4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Metalfranze » 18. Februar 2017, 21:41

:yeah: :yeah: :yeah:
Karten kosten auf Backstageticket 25.80 € und da die Band ja schon früher anreist (Desert Fest) sollte es auch stattfinden!
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2897
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Siebi » 19. Februar 2017, 11:37

Sehr schön. Reagers oder Wino'?
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16663
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Hugin » 19. Februar 2017, 11:47

Wird wohl Reagers sein, wenn Wino keine Schengen-Amnestie bekommen hat.

Das überlege ich mir aber so oder so, ob ich da kommen werde. Sankt Veit isch äwwe schee, egal wer sengt.
"It takes a thousand fans from any other band to make one Manowarrior!"
- Sir Dr. Joey DeMaio, 2012

Primitivsoundkunst: http://www.morbid-alcoholica.com/

2016 A.Y.P.S. = 0 A.R.C.U.
Benutzeravatar
Hugin
Leather Lucifer
 
 
Beiträge: 8004
Registriert: 8. November 2004, 01:27
Wohnort: Svabia Patria Aeterna


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Killmister » 19. Februar 2017, 13:11

Da sie auch in der Wies baden :ehm: , werde ich wegen der Nähe wohl dorthin reisen. Die Vorfreude ist enorm ansteigend!
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5832
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Holy Mighty Stormwitch » 19. Februar 2017, 13:33

Siebi hat geschrieben:Sehr schön. Reagers oder Wino'?


Es ist definitiv Reagers :smile2: .

Wiesbaden oder München, einen Gig mach´ ich auf jeden Fall. Ist von der Entfernung her kein großer Unterschied. Bis Ende Mai werde ich jobtechnisch ab und zu in München sein, dann würde sich das Backstage anbieten, wenn ich in der Woche dort arbeiten muss.
Na vrh brda vrba mrda
Benutzeravatar
Holy Mighty Stormwitch
Metalizer
 
 
Beiträge: 7424
Registriert: 21. November 2004, 19:23


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Fire Down Under » 19. Februar 2017, 20:51

Samma dabei, eh klar.
:ahasoso:

Rumpelkammer

Pommes und Katzen.
Benutzeravatar
Fire Down Under
Rumpel-Pirat
 
 
Beiträge: 16276
Registriert: 20. Mai 2010, 20:42
Wohnort: München


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Siebi » 21. Februar 2017, 23:37

Mist, verschaut im Kalender. Leider ein Donnerstag, das wird nix, da es freitags sehr früh nach Berlin geht. Schade.
Benutzeravatar
Siebi
Spaceman
 
 
Beiträge: 16663
Registriert: 22. Juli 2007, 13:08


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Deathinfektor » 24. Februar 2017, 11:07

Höchst interessant - das wir vorsichtshalber mal im Kalender vermerkt!
Hear my sword sing as I ride across the sky...
Benutzeravatar
Deathinfektor
Linkin Park-Für-Metal-Halter
 
 
Beiträge: 15
Registriert: 7. November 2016, 21:58
Wohnort: Illertissen


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Southern Man » 2. März 2017, 10:46

Fire Down Under hat geschrieben:Samma dabei, eh klar.

So ist es :smile2:
Benutzeravatar
Southern Man
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 759
Registriert: 1. Januar 2013, 17:07
Wohnort: München


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon warstarter » 2. März 2017, 20:39

Ob das ausverkauft sein wird, ich bin stark am Überlegen da hin zu kommen. Die Entscheidung würde aber relativ kurzfristig fallen, da ich auf weitere Termine hoffe die etwas näher für mich liegen.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 772
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Metalfranze » 2. März 2017, 23:08

warstarter hat geschrieben:Ob das ausverkauft sein wird, ich bin stark am Überlegen da hin zu kommen. Die Entscheidung würde aber relativ kurzfristig fallen, da ich auf weitere Termine hoffe die etwas näher für mich liegen.

Eher nicht, wenn du kommst kann ich Dir einen Schlafplatz anbieten.
Bild
Liaba lebendig ois normal!
Doom
Benutzeravatar
Metalfranze
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2897
Registriert: 22. Juli 2009, 21:23
Wohnort: In Loam z´Minga dahoam


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Killmister » 3. März 2017, 00:50

warstarter hat geschrieben:Ob das ausverkauft sein wird, ich bin stark am Überlegen da hin zu kommen. Die Entscheidung würde aber relativ kurzfristig fallen, da ich auf weitere Termine hoffe die etwas näher für mich liegen.

Wo spielen sie denn noch in deiner Nähe?
Wenn man etwas nicht mag, ist einem weniger davon lieber.
Benutzeravatar
Killmister
Posting-Gott
 
 
Beiträge: 5832
Registriert: 18. Januar 2009, 16:56
Wohnort: Thoringi in Baden


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon warstarter » 6. März 2017, 06:09

Killmister hat geschrieben:
warstarter hat geschrieben:Ob das ausverkauft sein wird, ich bin stark am Überlegen da hin zu kommen. Die Entscheidung würde aber relativ kurzfristig fallen, da ich auf weitere Termine hoffe die etwas näher für mich liegen.

Wo spielen sie denn noch in deiner Nähe?


Na bisjetzt nirgends, deshalb hoffe ich ja. Das Dessertfest in Berlin ist nicht so richtig eine Alternative.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 772
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon Darth Bane » 27. März 2017, 21:40

Da es leider ein Donerstag ist wird es nix bei mir.
"Wenn Herr der Ringe Klassik ist,dann ist Conan Heavy Metal!!!"
Benutzeravatar
Darth Bane
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 2000
Registriert: 1. Februar 2014, 18:43
Wohnort: München


Re: 4. Mai: Saint Vitus im Backstage zu München

Beitragvon warstarter » 6. Mai 2017, 22:37

Das war eine schöne Veranstaltung, ich behaupte dem franz, der Sturmhexe und dem Konstantin gings auch so. Tombstones haben mich nicht so recht interessiert, Saint Vitus mit Scott Reagers am Gesang um so mehr. Und was soll ich sagen, SUPer wars, einzig der Sound, vor allem der vom Gesang, war suboptimal. Das alles tat der Freude aber keinen Abbruch. Erwähnenswert ist, dass auch "The Sloth" gespielt wurde.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 772
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Nächste

Zurück zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast