Live Evil Berlin 2017

Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon Wolf City » 27. April 2017, 17:50

The running order is there for you to behold! This means we also have day tickets on sale now:

FRIDAY
Nekromantheon
Bang
Black Magic
Drowned
Ranger
Albez Duz
Maggot Heart

Friday ticket: hhttp://wolfcityberlin.bigcartel.com/pr ... y-e-ticket

SATURDAY
Aura Noir
Solstice
Obliteration
Cauldron
Possession
Dolch
Malicious

Saturday ticket: http://wolfcityberlin.bigcartel.com/pro ... y-e-ticket

Exact stage times, doors etc. will be out very soon!
Benutzeravatar
Wolf City
Haarsprayrocker
 
 
Beiträge: 83
Registriert: 2. Dezember 2014, 00:41
Wohnort: Berlin


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon warstarter » 27. April 2017, 19:28

Sonnabendticket bestellt! SOLSTICE!!!
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 746
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon TheSchubert666 » 8. Mai 2017, 14:15

Diese Krachveranstaltung wird ja demnächst stattfinden.
I g´frei mi do scho.

Und Warm-Up-Show mit Division Speed.
Ich zähle die Tage bis zur Apohrkalypse.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6635
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon warstarter » 19. Mai 2017, 20:06

HURRA! Solstice spielen schon 20:30 Uhr! Danach ist alles egal.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 746
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon TheSchubert666 » 24. Mai 2017, 14:48

Wer ist denn nun hier alles anwesend auf dem Sonderbaren-Metal-Board? AuĂźer Mr. Warstarter natĂĽrlich.

Morgen früh geht's mit dem Flieger nach Bööörlin.

Wetter soll ja gut werden.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6635
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon TheSchubert666 » 28. Mai 2017, 10:55

Laut wars beim lebenden Bösen Festival.
Wer Krawall mag, sollte sich einem Ruck geben und dieses kleine gemĂĽtliche Festival besuchen.

Musikalisch fast alles wunderbar. Zumindest das was ich gesehen habe.

Wochenendsieger:
Nekromantheon (so muss Thrash gespielt werden, nicht anders) , Obliteration, Ranger, Division Speed ( allerdings mieser Sound), Cauldron

Enttäuschung des Wochenendes:
Black Magic

Frechheit des Wochenendes:
Barren Wight auf der Warm up Show.....
Ich war beeindruckt, dass die drei Musikverweigerer ihre Instrumente richtig herum gehalten haben.

Schau mer mal, was nächstes Jahr geboten wird.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6635
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon Tillmann » 28. Mai 2017, 13:01

Was war los bei Black Magic?
Benutzeravatar
Tillmann
JOHN ARCH
 
 
Beiträge: 4832
Registriert: 14. April 2010, 15:16
Wohnort: caught in the middle...


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon TheSchubert666 » 28. Mai 2017, 16:16

Tja, warum waren Black Magic eine Enttäuschung?
Sehr einfach zu erklären: sie spielten nur zwei alte Lieder und sonst nur neue. Und der Stil dieser neuen Kompositionen waren richtig schlecht. Posthazusfrauenrock ohne Drive und ohne Aha-Moment. Einfach zum Einschlafen.
Die immense musikalische Gradwanderung dieser Band ist fĂĽr mich einfach nicht nach zu vollziehen.
"Drei bringa vill z´samm, wenn zwaa ned neired´n!!"
Meine Sammlung : http://www.musik-sammler.de/sammlung/thewitchking
Benutzeravatar
TheSchubert666
Metalizer
 
 
Beiträge: 6635
Registriert: 5. März 2010, 11:08
Wohnort: FĂĽrther Landkreis


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon warstarter » 31. Mai 2017, 20:47

Ich kann zum Festival nicht viel sagen, da es einfach unerträglich heiss war und die zwei Räume der Veranstaltung eigentlich immer voll bis übervoll waren.
Daher habe ich bloss die Hälfte der Obliteration Sets gesehen, was schon ziemlich stark war. Danach haben mich die Hitze und die Menschenmassen nach draussen getrieben.
Schlauerweise hab ich mich dann zum Solstice Auftritt schon zum Soundcheckin den grösseren der zwei Räume geschlichen und hatte somit nichts mit Drängelei zu tun. Aber das hätte ich mir auch sparen können, da gerade bei unseren englischen Titanen nicht gar zu viel los war. Die Show selbst war für mich grossartig und viel zu schnell vorbei. Witziger Weise verpasste Rich W. den Beginn der Show, sodass die Band schon spielte, als der mehrfach via Mikrophon Ausgerufene die Bühne erklomm.
Da nach Solstice keine Aussicht bestand, dass weder Possession noch Aura Noir Land sehen, hab ich noch etwas gelabert und mich beizeiten ins Automobil begeben um dem Schlaf zu fröhnen. Dies wiederum bescherte mir einen Heimfahrtsbeginn von 6:30 Uhr.
Die Location selbst war trotz Hitze und Enge schon recht angenehm, ĂĽberhaupt war es schon sehr entspannt in Berlin.
warstarter
US Metal-Kenner
 
 
Beiträge: 746
Registriert: 1. Oktober 2012, 20:36


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon Deathinfektor » 3. Juni 2017, 17:12

TheSchubert666 hat geschrieben:Tja, warum waren Black Magic eine Enttäuschung?
Sehr einfach zu erklären: sie spielten nur zwei alte Lieder und sonst nur neue. Und der Stil dieser neuen Kompositionen waren richtig schlecht. Posthazusfrauenrock ohne Drive und ohne Aha-Moment. Einfach zum Einschlafen.
Die immense musikalische Gradwanderung dieser Band ist fĂĽr mich einfach nicht nach zu vollziehen.

Ganz genau so fiel mein Fazit nach Black Magic am Live Evil in London aus... hatte ich aber befürchtet, weil vorab dementsprechende "Gerüchte" gehört...
Wie konnte die Band nach der "Wizard's Spell" nur so den Faden verlieren - aber gefeiert werden sie wohl trotzdem ĂĽberall
Hear my sword sing as I ride across the sky...
Benutzeravatar
Deathinfektor
Linkin Park-FĂĽr-Metal-Halter
 
 
Beiträge: 15
Registriert: 7. November 2016, 21:58
Wohnort: Illertissen


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon flo/thrash attack zine » 6. Juni 2017, 12:29

Genau wie am Muskelrock. Also ich steh auch auf jaming und so manche hippie Band aber das wollte man von denen nicht hören. Hab auch eigentlich nur negative Meinungen gehört, viele im Publikum fandens aber im Moment wohl cool...
Benutzeravatar
flo/thrash attack zine
Villain-EP-Original-Besitzer
 
 
Beiträge: 973
Registriert: 24. April 2008, 20:36


Re: Live Evil Berlin 2017

Beitragvon Wolf City » 13. Juni 2017, 17:54

Dass Black Magic aber einen anderen musikalischen Pfad eingeschlagen haben, sollte mittlerweile seit ĂĽber einem Jahr bekannt sein... Ob man das besser oder schlechter findet, ist jedem selbst ĂĽberlassen (ich fand es z.B. grandios!). Die Band gibt es aber jetzt seit 10 Jahren und ist mehr oder weniger ein Solo-Projekt von Jon geworden... schon das Album deutete in eine andere, "klassischere" Richtung, aber jetzt handelt es sich definitiv nicht mehr um die gleiche Band, die 2007 "Raise The Dead" aufgenommen hat.
Benutzeravatar
Wolf City
Haarsprayrocker
 
 
Beiträge: 83
Registriert: 2. Dezember 2014, 00:41
Wohnort: Berlin


Vorherige

ZurĂĽck zu Concert Hall

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste