HELL OVER HAMMABURG 2018

Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon Dr. Best » 28. Februar 2018, 20:59

Killmister hat geschrieben:... aber einer muss ja den Dr. Best nach HH begleiten. Nice to meet you ...

VernĂĽnftige Einstellung! :tong2:

Da könnte man für Samstag Mittag einen gemeinsamen Ausflug der hiesigen freundlichen Herren anpeilen, wie wäre das?
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3949
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon Killmister » 28. Februar 2018, 21:07

Dr. Best hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:... aber einer muss ja den Dr. Best nach HH begleiten. Nice to meet you ...

VernĂĽnftige Einstellung! :tong2:

Da könnte man für Samstag Mittag einen gemeinsamen Ausflug der hiesigen freundlichen Herren anpeilen, wie wäre das?

Du meinst der Herr tik könnte sich für den 4Jahreszeiten-Tipp revanchieren :ehm: ?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5860
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon Dr. Best » 28. Februar 2018, 22:04

Killmister hat geschrieben:
Dr. Best hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:... aber einer muss ja den Dr. Best nach HH begleiten. Nice to meet you ...

VernĂĽnftige Einstellung! :tong2:

Da könnte man für Samstag Mittag einen gemeinsamen Ausflug der hiesigen freundlichen Herren anpeilen, wie wäre das?

Du meinst der Herr tik könnte sich für den 4Jahreszeiten-Tipp revanchieren :ehm: ?

War mir gar nicht bewusst, dass selbiger Herr auch vor Ort ist :ehm: Aber einem gemeinsamen Gelage bin ich natĂĽrlich auch nicht abgeneigt. Wie sieht denn da Planung der diversen Marburger und ThĂĽringer aus?
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3949
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon TWOS » 1. März 2018, 01:37

Das hört sich für die Marburger Abordnung nach einem famosen Plan an.
“Amarth vín teithannen: magol a amath, men ennin gwanno bo dagorlad.”
Benutzeravatar
TWOS
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1734
Registriert: 20. August 2004, 23:46
Wohnort: Athen (an der Lahn)


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon tik » 1. März 2018, 08:32

Killmister hat geschrieben:
Dr. Best hat geschrieben:
Killmister hat geschrieben:... aber einer muss ja den Dr. Best nach HH begleiten. Nice to meet you ...

VernĂĽnftige Einstellung! :tong2:

Da könnte man für Samstag Mittag einen gemeinsamen Ausflug der hiesigen freundlichen Herren anpeilen, wie wäre das?

Du meinst der Herr tik könnte sich für den 4Jahreszeiten-Tipp revanchieren :ehm: ?

Nagel Bräu! Das beste Labskaus und ein wunderbares dunkles Bier! :mjam: :drunk:
Benutzeravatar
tik
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2501
Registriert: 1. April 2012, 20:03


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon Inuluki » 1. März 2018, 12:22

Ein diverser ThĂĽringer ist dabei, aber nur unter einer Bedingung:

"Sieht man jemanden nach langen Jahren wieder, so sollte man sich einander gegenĂĽbersetzen und stundenlang nichts sagen, damit dank der Gunst des Schweigens die BestĂĽrzung sich selber auskoste." (E. Cioran)
Benutzeravatar
Inuluki
Progressive-Metal-Sammler
 
 
Beiträge: 417
Registriert: 13. Februar 2004, 17:25


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon TWOS » 1. März 2018, 22:01

Bedenkt, dass ich bei jedem am Samstag in meiner Gegenwart vorgebrachten Zitat griesgrämiger Rumänen einen Schluck aus der Bärwurzflasche nehmen muss, von der noch etwas bis zum KODEX übrigbleiben sollte.
“Amarth vín teithannen: magol a amath, men ennin gwanno bo dagorlad.”
Benutzeravatar
TWOS
METAL GOD
 
 
Beiträge: 1734
Registriert: 20. August 2004, 23:46
Wohnort: Athen (an der Lahn)


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon Hippie-Ben » 1. März 2018, 22:27

Hmpf, ich muss leider an dem Wochenende arbeiten...
Mein Reisekoffer zur Apokalypse: http://www.musik-sammler.de/sammlung/hippie-ben

"Wennde met dr Hääd löufs
häsde immer
E Aaschloch vĂĽrm Jeseech"
Benutzeravatar
Hippie-Ben
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 912
Registriert: 11. Juni 2010, 20:58
Wohnort: Köln


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon Dr. Best » 1. März 2018, 22:33

Hippie-Ben hat geschrieben:Hmpf, ich muss leider an dem Wochenende arbeiten...

Schade -.-
- The sound was so big I swear it created a new fjord behind us. -
Benutzeravatar
Dr. Best
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 3949
Registriert: 28. April 2009, 11:41
Wohnort: Karlsruhe


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon hellstar » 8. März 2018, 20:34

Der E39 of Death ist in der Hansestadt angekommen.
Quartier ist bezogen und los geht's zu Attic. :yeah:
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4951
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Mornshausen/S


Re: HELL OVER HAMMABURG 2018

Beitragvon hellstar » 11. März 2018, 11:25

Sitze immer noch in Hamburg beim FrĂĽhstĂĽck.
Hell over Hamaburg ist ein richtig starkes Festival.
Angefangen von der Markthalle bis hin zur Musik war alles super.
Zu den Bands:
Funeral Fukk... fuck, wer's braucht, bitte. Ich werde aber nur sehr ungern von der BĂĽhne herab gesegnet. Die Musik selbst war phasenweise nett. Mehr nicht.

Attic waren gut. Leider war der Laden zu voll und somit fanden wir nur in der Nähe der Theke platz. Da kam der Sound leider nicht richtig hin und wir konnten es nicht 100 prozentig genießen.

Dead Kosmonaut waren richtig stark und haben nebenbei das beste Maiden Cover aller Zeiten gespielt.

Ultha waren nicht nur öde. Sie störten auch mein Bierkonsum.

Diamond Head sind meine Gewinner des Festivals. Wahnsinnig guter Sänger. Weiter so.

Masters Hammer waren gut. Ich beschränke mich jedoch in der Zukunft auf die Alben. Für mich passte das Bild auf der Bühne, nicht zur Musik.

Universe 217 . Ein unfassbar schöne Stimme hat die Sängerin. Der Rest passt auch. Gerne wieder.

Old Mother Hell waren sehr gut.

Venenum waren ebenfalls sehr gut. Hätten gerne länger spielen dürfen.

Atlantean Kodex gewohnt geil. Der neue Song gefiel uns sehr gut.

Ehhhhh... Ich hab noch mehr gesehen, kann mich aber beim besten Willen nicht an Uhrzeit und Bandname erinnern.

GroĂźes Lob an die Toiletten Dame. Die schockt man glaube mit nichts mehr. :lol:

Größte Katastrophe war das trockenlegen der Weizen Quelle. .mhmpf: Astra ist auf Dauer nicht meins, zum Glück gab es Gin Tonic.

Und wer ein Darkthrone Shirt an hat, Trägt dabei keinen Dutt. Das geht nicht. :-X/2


Ich bin 2019 wieder dabei. So muss Festival :yeah:
old school hinterland metaller
Benutzeravatar
hellstar
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4951
Registriert: 2. Mai 2011, 06:51
Wohnort: Mornshausen/S


Vorherige

ZurĂĽck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste