Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Killmister » 10. Dezember 2018, 23:36

@Raf- Als Lohn fĂŒr die 30 min Gardarobenvertretung von Thom, welcher in der Zeit seelsorgerisch tĂ€tig war, verlange im Falle einer dritten Auflage folgenden Lohn: DAWN OF WINTER :yeah: :yeah: :yeah:
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6318
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Raf Blutaxt » 11. Dezember 2018, 00:26

Killmister hat geschrieben:@Raf- Als Lohn fĂŒr die 30 min Gardarobenvertretung von Thom, welcher in der Zeit seelsorgerisch tĂ€tig war, verlange im Falle einer dritten Auflage folgenden Lohn: DAWN OF WINTER :yeah: :yeah: :yeah:

Da Thom und ich seit dem Hammer Of Doom Regionalexpress- und BusgĂ€ste, Passanten in der Stadt und unsere Nachbarn durch lautes Singen von 'The Sweet Taste Of Ruin' belĂ€stigt haben, könnte es sein, dass fĂŒr diese Band in Marburg ein Auftrittsverbot erwogen wird...
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8282
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Killmister » 11. Dezember 2018, 13:41

Raf Blutaxt hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:@Raf- Als Lohn fĂŒr die 30 min Gardarobenvertretung von Thom, welcher in der Zeit seelsorgerisch tĂ€tig war, verlange im Falle einer dritten Auflage folgenden Lohn: DAWN OF WINTER :yeah: :yeah: :yeah:

Da Thom und ich seit dem Hammer Of Doom Regionalexpress- und BusgĂ€ste, Passanten in der Stadt und unsere Nachbarn durch lautes Singen von 'The Sweet Taste Of Ruin' belĂ€stigt haben, könnte es sein, dass fĂŒr diese Band in Marburg ein Auftrittsverbot erwogen wird...

Ich finde es richtig fies, die Folgen fehlender Selbstbeherrschung auf dem RĂŒcken der willigen und gebeugten JĂŒnger abzuladen.

Wo waren eigentlich die TĂ€nzerinnen, welche doch wohl beim Epicmetal Pflicht sind? Hast du diesen Punkt auf ganz eigenwillige Weise mit abgedeckt :lol: ?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 6318
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Hofi » 11. Dezember 2018, 14:51

Killmister hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:@Raf- Als Lohn fĂŒr die 30 min Gardarobenvertretung von Thom, welcher in der Zeit seelsorgerisch tĂ€tig war, verlange im Falle einer dritten Auflage folgenden Lohn: DAWN OF WINTER :yeah: :yeah: :yeah:

Da Thom und ich seit dem Hammer Of Doom Regionalexpress- und BusgĂ€ste, Passanten in der Stadt und unsere Nachbarn durch lautes Singen von 'The Sweet Taste Of Ruin' belĂ€stigt haben, könnte es sein, dass fĂŒr diese Band in Marburg ein Auftrittsverbot erwogen wird...

Ich finde es richtig fies, die Folgen fehlender Selbstbeherrschung auf dem RĂŒcken der willigen und gebeugten JĂŒnger abzuladen.

Wo waren eigentlich die TĂ€nzerinnen, welche doch wohl beim Epicmetal Pflicht sind? Hast du diesen Punkt auf ganz eigenwillige Weise mit abgedeckt :lol: ?


Ich glaube Raf war der Meinung, dass das stundenlange vorzeigen seines nackten Oberkörpers uns von dem Verlangen nach TÀnzerinnen abbringt. Das einzige was er jedoch damit erreicht hat war, dass ich dann doch ein oder zwei Bierchen trinken musste.....
Sacrifice to vice or die by the hand of the Sinner!
Benutzeravatar
Hofi
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5362
Registriert: 1. Februar 2012, 11:24
Wohnort: ....am Fuß der schwĂ€bischen Alb


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon The-Aftermath » 11. Dezember 2018, 16:02

Mir war es auch diesmal leider nicht vergönnt, am Festival teilzunehmen, aber ich möchte dennoch den Organisatoren meinen tiefsten Respekt dafĂŒr aussprechen, eine solch anti-kommerzielle, obskure, leidenschaftliche Veranstaltung auf frewilliger und DIY-Basis auf die Beine zu stellen. Vielleicht klappt es ja nĂ€chstes Jahr.
All those things I could have said, in their place are all the things I never will say.
Benutzeravatar
The-Aftermath
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1909
Registriert: 14. November 2009, 23:24


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon tik » 11. Dezember 2018, 19:00

Hofi hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:@Raf- Als Lohn fĂŒr die 30 min Gardarobenvertretung von Thom, welcher in der Zeit seelsorgerisch tĂ€tig war, verlange im Falle einer dritten Auflage folgenden Lohn: DAWN OF WINTER :yeah: :yeah: :yeah:

Da Thom und ich seit dem Hammer Of Doom Regionalexpress- und BusgĂ€ste, Passanten in der Stadt und unsere Nachbarn durch lautes Singen von 'The Sweet Taste Of Ruin' belĂ€stigt haben, könnte es sein, dass fĂŒr diese Band in Marburg ein Auftrittsverbot erwogen wird...

Ich finde es richtig fies, die Folgen fehlender Selbstbeherrschung auf dem RĂŒcken der willigen und gebeugten JĂŒnger abzuladen.

Wo waren eigentlich die TĂ€nzerinnen, welche doch wohl beim Epicmetal Pflicht sind? Hast du diesen Punkt auf ganz eigenwillige Weise mit abgedeckt :lol: ?


Ich glaube Raf war der Meinung, dass das stundenlange vorzeigen seines nackten Oberkörpers uns von dem Verlangen nach TÀnzerinnen abbringt. Das einzige was er jedoch damit erreicht hat war, dass ich dann doch ein oder zwei Bierchen trinken musste.....

:muha: :muha: :muha:
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2765
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon tik » 11. Dezember 2018, 19:01

The-Aftermath hat geschrieben:...aber ich möchte dennoch den Organisatoren meinen tiefsten Respekt dafĂŒr aussprechen, eine solch anti-kommerzielle, obskure, leidenschaftliche Veranstaltung auf freiwilliger und DIY-Basis auf die Beine zu stellen...

Sehr schön gesagt, sehe ich ganz genauso!
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 2765
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Sedlmaster » 11. Dezember 2018, 19:33

Ich möchte mich auch hier noch mal ganz herzlich bei Raf und seinem Team fĂŒr einen unvergesslichen Tag bedanken!

Es herrschte eine fantastische Stimmung wÀhrend der gesamten Veranstaltung. Es war super organisiert, alles lief sehr entspannt und friedlich. Ich hÀtte noch ewig bleiben wollen.

Meine musikalischen Highlights:
1. DARKEST ERA - Wahnsinn, die haben mich völlig eingenommen. In die Gitarristin habe ich mich ein bisschen verliebt.
2. CARDINALS FOLLY - supersympathischer Kauzdoom, natĂŒrlich haben wir ein Drumsolo gefordert - und bekommen!
3. DOMINE - Spielfreude pur, Morbys Gesangsleistung war der Hammer!

Am Einlass muss du erst mal kostenlosen Schnaps saufen, an der Garderobe nimmt dir ein Ritter die Jacke ab. Schon nach wenigen Minuten war mir klar, dass ich hier richtig bin.

In bester Gesellschaft (Progflötengesichter, Hannoveranische Dreckschweine, der Iron Thor und anderes Geschmeiß) wurde getrunken, bis sich eine Biersorte nach der anderen von der GetrĂ€nkekarte subtrahierte.

Einziger Wermutstropfen: Ich habe HERZEL verpasst.

Ich freue mich jetzt schon auf das nÀchste Riddle Of Steel. Es wird doch ein drittes Mal geben?
Benutzeravatar
Sedlmaster
METAL GOD
 
 
BeitrÀge: 1442
Registriert: 6. Juni 2010, 10:25
Wohnort: No Place Like Home


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Raf Blutaxt » 11. Dezember 2018, 20:44

Ob es nÀchstes Jahr ein Riddle Of Steel geben wird, wird sich hoffentlich in den nÀchsten Tagen herausstellen, an Ideen mangelt es jeden falls nicht, das kann ich schon mal sagen.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8282
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon hellstar » 11. Dezember 2018, 21:39

Raf Blutaxt hat geschrieben:Ob es nÀchstes Jahr ein Riddle Of Steel geben wird, wird sich hoffentlich in den nÀchsten Tagen herausstellen, an Ideen mangelt es jeden falls nicht, das kann ich schon mal sagen.

MĂŒssen wir eine Petition einreichen? :lol:
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
Posting-Gott
 
 
BeitrÀge: 5031
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Holzhausen


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Raf Blutaxt » 11. Dezember 2018, 22:21

hellstar hat geschrieben:
Raf Blutaxt hat geschrieben:Ob es nÀchstes Jahr ein Riddle Of Steel geben wird, wird sich hoffentlich in den nÀchsten Tagen herausstellen, an Ideen mangelt es jeden falls nicht, das kann ich schon mal sagen.

MĂŒssen wir eine Petition einreichen? :lol:

Ist halt nicht allein meine Entscheidung, sondern muss offiziell im Verein abgestimmt werden.
The people united can never be ignited.
Raf Blutaxt
Leather Lucifer
 
 
BeitrÀge: 8282
Registriert: 5. MĂ€rz 2011, 14:43
Wohnort: Marburg, Germany


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Secret Of Steel » 8. April 2019, 19:56

Leicht verspÀtet möchte ich auch noch eine kurze Schilderung meiner zweiten Riddle Edition darbieten.

Ich habe mich an dem Wochenende insgesamt mit mehr Griechen unterhalten als a) in meinem bisherigen Leben vorher und b) als mit Nicht-Griechen. Das ist auf jeden Fall fĂŒr ein Epic Metal Festival die bestdenkbare Grundlage und kann nur zum Guten fĂŒhren.

Davon ab war meine Übernachtung nicht ganz so, aber doch Ă€hnlich abenteuerlich wie letztes Jahr, hab ich doch einen obdachlosen Mitheadbanger illegalerweise mit in meinem Jugendherbergszimmer nĂ€chtigen lassen (war aber extrem genĂŒgsam, der arme Kerl hat ohne Decke und ohne Kissen auf dem Boden geschlafen :lol: ). Des andern Tags mussten wir das Haus dann konspirativ und natĂŒrlich nicht zeitgleich verlassen, um kein Aufsehen zu erregen. :-D Anschließend mit dem Kompagnon im Paprika (?) deftig frĂŒhstĂŒcken gewesen und von der Oberstadt zu Fuß zum Bahnhof gelaufen. Insgesamt ein denkwĂŒrdiger Abschluss, der mir schön in Erinnerung bleiben wird.

Ähnlich außergewöhnlich war meine Hinfahrt, die normalerweise etwa 3 Stunden (bis zur Kneipe) gedauert hĂ€tte, im konkreten Fall dann aber 7 1/2 Stunden betrug, da der Zug irgendwo hinter Welschen-Ennest (! - der Name schon, da kann man nur liegenbleiben) liegengeblieben ist und wir, nach etwa 3 Stunden Stillstand, mittels Feuerwehr mitten in der Nacht aus dem Zug an den Gleisen entlang eskortiert werden mussten, so dass ich irgendwann gegen kurz vor 1 meine ich bei der Warm Up Party ankam. Sei's drum, alles fĂŒr den Heavy Metal. Danke TWOS, dass die Kommunikation so reibungslos verlief und Du auch nach dem 20. Anruf noch nicht genervt warst.

Musikalische Highlights:

Ohne wenn und auch Aber WRATHBLADE. Ich hatte selten so viel Freude an einem Soundcheck und habe selten so spĂ€t gemerkt, dass es sich noch um einen solchen handelt. Außerdem habe ich selten so eine unaufdringliche aber mĂ€chtige BĂŒhnenprĂ€senz wie die von Nick erlebt. Absolut majestĂ€tisch und erhaben, aber eben so "nebenbei", aus dem Ärmel geschĂŒttelt, das Mikro immer nur in drei Fingern. Sehr beeindruckend. FĂŒr mich definitiv eine der besten Epic Metal Bands derzeit, aber das schon seit der War of the Titans.
Ich glaube, sie waren etwas beschÀmt und irritiert, dass ich Kram zum signieren mitgebracht habe, aber gefreut haben sie sich glaube ich trotzdem. Leider ist mein Photo mit der Band irgendwie auf mysteriöse Weise verschwunden, aber wie Nick sagte "Much more important than making a photo is drinking beer with You, my friend". Wo er recht hat ...

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich es bereue nicht auf dem UtH gewesen zu sein ...

REFLECTION: Kurz vorher erst entdeckt und mich gefragt, warum ich die nicht frĂŒher kannte. Hat eigentlich alles, was guter (Epic) Metal fĂŒr mich braucht. Kraftvoll, grandiose Melodien, starkr Akzent, und Verschrobenheit. Damit bin ich dann meist schon sehr glĂŒcklich.
Ganz klar eines von den Konzerten, bei denen man sich wĂŒnschte, schon Jahre Fan der Band gewesen zu sein, denn dann gehen ja solche Hymnen wie "When Immortals die" oder "Wings of fate" erst richtig in Fleisch und Blut ĂŒber.
Aber auch davon ab: Wahnsinn.

DARK QUARTERER: Bedarf eigentlich nicht vieler Worte. Was die alten Herren da zu nachtschlafener Zeit noch ĂŒber 2 Stunden (?) abgeliefert haben, kann ich nicht beschreiben. Pure Magie und beim heimischen Hören hat sich mir dann auch endlich die Ithaca geöffnet. Bisher die DQ, die bei mir am lĂ€ngsten gebraucht hat.

Überraschung des Abends: CARDINALS FOLLY. Nicht so richtig auf dem Schirm gehabt, aber die perfekte Mischung aus Reverend Bizarre und Pentagram und der blinde Drummer war einfach ein cooles Schwein.

Auch geil: Herzel, Skullwinx, den Rest habe ich aus verschiedenen GrĂŒnden verpasst.

Außermusikalische Bilanz:

- Ich habe Leute, die ich schon kannte, endlich mal wieder gesehen (tik, TWOS, Raf, Tom), coole neue Leute kennengelernt (kann ich nicht zuordnen und viele Griechen) und sehr, sehr viel Spaß gehabt.

- Am Eat Metal stand wollte mich Greg davon ĂŒberzeugen, dass die normale Jewel Case Version der neuen Wrathblade völlig ausreicht und das Digipak nicht nötig ist. Stattdessen habe ich mir keins von beiden gekauft, sondern das neue Shirt, das mir aber eigentlich viel zu klein war, was mir wiederum egal war, da a) Wrathblade, b) es sehr gĂŒnstig und c) ich sehr betrunken war. Jetzt habe ich weder das Album noch ein passendes Shirt. :cool2:

- Köstritzer ist das widerlichste Bier, das ich je getrunken habe.

- Meinen Longsleeve habe ich irgendwie immer noch nicht wieder. Aber jetzt ist es ja auch wieder warm. :-D

Vielen Dank dass Ihr das auf die Beine stellt, ich freue mich riesig auf's nÀchste Jahr!
Benutzeravatar
Secret Of Steel
Haarsprayrocker
 
 
BeitrÀge: 91
Registriert: 27. Mai 2017, 21:44


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Cromwell » 8. April 2019, 20:39

Deine RĂŒckfahrt scheint noch etwas lĂ€nger gedauert zu haben als die Hinfahrt. :lol:
Are you an unhappy man or are you just insane?
Benutzeravatar
Cromwell
Listenhorst
 
 
BeitrÀge: 3001
Registriert: 18. Mai 2010, 20:15


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Dr. Best » 8. April 2019, 22:07

Cromwell hat geschrieben:Deine RĂŒckfahrt scheint noch etwas lĂ€nger gedauert zu haben als die Hinfahrt. :lol:

Lag vielleicht am vielen Kontakt mit Griechen, wie ich höre soll dort neulich jemand 12 Jahre fĂŒr den Heimweg gebraucht und danach ein Blutbad angerichtet haben. Da sind 4 Monate eigentlich kein schlechter Schnitt!
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
BeitrÀge: 4235
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: Riddle Of Steel II - 08.12.2018

Beitragvon Secret Of Steel » 14. April 2019, 16:07

Dr. Best hat geschrieben:
Cromwell hat geschrieben:Deine RĂŒckfahrt scheint noch etwas lĂ€nger gedauert zu haben als die Hinfahrt. :lol:

Lag vielleicht am vielen Kontakt mit Griechen, wie ich höre soll dort neulich jemand 12 Jahre fĂŒr den Heimweg gebraucht und danach ein Blutbad angerichtet haben. Da sind 4 Monate eigentlich kein schlechter Schnitt!

:lol:

Ebendrum. Un das Blutbad blieb sogar auch aus. DafĂŒr kam es beinahe zu einem Lahnbad...
Benutzeravatar
Secret Of Steel
Haarsprayrocker
 
 
BeitrÀge: 91
Registriert: 27. Mai 2017, 21:44


VorherigeNĂ€chste

ZurĂŒck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast