30.09.2018 Ejecutor, Deathly Scythe, Radiation

30.09.2018 Ejecutor, Deathly Scythe, Radiation

Beitragvon TommyAngelo » 3. September 2018, 22:25

Bild

Auf ihrer Europa-Tour machen die slowakischen Deathrash-Bastarde Radiation zusammen mit den Old-School-Death/Thrashern Deathly Scythe und Ejecutor aus dem fernen Chile fĂĽr euch Maniacs einen Halt in NĂĽrnberg.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 6 Euro
Bier: 1,50 Euro
Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1899001733738023/

Bands:

Radiation (Death/Thrash Metal, Slowakei)
https://radiationslovakia.bandcamp.com
Solider Thrash/Death Metal im Sinne der alten Schule, der die Herzen der Anhänger von Sodom, Pestilence oder Destruction höherschlagen lässt. 2005 zunächst unter dem Namen Stone Liver gegründet, gelangten sie nach zwei Jahren zur deutlich schärferen Bezeichnung Radiation. Bestehend aus den vier Old-School-Fanatikern Mrož (Gates of Ptulah, Demolizer) – Gesang und Gitarre, Vrána (Demolizer, Goathcraft) – Bass, Jano (Goathcraft) – Schlagzeug, Rišo – zweite Gitarre, erfolgte 2009 die erste Aufnahme, ein gleichnamiges Demo. Im September 2011 erschienen dann zwei Stücke auf einer Split-Kassette zusammen mit den legendären Japanern Abigail sowie den weiteren Bands R.I.P. und Oldblood. Es folgte die aus fünf Stücken bestehende EP „Plutonium Overdose“, die als 7-Inch unter Vránas Label Atomic Visions Productions herauskam. Mit der LP „The Gift of Doom“ haben Radiation ihre aktuellste Aufnahme mit im Gepäck, die 2017 als CD unter Witches Brew und als Kassette unter Atomic Visions Productions in Kooperation mit Life Eternal Productions erschien und von der auch eine Vinyl-Version geplant ist. Diese vorzügliche Scheibe heimste brillante Bewertungen in einschlägigen Medien ein. Freut euch auf unverfälschte, extreme metallische Urklänge!

Deathly Scythe (Death/Thrash Metal, Chile)
https://www.youtube.com/watch?v=NIVgJTp1gxk
Es ist klar oder zumindest naheliegend, dass nur die eingefleischtesten Freaks des Genres diese chilenische Band kennen. Doch ist es erstrebenswert, euch Fans gerade auch weniger bekannte Bands vorzustellen, und Deathly Scythe verkörpern den Metal-Underground tadellos. Versucht gar nicht erst, sie auf Facebook oder Bandcamp zu suchen! Ihr werdet nichts finden, denn die Dreier-Combo geht nämlich ihren eigenen Weg. Die Herren sind Bekenner des klassischen Death/Thrash Metal, so wie es beispielsweise Pestilence, Demolition Hammer oder Possessed um die Wende vollführt haben. 2007 in Santiago entsprungen, haben sie seitdem nur wenige Aufnahmen veröffentlicht. Ihren rohen, dreckigen Metal könnt ihr auf dem Demo „...Will of Death“ (2010), auf der Split mit der Band Horda (Chile, 2015) und auf der inzwischen aktuellen Mini-LP „Celestial Darkness“ (2017) hören. Deathly Scythe haben zwar wenig Aufnahmen, jedoch sind sie alles andere als bloße Laufburschen. Bezeugt werden kann dies dadurch, dass sie sich eine Bühne mit Bands wie Deströyer 666, Eurynomos oder Bunker 66 geteilt haben. Ihr könnt euch darauf verlassen, dass diese Band eine der verruchtesten sein wird, die je in diese Stadt gekommen ist.

Ejecutor (Death/Thrash Metal, Chile)
https://proselytism.bandcamp.com/album/ ... -atomicide
Auch Ejecutor sind in der chilenischen Hauptstadt Santiago entsprungen, und das bereits 1999. Seitdem hat die Band einen langen Weg bestritten. Ejecutor haben drei EPs, zwei Splits sowie in erster Linie zwei LPs auf dem Konto, die im Underground Respekt genießen. Dabei handelt es sich um „Tiempo profano... tiempo divino“ aus dem Jahr 2013 und weiter um die entzückende Neuheit „Muerte... el orgasmo de la vida“ des vergangenen Jahres. Spanische Texte, zerstörerische Gitarrenriffs, morbider Gesang und nicht einmal eine Sekunde zum Aufatmen. Ejecutor vermischen die alte Schule traditioneller amerikanischer Death-Metal-Bands mit einer bestialischen Rohheit, über die beispielsweise die brasilianischen Vulcano verfügten. Macht euch auf ihren ersten Gig in Nürnberg gefasst!
Benutzeravatar
TommyAngelo
Mode-Fan
 
 
Beiträge: 37
Registriert: 24. Februar 2011, 23:02
Wohnort: NĂĽrnberg


ZurĂĽck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste