistert: <3 <3 <3

Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2560
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Nightrider » 25. Mai 2018, 20:45

@ tik:
Sieh an, REO Speedwagon! Jawohl, ja, eine gar feine Band. :yeah: Und auch wenn die 80er-Scheiben für meinen heutigen Geschmack etwas zu extrem und auf Teufel komm raus auf pop-rockigen Hitkurs getrimmt wurden (dadurch aber letztlich auch zu Millionensellern wurden), ist es dennoch der Sound, durch den ich in allerfrühester Jugendzeit überhaupt erst auf die Band aufmerksam wurde. "High Infidelity", "Good Trouble" und "Wheels Are Turnin'" waren die Alben, mit denen ich die Band kennenlernte und lange Zeit identifizierte. Erst viel später habe ich dann auch älteres Songmaterial aus den 70ern kennengelernt, wo die Band noch wesentlich rockiger zugange war. Wer sich einen guten Eindruck über die älteren und "raueren" REO Speedwagon verschaffen will, dem empfehle ich das Live-Album "You Get What You Play For".

Bild



Bei mir liefen derweil die letzten Tage folgende Alben:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Die neue Heretic "A Game You Cannot Win" ist mir übrigens in den einschlägigen Magazin-Rezensionen zumeist wesentlich zu schlecht weggekommen. Dabei wird fast immer das heutige (tiefere) Stimmvolumen von Ur-Sänger Julian Mendez als Problem thematisiert, was ich so nicht teile, da es zu den neuen Songs durchaus paßt. Klar singt der Junge nicht meh so hoch wie auf der "Torture Knows No Boundary"-EP, was aber nach über 30 Jahren kein Wunder ist. Für mich paßt das so, null problemo. Ich finde das Album von Brian Korban und seinen Mitstreitern also echt sehr gut und und kann die Scheibe den einschlägigen US-Metal-Freunden nur empfehlen.
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1921
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Pavlos » 25. Mai 2018, 21:04

Nightrider hat geschrieben:Bild


:yeah: :yeah: :yeah:
Benutzeravatar
Pavlos
Ambassador Of Love
 
 
Beiträge: 21814
Registriert: 20. März 2008, 01:17
Wohnort: 22, Acacia Avenue


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon tik » 25. Mai 2018, 21:05

Nightrider hat geschrieben:@ tik:
Sieh an, REO Speedwagon! Jawohl, ja, eine gar feine Band. :yeah: Und auch wenn die 80er-Scheiben für meinen heutigen Geschmack etwas zu extrem und auf Teufel komm raus auf pop-rockigen Hitkurs getrimmt wurden (dadurch aber letztlich auch zu Millionensellern wurden), ist es dennoch der Sound, durch den ich in allerfrühester Jugendzeit überhaupt erst auf die Band aufmerksam wurde. "High Infidelity", "Good Trouble" und "Wheels Are Turnin'" waren die Alben, mit denen ich die Band kennenlernte und lange Zeit identifizierte. Erst viel später habe ich dann auch älteres Songmaterial aus den 70ern kennengelernt, wo die Band noch wesentlich rockiger zugange war. Wer sich einen guten Eindruck über die älteren und "raueren" REO Speedwagon verschaffen will, dem empfehle ich das Live-Album "You Get What You Play For".

Bild

Ich mag auf jeden Fall auch die von Dir genannten 80er Alben ("High Infidelity"!!! - ein Klassiker vorm Herrn).
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2560
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Nightrider » 25. Mai 2018, 21:14

Pavlos hat geschrieben:
Nightrider hat geschrieben:Bild


:yeah: :yeah: :yeah:


Dreht auch soeben noch geschmeidig im CD-Spieler seine Runden. So liebe ich meinen Speed Metal. Diese Frankokanadier drücken echt mächtig auf die Tube. Und die Stimme von Lynn Renaud ist zwar etwas nuschelig, aber andererseits auch sehr powerful und durch ihr englisch mit französischem Einschlag auch wieder sehr einzigartig, was mir bestens gefällt.
Benutzeravatar
Nightrider
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1921
Registriert: 15. Mai 2010, 22:59
Wohnort: Franken


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 25. Mai 2018, 21:18

Ah, bei Sonne und Kaltenberg König Ludwig Weißbier liefen auf der Terrasse folgende Schätzchen. So schee!

Hier die erste Viererstaffel:

Bild Bild

Bild Bild

"Animalize" ist das Album, dass die Blaupause für alle highpitching Klötenfreunde darstellt. Was Mr. Stanley Harvey Eisen hier ins Mikro elcht, heiland zack, das tut in der Lendengegend weh! Danach kam die neue Axel-Scheibe, die wieder mal einwandfrei pellt und gefällt. Mit Gioeli hat er aber auch eine Granate am Mikroständer stehen. Zudem wissen die Kompositionen überzeugen, der nötige Punch in der Produktion ist da, wunderbar. Ich bin erfreut.

Die letzte Gheist ist natürlich allerbestes Songwriting-Pop Deluxe-Kino. Unterm Sennheiser aller Kopfhörer werden Feinheiten gereicht, ey, ich bin so ein kleines Würmchen, was Musikproduktion betrifft. Wau, einfach nur wau. Andy Wallace is the Mixman, ich schwör, der kann nicht nur Slayer. Nächsten Freitag kommt die neue Gheisterstunde, i gfrei mi narrisch!

Darauf durfte Goldkehlchen Michi K. seine Stimmbänder präsentieren. Auch hier offenbart sich unter dem Hörer einiges mehr an Details. Klasse Melodic Metal-Scheibe mit Musikern, die wissen, wo der frohlockende Frosch die Songwritinglocken holt. Wer braucht da Gamma Spray oder Derisween?
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16892
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: Heute lief bei mir...

Beitragvon Siebi » 25. Mai 2018, 21:35

The music continues... was fĂĽr ein geiler freier Freitag == Freutag!

Bild Bild

Bild Bild

Die Streifenhörnchen werden im Alter immer besser. Und der Sound, das ist S.O.U.N.D., ihr Briodys dieser Welt! Heavy hitting Hard Rock mit Metaleinschlag und darüber verfeinert Sweets saugeile Stimme die geilen Songs. Das Black Sabbath-Cover "After Forever" rockt ALLES! Und das vom Coverphobisten, hahaha. Dann durfte eine meiner Lieblings-Sachsen ran. Was habe ich die Scheibe 1986 zelebriert! Das Titelstück ist einfach ein Fistraiser vor dem Herrn, die abschließende "Northern Lady" bestes Tränenkino. Die Pianoparts in zwei anderen unkitschigen Songs wurden von Sir Elton John gereicht. Damals war noch Geld im Plattenfirmenschrank, haha.

Invicta! Was soll ich schreiben? US Metal Deluxe in acht Kleinoden dieser Welt. Heavy, Powergitarren, Klassegesang, Haken alldieweil. Davon ein CD-Release, ich warte sehnsĂĽchtig. Vanderhoofs DebĂĽt ist eine Wuchtbrumme in Sound, Songwriting und Stimme. Was fĂĽr ein Hard Rock-Geschoss der Extraklasse! Vor allem die dynamisch gestalteten StĂĽcke lassen die Emotionen hochkochen, gefĂĽhlvoll, heavy, alles passend akzentuiert auf den Punkt gebracht. Was vergessen? Mr. Kirk Arrington ist (m)ein D.R.U.M.G.O.T.T.!

:yeah: <3 :yeah:
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16892
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Heavy Metal Universe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste